Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von ravemaster (OSS) - Start: 10.08.07
Seiten: (15) 1 .. 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Tagebuch von ravemaster (OSS) - Start: 10.08.07
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi Ravemaster,

erst mal Glückwunsch zur überstandenen Prüfungsphase!

Genieß die Tage und feier gut!

lg

karamba


05.02.2008 11:10:30  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


7.2.2008

Gestern hats mich dann doch auch wieder mehr oder weniger erwischt, nach 40 Tagen! Hatte mal wieder Zugriff auf ne Tauschbörse und hab mich so durch die sogenannten "Shared Folders" der Leute geklickt. Irgendwie erschreckend aber faszinierend zugleich, manche hatte wirklich Hunderte (!) von Pornos & Clips bereitgestellt, geordnet nach
Genre. Ich war nur so doof und habe das eine oder andere zum Teil runtergeladen. Es gab zwar schon schlimmeres aber diesmal konnte ich mich nicht so recht losreißen. Hab dann den download immer wieder abgebrochen, aber die ersten Sekunden preview haben gereicht. Naja, nach ner Weile hab ich dann doch noch die Kurve bekommen.
Jetzt muss ich mir für die nächsten Wochen ganz klar einen Plan machen, sonst fange ich irgendwann an abzuhängen. Diese viele Freizeit plötzlich ist echt ungewohnt.


07.02.2008 12:08:19  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Was sind denn jetzt deine nächsten Pläne nach der Prüfungsphase?

lg

karamba


08.02.2008 09:38:29  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von karamba68 am 08.02.2008 09:38:29
Was sind denn jetzt deine nächsten Pläne nach der Prüfungsphase?


Ich darf ganz einfach nicht absumpfen jetzt. Und bis jetzt klappt das auch gut, der Ausrutscher hat zum Glück kein weiteres Bedürfnis geweckt. Hab mich diese Tage mit einigen alten Bekannten getroffen, für welche sonst nicht so viel Zeit ist, sollte mal wieder zum Zahnarzt und mit dem Auto zum Tüv. Dann sollte ich auch noch schaffen um das alles zu finanzieren, meine Homepage auf Vordermann bringen etc... Also ich hoffe genug um die nächsten Wochen beschäftigt zu sein ohne in Stress zu geraten.
Dazu habe ich auf dem Fasching eine alte Bekannte getroffen, welche von ihrem Freund verlassen wurde. Derzeit kommen wir sehr gut aus, ich kann es allerdings noch nicht einordnen und muss aufpassen da nicht mit den Gefühlen schon sehr bald drin zu hängen. Aber ich find sie halt schon seit der 7. Klasse toll.
Also ich bin recht gut beschäftigt im Moment :-)


08.02.2008 17:54:39  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Das hört sich ja richtig nach nem Start in einen neuen Lebensabschnitt an. Ich wünsche dir viel Glück...

gruß
karamba

ps: Es tut gut, hier einfach auch mal nicht Probleme zu wälzen, sondern mitzubekommen, dass sich einfach auch ab von OSS ein Leben abspielt und gerade wohl auch ganz spannend ist.


09.02.2008 15:58:57  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von karamba68 am 09.02.2008 15:58:57
ps: Es tut gut, hier einfach auch mal nicht Probleme zu wälzen, sondern mitzubekommen, dass sich einfach auch ab von OSS ein Leben abspielt und gerade wohl auch ganz spannend ist.


Ein neuer Lebensabschnitt ist es nun nicht, aber es gibt schon seit geraumer Zeit ein Leben neben der Sucht, das ist in der Tat spannend aber oftmals sehr frustrierend. Ich ertränke dann solche Situationen nicht mehr online, es geht mir dann zwar etwas schlechter, aber dafür ist die Sache nach ein paar Tagen dann überstanden und belastet mich nicht weiter. Früher war der Schmerz zwar dann weg, aber es kam doch alles wieder hoch und war nie verarbeitet.
Die größte Herausforderung, was die Sucht angeht, habe ich ja gerade erst hinter mir. Und es hat ganz gut geklappt...


09.02.2008 21:28:59  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


11.2.2008

Heute muss ich mich beherrschen. Bin bis Donnerstag bei meinen Eltern, da ich nen Tüv Termin habe. Alles was ich hier hab ist ein ungesicherter Rechner, da der Fernsehn permanent von meiner Oma belegt ist, die auch da ist zur Beobachtung... Heute hab ich zwar mein Auto soweit gerichtet und eigentlich zu tun gehabt aber im Moment hats mich doch auf ne Videoseite, mit u.a. eindeutigem Inhalt, gelockt. Ich werde mich dann wohl zu meiner Oma gesellen und lustig Musikantenstadl mitschaun
Soviel anderes bleibt mir im Moment gar nicht....Natürlich bis auf den Rechner ausmachen.
Und tschüß!


