Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Endlich nen Schlußstrich ziehen.
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Endlich nen Schlußstrich ziehen.
klausHfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 18.03.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,
ich bin Klaus das Wochenende war wohl das schwärzeste in meinem Leben. Aber, so hoffe ich der beste Start den man(n) erwischen kann.

Wie alles begann ( das denke ich zumindest):

Naja, wie jeder andere Junge der in der Pubertät konnte auch ich den einschlägigen Heften nicht widerstehen und versteckte diese zu Hause um mich, wenn es mir danach war selbst zu befriedigen.
Alter, ich denke mal so 15 - 22 Jahre.

Dann kam da das Zeitalter des Internets, ich hatte meine erste richtige Freundin, naja, dachte ich; das ganze war eine Wochenendbeziehung über 350km. Das Internet war näher!!!

Ich fing an auf vielen Seiten Bilder und Videos anzuschauen, diese zu speichern und auf unzähligen CDs zu speichern, warum zu speichern, keine Ahnung.
Alter 22 - 28

Diese Beziehung beendete ich, weil sie fremdgegangen ist.

Aktuelle Beziehung:
Ich habe vor 4 Jahren eine Familie gefunden, auf die ich echt stolz sein kann.
Eine inteligente Frau, die super hübsch ist, eine 7 jährige Tochtor aus erster Ehe und eine Katze.

Verflucht, wass will ich mehr?????????????????ßß

Diese Frau kam mir vor zwei Jahren das erste mal auf die Schliche, dass ich mir täglich heimlich Bilder anschaute und xxxxxxxxx mich befriedigte.
Es gab Stress und ich versprach das nie mehr zu machen.
Das klappte eine Zeit lang ganz gut, bis ich wieder damit anfing.
Und was passierte? Blöde Frage, sie fand es natürlich raus!!
das ist in der Vergangenheit mehrmals so gelaufen.
Und ihr Vertrauen in mich sank und sank.

Und das ist die letzten 3 Wochen passiert:
Eigentlich lief es jetzt mehrere Monate ganz gut.
Bis, naja, ich plante eine Geschäftsreise nach H. und, man informiert sich ja über die Stadt. Super, ich stieß dabei auf mehrere Escortservices, und dann gings wieder los.
Aber anders, ich stolperte von Seite zu Seite, und blieb auf Sexdateing Seiten hängen, meldete mich dort an und schrieb und schrieb, warum, keine Ahnung. Im nachhinein fühlte ich mich wie der letzte Dreck, aber ich war neugierig, ob da jemand antwortet.
Es kamen Antworten, das wollte ich eigentlich gar nicht!
Ich habe nicht die Spur einer Ahnung warum ich das getan habe. Ich wirke zwar nicht schüchtern, aber ich bins!
Bilder von irgendjemanden anzuschauen, hm, kenn ich nicht.
Ich tu ihr nicht weh und sie mir nicht.
Im nachhinein bin ich froh was dann passiert ist:

Und meine Freundin hats wieder gecheckt!
Es liegen Tage voller Tränen, Haß, Angst und Wut hinter uns.

Verdammt ich muß damit aufhören, die beiden sind alles was mir wichtig ist, und was ich liebe!!!!

Ich muß das jetzt durchziehen und sie unterstützt mich dabei! Ich bin so stolz auf sie, dass sie mich immer noch nicht aufgegeben hat.

Wir brauchen aber einen Plan.
Das haben wir getan oder gehen es an:

Rechner überwacht.
Mehr gemeinsam unternehmen.
Ich hab bei der Diakonie angerufen, ob ich nen Termin bei der Suchtberatung bekomme, hm am Mittwoch ist Terminvergabe.
Hier nach einer Adresse in unserer Gegend gefragt.

Ich muß es schaffen!
Warum konnte ich bis her nicht aufhören?
Wenn keine Gelegenheit dazu da war, ich habs nicht vermisst!!

Auf das Forum hier sind wir gestern getoßen und, einerseits war ich erschrocken, andererseits irgendwie froh mit diesem Problem nicht alleine dazustehen.

