Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch von Creamy // OSS // Reboot start 24.10.2015
Seiten: (8) 1 [2] 3 4 5 6 7 8 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ausstiegstagebuch von Creamy // OSS // Reboot start 24.10.2015
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 18
Et geht mir gut, super gut.
Funktioniert au alles gut, ich bekomm langsam auch wieder Lust auf meine Freundin freuendes Smilie

Ich stehe auch weit fester in meiner Männlichkeit habe ich festgestellt. Kann besser und schneller entscheidungen treffen und mache meinen Standpunkt klar.

Meine Anziehung aufs andere Geschlecht hat sich ebenfalls erhöht, wobei ich im großen und Ganzen unabhängiger bin was die Meinung oder Zuneigung anderer betrifft.

Ich finds echt klasse, ein völlig neuer Lebensstil.
Ich achte zusätzlich darauf, Hypnosequellen weitestgehend zu umgehen (TV KONSOLEN PC).
Ab und an habe ich noch leichte Depressionen und neige dazu etwas kaufen zu wollen oder meinen Dopaminspiegel anderweitig zu puschen.(Hauptsächlich etwas kaufen zu wollen und Geld auszugeben) Jedoch wird es kontinuirlich besser. Ich fülle meine Zeit besser und ab morgen geht es wieder zum Sport. YEAH

Fazit: Guter Tag heute, ich sorge gut für mich und meine Partnerin unterstützt mich.freuendes Smilie


15.11.2015 17:19:34   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 20

Nachdem ich heute schon fast in einem Video gefangen war und onanieren wollte habe ich es geschafft es nicht zu tun!!
Mir ging es aufeinmal sowas von scheiße dabei und meine Katze hat miao gemacht. Da bin ich wieder bei sinnen gekommen.

Ich habe alle browserfenster geschlossen und bin in die Badewanne. Dort habe ich mich dann selbst befriedigt..
Es fühlt sich nicht in Ordnung an. Ich bin sau froh, dass ich es geschafft habe das Video abzubrechen, weiß aber auch, dass es anscheinend doch noch nachwirkt und nicht so einfach ist. (Bullshit, Tag 20 erreicht! weiter !)

Aber immerhin Kollateralschaden verhindert und normal onaniert..

Ich starte ab Morgen wieder bei Tag 0.

Und bin stolz es schon so weit geschafft zu haben.


bearbeitet von Creamy am 17.11.2015 14:29:52
17.11.2015 14:26:20   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Du siehst, Deine Phantasie (Badewanne) kehrt nach und nach zurück. Sie KONNTE gar nicht mehr da sein, denn sie wurde ja nur noch visuell und virtuell erregt. Freue Dich, dass Du DICH wieder spürst! Und noch einmal, bei allem Respekt, dass Du gleich ALLES willst: Sei nicht ZU streng mit Dir, das baut nur unnötig Druck auf!

Weiter so!




Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
19.11.2015 16:52:50    
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Dankesehr Gabriele_Farke, du bist ebenfalls eine große Unterstützung und ich habe sogar eine PN bekommen von jemandem.
Freu mich total.

Ich bin noch etwas unentschlossen ob ich jetzt ab und an onaniere oder es ganz lasse. Der einfachheit halber zähle ich weiter die Tage durch. Bis ich meine 90 Tage überstanden habe.

PS: Ich werd weiterhin nofappen und normale Onanie als Notlösung offen halten. Hab ein paar Tage gebraucht hierzu eine Entscheidung zu treffen.

Heute ist Tag 5



24.11.2015 13:46:41   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Es geht noch immer weiter.

Ich bin gerade fast rückfällig geworden.. beim anschauen ist mir jedoch aufgefallen wie behindert das Ganze ist.

Ich habs dann von selbst wieder aus geschaltet.. Da bin ich richtig stolz drauf. Ich wurde kurz getriggert, mir ist der trigger aufgefallen und aufgefallen das es garnicht so schön ist wie das was ich mit mir ganz alleine oder meiner Freundin genießen kann.

Sehr wichtige! Erfahrung

Ich werde wegen dem Rückfall morgen wieder bei Tag 1 starten.


bearbeitet von Creamy am 07.12.2015 02:05:13
07.12.2015 00:27:48   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 0

Ich hatte frei heute und bin schwach geworden.
Mir ist aufgefallen wie wichtig es ist, gerade die Tage wo ich alleine zuhause bin und nichts zu tun habe sinnvoll zu erfüllen.
Ich habe jedoch von gestern auf heute erkannt was der Ursprung für diese Begierde ist. (Ich habe mir BDSM Hypnose angehört) Es liegt an meinem geringem Selbstwertgefühl und alten Verletzungen die gerade dabei sind auszuheilen.

