Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von James007 (OSS) - Start: 18.09.07
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Tagebuch von James007 (OSS) - Start: 18.09.07
James007fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 5
Mitglied seit: 26.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


So, dann will ich auch mal ein Tagebuch anfangen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es mir hilft, beispielsweise meine Ziele öffentlich zu machen (selbst wenn es so anonym ist) und meine Gedanken jederzeit, nicht nur dem Therapeuten, mitteilen zu können (weil es so anonym ist).

Vorweg: Im Moment bin ich drei Tage clean.
Heute war ein guter Tag. Morgens habe ich mich ziemlich fit gefühlt, obwohl ich gar nicht so viel geschlafen hatte. Zum ersten Mal seit Wochen hatte ich den Drang zu frühstücken und bin nicht erst in letzter Sekunde völlig fertig und verpeilt aus dem Haus getaumelt (wobei ich bis vor zwei Wochen eh kaum nen Fuß vor die Tür gesetzt habe - ihr kennt das jaZwinkern). Ich war in der Uni verabredet, habe dort mit einer Freundin gelernt. Beziehungsweise habe ich eigentlich einfach ein interessantes Buch gelesen. Bin im Moment eh krank geschrieben, dadurch sind die nächsten Prüfungen (zum Glück!!) in weiter Ferne, im Moment geht es mir nur darum meinen Alltag zu strukturieren und mich wieder für mein Studium zu interessieren.
Nachmittags, direkt im Anschluss, war ich dann (zum dritten Mal) beim Therapeuten, das war ganz in Ordnung, wenn auch nicht bahnbrechend. Seitdem bin ich zu Hause und langweilige mich. Im Prinzip habe ich den Rest des Tages vor dem PC verbracht - Ohne ernsthaft Gefahr zu laufen der Sucht nachzugeben. Der Gedanke war zwar da, wurde aber locker wieder verworfen.
Ich habe dann sinnlos immer wieder meine fünf Standard-Internetseiten abgesurft, gezockt, kurz Gitarre gespielt - und wieder von vorne. Das ist mein Schema, mit dem ich schon seit einem Jahr viel meiner Zeit totschlage (bin quasi Massenmörder). Aber immerhin habe ich das Muster erkannt und im laufe der Zeit werde ich auch das ablegen, davon bin ich überzeugt.
Vorhin wollte ich dann eine Freundin anrufen zu der ich schon lange keinen Kontakt mehr hatte, sie war leider nicht zu Hause. Aber: Hey, ich habe ein Selbstwertgefühl, dass mir sagt, es könnten sich unter Umständen, möglicherweise, ganz vielleicht Menschen für mich interessieren!

Fazit: Ein guter Tag, auf dem ich aufbauen kann.


18.09.2007 22:23:24  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


QuoteAber: Hey, ich habe ein Selbstwertgefühl, dass mir sagt, es könnten sich unter Umständen, möglicherweise, ganz vielleicht Menschen für mich interessieren


Tja, lieber James, und sogar hier im Forum gibt es einige davon!!!!! Zieh es durch, es lohnt sich!

LG, G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
19.09.2007 07:15:18    
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich drücke dir die Daumen!!! Du schaffst es! ;o) Amalia


"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
19.09.2007 09:51:30  
Reisebaerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 120
Mitglied seit: 20.02.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Seitdem bin ich zu Hause und langweilige mich. Im Prinzip habe ich den Rest des Tages vor dem PC verbracht .. Ich habe dann sinnlos immer wieder meine fünf Standard-Internetseiten abgesurft,

Das Verhalten kenne ich auch nur zu gut. Irgendwann schaffst Du es - wie ich auch - den PC einfach auszulassen. Früher oder später gerantiert, wenn Du merkst das Du das Ding nicht unbedingt brauchst. Ich bin glücklicherweise soweit, dass ich dieses wie z. B. zum X-ten Male die emails abrufen, sowohl keine mehr eingegangen sein können, nicht mehr mache. Ich schalte meinen PC zu Hause nur noch dann ein, wenn ich wirklich etwas sinnvolles erledigen muß. Es gibt sicher auch Momente wo ich ihn anmachen wollte aber letztlich doch nicht wüsste wofür eigentlich.

Alles Gute
Reisebär




19.09.2007 10:36:40   
James007fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 5
Mitglied seit: 26.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


2. Eintrag

Heute lief es ähnlich wie gestern. Also wieder ein ganz guter Tag.
Eigentlich wollte ich jetzt gerade bei einem Konzert sein, stand aber vorhin vor verschlossenen Türen und stellte zu Hause fest, dass ich das Datum falsch in meinen Kalender eingetragen hatte, jetzt habe ich es schon verpasst. Schade. Aber immerhin war ich dadurch noch mal ne ordentliche Runde mit dem Fahrrad unterwegs.
In der letzten Stunde habe ich schon zwei, drei Mal den Drang verspürt, der Sucht nachzugeben, aber ich konnte mich beherrschen. Mal sehen, wie sich das in den nächsten Tagen entwickelt, wenn es sich anstaut, etwas Sorgen mache ich mir da schon. Nur nicht wieder in dieses blöde Schema abrutschen...!
Morgen will ich einige Sachen erledigen, ich hoffe ich fühle mich fit. Wenn es so ist wie in den letzten Tagen, werde ich sicher das eine oder andere regeln können.


19.09.2007 21:46:22  
tobsfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 132
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hey james glückwunsch du bist auf dem besten weg .geh raus in die welt das spielt das leben und nicht vor dem rechner.muss das auch gerade wieder lernen.aber man kann es schaffen.kopf hoch


21.09.2007 11:25:28  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von James007 (OSS) - Start: 18.09.07

.: Script-Time: 0,141 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 299 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at