Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » Weiß nicht was ich sagen soll ...
Seiten: (2) [1] 2 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Weiß nicht was ich sagen soll ...
Sannemäuschenfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 27.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt wirklich total durch den Wind! Mein Freund hat mir dieses Wochenende indirekt gesagt, dass er mich zu dick findet. Enttäuscht

Ich könnt echt heulen. Vielleicht seh ich nicht so aus, wie die Weiber im Internet, aber ich bin mit Sicherheit nicht hässlich und nicht zu dick. Ich ab in den letzten Wochen (denk mal wegen Schulstress) ca. 2 kg zugenommen. Na und!!! Mich stört es selbst und ich bin ja auch schon wieder am Abnehmen.

Mal davon abgesehen ist er auch nicht der "Traummann" schlechthin. Er hat auch seine Speckröllchen. Und nur weil er gerade schon am Abnehmen ist, brauch ich mir sowas nicht anhöhren. Es ist mir egal, ob er jetzt ein paar Kilos mehr oder weniger auf den Rippen hat. Um so etwas geht es doch in einer Beziehung auch nicht.
Er hat sich zwar dafür entschuldigt und gesagt, dass er mich so mag wie ich bin, aber das kann ich ihm jetzt nicht mehr glauben.

Ich habe jetzt wirklich Angst, dass er sich so entwickelt, wie viele von euch hier im Forum über ihre Partner berichtet haben.

Ich glaub ich kann unser Gespräch nicht weiter herauszögern. Wir haben jetzt dann Sommerferien. Aber wir fahren in ca. 2 Wochen in Urlaub. Ich möchte den nicht verstritten antreten. Ach ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

Liebe Grüße
Susanne


16.07.2007 09:47:46  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo Sannemäuschen
jetzt kommt erst mal Euer Urlaub ,denke Mal dort an Dich.
Wellnesprogramm und lasse deine Seele baumeln,ein bischen Ego
darf im Urlaub sein. Zwinkern
gruß tinitus


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
16.07.2007 11:51:54  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Susanne, heyyyyy ..... , komm mal wieder zurueck auf die Erde!!! Schau Dich im Spiegel an und lach ueber diesen dummen Kommentar!

Erstens hat er es sicher nicht so gemeint und zweitens kannst Du doch wohl darueber echt nicht boese sein? Wer ist er denn, dass er meint, DU seist du dick? Nun, ich bin etwas "vorbelastet", was dieses Thema angeht *lach*, denn mir ist es nun wirklich voellig egal, ob jemand dick oder duenn ist, nur DOOF und DUMM ist halt ein echtes Problem! Und DUMM war das von Deinem Mann allemal. Ich denke, er versucht jetzt alles, um DIR Schuldgefuehle einzureden, so nach dem Motto, bist ja selbst schuld, wenn ich mit den Weibern im Netz ....

Sei wachsam und verfolge genau, was da gerade abgeht bei Euch! Kontern, Susanne. KONTERN!

Also, .... goenn Dir ein grosses Eis heute und nimm die Nase wieder hoch!!!! Ich kenne Dich nicht, aber Du siehst KLASSE aus!!!

Einen schoenen Tag,
G.




bearbeitet von gabriele_farke am 16.07.2007 11:53:34
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
16.07.2007 11:53:00    
Sannemäuschenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 27.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


DANKE Tinitus und Gabriele für die aufbauenden Worte. Lächeln

Vielleicht bin ich im Moment einfach nur zu empfindlich.

Ja Tinitus, den Urlaub werd ich in vollen Zügen genießen. Und Gabriele, du hast recht. Keiner sollte mir einreden können, dass ich so wie ich bin nicht in Ordnung bin.
Aber ich glaube, das ist ein "Männerproblem" allgemein. Sie erwarten von ihren Partnerinnen immer, dass sie sich interessant machen und selbst ist es ihnen egal, was mit ihnen ist (trifft jetzt auf meinen Freund nicht wirklich zu, da er auch auf sich achtet).
Aber wir Frauen nehmen uns solche Sachen viel mehr zu Herzen als Männer.

