Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von fighterwoman (OSS/Onlinesucht) - Start: 23.10.07
Seiten: (7) [1] 2 3 4 5 6 7 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Tagebuch von fighterwoman (OSS/Onlinesucht) - Start: 23.10.07
fighterwomenfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 103
Mitglied seit: 18.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo!

Ich bin spanishgirl. 28 Jahre alt. Lebe seit fast 2 1/2 Jahren in einer Beziehung. In der ich glücklich bin.
Auslöser für meine online Sucht war überhaupt das Internet zu bekommen. Es mir anzuschaffen.
Vor einigen Jahren hatte ich es auch, wohnte aber noch bei meinem Eltern, so dass eine Gewisse Sucht oder Gefährdung vorlag aber denke ich sich nie voll entwickelte, weil ich eben noch bei meinen Eltern wohnte und ständig ermahnt wurde.
Die ersten Grundlagen der sexonlinesucht wurden ebenso damals offen gelegt, als ich mich über mich selbst in sexueller Hinsicht beschäftigte (SM).

....

Auf dem SM Stammtisch lernte ich meinen Freund kennen. :-)
Er hatte vorher schon SM Beziehungen. Für mich ist es meine erste.
Wir kamen zusammen, weil es sexuell zu passte... und sind bis heute zusammen weil es menschlich passt. Er ist der liebste Mann den Frau sich wünschen kann! Gut Konstellation war er Sub ich Dom - Bedingung war zu switchen. Klappte 1 Jahr sehr gut.
Bin letzes Jahr im Mai von zu Haus ausgezogen... hatte dann bis Ende November kein Inet ( bei meinen Eltern gabs auch schon längere Zeit keine Inet mehr) Also "nur" auf der Fa... - wenn ich ehrlich bin...
Als ich wieder Inet hatte fing es wieder an.... langsam steigerte sich das pensum on zu sein. Bzgl der in der Beziehung seienden sexuellen Thematik SM war ich auch auf SM Seiten unterwegs. Ich kann den Grund nicht erkennen... denn ich bin glücklich in dieser Beziehung... fing ich wieder an CS zu betreiben... grundsätzlich immer an den 3-4 Tagen wo ich meinen Freund nicht sehe... Es steigerte sich.... immer mehr...
Muss gestehen auch auf der Arbeit war ich noch bis Ende September diesbzgl unterwegs.... Mir ist durchaus bewusst was für Konsequenzen das haben kann.... aber ich kann es nicht sein lassen.... es ist mittlerweile nur noch ein Zwang.... keine Befriedigung... Enttäuscht
Trotzdem haben bislang in Eigenregie geführte Versuche dies sein zu lassen zu nichts oder nur kurzfristig zu was geführt.

Seit Oktober bin ich jetzt "trocken" oder wie auch immer man das nennem mag - Zumindest von dieser Thematik.
Jedoch bin ich immer noch sehr viel on ...

Für heute als Vorstellung mach ich mal Schluss...

Grüße, fighterwoman



23.10.2007 21:43:48  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Willkommen, Fighterwomen! Schoen, dass Du den Weg hierher gefunden hast und Dir unseren Halt suchst!

Sicher werden einige von uns ziemlich gut verstehen, wovon Du sprichst und wie es Dir derzeit geht. Fuer manchen Menschen sind solche Dinge wie SM unvorstellbar, chaotisch und exzessiv. Fuer viele Menschen ist dazu noch unvorstellbar, dass es onlinesexsuechtige Frauen gibt. Tja, vor 100 Jahren war es fuer uns eben auch noch unvorstellbar, so etwas wie Internet eines Tages zu besítzen. Will sagen, nicht alles, was "man" sich nicht vorstellen kann, gibt es automatisch gar nicht. Umso mehr freue ich mich hier ueber Deinen Mut und Deine Ehrlichkeit.

Indem Du dieses Tagebuch hier fuehrst, wirst Du eine Moeglichkeit haben, Dich selbst zu reflektieren. Wann immer Du jemanden zum "Zuhoeren" brauchst, sind wir da. Klingt komisch, ist es auch! Zwinkern

Es ist toll, dass Du einen neuen Weg fuer Dich suchst. Wir werden Dich gern ein Stueck weit begleiten und unterstuetzen! Was mir ins Auge fiel: Du sagst selbst, es ist schon lange keine Befriedigung mehr fuer Dich, OSS zu haben, eher ein Zwang. Frage an Dich: Warum tust Du etwas, das Dich eigentlich ueberhaupt nicht gluecklich macht? Ist es nicht vergleichbar mit dem Verzehr einer Dir eklig schmeckenden Speise, die Du Dir immer und immer wieder einverleibst? Warum tust Du es dann? Willst Du Dir vielleicht sogar im Unterbewusstsein schaden, Dir etwas Schlechtes zumuten?

