Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » OnlineSEXsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! ... Erfahrung mit HSO-Beratung! » 2007 - mein Jahr!!!!!!!!!!!!!
Seiten: (4) 1 2 [3] 4 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
2007 - mein Jahr!!!!!!!!!!!!!
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 542
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


A......

ich bin riesig stolz auf Dich!!! Ehrlich!!!

Bin stolz drauf, dass ich vielleicht ein Quentchen dabei beitragen durfte, dass Du heute soweit bist. Wenn 2007 Dein Jahr war, was ist dann erst mit 2008? LächelnLächeln

Auf alle Fälle wünsche ich Dir weiterhin alles erdenklich gute und wir bleiben auf alle Fälle in Kontakt, versprochen.

Liebe Grüße
baer30(PLZ 753..)

P.S. Auch Du hast mir sehr geholfen.


bearbeitet von baer40 am 25.09.2008 11:10:01
08.09.2008 13:20:47  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


.


bearbeitet von Phoenix am 23.06.2011 14:45:38
"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
11.09.2008 10:41:09  
lingfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 34
Mitglied seit: 24.09.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


[gelöscht]


bearbeitet von ling am 08.01.2013 12:20:21
25.09.2008 09:19:13  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


.


bearbeitet von Phoenix am 23.06.2011 14:45:58
"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
22.11.2008 13:33:44  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hier ein Artikel aus www.emma.de zum Thema Sexsucht.

http://www.emma.de/sexsucht_2008_3.html


"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
04.01.2009 12:35:26  
Gabi52fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 24.01.2009
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Amalia,

habe mir gerade alles von dir durchgelesen. Kann wirklich vieles von deinen Empfindungen die du im Laufe der Zeit durchlaufen hast nachfühlen.

Ich bin seit 3 Jahren in einer Fernbeziehung zu einem OSS. Sein Verhalten war immer schon zeitweise etwas "merkwürdig". Bis ich aber Gewissheit hatte, hat es über 2 1/2 Jahre gedauert. Seine Sucht wurde meine Sucht. Ich hab oft kontrolliert, hab dann eine Art Tagebuch geführt und es ihm vorgelegt. Er war schon sehr erschrocken, aber sieht das alles nicht so dramatisch. ICH habe ja den Leidensdruck - nicht er !!
Ich mache seit 3 Monaten eine Therapie, also noch ganz am Anfang mit dem Aufarbeiten meines eigenen Verhaltens. Meinen Kontrollzwang hab ich überhaupt nicht im Griff, da ich schon während eines Telefonats mit ihm spüre, das es wieder soweit bei ihm ist, ich mir dann wieder die Bestätigung durch die Kontrolle suche um nicht immer an meinen "Gespür" zu zweifeln. Könnt ich mir wirklich sparen.....ich täusche mich nicht.
Wenn wir zusammen sind, ist er der beste Mann den ich mir vorstellen kann, aber sobald er mir den Rücken kehrt, führt er sein anderes Leben. Mit allen Lügen, Märchengeschichten die sich Süchtige einfallen lassen um halbwegs unbehelligt ihrer Sucht nachgehen zu können. Es hat nichts mit mir zu tun, das weiß ich. Aber bis ich soweit war, hab ich auch sehr viel gemacht um ihn davon abzuhalten, sich diese Kontakte im Internet zu suchen. Bringt alles nichts, da dieser Reiz (Sucht) nicht von einem Partner "befriedigt" werden kann. Anfängliche Versprechungen: "Ja, ich such mir mal eine Selbsthilfegruppe" werden nicht weiter verfolgt. Er ist nicht so weit, es für sich selber in Angriff zu nehmen und ich glaub auch nicht, das es bald dazu kommen wird.
Ich kenne die Dramatik, den Schmerz den so eine Beziehung mit einem OSS (wie auch wohl mit anderen Süchtigen) ausmacht. Brauch ich das um mich in einer Beziehung richtig zu spüren ???? Es sollte nicht so sein, aber der Weg dorthin wird noch länger dauern.
Ich habe mich von ihm getrennt, dann "leidet" er und kann es nicht fassen. Beide haben wir nicht loslassen können und waren nach 6 Monaten wieder zusammen (Das war allerdings bevor ich wirklich wußte, was hinter seinem Verhalten steckte) Nachdem wir wieder zusammen waren, wurde es eigentlich noch schlimmer bei ihm, ich kann mir das alles nicht erklären. Aber ich muss lernen, MICH zu sehen, damit es mir besser geht und ich nicht ständig durch meinen Kontrollzwang und den daraus entstehenden Erkenntnissen meine Umwelt und mich selber vernachlässige.
Diese Co-Abhängigkeit will ich wirklich loslassen. Bin froh, das mein Internist meine körperlichen Beschwerden richtig erkannt hat und eine Therapie für dringend hielt.
Schön, hier ein Forum gefunden zu haben, um sich etwas auszutauschen. Familie und Freunde kennen die Problematik nicht.