Vielleicht ist er sich auch einfach nur zu sicher mit mir. Er hat mich schon zweimal verlassen (einmal weil er dachte, dass er wieder was von seiner Ex will und einmal, weil er dachte, dass er was von einer anderen Tussi will, die wir zusammen kennengelernt haben). Und ich hab ihn beide Male wieder zurückgenommen!
Außerdem zeige ich ihm ja auch oft genug, dass ich ihn gern hab und dass ich ihn sexuell attraktiv finde. Das beruht leider nicht auf Gegenseitigkeit (zumindest nicht so sehr, wie es meiner Meinung nach "normal" ist oder wie ich es brauche).

Naja, der Auslöser dafür, dass ich so aufgewühlt bin, ist wahrscheinlich, dass ich in der Nacht von Samstag auf Sonntag geträumt habe, dass wir unser Gespräch über seine Onlinesucht hatten. Es war schrecklich!!! Null Einsicht und "leider" sehr viel schmerzhafte Ehrlichkeit. War schlimm, obwohl es nur ein Traum war.

Naja, ich werde dann jetzt mal wieder an meine Arbeit denken. Muss ja alles aufgearbeitet haben, bis ich in den Urlaub fahre.

Ganz liebe Grüße
Susanne




16.07.2007 13:08:05  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Susanne, das war nicht nur ein Traum. Dieses Gespraech WIRD fuerchterlich werden, darauf musst Du gefasst sein! Er wird DICH beschimpfen, Dich beleidigen, Dir krankhafte Eifersucht unterstellen und vielleicht sogar ausser sich sein. Das alles aber ist fuer DICH das Zeichen, dass Du recht hast. Lehne Dich laechelnd zurueck, wenn er ausrastet, das Nachdenken setzt bei ihm viel spaeter erst ein. Was Du zu spueren bekommen wirst, ist seine Wut, dass Du ihn "entlarvt" hast. Du stoerst ihn in seiner Sucht, vergiss das nicht.

Je besser Du vorbereitet bist und weisst, was auf Dich zukommen wird, umso besser!!!! Dennoch MUSS dieses Gespraech sein!

Alles Liebe,
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
16.07.2007 13:29:53    
Ninafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 46
Mitglied seit: 02.05.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Sannemäuschen,
ich fühle mit dir,ich habe leider, schon so einige dieser Gespräche hinter mir.Das schwerste und letzte Gespräche,habe ich leider noch vor mir.Kann aus Erfahrung sagen,das Beste ist du versuchst ganz ruhig zubleiben, klappt leider nicht immer.Ich wünsche dir viel Gelassenheit.
LG Nina


16.07.2007 13:49:01  
Sannemäuschenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 27.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Gabriele, ich kann mir schon denken, dass das Gespräch nicht einfach wird. Hab mir sogar schon überlegt, ihm einfach eine E-Mail zu schreiben und ihn auf diese Seite zu verweisen. Ich bin noch unschlüssig, ob das eine gute Idee ist. Ist irgendwie feige von mir. Andererseits könnte er sich so auch schon seine Gedanken zu der ganzen Situation machen.

Hallo Nina, danke für die Unterstützung. Ja, ruhig bleiben wird nicht leicht sein, vor allem bei mir nicht. Ich geh leider gerne an die Decke!
Ich hab auch deinen Beitrag gelesen. Tut mir unendlich leid für dich, dass dein Mann keine Einsicht gezeigt hat. Viel Glück für dich.Lächeln

Was meint ihr, wäre es eventuell wirklich besser, wenn ich ihm eine E-Mail schreibe und er sich selbst auch erstmal Gedanken über unsere Situation machen kann?

