Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » Onlinespielsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! » Am Abgrund
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Am Abgrund
Auktion: Am AbgrundZugriffe: 5344 
aktueller Preis:EUR1,00 
   mind. 1,00
Gebote (höchste): keine Gebote

Sofort-Kauf-Preis: - 
Start-Preis:EUR1,00 

Restzeit:  
Start:11.07.2016 14:14:24
Ende:12.07.2016 14:14:24
Dauer:1 Tag
globale Auktion

Beta-Version
Please report all errors.
Auktion beendet.
Artikel wurde nicht verkauft.


Zahlungsmethoden:
Einloggen oder registrieren um zu bieten.
Kategorie: Sonstiges
dgladfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 11.07.2016
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo zusammen

erst einmal will ich mich für die tippfehler und rechtschreibunh entschuldigen, denn seit ich clean bin hab ich auch meinen pc schrotten lassen und schreibe vom iphone aus.

auf dieses forum kam ich zufällig weil das thema wowsucht auch nach einem jahr ohne noch an mir haftet und ich weder meinen freunden noch bei meiner familien gebeichtet habe



ich komme aus einer wohlhabenden familie und war in der grundschule immer einer der besten spielte nebenbei handball und waren damals in der u13 auch schweizermeister alles toll und gut bis zu meinem 12 geburtstag als ich mir das spiel warcraft 3 wünschte und meine eltern fälschlicherweise world of warcraft kauften. einige eindrücke von dem spiel hatte ich bereits da ich gerne die gamestsr zeitschrift las.

schon die packung von wow war für meine augen faszinierend, die dicke box mit sll den kleinen bücher und die bilder dieser magischen welt.
zu diesem zeitpunkt waren meine eltern frisch geschieden und und ich war alle 2 wochenende bei meinem vater, denn dieser wollte nur das beste für und kinder und bezahlte mir dann auch dieses wow abo.

Und an diesem ersten wochenende nach meinem geburtstag fing es auch an. während wir ansonsten samstags meistens zusammen brettspiele machten (2 geschwister) und sonntags etwas cooles unternshmen wie wasserpark, schlitteln, wandern änderte sich das nun schlagartig. mein erstes wow wochenende spielte ich direkt ab freitag 19uhr bis sonntsg 19uhr mit vielleicht 2-3 stunden schlaf durch - ein fataler fehler.

da ich damals bei meiner Mutter noch krinen compiter hatte konnte ich es fortan kaum erwarten bis wieder vsterwochenende ist und dann wurd such direkt wieder durchgezockt mit wenige stunden schlaf. freitag auf samstag wurde immer durchgemacht heimlich der pc angemacht nschdem der vater uns ins bett brachte immer mit dem schreckensmoment falls das PEEP geräudch beim pc anschalten, ihn vielleicht weckrn könnte.

meine zeit bei der mutter verbrachte ich auf einem alten schrott computer um mich auf buffed und weitern wow seiten auf dem aktuellen stand zu halten.

so zog sich das hin 2wochen lang passiv den durst stillen über zeitschriften für wow (pcgames brachte damals alle paar wochen spezialhefte mit guides) und dann am wochenende beim vater zocken. während meine geschwister mit ihm den zoo besuchten oder die grosselter, machte ich einen aufstand damit mir ja keine wertvolle wow zeit genommen wird. später hat auch meine mutter rinen neuen pc gekauft und da wurde natürlich such direkt wow installiert. während sie abends jeden montsg an der gemeinderatssitzung war stellte ich meinrn kleinen bruder ans fenster damit er mir bescheid sagen kann wenn die den garten zur haustür hochkommt um noch schnell den stecker zu ziehen.

natürlich unternahm ich immer weniger mit meinen freunden und hörte auch mit dem handball auf weil ich montagsbends lieber zockte anstatt ins training zu gehen. konflikte waren natürlich vorprogrammiert mit meiner mutter aber ihr mässiges technikwissen nutzete ich halt zu meinen gunsten aus : jajs hab das spiel gelöscht - natürlich nur das icon sufm bildschirm entfernt.

folge des ersten jahres: vom klassenbesten zum knapp durchgekommen schliesslich hab ich nicht 1x gelernt und lieber texte mit wow inhalt gelernt

2jahr: eigenen laptop die sucht nahm zu als mir der laptop weggesperrt wurde flüchtete ich zu meinem vater um da weiterzuzocken. freunde wurden weniger und dieses mal hats auch nicht zum bestehen gereicht - klasse wiederholen