Ich möchte es mit prof. Hilfe probieren, aber wo.

So, ich denke ich habe mir jetzt erst mal genug wirres Zeug aus den Fingern getippt, aber irgendwie tats glaube ich gut, das ganze in ein Forum zu bringen.

Bis die Tage
Klaus


bearbeitet von gabriele_farke am 19.03.2007 12:40:15
18.03.2007 19:23:39  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo klausH
Erstmal alles Gute wünsche ich Dir aus der 0SS und das Du dir
Hilfe suchst freuendes SmilieUnd was mich besonders freut ,das Deine Partnerin zu Dir hält.Es kann auch zu einem Rückfall kommen,
darüber mache Dir dann keine großen Vorwürfe ;ich hatte Sie auch mehrmals.Das Gute auch bei mir ist ,das meine Frau zu mir
hält .
Lieben.Gruß
tinitus


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
18.03.2007 23:36:48  
fleuriefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 70
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich hoffe, du schreibst weiter über dein Schicksal. Bin sehr interessiert - vor allem, da es meinem Freund vergleichbar geht. Er kann Beiträge aber nur am Wochenende nachlesen. Bis dahin?


Tiefe Brunnen muß man graben, wenn man klares Wasser will.
19.03.2007 00:40:19  
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo klausH,

alles was Du schreibst kommt mir so bekannt vor! Das abtriften von "normalen" Pornos, Bilder, Sexchats auf Sexdating-Seiten, Seiten von Huren und so weiter.

Aber Du hast erkannt, dass Du was dagegen tun musst, Deine Frau hält trotz allem zu Dir.

Ich denke Du schaffst das. freuendes Smilie

Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Glück dabei!

Gruß
baer40



19.03.2007 07:51:00  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich muß es schaffen!
Warum konnte ich bis her nicht aufhören?
Wenn keine Gelegenheit dazu da war, ich habs nicht vermisst!!


Könnte ich auch gewesen sein, im Urlaub, wenn wir verreist waren und es keinen PC gab, habe ich auch nichts vermisst.

Ich hab bei der Diakonie angerufen, ob ich nen Termin bei der Suchtberatung bekomme, hm am Mittwoch ist Terminvergabe

Ich finde es sehr gut das Du fremde Hilfe suchst, hab ich auch gemacht, denke alleine wird das nichts.

Alles Gute Reisebär


19.03.2007 09:01:22   
klausHfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 18.03.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


So das Wochenende ist rum.

Irgendwie, verständlicher Weise war es heute für meine Freundin verdammt schwer mich alleine zu lassen.

Ich muß dazu sagen, dass ich selbständig bin und viel von zu Hause aus arbeite und da ist dann auch schon wieder das Problem, ich brauch den Rechner und das Netz um arbeiten zu können.

Bis jetzt hat mich noch nichts in Versuchung geführt; aber mir hat es heute Morgen verdammt weh getan zu sehen wie meine Freundin drauf ist.

Hm, ich habe keine Ahnung wie ich da was machen kann, denn verständlicher Weise ist ihr Vertrauen in mich ziemlich auf Null abgefallen.

Ich will ihr aber beweisen, dass ich es will und kann.

Hoffentlich bekomme ich bald einen Termin.

Wie schauen Terapien eigentlich aus? Muß man dann irgendwo hin, oder gibt es auch die Möglichkeit bei einem Psychtherapeuten um die Ecke? Ich denke aber dass die da vielleicht nicht genug Ahnung davon haben.
Wie gekomme ich spezialisten in meiner Nähe raus? PLZ 95XXX

Irgendwie wundert es mich tierisch, ich habe noch nie freiwillig von mir erzählt, geschweige denn geschrieben!
Aber irgendwie tut es gut das ganze, wie es in mir ausschaut hier zu schreiben.

Ach ja vielen Dank für die Antworten, ich hoffe das waren nicht die letzten.

