Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von ravemaster (OSS) - Start: 10.08.07
Seiten: (15) 1 .. 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Tagebuch von ravemaster (OSS) - Start: 10.08.07
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Die Feiertage wären dann auch mehr oder weniger gut überstanden.

Nachdem intensiven Feiern in die Ferien, hats mich über Weihnachten dann doch recht ordentlich erwischt. Lag 3 Tage mit Erkältung flach. In dieser Zeit habe ich mal wieder bemerkt, wie leicht man rückfällig werden könnte, wenn man so geschwächt ist. Als ich da so halblebig lag, habe ich ein Kino vor meinem inneren Auge gesehen, das ich am liebsten an den Pc wär. Und da ich bei meinen Eltern ein ungesichertes System habe...Ich habe von vornherrein die Kiste ausgelassen, sonst hätte ich womöglich verloren!

Als ich soweit am 26. wieder fit war, und kurz hier im Forum, ist mir plötzlich eingefallen: "ach jetzt könnte ich doch, hier gibts ja keine Sperre". Aber in dem Moment ist mir dann nicht mal eingefallen, nach was ich suchen könnte. Es war in dem Moment soo leer in meinem Kopf, ich hatte gar keinen input. Bevor sich das ändert, hab ich den Rechner wieder runtergefahren.

Ansonsten waren es wirklich gesellige Tage, den Pc habe ich noch nie so wenig benutzt als in den letzten 6 Tagen. Insgesamt vielleicht 45 min.

Nun bin ich aber zum Glück wieder in meinen 4 Wänden, an meinem gesicherten System und habe leider auch wieder recht viel zu arbeiten. aber wenn man mal so eine besonders knappe Situation heil überstanden hat, fühlt man sich doch recht stark.


27.12.2007 18:03:34  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline



Bin im Moment etwas im Freizeitstress, deshalb nur ein kurzer Eintrag. Pc Konsum ist momentan immer noch nur sehr gering, da ich viel unterwegs bin und die wenige freie Zeit dann oft so kaputt bin, das ich gar ich erst an den Pc ran geh.

Vor ein paar Tagen ist trotz alle dem was passiert. Ein Video, wovon ich mal vor einigen Wochen die ersten paar Sekunden gesehn hab, hat mich irgendwie nicht wirklich losgelassen. Ich war so doof und hab mir die letzten Minuten angesehn, und plötzlich war das Video uninteressant, weil es nicht der Vorstellung entsprach. Seitdem beschäftigts mich auch nicht mehr. Aber vielleicht war das notwendig, weil ich jetzt nicht mehr dran denken muss und irgendwie ne Ruhe hab.

Naja im nächsten Jahr wird dann wieder die Sicherung dahingehend erweitert, das gewisse Tauschbörsen nicht mehr installiert werden können.

Von mir noch einen Gruß an alle hier im Forum, rutscht gut ins neue Jahr!


30.12.2007 20:13:36  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Freitag, 4.1.2008:

Erster Eintrag im neuen Jahr.

Heute ist es schon 1 Jahr und 1 Tag her, das ich mich hier angemeldet habe. Der Start ins neue Jahr war bei mir zwar eher unspektakulär und nicht wirklich berauschend, aber man darf auch keine zu hohen Erwartungen an Silvester haben.

Der Freizeitstress der letzten Tage hat sich etwas gelegt und ich hatte diese Woche mehr Zeit für mich und die Uni.
Die letzten Tage war ich recht produktiv, habe erst gegen Abend den Pc eingeschaltet und daran noch gearbeitet. Die Zeiten des sinnlosen rumgeklickes sind auch gut zurückgegangen, auch habe ich diese Woche nach längerem intensiven Arbeiten am Pc nicht das Bedürfnis verspürt, dort auch Entspannung zu suchen.
Soweit war das ein recht guter Start. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, wenn die Uni wieder anfängt, die Müdigkeit größer wird und damit die geistige Stärke sinkt...


04.01.2008 17:59:34  
keylofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 57
Mitglied seit: 21.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hey ravemaster,

Viel Glück für das neue Jahr!

