SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctionsMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Allgemein » Material / Technik » Abseilen mit Simple
Pages: (2) 1 [2] »
Registration necessaryRegistration necessary
Abseilen mit Simple
Gorristerno Access no Access no Access 
Group: User
Level:

Posts: 190
Joined: 12/20/2005
IP-Address: saved
offline


Vielfach ist es halt die Angewohnheit, mit dem Hebel die Abseilfahrt zu kontrollieren.
Das muss früher oder später ins Aug gehn.

Was spricht eigentlich dagegen den Stop im alpinen Gelände zu verwenden?
Außer die Sache mit dem Doppelseil...

lg


edited by Gorrister on 3/1/2006 9:16:02 AM
In that instant I felt terribly calm.
3/1/2006 7:40:51 AM    
Matthias Mansfeldno Access no Access no Access 
Group: User
Level:


Posts: 169
Joined: 2/17/2006
IP-Address: saved
offline


written by Gorrister at 01.03.2006 07:40:51
Vielfach ist es halt die Angewohnheit, mit dem Hebel die Abseilfahrt zu kontrollieren.
Das muss früher oder später ins Aug gehn.
Dann ist vielleicht nicht verkehrt, sich mit dem Simple (oder klassischem Alpingerät) sauberes Arbeiten mit der Bremshand anzugewöhnen, bevor man auf den Stop umsteigt. Ich hab meinen Stop, seit ich ihn hab, auch noch nie im "Ernstfall" benutzt.
QuoteWas spricht eigentlich dagegen den Stop im alpinen Gelände zu verwenden?
Außer die Sache mit dem Doppelseil...

Zum einen genau das: Im Gebirge willst Du ja in erster Linie runter, runter, runter und hast genau ein Einfachseil doppelt genommen oder idealerweise ein Doppelseil, d.h. jedes mal Seil abziehen, und Abseilen am Doppelseil ist da der Normalfall. Achter kann beides (ein großer Achter kann sogar ohne Umbaumaßnahmen über eine Seilverlängerung im Einfachseil fahren - bei behelfsmäßiger Bergrettung eine geniale Sache!)
Zum anderen ist es im Gebirge, wenn das Seil frei auspendeln kann und nicht irgendwo an Umsteigestellen fest ist, nicht so problematisch wenn's krangelt (obwohl man einen Achter auch fast krangelfrei bedienen kann)
Zum Dritten ist ein Achter wohl idiotensicherer.
Zum Vierten hängen Achter billigst in jedem Sportgeschäft herum, Simples/Stops & Co eher nur bei Spezialausrüstern.
Zum Fünften: mit kurzer Bandschlinge verlängerter Achter + Kurzprusik im Bremsseil geht (wenn auch unbequem) als Selbstsicherung. Da im Bremsseil wird der Kurzprusik nie so belastet, daß man ihn nicht wieder lockern könnte. Das geht v.a. deshalb, weil mit Alpingerödel der Aufhängepunkt vom Achter meistens höher ist als bei Speleogurten, da ist genug Platz für Kurzprusik im Bremsseil.

Gut Schluf
Matthias


edited by Matthias Mansfeld on 3/1/2006 10:13:16 AM
3/1/2006 10:08:51 AM    
Gorristerno Access no Access no Access 
Group: User
Level:

Posts: 190
Joined: 12/20/2005
IP-Address: saved
offline


Wegen Stop:
Oder man konzentriert sich einfach drauf es richtig zu machen.

Wegen Achter: Dachte ich mir.
Außerdem ist er leichter.
lg


In that instant I felt terribly calm.
3/1/2006 12:57:53 PM    
Andreas Biglerno Access no Access no Access 
Group: User
Level:


Posts: 10
Joined: 12/19/2005
IP-Address: saved
offline


:::::Verärgert Man sollte sich immer konzenrieren, es richtig zu machen und wurscht welches Abseilgerät, du solltest nicht hinschauen müssen, ob alles richtig ist, sondern es blind richtig machen können, ungefähr so wie beim Scharfschützen - net überlegen, ob des vielleicht a Bekannter sein könnt, sondern Befehl richtig ausführen .... genau zwischen die Augen, denn des is dei Job, du willst überleben und deinen nächsten Auftrag solltest auch noch ausführen können.

Ist nicht persönlich gemeint, aber ein Profi, der seine Technik zur Diskussion frei gibt, ist besten Falls ein Lehrer, aber kein Profi.

Wir alle miteinander werden es in 1000 Jahren nie klären können, was gut und was schlecht ist .......

Wie gesagt, nix für ungut!

LG
Andy


3/8/2006 11:03:35 PM    
PeLuno Access no Access no Access 
Group: User
Level:


Posts: 33
Joined: 12/22/2005
IP-Address: saved
offline


Andi, wie Du ja mglw weißt halt ich ned viel von den diversen Abseilsicherungen.
Wenn ich so die Unfälle (oder beinahe Unfälle) anschaue die ich kenne, komme ich zu dem Schluß daß diese Geräte mehr Sicherheitsrisiko darstellen als sie beheben.
Ich seil seit Jahrzehenten ohne zusätzliche Klemme etc. ab.

Und das Rack kann ich blitzschnell blockieren (für einen Pendler etc.) und es geht auch ned so schnell durch wenn man alles ausläßt (ist natürlich ned immer gleich.

M.E. sind viele dieser Geräte eher zur Beruhigung des Gewissens (was ja auch was gutes ist).


3/10/2006 8:08:28 AM   
Dieterno Access no Access no Access 
Group: User
Level:


Posts: 19
Joined: 5/6/2006
IP-Address: saved
offline


[QUOTE=written by asgard2fx at 27.02.2006 20:47:39]
Warum der Stop nicht blockiert hat muss ich nachfragen (ich glaub den Hebel hats so blöd verspreizt, dass er nicht frei beweglich war und somit die Bremswirkung ausblieb
Boah! - ÜberraschtHab selbst schon mal die Erfahrung gemacht:
Neuer Stop am neuen Seil hat trotz gewaltsam nach oben gezogenem Bremshebel nicht mehr gestopt AngryLook


5/19/2006 8:07:57 PM   
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (2) 1 [2] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: User
Group: general
none
Forum Overview » Allgemein » Material / Technik » Abseilen mit Simple

.: Script-Time: 0.016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1,651 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at