Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von Reisebaer (OSS) - Start: 05.03.07, ENDE 05.11.07
Seiten: (10) 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 »
Thema geschlossenRegistrierung notwendig
Tagebuch von Reisebaer (OSS) - Start: 05.03.07, ENDE 05.11.07
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Kollege baer Razz - ällabätsch,

was Dein anderes Hobby betrifft, da steh ich gerade auf der Leitung.Durcheinander!

Bei mir ist das Problem, das ich auf der einen Seite die Sucht erkannt habe, aber mir fehlt auf der anderen Seite die Energie und Lust, das Durchhaltevermögen mit Hobbies zu starten. Ein Vakuum muß ich erst aus meinem Inneren rausbekommen.

Geht mir genauso!!! Ich brauch ab und zu einen Antrieb, diese Dinge anzugehen. Ich würde es mal so bezeichnen: "Es ist der berühmte Tritt in den Hintern!" Ist doch seltsam, oder? Wenn ich es dann geschafft habe, diese Energie und Lust zu bekommen und ich gehe diese Beschäftigung nach, dann macht es mir ja auch riesig Spaß.
Aber wie Du schon sagtest, erstmal den Hintern dazu hochbekommen ist manchmal schon ein Kampf.
Komischerweise ist es kein Kampf, um mich an den blöden PC zu setzen.


14.03.2007 15:24:28  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


was Dein anderes Hobby betrifft, da steh ich gerade auf der Leitung

Das eine ist z B Reisebär ==>> Reisen

Das andere von mir gemeinte ist Modelleisenbahn, da war ich aber sicher 6-7 Jahre nicht mehr dran. Hatte selbst mal nebenbei Modelbahngeschäft. Einer meiner Jungs beschäftigt sich damit noch. Sehr zu meinem Leitwesen, da ich mir niemals in meinem Leben die Zeit genommen habe, mit Ihm gemeinsam dran zu Arbeiten. Da fällt mir noch ein.... letztes Jahr vor Weihnachten bin ich mit ihm mal Geschenke kaufen gefahren, waren auch im Modellbahngeschäft, ich habe es genossen zu sehen wie seine Augen leuteten zwischen den Reihe von Bausätzen und Eisenbahnen (obwohl ich sagen muß wie schweineteuer die Artikel geworden sind), dabei kamen mir innerlich die Tränen, mir war früher gar nicht bewusst geworden wie sehr es dieses Hobby mag.

Eigentlich ist mir dabei noch viel mehr bewusst geworden. Wie wenig weiß ich eigentlich von meinen Kinder, deren Hobbies, deren Vorlieben. Die Sucht war immer stärker. Sie ist natürlich noch da. Vielleicht verlagert sich gerade die OSS in eine Onlinesucht. Ich merke, das ich statt in Sachen Sex in Foren wie diesen surfe, oder in Reise-, Koch-, Fotoforen surfe. Vielleicht eine Art der Ablenkung.

Schöner Tag heute, die Sonne scheint. Im Herzen ist es dunkel. Was werde ich denn heute abend machen? Kann für meine Frau das Gäste WC weiter umbauen, den einen Sohne vom Fußballtraining abholen, mal schauen.

Grüße Reisebär


15.03.2007 09:13:24   
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Reisebaer,

dann kämpfen wir hier halt noch ein bisschen weiter gegen unsere verfluchte Sucht. Wenn wir es dann geschafft haben, machen wir ein eigenes Forum für Modelleisenbahn auf, oder? (P.S: Es ist wirklich schon Wucher was die mittlerweile für Preise haben!!!)Lächeln

Spaß beiseite, Du schaffst das. Wir sind schon viel weiter als viele tausend andere, die immer noch am PC sitzen, sich blenden lassen von einer weitgehend unrealistischen Sex-Welt und die reale Welt an sich vorbeiziehen lassen. Wir haben gemerkt, dass mit uns was nicht stimmt! Wir kämpfen dagegen an!

Ich würde übrigens gerne einen Sohn oder Tochter vom Fussball-Training abholen, oder gemeinsam an einer Eisenbahn basteln. Du hast ne Aufgabe! Deine Kinder und Deine Frau brauchen Dich. Das ist eine Super-Motivation mit dem OSS-Dreck aufzuhören!

Gruß
Baer40



15.03.2007 10:49:26  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Allso, baer, ich war gestern mit einem meiner Kids Abends zum Griechen....

Wochenende steht mal wieder an. Ich hoffe es wird PC-Sex frei und das verfluchte kribbeln in den Fingern.
Die Zeichen stehen gar nicht so schlecht dafür, aber man kann ja nie wissen. Könnte nur am Sonntag kritisch werden wenn meine Frau unterwegs ist.

Allen ein OSS-freies WE
Reisebaer



16.03.2007 12:13:10   
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Reisebaer,

dann komm am Sonntag ins Forum und schreib was, oder schreib mir ne PN, hauptsache weg von dem Online-Sex-Sch..ss!!

Gruß
baer40


16.03.2007 15:52:14  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Reisebär,
ich finde es toll, dass du deine Familie wieder "sehen" kannst.

