Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » Bin ich krank ? o.O
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Bin ich krank ? o.O
Angantyrfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 03.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo erstmal Lächeln

ich bin 19 Jahre alt, heiße Sebastian und wohne in der Nähe von Aachen.

Warum ich hier schriebe ? frag ich mich selbst grad auch irgendwie .. Ich habe gestern auf ZDF ne Repo über nen Suchti und ein dementsprechendes Forum gesehen .. Das machte mir irgendwie Angst, da ich mich teilweise in diesem Herrn wieder erkannt. oO Naja erstmal zu mir.

Ich sitz eigendlich seit meiner Kindheit vor dem Rechner. Schon als ich 4 war, hatten wir einen Amiga zuhause und wenn ich paapaa schrie, kam er, schloss ihn an und ich konnte diese schönen, bunten JumpAndRun Spiele zocken, wo man Münzn und andere Sachn aufsammelt. So ähnlich wie die Mariospiele. Ich war schon von kleinauf ein schüchterner Mensch. Es viel mir schwer Freunde zu finden und auf Menschen zuzugegen, die ich nicht kenne. Auch fällt es mir schwer, Gespräche von mir aus anzufangen, da ich meißtens irgendwie verkrampf, dann genau überlege, was der denkt, was ich denkt, wenn ich sag, dass ... meißtens kommt dann nur ein äh-ja-hmm-ä ä ämm raus ... Eine Frundin oder jeglicher körperlicher Kontat zum anderen Geschlecht hatte ich noch nicht.

Am Schwierigsten wurd es dann in der Pupertät, wo ich von meiner Klasse/Freunden und bald auch der Schule an sich ausgeschlossen wurde. Ca. 2-3 jahre lang wurd ich prmanent gemobbt, welches aber in den letzten 2 Jahren zurück gegangen ist. So wurde mir meine Mappe weg genommen und in andere Räume gelegt, ich wurde vorm Sportuntericht im Klo engeschlossen oder auf der heimfahrt mit dem fahrad verfolgt. Meißtens lässt man mich jetz einfach in Ruhe. Viele begannen über Autos oder den ein oder anderen Po/Busn zu schwärmen, während meine Lieblingsthemen immernoch Simpsons und Pokemon waren Durcheinander!Irgendwie kamen dann keine Anrufe mehr und wenn ich fragte, hatte jeder schon was anderes vor ... Mir wurde dann langweilig und zur selben Zeit etwa kriegten wir DSL. bestes Beispiel war die Klassenfahrt vor ca. einem Jahr anfang September, wo ich die Abende in meinem Zimmer saß und fernseh guckte, während die anderen irgendwo Party machten. Auch schlief ich allein, da jeder, der meinen Zimmer zugeteilt wurde, bei anderen auf der Kautsch pennten.

Mein Tagesablauf heute, ca. 6 jahre später, sieht so aus, dass ich frühs gegen 9 Uhr aufsteh (Ferien), meinen Rechner anstell um zu Zocken und mit meinen Onlinekumpels via Forum, ICQ oder mIRC zu plaudern. Diese belüge ich seit Jahren, indem ich mich 1 Jahr älter ausgebe, als ich tatsächlich bin (für sie bin ich 20). Warum weiß ich auch nicht mehr. TS besitze ich nicht. Zu anderen Gleichaltrigen habe ich keinen Kontakt. Ich weiß auch nicht wirklich, mit wem ich was machen könnt. Ich bin für jeden n PCfreak. EnttäuschtAbends gegen 12 Uhr mach ich dann den Rechner aus und geh schlafen. telefonnummern oder Adressen habe ich nicht. Genausowenig wie ein Handy, welches ich bis jetzt nicht brauchte. Wenn ich z.b. zu Bewerbungsgesprächen untrwegs war, nahm ich das Ersatzhandy von Mutti mit, um für sie erreichbar zu bleiben. Vor die Tür geh ich selten bis gar nicht, da ich nicht richtig weiß, was ich da machen soll.

WoW oder ähnliche Rollenspiele spiel ich nicht .. Das will ich nicht. Zz häng ich an dem neuen CnC Tiberium Wars (Strategie),CSS und Ogame, ein Browserspiel, in dem es darum geht, virtuelle Schiffe zu bauen, anderen Spielern damit sogenannte Ressourcen zu klauen, um damit Punkte zu machen und in der Rangliste aufzusteigen, fest. Laut Xfire hab ich mit CnC und CSS zusammen schon 879 Stunden verbracht. Wutanfälle o.ä. während ich spiele habe ich normal nicht, es sei denn jemand versucht durch Cheaten einen unfairen Vorteil zu erlangen. Dann kommt es öfters vor, dass ich denjenigen beschimpf und mich danach toll fühle. Auch wenn das Internet mal nicht funktioniert, werd ich ziehmlich schnell fuchtig. Ab und an passiert es sogar, dass ich in dieser Zeit meine Eltern anschrei, sie sollen weg gehen, wenn sie grad da etwas von mir wollen und ich mich im Nachhinein frag, warum ich so grob zu ihnen war.

Unbegrenzt im Inet kann ich trotzdem nicht sein. Wir haben hier nur einen Volumentarif, der nur monatlich einen bestimmten Trafficbetrag zulässt. ansonsten hagelt es Zusatzkosten. Fast jeden Monat muss ich deswegen die letzten 3-4 Tage den Modemstecker ziehen, damit keine Zusatzkosten entstehen, da ein durchschnittlicher Tag mit zocken den durchschnittlichen Monatsbetrag an MB übersteigt. Mich aber den Monat lang geringfügig zu drosseln, um dann am Ende auch noch meinen Spaß haben zu können, krieg ich trotzdme nich gebackn.