Vielen Dank für eure Hilfe.
Susanne


16.07.2007 13:53:49  
Eisbärinfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 86
Mitglied seit: 07.05.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Sannemäuschen

Ich habe in meiner Beziehung die Erfahrung gemacht dass eine Mail gar nichts bringt.....außer, dass du immer mal wieder nachlesen kannst, das er auf die Dinge die du ihm vorwirfst gar nicht eingeht sondern nur Vorwürfe zurück gibt. Das liest sich in "schweren Zeiten" immer mal wieder ganz bestätigend.

Ich weiss nicht ob es vielleicht damit zusammenhängt das diese Menschen zum Computer sowieso eine ganz andere Einstellung haben als wir. Ich meine, das sie beim chatten auch nur das lesen was sie gerade hören wollen.

Das Gespräch Auge in Auge war wesentlich unangenehmer vor allem von seiner Seite .....aber ich brauchte erst einige Gespäche bis ich mich nicht mehr gleich aus der Fassung hab bringen lassen durch die vielen Vorwürfe wie:

...ich wusste ja die ganze Zeit das du schnüffelst
...Die Kondome hab ich in meiner Tasche damit ich dich entlaven kann
...du hast von Begin an unserer Beziehung keine Changse gegeben
...wie dumm muss man sein sowas zu glauben
...du bist ja nicht nur eifersüchtig du bist ja schon schizophren
...geh du mal zum Arzt, du hast es nötiger
etc.

Naja ,da wird wohl jeder seine Sprüche haben
aber zugegeben hat er gar nichts......

Was ich meine ist dass du eher durch seine Gestig und Mimik etwas erfährst als durch die Antworten
und es stellt sich die Frage ob es hilfreich ist wenn er erst nachdenken kann.....

Allerdings geht es auch anders:
In einem anderen Forum hat eine Frau ihren Mann durch einen wunderschönen ehrlichen Brief dazu gebracht aufzuhören.
Sie formulierte darin ihre Liebe für ihn und was ihr die gemeinsame Zeit bedeutet
aber auch ihre klare Entscheidung mit den Internetdamen nicht in Konkurenz treten zu wollen.
Sie machte ihm keine Vorwürfe sondern war ganz bei ihren Gefühlen

Entscheidend ist, wie du dich zur Zeit fühlst und was du brauchst und was du ihm sagen willst

ich war wütend und verletzt und enttäuscht und am Ende durch viele Gemeinheiten und Scheinheiligkeiten
ich konnte nur noch Vorwürfe machen per Mail und per Mund aber geholfen hat es nichts

gute Nacht mit guten Träumen und guten Wünschen



16.07.2007 23:35:45   
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Sanne,

es stimmt. Leider... Es wird ein bisschen sein wie in den "Krieg" ziehen und darauf gefasst sein, dass der "Gegner" mit ALLEN Mitteln versuchen wird, Dich zu treffen und klein zu halten.
Mein Ex hat auch so ein paar Knaller gebracht - wohlwissend, dass ich mal essgestört war... Ansonsten hat er auch gerne mal von seinen Exfreundinnen geschwärmt, aber alles wohldosiert, versteckt, verdeckt...fiese kleine Giftspritzen in mein "Selbstbewusstseinsdepot". Hör bitte auf das, was Gabriele Dir sagt! Druck es Dir aus, lies es öfter mal... Es ist WAHR (und falls es hilft: es sind in etwas die Worte meines Therapeuten damals. Der sagte auch: Er wird sie HASSEN, dafür, dass sie ihm etwas wegnehmen wollen! Und er wird NICHT verstehen, warum er Sie so hasst! Machen Sie sich auf was gefasst! - Leider war ich nicht gefasst genug... )

Der Urlaub...Sanne? Bist Du dir sicher, dass Du auf die Art diesen Urlaub überhaupt möchtest? Ich frage das, weil ich damals phasenweise dachte: Mehr Zweisamkeit bringt Einigkeit... Wenn wir mal zusammen wegfahren, kommen wir uns näher. Ergebnis: Er hat mich erst recht nicht an sich rangelassen - winzige Botschaften "gesendet", so dass ich den einsamsten Urlaub meines Lebens erlebt habe und er die Bestätigung hatte: Sie will so sehr mit mir zusammen sein, wünschst sich so sehr, dass es "wieder gut" ist, dass ich prinzipiell sowieso tun und lassen kann, was ich will.