Wir lesen uns, fighterwomen!

Bis dahin,
G.

P.S. Ich vergaß zu sagen: Bitte schau jetzt nicht dauernd hier ins Tagebuch, ob jemand geantwortet hat. 2 x am Tag (maximal) ist erlaubt, eher weniger. Die Beitraege bleiben hier stehen, sie warten auf Dich und laufen nicht weg! 2 x! Oki? Alles andere wuerde den Sinn verfehlen!



bearbeitet von gabriele_farke am 24.10.2007 06:48:57
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
24.10.2007 06:44:58    
fighterwomenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 103
Mitglied seit: 18.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo!!

Schön hier so freundlich empfangen zu werdenLächeln

An deinem Satz nicht alles was man sich nicht vorstellen kann gibt es nicht, ist sehr viel wahres dran.
Auch ich hätte mir wohl nie träumen lassen dass es Online - Sexsucht gibt - geschweige denn für Frauen - und noch viel weniger für mich. Tja das war der Traum - die Realität sieht anders aus. Es ist so.

Warum mach ich etwas was mich nicht glücklich macht? Tja gute Frage nächste Frage... das war mein erster Gedanke als ich deinen Beitrag gestern las. Aber so bin ich ja nicht - hab mal drüber nachgedacht. Ich finde dein Vergleich trifft so nicht auf mich zu. Es ist mehr wie das Rauchen man raucht aus Sucht den Geschmack nimmt man nicht wahr.


25.10.2007 22:06:48  
fighterwomenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 103
Mitglied seit: 18.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ne Zigarette raucht man, weil man süchtig ist, nicht weil sie schmeckt. Warum tu/tat ich es zum schluss ... der orgasmus fiel entweder flach oder war nur ein ganz kurzer moment der eben nicht mehr nachbebte sozusagen....
irgendwie schwer zu beschreiben... wenn ich das alles so genau wüsste warum ich was genau mache, dann wär es wohl nicht schwer dieses Verhalten einfach sein zu lassen und durch ein anderes besseres zu ersetzen. ... Oh ich denke manchmal zuviel glaub ich... oder zu wenig?
Will ich mir was schlechtes antun? Bewusst sicher nicht. Gut gegen Ende als ich den klaren Moment wieder hatte, hab ich mich geohrfeigt für das was ich da machte. Hab dann durch Zufall gelesen das Ohrfeigen eine Form oder ein Anfang von SVV sein kann. Das machte mir noch mehr Angst, dass ich jetzt quasi komplett durchticke...Durcheinander!
Ich die sich selbst doch nicht wirklich weh tun kann..Durcheinander!


LG fighterwoman

PS: ok 2 mal maximal



26.10.2007 10:19:45  
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo fighterwoman,

ich finde es sehr gut, dass du hier offen zu deinem Problem schreibst. Ich bin fast genauso alt wie du, ich bin 27. Für einen Mann ist es kaum zu glauben, dass es auch Frauen in diesem Alter gibt, die das gleiche Problem haben.

Ich selber habe zwar mit SM keine Erfahrungen gemacht, aber ich habe auch eine jahrelange Onlinesex-Phase hinter mir. Ich habe sehr viel dazu hier im Forum geschrieben.

Schön, dass du den Kampf gegen die Sucht aufgenommen hast. Lächeln


29.10.2007 17:34:00  
fighterwomenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 103
Mitglied seit: 18.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo!!

Danke für eure antworten!

Heute war ein harter Tag, da ich mich ja derzeit nicht selbstbefriedige.... - nun gut aber ich habs geschafft.

