Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » Ist mein Freund internet-sex-süchtig???
Seiten: (3) [1] 2 3 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ist mein Freund internet-sex-süchtig???
Sannemäuschenfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 27.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ihr Lieben,

habe gerade das Forum entdeckt, als ich mich im Internet über das Thema Internet-Sex-Sucht informieren wollte.

Habe da nämlich ein Problem ... bzw. mein Freund hat eines. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Also, ich habe generell kein Problem damit, dass sich mein Freund Pornos oder Fotos von nackten bzw. halbnackten Frauen anschaut. Aber das was er tut, empfinde ich schon nicht mehr als "normal"!
Wir wohnen nicht zusammen (ich bin aber am WE immer bei ihm). Mein Freund hat eigentlich eine wirklich anstrengende Woche, da er neben der Arbeit noch seine Fachhochschulreife macht (montags bis donnerstags Abends). Das heißt, er geht morgens um 5:30 Uhr aus dem Haus und kommt erst abends wieder um ca. 22:15 Uhr heim. Man müsste ja denken, dass er ausgelastet ist ...!
Aber er verbringt oft die Nächte damit, nach neuen Pornos und Fotos von Frauen im Internet zu suchen. Der hat schon so viele davon auf seinem Rechner, ich weiß gar nicht, was er damit will.
Mir wird das echt zu viel, ich denke schon an Trennung, obwohl unsere Beziehung ansonsten eigentlich echt gut läuft.

Kann mir hier bitte jemand weiterhelfen. Ich bin echt am Verzweifeln.

Danke schonmal,
Gruß Susanne


27.06.2007 14:54:05  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo Sannemäuschen
die Briefmarkensammlung die Du erwähntest heißt Oss.
Und an Trennung bitte noch nicht denken ,gebe Ihm die Möglichkeit sich von 0ss zutrennen (ja Amalia und Ratlos und
LuV ,den Menschen den man liebt eine Chance geben)der Liebe
wegen .
Wenn dein Freund seine Sucht aber nicht eingesteht und was dagegen unternimmt ,muss er damit rechnen im Reißwolf von den
Co-Abhängigen zerrissen zuwerden !!!

Rede mit Ihm und weise auf dieses Forum hin.
Viel Glück

tinitus





Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
27.06.2007 18:01:47  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Keine Angst Tinitus - ich rate doch nicht jedes Mal zum Verlassen! (?) (Jedenfalls klingt es so, als ob Du das meintest - und das würde mich ehrlich gesagt persönlich beleidigen! Und zwar ziemlich!) Das kommt schon immer drauf an WIE sich der andere benimmt und ob er die Chance dann auch nutzt. (eine BEGRENZTE Zahl an Chanc[en]!!!! Alles andere ist für BEIDE nicht gesund!!!!)

So, Hallo Sanne,
(das Mäuschen lasse ich jetzt einfach mal weg, wenn's Recht ist).
Ich würde auch sagen, dein Freund ist süchtig - bleibt natürlich eine vage Fern"diagnose", aber es klingt doch sehr danach! (Teil der OSS ist übrigens wohl auch sowas wie eine Bildersammelsucht! Kann man hier im Forum öfter lesen, schau dich nochmal ein bisschen um! - Tipp: Ältere Beiträge findest Du, wenn Du in den Themenbereichen nach unten scrollst, dort siehst Du dann Seitenzahlen - wenn Du auf die klickst, findest Du auch ältere Einträge).

Und...bevor Du über's Verlassen nachdenkst: Hast Du schon mit ihm darüber geredet? Weiß er, dass Du über die Bildermassen Bescheid weißt?
Du schreibst ein bisschen wenig...
(und Du musst hier noch mehr lesen - dann findest Du ganz schnell raus, was wichtig ist).

