Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » Onlinespielsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! » WoW-Sucht; der lange Weg hinaus
Seiten: (3) 1 2 [3] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
WoW-Sucht; der lange Weg hinaus
Kiki2010fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 20
Mitglied seit: 29.05.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Breites Grinsen


bearbeitet von Kiki2010 am 30.05.2010 16:18:37
30.05.2010 14:25:49   
saqulfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 16.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Leser,

Ich habe den Beitrag auch gelesen und habe mich sehr stark wieder erkannt irgendwie schäme ich mich das jetz hier zu schreiben aber ich spiele auch den ganzen tag und weis einfach nicht weiter.
Ich spiele jetz schon 4 Wochen Stark "wow" also morgens aufstehn Zocken schlafen zocken schlafen habe immoment auch keine arbeit bekomme aber auch kein arbeitslosengeld da ich selbst dazu mein arsch nich hochkriege und lieber spiele ich weis nicht an was es liegt das mich dieses spiel so süchtig macht meine kindheit war zwar auch nicht grade leicht da ich seid dem ich 10 jahre alt bin nur in heimen im knast und in auslandprojekten war und eigentlich niemanden habe kann es daran liegen das ich mich flüchte vor schulden und dem wahren leben? was soll ich tun bitte helft mir ich denke sogar schon an selbstmord nach.. würde mich über tipps freuen



16.11.2010 11:35:27   
Deanfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 119
Mitglied seit: 01.06.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Saqul,

das Spiel ist nicht ohne und das man online hängen bleibt wenn das reale Leben es zuläßt, bzw. man keine vernünftigen Alternativen hat, ist leider so... Boah! - Überrascht
Es trifft leider recht viele Leute, welche es auch nicht wahr haben wollen oder es selbst nicht mal hinterfragen, das macht die Sache nämlich einfacher.
Kiki hat da auch was nettes geschrieben, im Grunde ist es immer das gleiche, der Wille muß schonmal da sein, ansonsten wird es extrem schwer...
Die Kindheit, wenn sie denn schlimm war ist heftig, aber man muss es jeden Tag von vorn versuchen, ansonsten dreht man sich im Kreis und es gibt immer eine Selbstrechtfertigung, meine Meinung... Schüchtern!
lg


18.11.2010 11:16:38  
Aureliusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 270
Mitglied seit: 28.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Saqul!

Du sagst, Du bekommst derzeit kein Arbeitslosengeld, weil Du zu faul (?) bist, den Antrag zu stellen. Wovon lebst Du denn dann derzeit? Wovon zahlst Du Strom, Miete, etc.? Oder lebst Du noch bei Deinen Eltern und laesst Dich quasi derzeit aushalten? Oder laesst Du die Kosten jetzt einfach so lange auflaufen, bis alles abgestellt wird und Du die Kuendigung der Wohnung erhaelst? Das wird aus Deinem Text nicht erkennbar.

Jeder hat mal Fehler gemacht und das mit den Schulden kenne ich von frueher auch. Da muss man sich dann halt zusammenreissen und nach und nach seine Schulden abzahlen. Das mag zwar dauern, aber irgendwann ist man die Schulden dann los und das ist ein gutes Gefuehl. Sollten die Schulden schon zu hoch sein hilft halt nur noch der Gang zum Schuldenberater und in die Privatinsolvenz. Dazu sollte man dann nicht zu faul sein und sich auch nicht schaemen. Nach 6 Jahren ist man dann komplett schuldenfrei, sofern man sich nichts neues zu schulden kommen laesst. Sachen auf Pump kaufen oder so sollte man in der Zeit also nicht. Zudem sollte man in der Zeit soviel zurueck zahlen, wie es geht.

Wichtig ist auch, das Du Dir ein Ziel suchst. Wie alt bist Du? Hast Du eine Ausbildung? Was moechtest Du in Deinem Leben erreichen? Was wuerdest Du gerne sein? Welche Hobbies hattest Du vor dem Zocken? Warum machst Du diese nicht mehr? Fragen ueber Fragen.

Ich wuerde mich freuen, wenn Du Mittwoch mal in unsere Selbsthilfegruppe kommst (Link siehe Signatur). Da koennte man die Sachen viel direkter besprechen.

Viele Gruesse!
다음에 봐요.

Aurelius


Selbsthilfegruppe "Onlinesucht für Angehörige und Betroffene":

Jeden ersten und dritten Mittwoch von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr.

SHG: www.onlinesucht.de/beratung *

Umfasst folgende Themen:

- OnlineSPIELsucht
- Forensucht
- Chatsucht
- Onlinesucht allgemein

Zusätzliche Themen:

- Konsolenspielsucht
- Offline-Spiel-Sucht (PC)

* Auf "Wartezimmer" klicken, dann auf "HSO-Gruppenraum" und abschließend anmelden (eventuell vorher registrieren).
21.11.2010 17:51:20   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (3) 1 2 [3] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » POSITIVE Ausstiegserfolge! » Onlinespielsucht ... WIR HABEN ES GESCHAFFT! » WoW-Sucht; der lange Weg hinaus

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 272 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at