SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctionsMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Allgemein » Forschungsnews » Furtowischacht
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Furtowischacht
Lukino Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: Moderator
Level:


Posts: 110
Joined: 11/30/2005
IP-Address: saved
offline


Von 27.12. bis 2.1. fand eine international besetzten Forschungsaktion im Furtowischacht am Hochschwab statt. Zuerst mussten viele der alten Einbauten getauscht und verbessert, sowie das Biwak auf -350 m neu hergerichtet werden. Leider stand dann nur eine Tour für einen Vorstoß im wasseraktiven Teil von -600 ausgehend zur Verfügung. Dabei konnte in relativ kleinräumigen und kompliziert einzubauenden Schächten bis ~-685 m abgestiegen werden. Hier setzt sich die Höhle nach einer nassen Engstelle weiter schachtartig fort. Weiters wurde in einer trockenen Parallelstrecke die auf -620 ansetzt auf offenem Ende bei -650 umgedreht.

Obwohl sich die Tiefe von 712 m nicht erhöhte, ist es sehr erfreulich, dass nach 7-jähriger Forschuingspause wider alle Strecken in die tiefen Teile saniert sind und die Forschungen nun relativ einfach fortgesetzt werden können, was für Ende des Jahres geplant ist.
Ich hab mir leider bei der ersten Tour die Schulter verletzt (Sehnenscheidenentzündung?) und konnte danach nur beim Außenmaterialtransport tätig sein.

Teilnehmer:
[AB] Ana Baksic (HR),
[DB] Darko Baksic (HR),
[MH] Matthias Hammer,
[LP] Lukas Plan,
[LS]Laura Sanna (I),
[M] Marin ? (HR),
[K] Katja ? (HR)

Ablauf:
27.12.: Anreise, Materialtransport zur Sonnschienalm
28.: 2 mal Materialtransport zum Eingang [MH, LS, M, K]
28. bis 29. (3 h Früh): Verbesserung der Einbauten und Materialtransport bis zum Biwak -350 m, Ausstieg [AB, DB, LP]
29. (Früh): Materialtransport zum Biwak und Verbesserung der Einbauten bis -420, Biwak [MH, M, K]
29. (Abend) bis 30 (Früh): Materialtransport zum Biwak und Verbesserung der Einbauten bis -600, Biwak [DB, LS]
30.: Neuforschung -600 bis -685 (sowie Erforschung einer weiteren Parallelstrecke), Biwak [MH, M, K]
Materialtransport vom Eingnag [AB, LP]
30. (Abend): Ausbau von -685 und Materialtransport [DB, LS], direkter Ausstieg vom Biwak gemeinsam mit der anderen Gruppe [MH, M, K] bis 31. (Abend)
31. Materialtrnsport vom Eingang [LP]
1.1. Rasttag
2.1. Materialtransport ins Tal


Bilder und der aktualisierte Übersichtsplan folgen demnächst auf: http://www.cave.at/ex/index.php


1/4/2010 10:16:35 AM    
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: User
Group: general
none
Forum Overview » Allgemein » Forschungsnews » Furtowischacht

.: Script-Time: 0.000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,606 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at