3jahr: neue klasse mit mehr leuten aus meinem dorf und endlich nichtmehr der jüngste. ich zockte die nächsten 2jahre immernoch massiv und vaterwochenende wsr immer noch zum dauergamen reserviert fr-sa durchmachen sa-so 2-4h schlaf. der konflikt zeidchen mutter und vater stieg natürlic immer mehr besonders als ich 1 woche bei ihm in den ferien war und als ich nach hause kam fast in der badewanne ertrank weil ich einschlief - 2 nächte davor durchgemacht. zwar hatte ich wieder kontakte in der schule aber ausserhalb hatte ich nie list wen zu treffen schliesslich könnte ich was in wow verpassen. in der schule war ich immernoch knapp, keine hausaufgaben, nie lernen und vorallem im unterricht von wow am träumen gewesen.

4jahr: jetzt musste ein 4.7(2.3 ca in deutschland) schnitt her für die kantonsschule(gymansium). irgendwie war mit das im unterbewusstsein doch klar obeohl ich an meinen gewohnheiten erstmal nicht gross was änderte sber irgendwie hatte ich den schnitt. allgemein nahm das zocken jetzt mit 16 jahren ab bier, erste freundin usw und ich spielte fast gsrnichtmehr.

5jahr: kantonsschule hab ich mich für die laptopklasse angemeldet( anststt auf papier halt alles im laptop) ein fataler fehler. während unterricht nurnoch wow foren besucht usw und abends dauerzockrn schleisslich. der maximalpunkt erreichte es dann im frühling als mir meine mutter den laptop ausm fenster warf wegen dchlechten noten und ich 24/7 davor sass in meiner freizeit. folglich haute ich noch in dieser nacht sb und zog zu meinem vater der immerhin toleranter ist aber auch vorallem weil er wegen seines sehr gutbezahlten jobs meistens auf gedchäftdreisen war = freie bahn zum zocken. am ende des jahres hab ich die klasse wieder nicht bestanden. wiederholen zum zweiten mal!!

6jahr: neue klasse alles wieder gut ich wusste das wäre meine letzte chance jetzt und gab mir erstmals mühe. gezockt hab ich erstmal gsrnichtmehr weil mein vster gedchäftlich komplett ins ausland zog für 2jahre und ich zu meinen grosseltern zog. irgendwie hatte ich bei ihnen nie ein problem meinen pc um 22uhr auszumachen. foglich stiegen meine schulnoten wieder einigermassen. wäre ich nicht während dem unterricht sm tagträumen gewesen von wow hätte ich wohl das erste mal wieder seit der grundschule zu den besten gehört.

7jahr: mein vster fragte ob ich zu ihm ins ausland will für 1jahr, also wie ein ausstausch. anfangs lief alles gut in der schule dort ( englisch) doch da ich die sprache nicht konnte um mich ausserhalb gross abzugeben versumpfte ich direkt wieder in WoW. dieses mal so extrem wie nie zuvor , denn mein vster war weiterhin auf geschäftsreisen teilweise 2 wochen lang und flog alle 2wochen wegen meinen geschwistern in die schweiz. ich fand das natürlich geil. zocken zocken zocken erstmals vorallem kam ich damals auch richtig auf den genuss von Arena in WOW was mich fortsn 24/7 trieb immer besser zu werden am ende ging ich immer weniger zur schule, teilweise 2-3 wochen am stück nicht. hat eh keinen cared dort gab auch nie einen anruf oder so.

8jahr: zurück in der schweiz ich durfte direkt weitermschen im gymnasium ohne zu wiederholen weil mein klassenlehrer zuversichtlich war ich könnte locker mithalten. ja jetzt in der schweiz fing auch hier das blaumachen an(vor meinem ausstauschjahr fehlte ich nie) auch weil man jetzt mit 18 selbst unterschreiben kann. aus 1h pro woche stieg es immer mehr und am ende waren es auch hier 1-2 wochen am stück teilweise. dafür war ich ingame ein stolzer Gladiator und auch PvE mässig weit vorne dabei. soziale kontakte pflegte ich sporadisch alle 3-4 wochen ging ich mal mit raus am wochenende. ansonsten zocken zocken