11.02.2008 18:58:05  
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hey meld mich auch mal wieder zu wort.du schaffst das schon.ich habe nur noch durch internetcafe zugriff aufs internet weil ich wegen job umziehen musste aber so ganz sind meine gewohn heiten thema fernsehen auch nicht abgelegt


14.02.2008 13:40:48  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Tobs,
schön mal wieder von dir zu lesen! Das ist wohl die Härteste aber effektivste Methode - gar kein Internet.

Ich bin Heilfroh, heute wieder in meine Wohnung zu kommen. Langeweile und ein ungesicherter PC sind immer noch tödlich! Da zur Zeit noch meine Oma bei uns wohnt, ist es echt verdammt eng, alle Zimmer sind belegt, alle Fernseher... Musste mich ganz schön zusammenreißen. Aber heute gehts schon wieder, in meiner Wohnung hab ich in der Regel damit keine Probs.

Ich wünsch dir alles Gute, das mit dem Fernsehn bekommst du auch noch in den Griff! Bis bald!


14.02.2008 14:15:01  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


2.3.2008:

Heute brauch ich doch mal wieder mein Tagebuch. Ich weiß nicht so recht ob das hier her gehört. Aber ich erzähl mal:

Gestern habe ich seit längerem mal wieder meine Ex freundin getroffen, also die erste der zwei Beziehungen, die ich mit der oss bzw den Erektionsproblemen kaputt gemacht habe. Wie immer, wenn was nicht läuft, war sie wieder total zugedröhnt. Wir haben dann geredet über ihr jetztiges Beziehungsproblem und dann sagte sie mir unter Tränen, wie viel es ihr mit uns eigentlich bedeutet hätte und das sie seit dem regelrechte Selbstzweifen hat. Ich dachte immer, sie hätte das alles recht einfach weggesteckt, da sie ja gleich nach mir den nächsten hatte. Ich habe sie natürlich sozusagen von aller Schuld befreit, das ich es in erster Linie kaputt gemacht habe (auch wenn ich damals anderes behauptet habe) und auch schon länger wüsst woran es lag. Aber mittlerweile bin ich soweit darüber nach zu denken ihr einfach zu sagen was los war. Die ganze Ossgeschichte.
Ich weiß nicht ob es einer Ex-betroffenen dann besser geht. Das wär mir in erster Linie wichtig.
Mir persöhnlich würde es schon eine gewisse Last abnehmen, da ich doch gestern richtig Schuldgefühle bekommen habe. Fast ging es mir wie nach einem schlimmen Rückfall...

Hm, ich bin grad etwas ratlos.... Was meint ihr?

Vielleicht warte ich erst ob sie sich wirklich meldet, ob ihr das wirklich wichtig ist oder ob das gestern nur ein emotionaler Schub, bedingt durch übermäßigen Alkohol/Drogenkonsum und der aktuellen Situation war...


02.03.2008 14:08:11  
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ravemaster,

mein Ratschlag ist: Rede ruhig mit ihr darüber, es scheint dir ja ein Bedürfnis zu sein. Ich würde es nicht dazu nutzen, um IHR die Last von den Schultern zu nehmen, sondern um für DICH mal klar Schiff zu machen.

Ich habe zwei meiner Ex-Freundinnen ebenfalls hinterher eingeweiht, und ich kann dir sagen, dass das ein gutes Gefühl ist. Es wurde auch sehr positiv aufgenommen. Zu Erkennen und rundheraus zu sagen, was man für ein Problem hat/hatte ist eine Fähigkeit, die fast kein Mensch besitzt und die sehr positiv auffällt.

Und auch wenn Alkohol/Drogen natürlich sehr schlecht sind: Normalerweise reden die Leute unter diesem Einfluss sehr ehrlich aus ihrem Innersten heraus. Ich denke, sie wird sich mitunter wirklich Gedanken dazu gemacht haben. Hochtrabende Märchengeschichtn wird sie sich jedenfalls alkoholisiert eher nicht ausgedacht haben.

Ich glaube, man muss das auch mal so sehen: Sie wird bis heute insgeheim denken, dass sie nicht attraktiv genug für dich war/ist. Sexuelle Ablehnung ist vermutlich das, was einen Menschen mit am Härtesten trifft. Eine Ex-Freundin von mir hat es nach meiner Beichte so formuliert: "Ich habe mir so sehr wenigstens einmal ein Erfolgserlebnis gewünscht, und es blieb einfach aus." - Du könntest jetzt mit einem Schlag dieses Missverständnis aufheben, ohne dir dabei einen Zacken aus der Krone zu brechen (denn den hast du dir damals selber schon rausgebrochen...). Sie wird dafür sicher Verständnis zeigen und glücklich sein, die Sache möglicherweise ENDLICH zu verstehen.


bearbeitet von Sammy1980 am 02.03.2008 14:36:11
02.03.2008 14:30:34  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Dank dir sammy für deine schnelle Antwort,
ich denke ich werde dann wohl bei Zeit mit ihr reden.
Damals dachte ich immer, sie würde mich kaputt machen, mit ihrer abgebrühten emotionalen Art aber heute seh ich, das es eher anders rum war. Und da sie in ihren Beziehungen irgendwie auch von einer in die andere Misere tritt (hab hier auch mal gelesen: "Kranke Leute ziehen Kranke an"), ist es ihr gegenüber vielleicht auch echt fair. sie hat selbst genug Probleme. Und da ich mittlerweile auch etwas Distanz zu der Os-sache habe, sollte es auch möglich sein das alles zu erzählen...