Nur ein Beispiel aus meinem Leben: mein Ex hat den Geburtstag meines großen Sohnes komplett vergessen, bei unserem gemeinsamen Sohn, hatte er keine Zeit zu kommen, weil er so viel "arbeiten" mußte...natürlich hat er für uns so viel gearbeitet...für unsere Zukunft angeblich!!!

Im Dez. an seinem Geburtstag...hatte er keine Zeit als Familie zu feiern, mußte arbeiten...er ist selbständig...unser Sohn konnte ihm nicht mal das Geschenk überreichen...(wir wohnten nie zusammen).

Als ich seine Mails 2 Jahre rückwirkend las, sah ich dass er die erste Professionelle übers Internet buchte, genau an seinem Geburtstag...

Damit will ich sagen, dass die Sucht Menschen derart verändert...dass man den Mensch, den man mal liebte, nicht mehr wiedererkennt!

Dabei beteuerte er immer, dass unser Sohn der wichtigste Mensch in seinem Leben sei..dass er mich lieben würde....(hatte aber leider so wenig Zeit für uns, da das Chatten und die Jagd nach der perfekten Frau wohl wesentlich wichtiger waren- als eine echte Familie).

Du hast es erkannt, es ist noch nicht zu spät. Glaube mir, so mancher Partnerin oder Ex stehen die Tränen in den Augen, wenn sie deine Berichte lesen und wünschen sich, der eigene Partner hätte die Kurve gekriegt! Gruß Amalia


"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
16.03.2007 17:56:30  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo mal in die Baerenrunde
Hobby`s habe ich auch und das ist gut so.Aber ich sehe mal das Problem der Onlinesucht wie das eines Glückspielautmaten,hat man gewonnen bekommt man Glücksgefühle .So ist das auch mit der ONS/OSS.
Nein das Ziel muss sein ohne Pc Glücklich zu werden.Und wenn es nur das lang auf geschobene aufräumen des Gartenschupppen war ,aber auch dann nicht euporisch wieder Online gehen und sich glücklich klicken .Also an so einem Tag besser Finger weg vom Einschaltknopf.
Tatze zum gruß t.


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
17.03.2007 00:29:43  
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


@tinitus

Du hast vollkommen recht Tinitus. Ziel sollte es sein, zu lernen den PC und das Internet für wirklich wichtige und
sinnvolle Dinge zu nutzen!


17.03.2007 07:47:09  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Montag morgen ist immer die Zeit für mich, wo ich zum Wochenende zurückblicke. Darüber nachdenke, was schön und angenehm war und auf der anderen Seite negativ war; ich dann merke das dass Wochenende leider viel zu kurz war.

Habe ja am Freitag früh Feierabend gemacht. Am Nachmittag den Umbau des Gäste WCs in Angriff genommen. Abends haben wir uns gemeinsam seit langem mal wieder Hot Dogs selbstgemacht.

Der Samstag ist dann auch größtenteils mit Umbauarbeiten verlaufen. Bin dann ins Clubhaus gegangen um Bundesliga zu sehen. Das war vermutlich der Fehler. Ein Bier hier, eine Runde würfeln. Innerlich kam mir dann alles hoch, die Jahre am PC, mir ging so vieles durch den Kopf, ich fing wieder mal an nach dem Sinn des Lebens zu suchen. Ich war stocktraurig über mein Verhalten der letzen Jahre. Warum liebt sie mich Mistkerl immer noch? War betrunken. Was sagte mein Therapeut dazu mein: Problemtrinker. Das habe ich jedenfalls zum Anlass genommen, das ich ab sofort versuche einmal in der Wochen einen alkoholfreien Tag einzuführen. Das habe ich sogar am Sonntag geschafft.

Am Sonntag morgen lagen wir gemeinsam im Bett. Ich fand es wirklich schade das sie keine Lust auf Erotik hatte. Fehlschritt Nummer 2 am Wochenende, als Sie duschen war hab ich es mir selbst gemacht. Die Sexsucht ist da. Irgendwie schon schade das wir so selten Sex haben.

Der Tag ist dann auch ganz normal verlaufen. Sie war mit den Mädchen unterwegs, die Jungs mal wieder am PC, ich am weiterarbeiten, dazwischen noch etwas Wintersport gesehen, leider ist die Wintersaison vorbei. Bin dann mit den Jungs noch zum Sportplatz, fand es schön das beide von alleine mit gekommen sind. Dann sind wir nach Hause (hab widerstanden ins Clubheim zu gehen.. sh. oben alk-freier Tag). Meine Frau war dann auch schon zwischenzeitlich zu Hause, mein Großer und ich haben dann Abendessen gemacht.

Unter dem Strich war ich mit dem Wochenende zufrieden. Hätte schlimmer sein können. Bisschen besser wäre es, wenn wir abends nicht zu viel TV gesehen hätten, vielleicht noch mal einen Ausflug gemacht hätten oder abends mal ausgegangen wären (statt dem Absturz im Clubheim). Auf jeden Fall fühle ich mich zu Hause wohler als jetzt auf der Arbeit.