Dein letzter Eintrag ist ja jetzt schon 5 Tage her und ich hoffe du hast bis jetzt durchgehalten.
Ein Jahr hier im Forum ist eine lange Zeit, eigentlich zu lange wenn du ehrlich bist (im Bezug auf deine Entwöhnen, nichts gegen dich persönlich freuendes Smilie)
Ich meine, dass so ein langer Entzug doch nicht das Wahre sein kann?
Mir geht es ja kein bisschen anders. Die OSS ist einfach eine Drecks-Sucht.
Ich frage mich oft warum ich nicht einfach Kettenraucher statt OSSler werden konnte. Wahrscheinlich hätte ich den Ausstieg schon längst geschafft.
Stattdessen vergeude ich Stunde um Stunde meines Lebens mit Frauen, die ich in meine jetzigen Verfassung nur schwer erreichen werde (wobei ich zum Glück nicht mehr auf dem Trip bin, meine künftige Freundin müsste makellos sein)

Irgendwie ein bisschen wirr, was ich gerade fabriziert habe. Ich lege mich besser schlafen ;)
Aber trotzdem noch mal Viel Glück und Danke, dass du mir deine Blacklist geben würdest.
Ich melde mich deswegen in den nächsten Tagen mal.
Gute Nacht - LG - keylo


bearbeitet von keylo am 09.01.2008 22:48:21
09.01.2008 22:47:25  
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von keylo am 09.01.2008 22:47:25
Stattdessen vergeude ich Stunde um Stunde meines Lebens mit Frauen, die ich in meine jetzigen Verfassung nur schwer erreichen werde (wobei ich zum Glück nicht mehr auf dem Trip bin, meine künftige Freundin müsste makellos sein)

Jetzt solltest du am besten auch noch von dem Trip runterkommen, dass DU makellos sein musst für deine zukünftige Freundin. Zwinkern


10.01.2008 12:27:14  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von keylo am 09.01.2008 22:47:25
Ein Jahr hier im Forum ist eine lange Zeit, eigentlich zu lange wenn du ehrlich bist (im Bezug auf deine Entwöhnen, nichts gegen dich persönlich freuendes Smilie)
Ich meine, dass so ein langer Entzug doch nicht das Wahre sein kann?


Ja, da hast du wohl recht, ein Jahr ist ne lange Zeit.

Andererseits zeigt das auch, das man nicht erwarten kann, sein Leben von heute auf morgen zu ändern. Es hat sich schon einiges getan, wie ich schon in meinem kleinen Resume ende letzten Jahres schrieb, in Bezug auf meine Lebenstruktur, Selbstbewusstsein und die Erfahrung, welche ich hier gesammelt habe. Es ging dabei nicht nur um die Os, wobei diese der Hauptauslöser für viele andere Probleme ist, bzw war.



Ob so ein langer Entzug nicht das wahre sein kann?

Im Moment habe ich eigentlich keinen Entzug. Es ist kein kribblen mehr da und ich muss mich auch nicht beherrschen, nicht nach Pornos zu suchen. Diese Zeiten sind vorbei. Es hat sich etwas verlagert. Ich habe eher dann Probleme, wenn ich müde und ausgelaugt bin, psychisch schwach oder traurig bin. Dann gibt es manchmal noch die Gedanken: "Warum tue ich mir das alles an? Es gibt doch sonst nichts im Leben was mir Spaß macht..." [Andererseits: wirklich Spaß macht es mir ja schon gar nicht mehr]

Am nächsten Tag sieht dann alles ganz anders aus und mir ist klar das da einfach vielleicht eine Art Depression oder schlechte Laune spricht.

Ob mans will oder nicht, der Ausstieg geht schleichend. Es wird keinen Tag geben, an dem du sagen kannst: Geschafft, ab heute bin ich nicht mehr süchtig! Aber das Thema hatten wir ja schon mal irgendwo.
Außerdem ist das Forum für mich eine Bereicherung, ich lerne immer was dazu, wann war Internet schonmal so nutzvoll ;-)
Was ich sagen will, keylo, stelle dich drauf ein, das es nicht in ein, zwei 4 oder 6 Monaten alles vorbei sein wird und nie wieder zu Vorfällen kommen wird...


