Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » Freund will sich mit OlineFlirt RSP treffen - Trennung?
Seiten: (2) [1] 2 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Freund will sich mit OlineFlirt RSP treffen - Trennung?
Mimifehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,
mein Freund steht auf spezielle Sexpraktiken wie NS. Außerdem chattet er sehr viel im Internet und sitzt stundenlang vor der Kiste um sich diverse Bilder/Videos anzuschauen und runter zu laden. come2come ist auch keine Seltenheit. Das gegenüber (chatpartner) wird dabei auch immer fleißig mit eigenen Sex-Bildern von meinem Freund versorgt. Bzw die Webcam läuft.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich am Anfang unserer Beziehung auch mal mitgemacht habe und ihm gesagt habe, dass es mich nicht stört.

Leider eskaliert die Situation meiner Meinung nach jetzt enorm.

Um ihn zu überprüfen habe ich mich vor einigen Monaten selber mal mit pseudonym in einem seiner chaträume angemeldet. ich habe einen Wohnort ganz in der Nähe und ein für ihn sehr ansprechendes Profil gewählt.

Und... er hat mich sofort angesprochen. Ich habe das aber nach ein paar Tagen wieder abgebrochen und den kopf in den Sand gesteckt.

Jetzt ist es seit ein paar Wochen so extrem. Ich wache morgens auf - und er sitzt am PC. Ich gehe abends alleine ins Bett - und er sitzt am PC. Morgens sagt er dann: Ich bin 15 Min. nach Dir ins Bett und du hast schon geschlafen. Ich habe aber schon einige Male 2 STD !!!! gewartet.

gestern habe ich ihn dann nach 4 Monaten wieder unter dem pseudonym angeschrieben. Er wusste sofort, wer ich (sie) ist und hat ein Treffen vorgeschlagen.

Was soll ich tun?

Ich denke, ich verabrede ein Treffen unter dem Pseudonym und mache dann Schluss.



14.08.2007 12:55:53  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Mimi,

tut mir Leid, das zu lesen...
Aber: Warte doch erstmal, ob er überhaupt so weit gehen würde, sich real zu treffen. Das steht ja noch gar nicht fest.
Ansonsten zeig ihm mal dieses Forum hier bzw. druck mal (findest Du unter onlinesucht.de) den Selbsttest für Sucht aus und leg' ihm den hin. Vielleicht merkt er ja dann selbst, was mit ihm los ist.
Auf jeden Fall musst Du so bald wie möglich auspacken, dass Du Bescheid weißt und ihn damit konfrontieren, sonst ist die Beziehung demnächst so oder so im Eimer.

Viele Grüße und viel Kraft!
Ratlos

P.S. Wieso zu Deiner Schande mitgemacht? Man kann ja mal probieren und wenn es einem nicht gefällt, sagt man das - egnau wie Du - eben dann auch. Finde ich persönlich gar nichts Schlimmes dran. Viel schlimmer wäre, wenn Du weiter mitgemacht hättest, obwohl es Dir nicht gefällt...


Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
14.08.2007 13:06:52  
Mimifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Naja mit dem mitmachen... Das war ca. 1 Woche lang und hat mir in dieser Woche auch Spaß gemacht. War eine witzige und teils auch erotische (da neu und interessant) Erfahrung.

Allerdings wollte er dann schon nach nur 3 tagen jeden Abend mit mir zusammen online gehen. Und das hat mich dann schon so abgeschreckt.

Ich habe ihm zu diesem Zeitpunkt aber gesagt, dass es mich nicht stört. Ich fand es ja selber noch ganz interessant. Ich habe aber nicht geahnt, dass er seine Lust dann fast ausschließlich nur noch so aulebt.

Selbst in Urlaube nimmt er seinen laptpo mit und chattet wenn ich schlafe. klar habe ich auch schon in seinem Handy geschnüffelt: Da sendet er von sich und empfängt immer von einer bestimmten Frau.

Ihr schreibt er dann z.B. auch: Sie schläft schon (er meint natürlich mich), bin jetzt endlich alleine, warte ich rufe dich aus dem Auto an.

Ich fühle mich sehr betrogen und bin so verletzt.



