Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch von Hank (OSS) - Start 04.02.07
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ausstiegstagebuch von Hank (OSS) - Start 04.02.07
hank07fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 30.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ihr alle,

so, nach meiner kürzlichen Premiere im Forum starte ich nun heute dieses Ausstiegstagebuch an meinem Tag 0.
Wie ich vorher beschrieben hatte, gab es davon leider schon viele, aber ich bin diesmal guter Dinge. Seit meinem letzten und ersten Eintrag im Bereich Onlinesexsucht war ich, fast ohne Probleme, abstingent. Es hat irgendwie nachgewirkt und mir Kraft gegeben. Danke Gabriele und Danke Meya für eure Antworten; so habe ich gemerkt, dass tatsächlich jemand sich meine sehr persönlichen Gedanken durchgelesen hat und, dass ein grundlegendes Verständnis besteht.
@Gabriele: Gerne häte ich nähere Informationen zu Deinem Angebot der Unterstützung. Ich scheue mich noch, Unterstütznug anzunehmen, da es auch für mich ein noch deutlicheres Eingeständnis meines Problems wäre; aber ich überlege mir das ernsthaft.

Und nun euch allen noch eine schöne Nacht und ein intensives Leben,

Hank


04.02.2007 00:59:14  
hank07fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 30.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Da bin ich wieder,
und schon ist alles vorbei...ich weiss nicht mehr, wie ich das anpacken soll; ich fange immer wieder an. Diesmal kam der Rückfall ausgerechnet durch SL, dazu habe ich in dem Forumsbereich auch schon geschrieben und war mir der Gefahr auch bewusst. Aber gerade als mal wieder einen Schlussstrich gezogen hatte, kam mir eine idee, was in SL noch total geil sein könnte, bin also doch wieder rein; und diesmal noch mehr als vorher. Ich erkenne schon die Gefahr, dass sich meine Sexchatsucht zu SL hin verlagert, und das ist mindestens genauso schlimm....ich muss da einen Schlussstrich ziehen, ich WEISS das ja, aber ich halte einfach nicht durch. Kennt Ihr dieses Kribbeln, diesen fiesen Drang, wieder online zu gehen, wenn sich alle Bedenken beiseite schieben und man innerlich eigentlich nur laut schreit? Ich habe dann immer das Gefühl ich bin total gespalten; kaum bin ich online, bin ich erleichtetert, dieses Wohlfühlen macht sich breit und ich tauche ein...und das andere ich ist in mir total zerstört, schreit und heult...aber solange ich dann online bin, kann ich es verdränge. Gehe ich dann raus, bricht die Leere und Verzweiflung umso mehr in mich herein....ach das ist doch alles sch...

Gute Nacht
hank


07.02.2007 00:40:31  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hank, JA, wir kennen dieses Kribbeln! Niemandem von uns geht oder ging es anders. Nur, Du weisst auch, dass dieses bescheidene Gefuehl, wenn Du wieder mal versackt bist in der virtuellen Welt, zunehmen wird. Mit jedem Mal.

Wie es hier herausklingt, bist Du ein suchtgefaehrdeter Mensch. Wenn dem so ist, das kannst Du viel besser beurteilen, dann loesch dieses Second Life. Und wenn es Dir in der Seele weh tut. Weg damit. Das ist leider Deine einzige Chance! Ich habe nichts gegen dieses phaenomenale Spiel, aber fuer manche von uns ist das der Untergang!

Lass die Finger davon und konzentriere Dich auf Dein reales Leben! Du sagst, Du arbeitest viel. Gut. Aber Du hast ja auch noch Zeit fuer dieses Abtauchen in SL. Und genau fuer diese Zeit suche Dir eine "Eratzbefriedigung", vielleicht noch eine andere Sportart oder sonstwas. Schreib hier ins Forum, wenn es arg wird, aber loesch dieses Spiel, ich rate es Dir wirklich! Wir wissen, wie gross die Verlockung ist, SL ist ein Pool fuer ideenreiche Menschen, und das ist eine starke Herausforderung. ABER nicht fuer uns, Hank. Es ist, als haetten wir Lungenkrebs und wuerden das Rauchen noch verdoppeln! Ach, Hank, noch etwas: Loesche es heute und schmeiss alles, was damit zu tun hat, aus dem Fenster. Wenn die Gedanken kommen, was Du noch alles erfinden koenntest, um im SL erfolgreich zu sein, lenke Dich SOFORT ab. Trenne Dich HEUTE noch vom SL, nicht erst morgen oder uebermorgen.

Halt durch!
G.






bearbeitet von gabriele_farke am 07.02.2007 07:15:47
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
07.02.2007 07:10:51    
hank07fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 30.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Gabriele und alle Anderen,
ersteinmal Danke Gabriele, deine Kommentare sind sehr hilfreich und natürlich hast Du recht. Ich nehme einen neuen Anlauf und mit viel Kraft, habe viel an meiner Einstellung gearbeitet; SL ist komplett gelöscht und auch sonst bin ich guter Dinge. Ich beteilige mich bald wieder mehr mit Beiträge und wünsch euch für heute eine entspannte Nacht,
hank


11.02.2007 22:49:10  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hank,

ist alles in Ordnung bei Dir?
Hoffe, es geht Dir gut!