02.03.2008 16:13:04  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Das kann sehr befreiend sein! ... Aber es MUSS nicht immer und unter allen Umständen das Richtige sein. Es ist wohl eine Abwägung, rave, ob Du ihr die Wahrheit zumuten kannst. ... Ich rate in jedem Fall dazu, keine Details zu erzählen, die ihr sehr weh tun und die sie vermutlich niemals verstehen könnte. Frauen neigen leider dazu, in Aussprachen auf 100 % Wahrheit zu bestehen. Sie wollen ALLES wissen, aber es liegt in Deiner Entscheidung, ob sie mit ALLEM auch klar käme. Manchmal ist es halt besser, nicht jedes klitzekleine Detail zu erzählen. Verstehe mich nicht falsch, Wahrheit ja, unbedingt, aber eben nicht unter jeder Bedingung und um jeden Preis!

Du wirst schon spüren und richtig entscheiden, was für Dich der richtige Weg ist. Ich wünsche Euch, dass Ihr Euch auch danach noch in die Augen sehen und im Arm halten könnt!

Alles Gute,
G.


bearbeitet von gabriele_farke am 02.03.2008 16:23:38
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
02.03.2008 16:20:51    
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von gabriele_farke am 02.03.2008 16:20:51
Ich wünsche Euch, dass Ihr Euch auch danach noch in die Augen sehen und im Arm halten könnt!

Alles Gute,
G.


Ja, also bis jetzt können wir das. Ich hab eingentlich ein super Verhältnis zu ihr, besser als in der Beziehung selbst (wen wunderts;-)

Details nein, das auf keinen Fall. Ich werde ihr aber versuchen etwas den Mechanisums zu erklären, wie sowas sich auf das reale Leben auswirkt und wie ich da rein gerutscht bin etc. eben das, was ich hier großteils gelernt hab.

Ich weiß wohl auch, so wie sich das gestern angehört hat, das ich wieder bei ihr landen könnte, sofern "das" wieder bei mir funktioniert. Im Prinzip war das auch das einzigste Problem. Aber ich weiß auch, das diese Zeiten vorbei sind und ich vorbelastetes nicht wieder aufwärmen will.

Aber jetzt erst mal sehn wann und ob es zu dem Gespräch kommt...


02.03.2008 18:14:11  
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich kann dir nur raten: Geh die Sache ganz ungezwungen an. Erwarte nichts, phantasiere dir nichts vor, plane nichts. Stell keine Hypothesen an über das, was sein könnte oder ist. Getreu dem Motto: Alles kann, nichts muss.

Sowas ist immer ein bisschen Spiel mit dem Feuer. Wenn ihr euch nicht gegenseitig doch irgendwie reizen würdet, wärt ihr ja nicht schonmal zusammengewesen. Umso ärgerlicher, dass dem im Grunde nur so eine frustrierende Geschichte entgegenstand. Es ist auch so ein bisschen der Gedanke dann dabei, dass man den verletzten Stolz "an dieser Baustelle" nochmal geraderücken will.

Ich hab die Situation vor einigen Monaten auch gehabt: Hab meine erste Ex-Freundin nach langer, langer Zeit wiedergetroffen. Und sie führte zu dem Zeitpunkt nur eine Fernbeziehung, mit der sie nicht zufrieden war. Wir haben uns super verstanden und auch mal abends verabredet. Sie kam zu mir, wir saßen auf meinem Bett nah aneinander, haben was getrunken und uns die ganze Nacht bis 5 Uhr morgens unterhalten - sonst nichts.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich sie in dieser Nacht hätte verführen können. Die Anzeichen waren recht deutlich. Aber ich hab es gelassen. Ich wollte das mit diesem Mädchen nicht noch einmal riskieren. Obwohl ich zu dem Zeitpunkt schon keine Probleme mehr damit hatte, hätte es mit ihr möglicherweise dann wieder Probleme gegeben. Die Situation war "vorbelastet", genau wie du es sagst.

Ich habe mich gefragt, was ich will. Und ich kam zu dem Schluss, dass ich es nur getan hätte, um mir und ihr etwas zu beweisen. Zwar ist sie ein sehr attraktives Mädchen, nach der sich sehr viele Männer die Finger lecken würden, aber primär wäre es wirklich nur der verletzte Stolz gewesen, der mich dazu bewogen hätte. Und das ist nicht mein Stil.


bearbeitet von Sammy1980 am 02.03.2008 19:27:17
02.03.2008 19:23:26  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (15) 1 .. 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 15 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von ravemaster (OSS) - Start: 10.08.07

.: Script-Time: 0,062 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 352 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at