Ich werde von nun an verstärkt darauf achten mein Selbstwertgefühl zu stärken und mir bewusst machen, das meine Sexualität mir mehr Wert ist als dieser kack.

Es ist total ärgerlich, da ich den bisher größten Lauf meiner Abstinenz hatte. So weit, dass mir normaler Sex viel mehr Lust und Vergnügen bereitet. Ich hoffe, dass die Fortschritte welche mein Gehirn und mein Unterbewusstsein gesammelt haben mir weiterhin erhalten bleiben Resistent zu sein gegen diesen Feind.

Vom Fortschritt her sollten aufjedenfall noch ein paar positive Reste da sein. Diese werde ich nun aktivieren und wieder mehr Energie in mein Tagebuch stecken.

Der Trigger war das Headset.. Das werde ich nun gut weg packen, so dass ich es nicht sehen brauche und einfach eins nehmen was nicht getriggert ist.

Ich fühle mich gerade zum ersten Mal seit langem schlecht nach meiner Selbstbefriedigung. Diese Emotion werde ich verankern mit dem Gedanken zum Headset zu greifen. So dass sobald ich an die Selbstbefriedigung durch Hypnose denke das schlechte Gefühl durch ein Gefühl der inneren Stärke ersetze um weiterhin meine Resistenz zu leben.

Ich werde jetzt was für mein Selbstwertgefühl tun. Und mein Selbstbewusstsein.

PS: Ich habe 31 Tage durchgehalten!!! Ich schaffe die 90 Tage auch! Punkt!


bearbeitet von Creamy am 07.12.2015 16:18:41
07.12.2015 16:11:57   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 3
Servus, kurzes Feedback zum Rückfall:
Mit Meditation konnte ich die unangenehmen Gefühle überwinden bzw. verwandeln. Auch habe ich die letzten Tage sehr an mir gearbeitet. Ich benutze dazu eine neulich erlente Methode.
Selbsthypnose. Total mächtig, mit diesem Mittel räume ich jetzt auf.

Es ist toll, dass es mir wieder gut geht.
regelmäßiges Meditieren hilft mir ebenfalls sehr mit mir und meinen Mitmenschen zurecht zu kommen.

Ich glaube den tieferen Sinn verstanden zu haben. Auch warum ich hier bin.
Es geht für mich um Selbstheilung. Alte Verletzngen zu heilen und anzunehmen. Dazu gehört eine Menge Schattenarbeit, was mir riesigen Spaß bereitet.

Heute werde ich einen groben Umriss erstellen, wie mein Leben aussehen soll. Und dann weiter mit geringem aber sehr effektivem Zeitaufwand daran zu arbeiten.

Die letzten Tage liefen gut. Tag 1 und 2 hatten noch leichte Impulse aber die habe ich schnell in den Griff bekommen. Jetzt wird geduscht und dann raus in die Welt.

Ich wünsche euch allen viel Kraft und Liebe.


10.12.2015 13:49:38   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 9
Ich hatte einen Rückfall.
Ich bin etwas positiv überrascht, dass ich 9 Tage durchgehalten habe.
Es ist gerade so schwer und in meiner Beziehung gab es eine Krise. Ich wollte nur den Druck abbauen und habe mich dem voll hingegeben.

Es gibt auch etwas positives zu erzählen, denn ich habe gemerkt das ich auf Suggestionen anders reagiere. Meine Arbeit am Unterbewusstsein schlägt also Wurzeln.
Dennoch ist es mir entglitten. Es hängt viel damit zusammen das ich es etwas schleifen gelassen habe.
Ich fühle mich gerade schwach. Ich weiß dass ich ein starker Mensch bin auch das es im Kern so bleibt aber ich möchte meine natürliche Sexualität wieder haben.

Nur meine Partnerin fühlt sich nicht mehr zu mir hingezogen... Das macht es so verdammt schwierig... :(


16.12.2015 11:34:04   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Creamy, von Deiner Frau neues Vertrauen zu erwarten, ist wohl der längste und schwierigste Weg. Wie soll sie auch?

Wenn sie sich mal aussprechen mag, stehe ich gern zur Verfügung. Vielleicht verkraftet sie die Situation besser, wenn sie die Krankheit versteht und lernt, ihr gemeinsam mit Dir zu begegnen!