10.01.2008 14:33:49  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


wann war Internet schonmal so nutzvoll ;-)

Vorschläge für das Bundesverdienstkreuz bitte an den Bundespräsidenten, Horst Köhler. Vielen Dank! Zwinkern


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
10.01.2008 17:04:55    
littlegeorgefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 277
Mitglied seit: 25.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Ravemaster,

ich finde es toll, dass Du nach einem Jahr noch dabei bist. Du hättest auch aufgeben können...
Ich denke andere können bestimmt hier im Forum von Dir lernen, denn Du kannst eine gewisse "Erfahrung" vorweisen. Schön von Dir zu lesen, dass sich doch einiges in diesem Jahr bei Dir verbessert hat.

Ja, ich denke auch, dass wir noch eine gewisse Wegstrecke vor uns haben. Wie lange die dauert, kann wohl niemand beantworten. Der eine schafft es früher, der andere später...

Viel Erfolg weiterhin
Gruß
Jörg (Littlegeorge)


10.01.2008 21:00:46  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von gabriele_farke am 10.01.2008 17:04:55
wann war Internet schonmal so nutzvoll ;-)

Vorschläge für das Bundesverdienstkreuz bitte an den Bundespräsidenten, Horst Köhler. Vielen Dank! Zwinkern


Hätte ich seine Adresse würd ers gleich schriftlich bekommen ;-) Ne, gemeint war eigentlich der Nutzen in Bezug zur Zeit, die ich persöhnlich schon damit verbracht habe....


11.01.2008 08:19:05  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Samstag, 19.1.2008:

Wenns kommt, dann halt immer dicke:
diese Woche war Stress pur. Als hätte ich momentan nicht schon genug Druck durch die anstehenden Prüfungen, Projekte und dem Verzug im Lernen, musste ich diese Woche auch noch für 200 € meinen Wagen reparieren lassen und bekam zu guter letzt ein Mahnbrief eines Anwalts für irgendeine Datei, die ich vor Jahren irgendwo mal runter, bzw. hochgeladen haben soll, mal eben 450 €.

Sprich: alle wollen mein Geld, was ich nicht habe (mein Jahresbeitag kommt auf alle Fälle, nur etwas später;-). Also musste ich mich auch noch mit meinem Anwalt zusammensetzen und die Sache besprechen, wofür ich diese Woche weder Zeit noch Gedult hatte. Zum Glück war das in dem Fall mein Onkel und daher blieben mir wenigstens mal diese Kosten erspart. Wie es mit der Abmahnung weiter geht steht noch in den Sternen, sicher ist, das es eine ganze Abmahnwelle war, da die Foren überquellen mit Menschen, die denselben Brief am selben Tag bekommen haben.

Da man ja alles auch sein Gutes abgewinnen soll, habe ich jetzt die einmalige Chance, auch unter extremen Druckbedingungen, wie ich sie momentan habe, der Sucht nicht nachzugeben. Denn genau unter solchen Situationen der Anspannung, wie ich sie diese Woche reichlich hatte und wie sie noch bis Ende des Monats häufig kommen werden, verspüre ich noch ein gewisses kribbeln.

Der letzte heftige Rückfall war im Oktober, dazwischen gab es zwei drei mal ein paar klicks, momentan bin ich aber seit 25 Tagen total clean. Auch kein sinnfreies rumsurfen, die letzten Wochen haben mir laut Statistik des Programms ca. 4 Stunden Onlinezeit die Woche genügt. Und das, hoffe ich, werde ich nun nicht durch diesen ganzen Scheiß kaputt machen.

Schönes, hoffentlich onlinefreies Wochenende euch!


19.01.2008 00:40:38  
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


alle Achtung und Glückwunsch.....

hoffe ich kann irgendwann auch so nen Satz unter meinen Beitrag schreiben wie deinen letzten