Also, meine Liebe, bleib ganz ganz stark! Ich drücke dir dafür alle mir zur Verfügung stehenden Extremitäten ;-) Und hinterfrag dein Harmoniebedürfnis!!!! Das MUSS jetzt hintenanstehen, wenn Du mich fragst. So hart das auch ist/wird/sein kann und so wenig es deinen wahren Gefühlen für ihn und euch entspricht. Du hast ihn zweimal "zurückgenommen" - na, da kann sich ja einer sehr sicher sein, dass Du es wieder und wieder tun wirst... Sei nicht so "blöd" wie ich und habe weniger Angst, ihn zu verlieren!!! Die macht dich nur schwach und inkonsequent und das nützt EUCH nichts.

Alle Liebe!
Ratlos


Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
17.07.2007 09:27:24  
Sannemäuschenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 27.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Eisbärin, ist echt schlimm was du schreibst. Ich habe mir das alles aber nicht anders vorgestellt. Das Gespräch wird hart.
Aber mit E-Mail schreiben hab ich eigentlich nicht gemeint, dass ich ihm jetzt einen ewig langen Text schreibe. Eher nur ein Link zu dieser Internetseite. Ich halte das für keine so schlechte Idee. WAS MEINT IHR???

Hallo Ratlos, ja mit dem Urlaub bin ich mir sicher. Mein Freund und ich führen ansonsten eine wirklich tolle Beziehung (meiner Meinung nach zumindest). Ich weiß, dass wir dort viel Spass haben werden.
Find ich echt schlimm, dass dein Ex deine Krankheit ausgenutzt hat. Ich verstehe echt nicht, wie ein Mensch so gemein sein kann.

Bis dann und vielen Dank,
Susanne



17.07.2007 12:35:42  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Sanne,

ich will Dir Deine Illusionen nicht nehmen, aber vielleicht, vielleicht ... ist Dein Mann aehnlich gemein, nur Du merkst es noch nicht?

Nein, das MUSS ja nicht sein, keine Panik, aber ich will damit sagen, dass der Partner von Ratlos in ihren Augen sicher ebenso liebenswert und vertrauenswuerdig war wie Deiner fuer Dich, sonst haette sie ihn nicht geliebt!

Wovor hast Du eigentlich Angst? Klar kannst Du ihm einen Link zu dieser Seite schicken, aber Du weisst doch eh schon, was das ausloesen wird, oder nicht?

Alles Gute,
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
17.07.2007 12:52:25    
Sannemäuschenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 27.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Gabriele,

ja, leider hast du recht. Ich denke der Partner kann einen nach sehr vielen Jahren noch schockieren, obwohl man denkt man kennt ihn.
Ich meinte ja auch nur, dass unser Urlaub nicht so verlaufen wird. Ich weiß, dass wir dort viel Spass hätten.

Ich bin nur der Meinung, dass es vielleicht leichter ist, mit ihm ein vernünftiges Gespräch zu führen, wenn auch er sich vorher schon seine Gedanken zu dem Thema machen konnte. Deshalb denke ich, dass ich ihm - z. B. heute - die Mail schicke und (da wir uns erst wieder morgen sehen) dass wir uns beide dann auf ein Gespräch einstellen können.
Mein Problem ist gerade, dass ich nicht weiß, wie ich dieses Thema ansprechen soll. Er fühlt sich dann gleich angegriffen, weil ich über seine Internetaktionen eben schon öfter nur dumme Kommentare abgegeben habe. Ich möchte ja, dass sich ein Gespräch entwickelt und nicht, dass wir streiten.
Ich wollte nur wissen (vielleicht aus euren eigenen Erfahrungen), ob so etwas vielleicht besser oder eben schlechter wäre.