Ich wünschen allem eine onlinesexfreie Woche
Reisebär

@baer40
dann komm am Sonntag ins Forum und schreib was
Ich bin froh nicht online gehen zu müssen. Meine Frau war am Wochenende mehr online als ich. Ich war nur am Freitag Nachmittag kurz drinnen und habe mal eMails abgerufen.

@tinitus
Nein das Ziel muss sein ohne Pc Glücklich zu werden.
hast du irgendwo recht. So am WE wollte ich auch „nur mal so“ online gehen, z B wegen Lastminuteangeboten, im Grunde unwichtig, aber ich wollte mal online sein. Passiert mir am Wochenende nicht mehr, aber noch auf der Arbeit.

@amalia
mancher Partnerin oder Ex stehen die Tränen in den Augen, wenn sie deine Berichte lesen
hmh, kannst du mir erklären warum Dir die Tränen in den Augen stehen?
unser Sohn der wichtigste Mensch in seinem Leben sei
Das erinnert sich an folgendes: Wie oft kam einer meiner Söhne mal ins Zimmer, er wollte einfach noch mal schauen was ich mache (er konnte nicht ahnen was), was tat ich: Ich schickte meinen Sohn weg, ich muss gerade „arbeiten und brauche etwas Ruhe“. Als die Suchtrunde vorbei ist weinte ich oft, ich schicke eines meiner Kinder weg, stoße sie beiseite. Was bin ich für ein Vater. Heute bin ich schon soweit, dass wenn einer meiner Kids sagt, wollten wir was zusammen spielen, das ich mir fast immer die Zeit dafür nehme, außer wenn wirklich etwas wichtiges sinnvolles wichtiger ist.



19.03.2007 08:53:52   
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Fehlschritt Nummer 2 am Wochenende, als Sie duschen war hab ich es mir selbst gemacht. Die Sexsucht ist da. Irgendwie schon schade das wir so selten Sex haben.

Das war kein Fehlschritt! Es wäre ein Fehlschritt gewesen, wenn Du vor dem PC gesessen wärst, Dir irgendwelchen Pornosch..ß rein gezogen hättest und dabei onaniert hättest. So bist Du aber Deinen ganz natürlichen Trieb gefolgt, hast Deine Fantasie spielen lassen und hast Dich halt selbst befriedigt. Da brauchts Du Dir keine Gedanken machen, oder Gabriele?

Ich bin froh nicht online gehen zu müssen. Meine Frau war am Wochenende mehr online als ich. Ich war nur am Freitag Nachmittag kurz drinnen und habe mal eMails abgerufen.

Na, also! Ist doch ein großer Erfolg!!! Ich habe ja nur geschrieben, dass bevor Du Dir irgendwelche Internetpornos reinziehst es besser ist, hier ins Forum zu gehen und zu schreiben. Was Du geschafft hast, ist natürlich noch besser!!!



19.03.2007 09:57:35  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


baer40, damit hast Du VOELLIG recht!
Ich schliesse mich Deinen Worten voll an!

LG, G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
19.03.2007 12:54:03    
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Reisebaer
wie wäre es mal eine Woche ohne Alkohol!??
Gruß t.


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
19.03.2007 15:15:51  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von tinitus am 19.03.2007 15:15:51
Hallo Reisebaer
wie wäre es mal eine Woche ohne Alkohol!??
Gruß t.


freuendes Smilie

Klasse Idee!
Kein OS, kein Bier, was denn dann ... Maoam! Sorry, ich kämpfe mit dem PC, bin schon so froh das es ganz gut läuft.
In Bezug auf Alkohol ist meiner Zielsetzung: Kein Problemtrinker mehr sein, nie mehr als 3 Fl. Bier abends, und mind. 1 alkoholfreien Tag/Woche.

Grüße RB



19.03.2007 15:27:24   
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


3BX6Tg.= macht 18B. Reisebaer
Ich habe an mir festellen müssen ,je mehr Alkohol ich konsumiert habe ,begann ich Online zu gehen Chat und Oss aus zu Leben.So genannte beschwingte Online Partys.
t.




Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
19.03.2007 15:48:20  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi t.,

Stimmt 18 Bier,,,, 0,33 oder 0,5 Zwinkern

Ich habe an mir festellen müssen ,je mehr Alkohol ich konsumiert habe ,begann ich Online zu gehen

Das kenne ich auch. Frage mich allerdings wer zuerst da war, erst Online und dann gesoffen oder gesoffen und dann Online gegangen.

Ich bin auf jeden Fall schon froh, das ich nicht mehr so wie vor 2-3 Jahre richtig saufe, dabei nichts gegessen habe. Ich bin froh, das der Alkohol nicht als Ersatz für die OSS herhalten muss.
Und ich bin froh, dass ich keine "harten" Sachen mehr trinke. Genau wie ich jetzt wieder froh bin das ich keine www.sex addy eintippe.

Grüße RB



19.03.2007 15:56:26   
Thema geschlossenRegistrierung notwendig
Seiten: (10) 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von Reisebaer (OSS) - Start: 05.03.07, ENDE 05.11.07

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 952 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at