Alles Gute und bleib am Ball!


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
18.12.2015 11:05:38    
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 9
Hart geblieben, hehe.
erstmal ein frohes Fest euch allen.

Vielen Dank Gabriele, sie sieht das relativ entspannt.
Ich hab mit ihr auch offen drüber geredet, ich bin relativ durchschnittlich was das Thema betrifft also kein übermäßiger Konsum oder so.
Es is mir ein wichtiger Schritt weil es mit Sexualität nicht viel zu tun hat. Pornos und der ganze Kram sind wie die Pest fürs Gehirn.

Ich habe es die letzte Zeit geschafft ganz normal zu onanieren wenn ich zu geil war. Das ist top. Als ich hier angefangen habe hat es ein paar Wochen gedauert bis meine Lust zurück gekehrt ist.
Mittlerweile ist mein Zugang zu normalem Sex wieder besser geworden. Find ich stark!

Grade fast einen Rückfall gehabt aber wieder die Kurve bekommen als es anfing. Es funktioniert super, ich habe mir per Selbsthypnose einfach einen Konter eingebaut, dass ich automatisch daran denke wie scheiße es mir danach geht und vor allem das ich lieber den Weg der Selbstverantwortung gehe.

Ich wünsche euch allen eine fröhliche Weihnacht, viel Liebe und Gesundheit.


25.12.2015 01:53:58   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Öhm.. Joa.
Tag 14. . .

heut ging es schief. Ich habe eine wichtige Erfahrung missachtet, onanieren bevor das Verlangen zu groß wird.
Die Anzeichen gab es schon gestern nur habe ich mir die Zeit für mich einfach nicht genommen..

Es war okay weil es nichts abgedrehtes war.. Ich bevorzuge normales onanieren jedoch "eigentlich."
Ein bisschen hat es auch mit Wut zu tun gehabt. Über mich selbst und meine Partnerschaft. Anspannung abzubauen.
Bessere Lösung, eher auf mich hören und normal onanieren.
Ich habe aufgehört zu kiffen und habs geschafft mein Sport Pensum aufzudrehen. Soweit top.

Der Ausrutscher heute, ich bin da dieses Mal nicht so hart mit mir weil ich weiß, dass ich auf dem richtigem Weg bin.
14 Tage ist aufjedenfall eine super Sache gewesen.

Schwieriger Gefühlscoctail derzeit in Bezug auf Partnerschaft etc. aber was such ich Ausreden... Weiter gehts. Trigger war übrigens wieder das verdammte Headset! Ich wollte mir nur ein Video per Kopfhörer anschauen. Verfluchtes Teil..
Ich spiele derzeit mit dem Gedanken meine Beziehung zu beenden. Wir haben nahezu garkeinen Sex mehr. Was mir die Sache mit der Selbstbefriedigung nicht gerade einfacher macht! Hat heute eine Menge mit negativen Emotionen und Anspannungen die ich loswerden wollte zu tun gehabt.

Ich bin gerade etwas überfordert mit der Situation.. Gabriel_Farke hast du einen Tip ? Ich glaube ich bin auf gutem Wege weil es in meinem Fall wirklich mehrere Probleme waren die zusammen gespielt haben.. Kann es sein, dass diese Ganze Sucht sehr mit den Emotionen zusammen hängt?

Ich beobachte, dass ich die meißten Rückfälle habe wenn mir a. sehr langweilig ist und ich mich nutzlos fühle und b. Wenn die Umstände etwas komplizierter werden. Also bspw. Stress, Streit, Wut etc.

Ich erwische mich auch wie ich noch recht hart im Umgang mit mir bin. Ich würde mich am liebsten bestrafen.. wobei ich damit nur den falschen Kreislauf füttern würde.

Vielleicht liegt der Schlüssel wirklich darin Sexualität als etwas ganz normales zu betrachten.. Meine eigene.. die von anderen.. Ich denke da oft abwertend drüber wegen einem Kindheitstrauma.. SB war für mich lange der Ausweg aus vielen Gefühlen (Wobei das mittlerweile betrachtet Bullshit ist) Es fühlt sich schöner an sagen zu können dass ich ein paar Wochen clean bin.