Liebe Grüße
Ratlos


bearbeitet von Ratlos am 27.06.2007 20:42:39
Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
27.06.2007 19:45:59  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Tinitus
Zitat: Und an Trennung bitte noch nicht denken ,gebe Ihm die Möglichkeit sich von 0ss zutrennen (ja Amalia und Ratlos und
LuV ,den Menschen den man liebt eine Chance geben)der Liebe


Sorry, Tinitus, nun ganzt deutlich: seit 2001 weiß ich dass mein Ex in Foren war, Bilder speicherte, viele Stunden vorm PC verbrachte....sah es nicht so eng anfangs, ich dachte dass macht jeder mal....aber es steigerte sich. 2004 Paartherapie. 2006 hat er Prostituierte übers Internet gebucht...2007 habe ich mich endgültig gelöst von ihm. Und die ganzen Jahre über Dramas.....

Ich war süchtig nach helfen, nach Liebe, nach ihm: WIEVIELE CHANCEN SOLL ER HABEN??????? Mein Leben war unglücklich, ich war enttäuscht, fand mcih nicht mehr sexy, weil er andere anschrieb...usw.

Du willst mir also raten ihm noch eine Chance zu geben? Warum? Weil er leidet, weil er krank ist?

Worauf soll ich warten?????

Du hast mal geschrieben, dass du seit 36 Jahren süchtig bist, und es jetzt endlich angehst....Soll ich auch noch 30 Jahre ihn privat therapieren...und unglücklich sein????

Sorry, aber auch ich habe es verdient glücklich zu sein, habe nur ein Leben, dass soll ich einem Süchtigen widmen und dabei krepieren???? Oder soll ich noch paar Jahre warten.

Ich habe meine Sucht helfen zu wollen, meine Co-Abhängingkeit ziemlich im Griff. Ich war süchtig nach ihm. Und du ratest ihm noch Chancen zu geben? Das ist so, wie wenn du einem Alkoholiker eine Flasche Alkohol schenkt, und ihm erklärst, dass es nicht so schlimm sein noch etwas zu trinken????!!!

Oder sehe ich das falsch?


"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
27.06.2007 20:08:58  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Sorry, Tinitus, nun ganzt deutlich: seit 2001 weiß ich dass mein Ex in Foren war, Bilder speicherte, viele Stunden vorm PC verbrachte....sah es nicht so eng anfangs, ich dachte dass macht jeder mal....aber es steigerte sich. 2004 Paartherapie. 2006 hat er Prostituierte übers Internet gebucht...2007 habe ich mich endgültig gelöst von ihm. Und die ganzen Jahre über Dramas.....

?????
Und fängst Du jetzt neu An ,dein Leben zu ordnen????

Ich möchte mal ein Tagebuch von Dir lesen .
"Mein Ausstieg aus der Co-Abhängigkeit"
Amalia

tinitus




Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
27.06.2007 20:31:52  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich sag dazu jetzt nichts mehr. Ich finde es nur nicht ok, was, wie und wo Du es sagst, Tinitus.


Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
27.06.2007 21:39:46  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Wenn hier zwischen den Zeilen steht ich hätte meinem Ex keine Chance gegeben oder würde allen Partnern zum Weglaufen raten, sobald diese Sucht ins Spiel kommt... dann ist es tatsächlich NICHT ok für mich, Chrissy.

Wenn es das für Dich ist, dann freu' dich weiter dran.




Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
27.06.2007 23:15:20  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke Liebe und Verstehen
Ich glaube darauf kommt es doch auch an ,sich selbst aus der
Schlinge der Co-Abhängikeit zuziehen,bevor einem die Luft zum Atmen ausbleibt.
Und wenn man sich erst am Anfang ,wie Sannemäuschen der Co-Abhängigkeit befindet ,hat gerade Sie noch den Atem ,Ihren Freund die nötige seelische Power zu vermitteln.

P.s Achja bald hättte ja meine 36 Jahre Oss vergessen .
Wie konnte ich nur mein Contra zur Co-Abhängikeit abgeben.
Mal ein Beispiel aus dem Blickwinkel der AA- Zeit meiner ersten Frau.
Der Mann AA einer Co-Abhängigen.lebten in Scheidung,war vor Ihrer Wohnung im Winter drauße,gestorben.(Verzweifelung/Liebe)
er konnte die Trennung nicht verkraften.

