Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Bei wem schweift die Onlinesexsucht auch so ins Unermessliche aus?
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Bei wem schweift die Onlinesexsucht auch so ins Unermessliche aus?
Willyfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 31.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Eigentlich war ich nach meiner Therapie ja Offline, aber ich merke damit es in bestimmten Stress-Situationen wieder dieses starke verlangen nach Online zu sein gibt.Verbunden mit dem Drang zur Pornographie.
Das schlimme daran ist nur, damit mir nach einer bestimmten Zeit Bilder nicht mehr ausreichen und ich zum Telefon greife.Natürlich steigen nach jedem "kleineren" Rückfall die Handy kosten ins Unermessliche.
Wem geht es genauso?


31.03.2006 20:42:34  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Willy, Du wirst das aus Deiner Therapie ja bereits kennen: Nur DEIN eiserner Wille kann Dich langfristig vor Rueckfaellen bewahren. ABER Du kannst Dir Hilfe und Unterstuetzung besorgen. Bitte eine Person Deines Vertrauens, ein Sicherungsprogramm zu installieren, stell' Dir selbst entworfene Regeln schriftlich neben den Rechner und versuche, eine "Ersatzbefriedigung" zu finden, sobald Dich der Drang ueberkommt. Das koennte der Gang in die Sauna sein, eine halbe Stunde Jogging, Schwimmen oder irgend etwas, das Du gerne tust, das kann auch das Kaffeetrinken oder ein Bierchen in einem Lokal sein. Hauptsache, Du laesst den Rechner dann in diesen Situationen aus und tust immer das, wofuer Du Dich als "Ersatz" entschieden hast. Versuch's doch mal!

Du bist ein gestandener Mann und schaffst das!


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
03.04.2006 10:31:04    
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Bei wem schweift die Onlinesexsucht auch so ins Unermessliche aus?

.: Script-Time: 0,109 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 778 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at