karamba


20.01.2008 23:04:51  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


28.2.2008, Prüfungswoche

Diese Woche stehen endlich die Prüfungen an. Trotz des Drucks der letzen Tage durch das viele lernen und der Aufregung gabs bis jetzt keinen besonderen Zwischenfall, Tag 32 clean. Allerdings gab es ein zwei Tage, an welchen ich mein 1,5 Stunden online Tageslimit komplett am Stück verbraucht hab. Und das auf der Suche nach irgendwelchen dämlichen (dämlich nun nicht im Sinne von weiblich ;-) Wallpapers für meinen Desktop. Allerdings nur Naturphotos, habe mich sogar extra auf einer Seite angemeldet um mir das eine, was mir so gefallen hat, zu ziehen. Es was im Prinzip der selbe Mechanismus wie bei der Pornosuche. Nachdem ich es hatte war es nicht mehr so schön, bzw uninteressant. Echt seltsam. Nachdem meine Onlinezeit abgelaufen war, wars dann auch gut, nur so im Nachhinein ist mir die verschwendete Zeit wieder aufgefallen. Außerdem bieten auch diese Wallpaper Seiten ein gewisses Risiko, da es da oft auch erotik rubriken gibt, in welche ich natürlich reingeklickt habe.

Naja auf jeden Fall fällt es mir durch die innere Anspannung zunehmends schwerer mich vom Pc wieder los zureißen. Ich hoffe das ist ein verübergehender Effekt. Es viel mir schonmal leichter, mein Onlinelimit nicht immer auszureizen...

Mal sehn wies die Woche weiter geht. Jetzt darf ich aber nur noch 2 min online sein... schnell weg!



28.01.2008 21:05:22  
Nosepickerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 25
Mitglied seit: 19.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hey Ravemaster!

Ich drück Dir die Daumen, dass du deine Prüfungszeit heil überstehst. Es macht Mut, von jemandem zu lesen der trotz einiger Rückschläge den Kampf nicht aufgegeben hat und seinen Weg geht. Wirf das alles nur nicht weg! Stell dir vor, was für ein gutes Gefühl es sein wird, deine erste komplett OS-freie Prüfungsphase erfolgreich rumgebracht zu haben. Das wird dir noch mehr Kraft geben.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinen Prüfungen

Bis bald, Nosepicker


30.01.2008 11:44:51  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Samstag, 2.2.2008

Die Prüfungen und somit die wohl gefährlichste Zeit im Jahr ist überstanden, ohne Vorkommnisse.
Leider hätte ich heute Nacht im Suff fast alles hingeschmissen. Da gibts ein Mädchen in meinem Semester, in letzter Zeit haben wir uns irgendwie etwas angenähert (zumindst kams mir so vor). Sie erzählte mir dann noch, das sich ihr Freund von ihr getrennt hat. Da wir ja zu Zeiten wo sie noch einen Freund hatte, schonmal über das Thema "Affäre" gesprochen hatten, habe ich mir nun wohl etwas zu viel eingebildet (wie immer halt ;-) Naja, ich musste sie dann beobachten, wie sie mit dem nächstbesten....

Im Prinzip Kindergarten, das weiß ich ja schon, aber seit meiner letzen Beziehung merke ich, das ich sehr Eifersüchtig geworden bin, und wegen Lapalien mich verletzt fühle.
Und heute Nacht, wurden diese Gefühle mit dem Alkohol noch sowas von verstärkt, das ich mir echt gedacht hab: "Was solls. Hast ja sonst nix"
Zum Glück wars mir so schlecht und ich war so müde, das ich dann gar keine Lust hatte. Und jetzt hab ich wieder nen klaren Kopf, distanzier mich von der Sache, ordne die Dame in meiner Schubalde mit den restlichen ab und gut ist. Zumindest versuch ich das nun anhand dieses praktischen Beispiels zu lernen...die erste Übung ists ja nicht.
Aktuell Tag 36


bearbeitet von ravemaster am 02.02.2008 10:05:38
02.02.2008 10:02:03  
Herfriedfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 49
Mitglied seit: 05.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ramemaster,

ich finde es wirklich gut wie du dich schlägst und wie du dir treu geblieben bist, trotz der belastenden Situation.
Das gibt mir auch Hoffnung und Mut es noch dahin zu bringen.
Ich denke, wenn du weiterhin so zu dir stehen kannst,
wird das auch auf andere ausstrahlen und dass sich dann im realen Leben bald Kontakte zum weiblichen Geschlecht ergeben.
Bei mir läuft es leider nicht so gut, deshalb werde ich jetzt eine Beatung bei Frau Farke beginnen.

Alles Gute wünscht Herfried



04.02.2008 22:13:49  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (15) 1 .. 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von ravemaster (OSS) - Start: 10.08.07

.: Script-Time: 0,063 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 778 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at