Danke
Klaus


19.03.2007 10:30:59  
klausHfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 18.03.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


So nun sind schon einige Tage vorbei und bis jetzt vermiss ich auch die Bilder nicht.

ICh hoffe mal daß das so weitergeht


28.03.2007 07:49:46  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


...hm, ich will Dir Deine Euphorie nicht rauben, aber ...
die Feuerproben kommen erst noch, sei gut darauf vorbereitet!

Aber klasse, dass Du schon so viel geschafft hast.
Weiter so!

LG, G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
28.03.2007 10:15:52    
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


hallo Klaus,

gratuliere zu deinem Erfolg. Bleibe wachsam! Die Sucht ist ein hinterlistiges Biest. Es lauert ausdauernd und schlägt gerne dann wieder zu, wenn man schon längst glaubt, es vertrieben zu haben.


28.03.2007 13:58:34 
klausHfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 18.03.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Schöne Scheiße,
vorgestern Abend war ich länger auf als meine Freundin und habe die Curling WM angeschaut.
Wie diese aus war, hab noch ein bisschen rumgezapt.
Und? Was?

Klar ich hab mir nen Erotik-Kanal angeschaut so ca. 3-5 Minuten. Danach hatte ich ein ziemlich schlechtes Gewissen und ich habe mich selber nicht mehr verstanden warum ich da hängen geblieben bin. ICh will doch damit nix mehr zu tun haben.

So, nachdem wir eine Sat-Schüssel mit Recierver haben, und der Reciever die zuletzt geschauten Kanäle speichert, gabs gestern Abend ziemlich Stress.

Zum einen versteh ichs ja, dass sie entteuscht ist; aber,
********************************************************
ich hab nur gekuckt, und nix gemacht!
********************************************************
Logisch, ich kann es nicht beweisen, aber da war nix!

Das blöde an der Sache ist, dass sich die Kanäle auf der D-Box irgendwie nicht löschen lassen.
Wenn du einen Kanal löscht und das Ding aus und wieder ein schaltest, ist der wieder da!

S u p e r!!!

Ich dachte ich steh das nun durch und bau nicht nach nur 2 Wochen schon wieder Mist.


Dass meine Freundin mir nichts mehr glaubt kann ich verstehen, aber irgendwie muß ich mich transparent machen, aber wie?????????????????????????????????????????????????


03.04.2007 08:12:56  
Neues Leben 41fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 26
Mitglied seit: 22.03.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Klaus

Ich kann deiner Freundin sehr gut nachempfinden wie es ihr geht.
Bei mir ist es genauso dass meine Frau momentan kein Vertrauen in mich hat aber Sie mir dennoch zur Seite steht, dass rechne Ich Ihr hoch an.
Nun Ich weiß wie es ist wenn man sich selber auf kalten Entzug setzt.
Die Nebenwirkungen kommen irgendwann durch sind durchaus heftig und äußern sich bei jedem anders.
Ich denke es wichtig ist dass du Ihr immer sagst wenn du gerade Entzugserscheinungen hast, damit Ihr beide lernt mit der Situation umzugehen und evtl eine Lösung zu finden.
Ich sehe es so, dass auf jeden Falle erotisches Material vor allem von fremden Frauen tabu sein muss.
Bei unserem Problem kommt natürlich hinzu, dass sich unsere Frauen sehr verletzt fühlen weil wir Sie auf diese Art und Weise "virtuell betrogen" haben.
Das müssen wir Männer einfach kapieren und uns nicht herausreden dass "alle Männer Pornos gucken".
Ich sehe es so dass wir heutzutage in einer total "sexübersättigten" Gesellschaft leben, Sexualität wird zunehmend enttabuisiert so dass die Reizschwelle immer noch höher angesetzt werden muss. Dem müssen wir entgegensteuern.
Ich denke dass du deine Frau/Freundin genauso liebst wie ich meine.
Wir dürfen alles was uns lieb ist nicht von dieser Sch...Sucht nehmen lassen.
Wir schaffen das



03.04.2007 11:45:22   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Endlich nen Schlußstrich ziehen.

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 883 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at