9jahr: abschlussjahr gymnasium mit -5 punkten startete ich in die abschlussprüfungen zum scheitern verurteilt es braucht ein wunder um boch das abi zu bestehen. ( ungenügende note zählen doppelt, genügende einfach. also eine 5 gibt +1 aber eine 3.5 bereits -1 und 3 gibt -2 usw)

ich schaltete wow für das letzte semester ab und konnte mich fortsn im unterricht konzentrieren gezockt hsb ich trotzdem viel aber von keinem game hat man nachts tröume oder denkt im unterricht darüber nach. in den 2 wochen vor den abiprüfungen hstte ich alleine 180h played in battlefield4.
trotzdem konnte ich die -5 punkte auf +4.5 bessern alleine durch die abschlussprüfunge. ohne zu lernen und das 2gymi jahr besucht zu haben

10jahr: abi fertig und die sucht ksm wieder in den ferien. militärdienst haute ich nach 5wochen ab wegen sngeblichen rückenschmerzen, nein weil ich zocken wollte. hab mich dann für die uni angemeldet und hab da vielleicht 3 vorlesungen besucht. dansch kackte mich das pendeln an und ich kannte niemanden. ab da bestand mein alltsg 1jahr lang aus dauerzocken morgens um 7aufstehen aber sobald der vster das haus verlässt pc an und zocken. Endlich diese freiheit ich kam in einer der besten europäischen peogress gilden rein schliesslich hatte ich jetzt die absolute zeit und war auch arenamässig 24/7 ganz oben bei den 0.5% dabei.

dass ich die prüfungen nicht bestand lagja auf der hand.

erlösung: während den semesterferien sollte ich einen ferienjob machen weil mir mein vater 14 tage ibiza nicht bezahlen wollte und da fing es endlich an. den grössten drecksjob misste ich machen 9stunden am tag 9 wochenlang. mit dem hass ging ich da morgens hin und konnte es kaum erwsrten abends zu zocken. doch es kam alles anders mit jedem weiteren arbeitstag hatte ich immer weniger das bedürfnis abends mich einzuloggen, durch die viele bewegung beim arbeiten wurde mein gesicht auch richtig frisch ohne diese daueraugenringe und müdigkeit. ich meldete mich wieder um am wochenende rauszugehen und der urlaub war die perfekte krönung von den ferien.
gegen ende nichtmehr einmal an WoW gedacht.
Auch wurde es mir bei diesem ferienjob richtig bewusst was für ein glück und chance ich habe nicht mein lebenlsng handlanger zu sein und 15km am tsg zu laufen und lernte das studium richtig schätzen. aber damit ich nicht wieder zurückfalle mit der vielen freizeit im studium hab ich meine uni gewechselt damit ich dorthin ziehen kann in ein studentenhaus und schrottete meinen pc in der werkstatt noch mit einem hammer - der ganze frust und das versagen musste raus.

Jetzt hab ich mein erstes jahr hier hinter mir und heute morgen kamen die noten alle prüfungen mit top noten bestanden (jura). und heute abend kann ich meinen vater zum ersten mal seit über 10jahren stolz machen!!


11.07.2016 14:14:24   
dgladfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 11.07.2016
IP-Adresse: gespeichert
offline


wow länger geworden als ich irgendjemandem zumuten will:D aber es musste einfach jetzt mal raus auch be or ich es meiner familie beichte



ups die auktion war ein missclick


bearbeitet von dglad am 11.07.2016 14:22:02
11.07.2016 14:16:23   
Lividifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 100
Mitglied seit: 16.02.2016
IP-Adresse: gespeichert
offline


Puh. Ein ganz schön langer Text und was für eine Geschichte die du da hinter dir hast. Doch trotz (oder vielleicht auch gerade deswegen) - freuendes Smiliefreuendes Smiliefreuendes Smiliefreuendes Smiliefreuendes Smiliefreuendes Smiliefreuendes Smiliedass du es geschafft hast davon loszukommen! Bei dir war es ja wirklich eine EXTREME Spiel-Sucht die du hattest. Umso stolzer bin ich auf dich dass du es geschafft hast davon loszukommen. Lächeln


Hier findet ihr das Ausstiegstagebuch meines Freundes:
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=3840

Ich bin (im Normalfall) montags bis freitags von 15-17 Uhr im Chat!

Da ich (aus welchem Grund auch immer) zwar PNs EMPFANGEN, nicht aber VERSENDEN kann, schreibt mir doch bitte eine mail wenn ihr privat mit mir Kontakt aufnehmen wollt!
13.07.2016 11:35:20   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » Onlinespielsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! » Am Abgrund

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 7 || Active-Users: 1 049 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at