LG, G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
15.02.2007 06:50:59    
Kellyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 01.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Hank,
ich hoffe auch dass es Dir gut geht, weil Du schon länger nichts mehr geschrieben hast.
Ich habe gerade mal wieder ein bißchen hier rum gelesen und bin dabei auf Deinen Eintrag über SL gestossen. Ich habe mir dann auch Deine anderen Threads durch gelesen und muss sagen, dass ich recht erfreut bin, endlich mal jemanden zu finden, der das gleiche Problem hat (oder vielleicht hatte) wie ich.
Die meisten schreiben unter dem Thema Onlinesexsucht über die Sucht Bilder herunter zu laden. Es hat sich auch schon mal jemand gewundert, dass sich kaum Frauen als Süchtige melden, sondern wenn Frauen, dann immer nur durch ihre Männer betroffene.
Ich finde fast, das richtet sich jetzt an Gabriele, es müsste noch eine Zusatzrubrik Sexchatsucht geben.
Also Hank, ich habe in meiner schlimmsten Zeit zwischen 6 und 8 Stunden vor dem Rechner verbracht. Im Sexchat. Unglaublich. Der Mann mit dem ich damals sprach, hatte sogar blaue Flecken, wie er mir später mal erzählt hat, mir hat man das nicht angemerkt, aber ich kenne dieses Gefühl genau wenn man meint, man könnte doch nur mal kurz für einen Augenblick rein gehen und sehen wer da ist. Und dann hängt man wieder Stunden darin fest!
Ich denke, dass ich jetzt davon los bin, aber ich spüre auch, dass es wie bei einem trockenen Alkoholiker ist: Ich bin jetzt seit etwa einem guten halben Jahr "trocken" aber ich weiß ganz genau, sobald ich mein Sicherheitsschild und die Aufmerksamkeit sinken lasse, bin ich wieder dran. Gerade gestern habe ich mit jemandem aus dem Chat gesmst und gesehen, wie unglaublich leicht ich wieder da rein gerate.
Ich kann Dir also nur raten, lass das Schutzschild einfach nie runter, sei ständig auf der Hut, versuch dauerhaft die Kontrolle zu behalten und wenn Dir das nicht allein gelingt, such Dir Hilfe. Es gibt sie und sie ist für Dich da!
Und ich würde mich über ein Lebenszeichen von Dir freuen!
Viele Grüße von Kelly


06.03.2007 14:34:36  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Kelly,
geschrieben von Kelly am 06.03.2007 14:34:36

Also Hank, ich habe in meiner schlimmsten Zeit zwischen 6 und 8 Stunden vor dem Rechner verbracht. Im Sexchat. Unglaublich. ... , aber ich kenne dieses Gefühl genau wenn man meint, man könnte doch nur mal kurz für einen Augenblick rein gehen und sehen wer da ist. Und dann hängt man wieder Stunden darin fest!

ich reiche Dir mal die Hand. Dieses Gefühl - nur mal kurz reingehen - kenne ich. Und wenn niemand da ist denn man kennt, wartet man eben mal noch ein paar "Minuten". Es vergehen dann Stunden. Und wenn man den PC ausknippst fragt man sich wozu das alles. Zumindest als ich meine "kleinen" Rückfälle hatte, habe ich das Zeitproblem im Griff gehabt. Aber den Rückfall als solches nicht. Ich glaube ich drucke mal deine Zeilen aus und wenn es mich überkommt lese ich es - vielleicht bringt es mir etwas.

Viele Grüße
Reisebär


06.03.2007 16:07:52   
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Sehen wir das doch mal so:Man geht Online um Mails und News zulesen ,geht ins Forum liest sich durch die Threads und antwortet darauf ,obwohl man weiß das der Suchtteufel im Hintergrund lauert.Und wenn man nicht aufpasst,erwischt es einen wieder .


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
06.03.2007 18:47:27  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


"...obwohl man weiß das der Suchtteufel im Hintergrund lauert.Und wenn man nicht aufpasst,erwischt es einen wieder."


ganz besonders schwer wirds dann, wenn man fertig ist mit emails lesen/Forum posten und es keine andere Beschäftigung gibt, die auf einen wartet. Dann bleibt man weiter online und dann.....fange ich an, unnötige Sachen zu tun bis ich wieder irgendwo lande wo ich eigentlich nicht hin willWütend

So. Und damit das jetzt nicht passiert, mache ich diese Kiste nach diesem Post ganz aus, den Fernseher auf 3Sat ein und das Einschlafen sollte nur noch eine Sache von Minuten sein...
Adjö und gute Nacht zusammen!


bearbeitet von ravemaster am 07.03.2007 00:44:10
07.03.2007 00:41:49  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Ausstiegstagebuch von Hank (OSS) - Start 04.02.07

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 856 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at