Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von magr (OSS) - Start: 31.07.07
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Tagebuch von magr (OSS) - Start: 31.07.07
magrfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 19.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Endlich sagt mir mein Kopf: Steige aus!!!
Seit letzter Woche (23.07.07) habe ich mit dem Ausstieg begonnen. Ich war eine Woche mit einem Freun auf Städtereise im Urlaub. Kein Internet, kein Fernsehen. Erst zu Hause habe ich wieder onaniert, aber ohne PC! Das ist der 1. Schritt, zu dem Gabriele mir geraten hat. Das von ihr gesetzte Ziel, dass ich langfristig anstreben soll habe ich in der letzten Woche erreicht. Ich sehe diese Woche als Ausblick dafür, wo ich hin will.
Diese Woche (30.07.07)habe ich dieses schöne Ziel verfehlt:
gestern zweimal onaniert, heute morgen einmal. Wenigstens das Mindestziel habe ich bisher durchgehalten: Keine Onanie vor dem Fernseher oder PC. Mein Ziel ist es mich in dem Zielkorridor vom Mindestziel bis zum Maximalziel schrittweise zu steigern. Ich merke auch, dass ich mich besseerr fühle, aber in einigen Momenten fehhlt halt doch die Kraft, sich dessen gegendie Sucht bewusst zu sein. Vielleicht könnt Ihr mir ja ein Ziel für die nächste Woche setzten.Jetzt muss ich aber erstmal diese Woche überstehen.

magr


31.07.2007 11:06:49  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Gratuliere, magr, zu diesem wichtigen Schritt! Dieses Tagebuch moege Dir helfen, Dich selbst zu kontrollieren und in schweren Zeiten einen anderen Anlaufpunkt zu haben als die Sexseiten.

Versuche mal, Dir ein KLARES Ziel zu formulieren. Nicht so schwammig ...

Alles Gute und viel Erfolg!
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
31.07.2007 11:24:25    
magrfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 19.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Die letzten beide Tage (31.07. und 01.08.07) gingen leider daneben. Ich habe jeweils einmal vor dem Rechner onaniert. Aber ich bin erstmal für die nächsten Tage zuversichtlich, da ich zusammen mit anderen Leuten eingespannt bin. Wenn man seiner Lust einfach nicht nachgeben kann, fällt das letztlich auch gar nicht so schwer. Früher fiel mir auch das schwer. Deswegen war ich oft froh nicht eingespannt zu sein, um meiner Sucht ggf. in Ruhe nachgeben zu können. Mittlerweile sehe ich das als Hilfsmittel, die Sucht zu bekämpfen.

Vieleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben:
Die Sucht macht mir am meisten vormittags und nachmittags zu schaffen. Das behindert mich meiner Arbeit, vorallem da ich unkontrolliert viel zuHause am Schreibtsch arbeite. Es wäre hilfreich diese Lust auf den Abend, also Feierabend zu verschieben. Das gilt ja auch für eine Beziehung mit einer Partnerin. Dann bis später.

an Gabriele:
Vielleicht habe ich mich nicht so klar bzgl. meiner Ziele ausgedrückt. Das Mindestziel, was ich schaffen will, ist nicht mehr am PC zu onaniren. Wenn mich die Sucht mal wieder überkommt, onaniere ich ohne PC. Das Maximalziel ist ohne PC nur zwei- bis dreimal in der Woche zu onanieren. Dieletzten beiden Tage habe ich, wie bereits erwähnt, das Mindestziel verfehlt. Also auf ein Neues. Schaffe ich mehr als das Mindestziel ist das natürlich super. Mein Endziel bleibt natürlich das Maximalziel. Aber ich mache mir nichts vor, dass das eine große Herausforderung ist, die ich nicht von heute auf morgen realisieren kann. Also lieber kleine Schritte, aber dafür Schritt für Schritt vorwärts.
Einen schönen Nebeneffekt habe ich auch schon erlebt: Das Lesen im Forum ist für mich ein zumindest zeitweise guter Suchtkiller. Vielleicht sollte ich mal probieren, ob das auch bei akut auftretenden Suchtgelüsten hilft, um wieder runterzufahren.



02.08.2007 08:55:54  
magrfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 10
Mitglied seit: 19.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Tagebuch vom 03.08.07 bis 06.08.07:

Die 3 Tage vom 02.08. bis 04.08. war ich völlig clean. Dies iszt mir auch deswegen gut gelungen, wel ich an diesen Tagen gute Beschäftigungstherapie hatte. Ich konnte der Beschäftigungnicht ausweichen. Dies ist am Anfang bei der Suchtbekämpfung ein unschätzbares Hilfsmittel. An einem Tag war ich den ganzen Tag unterwegs, den zweiten Tag habe ich bei einem Umzug mitgeholfen und am Samstag bin ich mit Freunden 25 km gepaddelt (mein Steißbein grüßt noch immerZwinkern). Auch die für mich kritischen Momente, wenn man nach Hause kommt und entspannt sind gut gelaufen. Natürlich beschäftigt mich der Aussieg geistig sehr. Daran sehe ich, die Sucht noch lange nicht überwunden zu haben. Aber jeder Tag, an dem ich nicht am pc onaniere oder überhaupt onaniere, tut mir körperlich gut und stärkt auch mein Selbstbewusstsein. Der Sonntag ist auch gut gelaufen. Ich habe Home-Office-Arbeit gemacht. Am Abend schlug das Verlangen leider übermächtig zu. Ich konnte mich nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren und habe leider einmal am pc onaniert. Wenigstens lief es arbeitstechnisch besser als früher, wenn auch noch nicht optimal. So wie manche in solchen Situatioenen zur Zigarette greifen, habe ich eine Etage tiefer gegriffen Enttäuscht . In dem Moment habe ich es leider auch nicht geschafft: Wenn schon onanieren dann aber ohne pc. Die nächste Herausforderung besteht also darin, mich bei meiner Home-Office-Arbeit nicht ablenken zulassen, so wie es mir bei der Beschäftrigungstherape bisher gelungen ist und wenn onanieren, dasnn ausschließlich ohne pc. Also auf ein Neues, nur nicht unterkriegen lassen.


06.08.2007 08:44:08  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


hi magr,

es ist schon ein wichtiger Bestandteil von der Sucht zukommen, wenn man eine "Beschäftigungstherapie" macht. Da ist man eingespannt, beschäftig und kommt nicht auf "dumme" Gedanken.

Halt daran fest, das wird Dir sicher eine gute Stütze sein.

Vielleicht ein Tipp für das Home Office. Wenns Dir überkommt mach dir eine Liste " Was zu tun wenn der Sexdrang komm..." Und dann z B PC ausschalten, einmal um den Block gehen, einen Kaffee machen, Freund anrufen ... Irgendwas sofort anderes tun.

Grüße
Reisebaer


06.08.2007 09:33:11   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von magr (OSS) - Start: 31.07.07

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 142 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at