Schulisch gesehen hatte ich ne Berg- und Talfahrt. Ich ging von der 7. bis 9. Klasse aufs Gym, blieb dort 2x sitzen, wechselte zurück auf die Real, wo ich nen 1,4 Abschluss hinblätterte. Am 1.9. beginn ich ne Ausbildung. Den betrieb bei den damaligen Bewerbungsgesprächen hab ich mein PC-verhalten verschwiegen und behauptet, ich habe so tolle Hobbys wie schwimmen, rad fahren oder mit Freudnen weg gehen. Mit anderen Menschen sprechen fällt mir immernoch schwer, wogegen das schriftliche problemlos klappt. Laut meinen Deutschlehrer habe ich sogar "großes Talent" und hatte in den letzten 3 Aufsätzen, darunter auch der Prüfungsaufsatz, eine 1.

Ich hab von einigen gehört, wie ihr Leben vorm Rechner zu bruch ging, und irgendwie hab ich angst, dass mir das selbe passieren kann/ wird ..

brauch ich Hilfe ? Durcheinander!


bearbeitet von Angantyr am 03.08.2007 12:30:03
03.08.2007 12:19:33  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Angantyr,

auf deine Frage:

brauch ich Hilfe ?

sage ich JA

Alleine das Du Dir diese Gedanken machst, das Forum hier nach der ZDF Sendung aufgerufen hast, zeigt, das Du doch selbst merkst, da stimmt was nicht....

Meine Kids spielen auch gerne am PC, haben ICQ etx., wenn ich Ihnen die Zeit nicht einteilen würde, würden Sie wich ich selbst früher, in jeder freien Stunde am PC hängen.

Ich denke es ist sehr gut, das Du dir diese Frage stellst, und ich hoffe Du findest den richtigen Weg wieder.

Grüße Reisebaer


03.08.2007 12:44:42   
manuel25fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 9
Mitglied seit: 27.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hey Angantyr,

ich habe es schon einem anderen User hier im Forum geraten.

Suche dir ein Hobby jenseits des PC´s und tritt einem Verein bei. In einem Verein lernst du auch neue Leute kennen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten. Was dir Spass machen könnte musst du schon selbst wissen. In den meisten Vereinen kann man auch ersteinmal ein paar Wochen zur Probe mitmachen.

Daddeln ist grundsätzlich nichts schlechtes, aber so wie du es beschreibst hängst du meiner Meinung nach ganz klar zu viel vor der Kiste.

Da DU es selbst gemerkt hast, kannst DU jetzt etwas daran ändern.


03.08.2007 12:56:38  
Erzengelfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 6
Mitglied seit: 13.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Manuel,

Leider sind deine Vorschläge für einen wirklich Spielsüchtigen nicht so leicht umsetzbar. Zumindest nicht von jetzt auf nachher. Leute mit eingeschränkter Fähigkeit zur kommunikation werden auch in Vereinen (für die man erstmal ein interesse entwickeln muss) schnell ausgelacht und ausgeschlossen, da rede ich aus erfahrung. Man muss langsam den Kontakt zur Außenwelt wiederherstellen. So schlimm sich das jetzt auch anhört...so schlimm ist es auch!

An Angantyr:

Ich muss sagen ich habe mich selber zu 70-80% in deinem Beitrag wiedergefunden! Nicht nur weil ich ebenfalls viel Strategiespiele (ja, auch C&C3 TW Online...wahrscheinlich sind wir uns schon übern weg gelaufenZwinkern) spiele, sonder auch weil es auch bei mir früh mit der ganzen -entschuldigung- scheiße anfing.

Vielleicht nochmal zu meiner Person:

Ich bin 20 Jahre alt (ja, wirklich 20Zwinkern) und hab auch ne Frau. Jetzt sagen wohl viel spieler "wow, zockt viel und hat ne Frau", ich kann euch aber sagen das es sehr schwer bis unmöglich ist beides zu vereinen. Es kriselt, wir streiten, wir standen schon oft vor der Trennung und wenn es so weitergeht ist eine Trennung nicht mehr abzuwenden. Ich behaupte mal einfach das ein Lebenspartner UND sogenanntes "Pro-gaming" nicht möglich ist. Auch wenn es schön ist zu lesen das man nicht das einzige arme Schwein ist, können wir de-facto alle in unserem Kreise willkommenheißen, die wir in der Top 10 Ranking Liste bei C&C TW finden. Und auch genug andere.

Naja, da ich eben in einem anderen Forum meine komplette Leidensgeschichte "vorgeheult" habe, hier nur die Kurzform: Schlechte Noten damals gehabt, Ausbildung durch PC-Sucht verloren, kochen tut der Pizzalieferant, und ich hab in den letzten 5 Monaten 30 Kilo zugenommen. War ich vorher "eher Dünn", so kann man mich nun als "Durchscnitt, aber mit kleiner Wampe" bezeichnen. In weiteren 5 Monaten wohl als übergewichtig, so weit will ich es aber nicht kommen lassen.

Ich habe nun den festen Vorsatz eine Therapie anzufangen, denn dieses dasein zu das uns der PC verdammt kann man schlecht "Leben" nennen. Die Uhrzeit zu der ich gerade poste ist der beste Beweis.

Falls du lust hast dich mit mir auszutauschen Angantyr, sag einfach hier bescheid. Ich schicke dir dann meine ICQ adresse usw...

wobei, ist das wieder ein falscher Schritt? *Grübel*


bearbeitet von Erzengel am 13.08.2007 03:58:36
13.08.2007 03:47:56   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Onlinesucht allgemein » Bin ich krank ? o.O

.: Script-Time: 0,141 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 214 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at