14.08.2007 13:15:29  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Achso, sorry, ich hatte mich verlesen bzw. das "nicht" überlesen. Aber ändert das was? Als Du gesagt hast, Du fändest es ok, konntest Du ja noch nicht ahnen, welche Ausmaße das annehmen würde.
Das klingt ja alles recht übel...aber wieso schweigst Du denn so lange dazu? So eine Situation ist doch nicht gut auszuhalten! Du tust Dir mit Deinem Wissen und Spionieren doch auch noch zusätzlich selbst weh... Mimi, so geht's nicht weiter, sonst gehst Du vor die Hunde.
Jetzt mal abgesehen von Sucht oder Nicht-Sucht... wenn jemand die Befriedigung ganz bestimmter Bedürfnisse (die Du nunmal nicht hast) so hoch hängt, dass er bereit ist, Dich dafür derartig zu hintergehen, dann stimmt doch auf jeden Fall irgendwas nicht.
Red' mit ihm - und mach's bald!!!


Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
14.08.2007 13:34:30  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Mimi,

ich kann mit Ratlos' Ratschlaegen nur anschliessen! Konfrontiere ihn schnellstens damit, dass Du Bescheid weisst und stelle ihn zur Rede! Ueberlege Dir vorher genau, was Du von ihm erwartest und sage ihm das. Zeige ihm, dass Deine Schmerzgrenze erreicht ist!

Alles Gute!!!
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
14.08.2007 13:58:59    
Mimifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ja ihr habt recht.

Ich bin mormalerweise eher unsensibel und auch in keinster Weise psychisch instabil. Aber im Moment dreht sich alles in meinem Kopf.

Ich habe jetzt mit einer Freundin gesprochen. Sie meint allerdings, dass ich ein solches Treffen mit ihm ausmachen soll (ich = alias) um ihn dann direkt zu konfrontieren und keine Ausreden gelten lassen kann, dass es ja nur eine Phantasie wäre.

Das schlimme ist, dass ich ihn wirklich liebe und ihn eigentlich nicht verlieren will.

Ich weiß aber, dass ich eine junge, gutaussehnde Frau bin und diesen Dreck nicht nötig habe.

So.

Hat denn schon mal jemand Erfahrung mit Dedekteien/treuetests gemacht?



14.08.2007 14:15:29  
wodafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 77
Mitglied seit: 24.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Mimi,

ich kann Ratlos und gabriel_farke nur zustimmen. Kläre das schnell mit Deinem Partner und mach ganz deutlich, was du nicht ertragen kannst und willst. Je länger Du es auf die lange Bank schiebst, um so größer werden Deine Verletzungen, um so schwieriger wird es, einen Weg zurück zur "Normalität" zu finden. Bringe die Sache auf den Tisch und versuch, mit ihm in aller Offenheit darüber zu reden. Wann, wenn nicht jetzt?

Vor allem: Hör auf, ihm nachzuspionieren. Es bringt nur noch mehr ungute Gefühle in eure Beziehung, Duz selbst fühlst Dich mies dabei, und es untergräbt weiter das Vertrauen. Das führt leider in katastrophale Ausweglosigkeit. Wobei klar ist: Er muss sich Deines Vertrauens würdig erweisen durch aktives Handeln bzw. Enthaltsamkeit.

Ich wünsche Dir und Euch viel Glück und alles, alles Gute.
Woda


14.08.2007 14:18:53  
Mimifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ihr lieben,

es ist so weit. Gestern Abend hat er mit IHR (mir) ein Date für heute Mittag ausgemacht. In einer Bar in Düsseldorf. Ich werde hin gehen.

Ich bin sehr gespannt wie er reagiert, wenn er mich sieht. Ich denke, dass er ganz unschuldig tun wird. Ich werde aber in dieser Bar keine Szene machen. Damit er aber weiß, dass ich bescheid weiß, werde ich einen Brief überreichen (auch mit dem Selbsttest OnlineSex).

Wenn ich dort nämlich anfange zu diskutieren, breche ich zusammen.

Ich werde ihn vor die Wahl stellen. Ich oder weitere Online-Kontakte. Sollte er auf weiteren Online-Sex bestehen, ist die Beziehung für mich leider zu ende.

Könnt ihr mir noch Tipps geben?

Handel ich richtig?

Mimi


15.08.2007 09:40:34  
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Mimi,

wenn ich mich mal einmischen darf. Sollte er wirklich dort auftauchen, ist das meiner Meinung nach schon einen trifftiger Grund zumindest vorübergehend(Beziehungspause?)sich von Ihm zu trennen.

Dein Freund ist hochgradig OSS, wenn er sogar im Urlaub sein Laptop mitnimmt. Das habe ich noch nicht mal in meinen übelsten Zeiten als OSS fertiggebracht.Du schreibst, dass Du eine junge, hübsche Frau bist! Dann "drück" Ihm das auch gehörig rein! Du brauchst Dich nicht so auf das übelste verletzen lassen wie er es mit diesem Treffen übers Internet tut.