Oh man so vieles los grade.. Ich bin stark, ich mache weiter. Sportpensum weiterhin erhöhen, onanieren geht vor hirnwichsen. Und sexuelle Gedanken einfach beisete schieben.


bearbeitet von Creamy am 30.12.2015 04:01:41
30.12.2015 03:45:38   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 18, ich habe mir was angehört. Dann jedoch die Kurve bekommen nach einiger Zeit. (Kein Orgasmus)
Sehr sehr gut, es hat etwas gedauert bis mein Bewusstsein sich eingeschaltet hat.
Ich finds stark, ich seh grade wie weit ich gekommen bin und dass ich endlich die 14 Tage Marke gepackt habe!!!!

Mega gut, ich freu mich und bin stolz auf mich.
Es lohnt sich kontinuiirlich zu meditieren und die Dinge etwas spiritueller zu betrachten.

Die Beziehung zu meiner Partnerin scheint sich gerade zu erholen. Es fühlt sich wieder gut an zwischen uns beiden. Das ist klasse. Wir hatten ein sehr tiefgründiges Gespräch und beiderseits sind Tränen geflossen.

Ich bin gespannt wie es weiter geht, Sex hatten wir noch immer keinen. Die Anziehung kehrt langsam zurück und ich spüre das Verlangen meiner Partnerin offener zum Ausdruck zu bringen was mich an macht. Es fühlt sich gut an.

Weiter gehts :-)


17.01.2016 06:33:28   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline



freuendes Smilie

Das offene und ehrliche Gespräch mit der Partnerin bringt wirklich sehr viel! Es macht Dich frei für einen neuen Weg und zeigt ihr, dass Du es ehrlich meinst!

Ja, weiter so! :-)



Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
17.01.2016 10:51:52    
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 23,
Beziehungspause bis Sonntag, seit Mittwoch.
Sonntag gibt es ein ausgiebiges Gespräch wie wir weiter machen.
Ich bin gespannt und Ergebnis offen.
Erfolgserlebnisse: Mir ist ein geiler Job zugeflogen, Ich bekomme unglaublich gute Reaktionen von Frauen in meinem Umfeld, Freunde sagen mir dass sie sich freuen das ich mich so gut entwickle. Ich habe tiefe Zuversicht und Gottvertrauen. Das hilft mir gerade sehr dieses Gefühlschaos zu verarbeiten.


23.01.2016 00:11:45   
Creamyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 96
Mitglied seit: 24.10.2015
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tag 31,
Ich bin seit einigen Tagen single.
seither 2 Einbrüche. Einmal einen Porno geschaut und eine Hypnose angehört.
Beide male um entspannter zu sein. Die Trennung zerrt irgendwie etwas an mir. Klar, der Job ist super soweit klasse. Aber das meine Partnerin und ich uns auseinander gelebt haben.. Ist echt schade.
Ich hatte schon länger das Gefühl, dass es nicht mehr so läuft bei uns. Blöde Geschichte. Irgendwann war die gegenseitige Anziehung futsch.

Ich starte nach dem Aufwachen wieder bei Tag 1.
Die letzten Tage bin ich echt etwas versackt, ich hab ein wenig Zeit gebraucht um das alles zu verpacken.
Daher auch die Einbrüche. Ist halt der Kopf schnell leer..

Ich muss sagen, dass ich das Gefühl habe wieder fast am Anfang zu stehen nur das ich mich diesmal besser fühle.
Ich find die 31(Okay sagen wir 25) also die 25 Tage sind schon super. So weit bin ich bisher noch nicht gewesen.

Ich bin auch irgendwie seltsam drauf gewesen die letzte Zeit.. Ich hatte gar keine Lust auf Sex. Auch nicht alleine, bis ich mir dann dachte"Okay bevor du gar keinen mehr hast" Und schwupp, kam der Einbruch.

Es ist mir jedoch noch etwas zu früh um mich mit anderen Frauen zu treffen.. Da klappt so weit alles. Also was Erregung etc. betrifft muss ich sagen ist doch schon vieles vieles wieder gekommen und auch extrem viel Anziehung aufs andere Geschlecht.

Dennoch möchte ich gerne ohne Pornos leben, ich hab mich etwas von Freunden ansticheln lassen doch was zu gucken, denn das ist ja was ganz normales. Klang logisch.

Ich denke ich werde die nächste Zeit genug Zeit haben um diese Sache ein für alle mal durch zu stehen, bisher geht es ja immer weiter!


31.01.2016 03:32:02   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (8) 1 [2] 3 4 5 6 7 8 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch von Creamy // OSS // Reboot start 24.10.2015

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 859 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at