Und Jahre später traf Ich mal die Freundin von Ihr.
Ich fragte sie ,wie geht es eigentlich der Frau des Verstorbenen .Ach sagte Sie ,(sie) hat einem aus der Gruppe aufgenommen ,der wieder rückfällig geworden ist.Seine Frau hat es nicht mehr ertragen und keine Kraft mehr ständig Co
zu sein ,seine Frau hat ihn vor die Tür gesetzt.
(SIE) aber hat Ihn aufgenommen ,wenn Ihr neuer Partner trocken geblieben ist ,dann ist ja alles gut .
Wenn es aber wieder zum Rückfall gekommen ist,was dann?
Genau dann beginnt wieder eine Co-Abhängigkeit...ganz krass
gesagt "Liebe um zu Leiden".Muss ich wohl nicht verstehen.

Eine gesunde Beziehung wäre wohl besser gewesen.

Ich werde mich wohl besser zurückhalten,in Puncto Co-Abhängigkeit und Die unterstützen ,die aus der Oss-Sucht
rauskommen wollen.

tinitus


bearbeitet von tinitus am 27.06.2007 23:41:38
Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
27.06.2007 23:37:56  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


... vielleicht ist es manchmal wirklich recht schwierig, sich in die Lage eines Co-Abhaengigen oder aber auch in die Lage eines Abhaengigen hinein zu versetzen. Das KANN nicht funktionieren, denn beide haben auf ihre Weise recht und ihre Probleme sind auf ihre Weise verstaendlich.

Was hier im Forum geraede abgeht, ist nichts anderes als wie ein Streit in den Familien, der jeden Tag in Tausenden von Haushalten stattfindet ... zwischen einem OSS und einem Co-Oss. Irgendwann bewerfen sie sich dann mit Steinen :-(

Aber wie heisst es so schoen in der Bibel ...
und wer von euch ohne Schuld ist,
der werfe den ersten Stein
.


Lasst es uns doch weiterhin mit einem MITEINANDER versuchen (ich meine, hier im Forum in der Diskussion), nicht mit einem GEGENEINANDER!

G.



Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
28.06.2007 00:03:45    
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von Lieben und Verstehen am 28.06.2007 08:12:20

...Vergisst man hier nicht eines? Ich kann nur mir selbst Helfen!!!....



Eben, da sind wir doch wieder da, was Amalia und Ratlos sagen wollten:
Nur wenn der Süchtige selbst sein Problem erkennt, kann er raus aus der Sache!

Erkennt er das nicht selbst, hilft es wenig oder so gut wie gar nicht, wenn der Partner(in) "Räucherstäbchen", am besten noch mit Kräutertee ;), anmacht und "Händchen haltend" diskutiert und diskutiert, und einen auf Super-Verständnisvoll macht. Der Süchtige lacht Dich doch da nur noch aus und macht weiter wie bisher.

So und jetzt könnt ihr mich steinigen.....


28.06.2007 10:09:29  
Sannemäuschenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 27.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Erstmal danke für die Antworten, auch wenn sie nicht alle mir galten.

Ja, ich habe schon versucht, mit meinem Freund darüber zu reden. Allerdings bin ich die Sache wohl falsch angegangen. Wir haben zumindest noch kein vernünftiges Gespräch darüber führen können.

Mein Freund war nach einer 7-jährigen Beziehung über ein Jahr allein. In diesem Jahr hat er außerdem noch seinen Führerschein für 10 Monate verloren. Weil er wegen Arbeit von einem anderen Bundesland umgezogen ist, hatte er auch keine Kontakte zu anderen Leuten.
Das heißt, dass er während dieser Zeit fast die ganze Zeit zu Hause rumgesessen ist und nichts zu tun hatte. Er meinte mal zu mir, dass die ganze Sache während dieser Zeit angefangen hat (Langeweile). Aber so ganz glaub ich das nicht. Vielleicht ist es während dieser Zeit stärker geworden, aber mit seiner Ex hat er eine Fernbeziehung geführt und ich glaube, dass er es auch schon während dieser Zeit stark gemacht hat.
Das Problem ist, dass er nicht versteht, dass ich mich deshalb aufrege. Er sieht es als völlig Normal an. Es ist nicht so, dass er es vor mir verheimlicht. Aber genau weiß ich auch nicht, was er da immer im Internet tut und was es ihm bringt. Er hat sogar gesagt, dass er selbst keine Ahnung hat, warum er die ganzen Bilder abspeichert. Und das mit den Pornos ist auch so ´ne Sache. Ist ja okay, wenn man welche hat. Aber man braucht doch nicht ständig neue Pronos.

Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, nochmal in Ruhe mit ihm darüber zu reden. Die Beziehung ist es mir ja auch wert, weil sonst alles echt super ist. Am Anfang war er sehr kalt zu mir. Inzwischen hat sich das echt schon gebessert. Vielleicht gibt es ja noch Hoffnung!

Bin echt froh, dass ich dieses Forum gefunden habe. Vielleicht werde ich meinen Freund ja wirklich mal auf diese Seite verweisen.

Danke, Susanne



28.06.2007 12:43:46  
Sannemäuschenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 27.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo "Lieben und Verstehen",

ja, meine jetzige Aufgabe liegt wohl darin, meinem Freund erstmal klar zu machen, dass es nicht mehr nur "normal männlicher" Konsum ist, was er da macht. Aber ich denke das wird schwierig.

Vor allem hab ich Angst davor, dass er es dann heimlich macht. Das möchte ich natürlich auch nicht, da ich ja dann überhaupt keine "Kontrolle" mehr über dieses Problem hab.
Er könnte mir ja auch erzählen, dass er es nicht mehr macht und mich anlügt.

Wenn ich VERNÜNFTIG mit ihm darüber gesprochen habe, können wir ja mal überlegen was wir machen. Vielleicht ist eine E-Mail-Beratung gar nicht so schlecht. Was kostet das denn?

Vielen Dank nochmal für die Unterstützung.

Gruß
Susanne


28.06.2007 16:25:14  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Siehe,um Trost war mir sehr bange.
Du aber hast dich meiner Seele herzlich angenommen,
dass sie nicht verdürbe;
denn du wirfst alle meine Sünden
hinter dich zurück.
Jesaja 38,17

Ich hatte es ja nur gut gemeint,damit auch ein Co-Abhängiger
für sich Entscheidet, wie lange sein Leidensweg dauert.
Und darauf will Ich auch kein Einfluss nehmen und das kann
ich auch nicht.

@Liebe und Verstehen ,wenigstens Du hast mich verstanden.Lächeln
Ich danke Dir dafür.
Lieben Gruß Tinitus


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
29.06.2007 00:21:33  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Chrissy, bitte Quelle angeben (Copyrightverletzung kann teuer werden!) oder Beitrag loeschen. Vielen Dank! GF


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
03.07.2007 20:02:17    
Füchsinfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 149
Mitglied seit: 19.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo Susanne

ich finde es sehr gut, das du mit ihm darüber redest und das er mit sich darüber reden lässt, ich sehe das als grossen vertrauensbeweis dir gegenüber an,

gib ihm ruhig diesen link und wenn er eine E-mailberatung macht ist es umso besser für euch, lieber beizeiten etwas dagegen unternehmen als nie und ewig zu leiden oder es still weiter zuzulassen, ich finde es sehr schön das du ihn dabei unterstützt, vielleicht ist er wie tinitus oder baer40 oder constantin und die anderen die wirklich aus diesem sumpf raus wollen

und denen die eigene partnerschaft tausendmal mehr wert ist, als auch nur eins von diesen besch....n onlinebildern,

ich bewundere diese männer dafür und beneide deren frauen und ich wünsche dir von herzen das dein freund zu dieser sorte männer gehört,(meiner leider nicht) ich wünsche es euch beiden.

lieben gruss, Füchsin



04.07.2007 00:57:05  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (3) [1] 2 3 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » Ist mein Freund internet-sex-süchtig???

.: Script-Time: 0,031 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 955 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at