Gruß
baer40


15.08.2007 09:51:12  
Mimifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Baer,

ich weiß, dass er bereits vor unserer Beziehung immer schon online war bzw. dort Chatkontakte etc. hatte.

Für mich kommt die Frage einer Beziehungspause gar nicht in Frage. Ich denke, dass er immer wieder rückfällig werden wird und von seinen Lüsten nicht ablassen kann.

Für mich gibt es leider nur einen konkreten Schlussstrich.

Er ist in meinen Augen krank.

Nach außen der absolute Saubermann! Schiegermutters Liebling! 40 Jahre sehr gut aussehend, sehr gut verdienend und repräsentativ, sprachgewand und intelligent.

Aber: Was nützt mir das, wenn ich nur mit der äußeren Hülle zusammen bin und er in wirklich ein verdrehtes Hirn hat und kranke Genüsse vorzieht?

Ich meine damit, dass er ein totales Doppelleben führt. Ich, die liebe, meist freundliche, tollerienden Freundin dient sehr gut dazu dieses Image zu festigen/bestätigen.

Mimi


15.08.2007 10:35:21  
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Mimi,

Du hast soeben Dir selbst die Antwort auf die Frage, unter der Du diesen Thread eröffnet hast, selbst beantwortet.

Lass Dich nicht "verarschen"(sorry, für meine krasse Ausdrucksweise)und auch in einer gewissen Art nicht missbrauchen von Ihm.

Viel Glück
baer40


15.08.2007 10:40:24  
wodafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 77
Mitglied seit: 24.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Mimi,

der Bär weiß Rat - ich kann mich ihm nur anschließen und aus eigener Erfahrung ergänzen: Er braucht die Hilfe eines Therapeuten.

Und Eure Beziehung zu retten, hilft vielleicht ergänzend eine Paartherapie für Euch. Denn wenn Euch an der Beziehung liegt, dann solltet Ihr in einem geschützten Rahmen im Gespräch bleiben.

Alles Gute,
Woda


bearbeitet von woda am 15.08.2007 12:35:54
15.08.2007 10:53:54  
Mimifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


ja danke an euch alle.

ich werde ihm gleich meinen Brief geben und noch einen Verweis hier auf das Forum mit meinen Postings.

Ich denke, er wird es lesen.

ER muss mir dann beweisen, dass er es im Griff hat, damit ich zurück komme. Und das wird er nicht. Dafür ist er zu stolz.

Bzw. warum soll er etwas in den Griff kriegen, was doch "ganz normal ist". Schließlich bin ich ja schuld. Würde ich ihn regelmäßig an pi**en, müsste er nicht ins I-Net.

Halt stopp, das stimmt so auch nicht. Nach unseren gemeinsamen Piesel-Erfahrung ist er ins I-Net und wollte anderen Chattern unsere Bilder SOFORT zeigen.

Vielleicht liegt es ja doch nicht an mir....
(vorsicht ein bischen Ironie...)

Mimi




15.08.2007 10:56:45  
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Mimi, @Woda

Was soll das? So lange wie Mimi`s Freund nicht selbst zugibt, dass er ein Problem hat hilft keine Einzeltherapie, keine Paartherapie usw. Für Ihn ist doch alles in Ordnung, oder??? Ihr könnt Ihn darauf hinweisen, dass sein Denken, sein Tun und auch sein Handeln Euch verletzt, Ihr könnt Hinweise geben, Ihm am besten ein Ultimatum stellen, aber Therapie???? Schaut Euch doch andere Fälle hier an, bei denen die Partnerinnen Ihren OSS zur Therapie geschleppt haben. Die haben sich das "kalt lächelnd" angeschaut und haben dann weitergemacht wie bisher!

Sorry, eine Therapie ist zum jetzigen Zeitpunkt verlorene Zeit, rausgeschmissenes Geld.

Ich bin wahrscheinlich zu blöd, aber ich kapiere es manchmal wirklich nicht. Da schreibt Mimi, sie will nicht länger mit Ihm sein Doppelleben führen, für sie gibt es keine Beziehungspause sondern nur den konsequenten Schlussstrich und einen Beitrag weiter wird dann von Therapie usw. gesprochen. Ich kapier es manchmal wirklich nicht! Sorry!Enttäuscht


15.08.2007 11:32:11  
Mimifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 9
Mitglied seit: 14.08.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke Baer.

Du machst mir Mut!!!

Gleich gehts los. Mein Herz klopft bis in den Hals, ich habe Durchfall vor Aufregung, meine hände sind schweißnass...

Gruß Mimi



15.08.2007 11:41:25  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) [1] 2 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » Freund will sich mit OlineFlirt RSP treffen - Trennung?

.: Script-Time: 0,047 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 195 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at