Ich pack es an und werde hier vielleicht ab und zu berichten, wie es mir geht.

Liebe Grüße


24.01.2009 14:32:56  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


.


bearbeitet von Phoenix am 23.06.2011 14:46:41
"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
24.01.2009 15:34:10  
Aquamarin1fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 14
Mitglied seit: 27.01.2009
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von A... am 02.01.2008 18:26:33
Und siehe da...es hat mich nichts mehr berührt...ich mußte nichts nachlesen, mitfühlen oder sonst was. Der Mensch, den ich abgöttisch liebte, ist nichs als ein armer kranker Mann, tief in der Sucht, Depression, Schizo oder sonst was. Habe alle Blätter in einen leeren Ordner abgeheftet, und drauf stehen nur die Jahreszahlen...


Hi Amalia
Ich las nun eben deinen Loslass-Thread durch. Schon vor eineinhalb Jahren habe ich viele deiner Beiträge gelesen, sie haben mich zum Nachdenken bewogen - und oft auch resignieren lassen...

Und nun les ich von dir, deinem Neuanfang, deiner Genesung von der Co-Abhängigkeit... und frage mich, wozu du dann die Mails von damals in Ordner abheften musst? Wozu DAS dann noch mit in die neue Zukunft schleppen?

Entweder ich mache einen Strich drunter und lösche / vernichte alles Dazugehörende, oder ich will es aufbewahren...aber wozu? Um irgendwann den Schmerz nochmal spüren zu können? Um nicht zu vergessen?

Ich bewundere ehrlich deine Schritte, die du in den letzten drei Jahren gemacht hast, und danke dir für das offene Teilen hier.

Aber DAS verstehe ich nun in der Tat nicht ganz...

LG
Aquamarin


30.01.2009 21:53:38  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


.


bearbeitet von Phoenix am 23.06.2011 14:47:06
"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
30.01.2009 23:15:54  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


.


bearbeitet von Phoenix am 23.06.2011 14:46:14
"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
05.02.2009 10:50:13  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


.


bearbeitet von Phoenix am 23.06.2011 14:47:39
"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
03.05.2009 12:56:13  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


.



bearbeitet von Phoenix am 23.06.2011 14:48:14
"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
02.09.2010 16:14:40  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Nix da, wieso sollte es gelöscht werden? ;-)

Schön, mal wieder von Dir zu lesen!

Siehst Du: Alles wurde gut!

Liebe Grüße,
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
02.09.2010 18:18:23    
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


.


bearbeitet von Phoenix am 23.06.2011 14:48:43
"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
02.09.2010 22:44:50  
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 542
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Amalia,

schön von Dir zu hören und vor allem, dass es Dir gut geht.
Ich hoffe, den restlichen Mitgliedern Deiner Familie geht es auch gut. Du weißt, was ich damit meine.

Liebe Grüße an meine große Kämpferin und Leidensgenossin! :)

baer40


03.09.2010 16:00:32  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (4) 1 2 [3] 4 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » OnlineSEXsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! ... Erfahrung mit HSO-Beratung! » 2007 - mein Jahr!!!!!!!!!!!!!

.: Script-Time: 0,094 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 833 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at