Liebe Grüße
Susanne


17.07.2007 13:05:02  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


@gabriele
Danke, genau so meinte ich es.
@sanne
Dass ihr eine wertvolle Beziehung habt, wollte ich damit gar nicht in Abrede stellen.
Ich glaube - was mein Beispiel angeht - nicht einmal, dass mein Exfreund bewusst oder geplant gemein war, meine Krankheit gegen mich ausspielen WOLLTE - ansonsten (bevor ich zum "Suchtfeind" avanciert bin) hat er mir nämlich im Gegenteil ein wirlich gutes Gefühl für mich und meinen Körper gegeben, ich habe mich sehr wohl gefühlt bei und mit ihm. Aber das wurde später eben anders und ist auch Teil der Sucht, die dann wohl das Regiment mehr oder minder übernimmt, sobald man sie angreift...
Also: Bleib stark, gar nicht hinhören, wenn sowas kommt oder kontern, genau!


bearbeitet von Ratlos am 17.07.2007 13:38:21
Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
17.07.2007 13:36:28  
Sannemäuschenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 27.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Ratlos,

das sollte jetzt nicht so klingen, dass bei mir alles besser oder anders ist als bei euch allen. Ich hab nur eben schon einige Male hier im Forum gelesen, dass sich die Männer auch ihren Partnerinnen gegenüber stark zum Negativen verändert haben.
Bei mir ist es so, dass mein Freund dieses Problem wohl schon länger hat als ich ihn kenne. Und daher kann ich eben nichts davon sagen, dass er sich irgendwie negativ verändert hat. Wir haben auch regelmäßig Sex und machen auch so viel zusammen.
Ich bin jetzt wohl davon ausgegangen, dass auch dein Mann sich von dir abgewandt hat, als eigentlich noch "alles in Ordnung" war.
War nicht böse gemeint! Lächeln

Aber soll ich ihm jetzt eine Mail schicken und ihn erstmal hir im Forum stöbern lassen oder gleich das Thema "aus heiterem Himmel" ansprechen??? Was ist besser???

Grüßle, Susanne


17.07.2007 13:58:20  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ja, war bei mir auch so: Bevor ich kam bereits 10 jahre Sucht.
Und: Keine Sorge, ich habe es null "böse" aufgefasst!

Was deine dringliche Frage angeht...da muss ich jetzt aber erst nochmal deine Beiträge lesen.
So - PUH! Schwierig!!!!

Wenn er es nicht sehen WILL, wird das Gespräch ähnlich laufen wie das erste... dann bist Du empfindlich wegen "nix".
Und - Version B - wenn er es nicht sehen will und im Forum liest, wird er sich die krassesten Beispiele heraussuchen und dir sagen, dass es bei ihm ganz anders ist als bei den anderen (was dann ja durchaus auch der Wahrheit entspricht) und alles halb so wild sei.
Versprich Dir also so oder so nicht zu viel von diesem Gespräch oder dem Link. Sowas muss erst mal sacken.

Wie wär's denn, Du stöberst die Beiträge von Betroffenen auf, die Eurer bzw. seiner Situation am stärksten ähneln? (Die über Sammelsucht z.B.) Druckst sie aus und nimmst sie für ein Gespräch mit dazu. Du sagst ihm, wie Du dich fühlst und dass es dir schlecht geht mit der jetzigen Lage der Dinge (dass es eben so nicht weitergeht) und gibst ihm die Ausdrucke als "Hausaufgabe" mit? Dann kann er sich das in Ruhe durchlesen (allein!) und soll danach von sich aus auf Dich zukommen und dir sagen, was er darüber denkt - quasi als kleiner "Pflichttermin" für eine Besprechung. (Einen Selbst-Test (von www.onlinesucht.de) würde ich mit dazu packen.)

Aber: Das kann auch alles "Pillepalle" sein, was ich hier schreibe... Denn: Wie Du siehst/liest bin ich jetzt wieder Single... ;-)

Alles Gute!
Ratlos


Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
17.07.2007 14:25:06  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) [1] 2 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » Weiß nicht was ich sagen soll ...

.: Script-Time: 0,047 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 927 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at