Auch hatte ich den Wunsch online zu gehen - nicht Sexonlinemäßig sondern emails abrufen und so... und da fiel mir ein oh kindersicherung geht ja nicht. Somit bin ich jetzt da.

sammy doch durchaus... ich denke das hier mit der sexonlinesucht ... ich wusste nicht dass es dies gibt und hab es mir sicher nicht selbst ausgesucht - aber irgendwie denk ich ist es typisch für mich.. ne sucht die nur ne geringe %-Zahl an Frauen haben. - Nicht auf doofe Gedanken kommen - seh aus wie ne ganz normale Frau ;-)

LG fighterwoman


29.10.2007 20:04:37  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo fighterwoman
schön das Du heute so gut durch gehalten hast.
Und leider gibt es ja noch die normalen Dinge des Alltags
wie E-Mails abrufen.Aber das ist die andere Seite,sei weiterhin vorsichtig ,was die OSs angeht.
Alles braucht seine Zeit.Lächeln
L.Gr.
tinitus



bearbeitet von tinitus am 29.10.2007 20:26:20
Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
29.10.2007 20:24:24  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Fighterwoman!

Hey, das klingt als sei der Name Programm und nach wilder Entschlossenheit :-)

Schön, dass Du dich hier meldest! (anstatt dich von Prozentzahlen einschüchtern zu lassen ;-) - es bleibt ja wie immer die Frage wie die aussehen würden, wenn ein paar mehr den Mut hätten, zu dem zu stehen, was bei ihnen los ist???)

Also: Herzlich Willkommen auch von mir! Ich drücke Dir die Daumen, dass Du den Ausstieg packst! Ein Kinderspiel wird's sicher nicht und vielleicht kommen die richtig harten Momente sogar erst noch, aber ich hoffe doch das Team, in dem Du hier sehr richtig gelandet bist, kann Dir ein bisschen Stütze sein!

Liebe Grüße, ich wünsch Dir viel Kraft!
Die Ratlos


Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
29.10.2007 21:04:29  
fighterwomenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 103
Mitglied seit: 18.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ihr alle!!

Auch euch beiden Ratlos und Tinitus vielen Dank für Eure Antworten!

Wilde Entschlossenheit! Ja!! Ich möchte es packen!! Es schaffen!! Bisher hatte ich noch keinen Rückfall. Ich halte durch.

Gestern war eigentlich ein guter Tag. Ich hab ja Urlaub und konnte tatsächlich mit meiner Steuererklärung beginnen und überraschenderweise hab ich meine beste Freundin gestern gesehen :-) - Alles in allem ein guter Tag. Auch das Verlangen nach Selbstbefriedigung war nicht da. Abends hab ich mich so gut gefühlt und mir gedacht auf die Feier des Tages sozusagen, gönnste dir nen Glas Baileys. Gut es wurden 2 Gläser. Hab dabei noch ein Buch gelesen und mich kaputt gelacht, weils wirklich lustig ist! :-)
Achso, will das mal extra erwähnen, ich trinke selten allein höchstens ein oder zwei Gläschen irgendwas und im höchstfall passiert das alle 3 oder 4 Monate. Und nur zu nem positiven Anlass - oder zu gar keinen Anlass einfach weil ich gute Laune hab und der Tag in irgendeinerweise schön war.

Als ich gestern dann ins Bett ging kribbelte es in mir ... ich spürte eine extreme Geilheit der ich nicht nachkommen wollte - und auch nicht nachgekommen bin. Das ganze endetet in einem Weinkrampf und darüber bin ich eingeschlafen.

Heute gehts mir auch nicht wirklich gut. Aber bin weiterhin standhaft zu mir selbst und zur SOS auch. Eingentlich lief der Tag heute auch gut bis ich meine Mutter gesehen hab, der ich eigentlich nur was geben wollte, damit sie es mir kopiert. Da Sie es kostenlos machen kann.
Nun da hatte ich heute ne Jacke an die nen Fleck hatte - was ich aber auch wenn der Fleck groß genug war nicht bemerkt hatte. Da hat die ein Theater gemacht und Sprüche gebracht... das will ich lieber nicht so wiedergeben.
Seitdem bin ich heute traurig und verärgert.

Dabei hatte ich mich vor zwei Wochen noch gefreut dass Sie hier jeden Tag angerufen hatte als ich krank war. Und allgemein der Kontakt mal angenehm war - schon längere Zeit.

Und dann sowas...EnttäuschtAngryLook

Lg fighterwoman


31.10.2007 20:46:50  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


fighterwomen, aergere Dich nicht. Wir Muetter sind einfach manchmal total unsensibel und merken gar nicht, dass es "nicht der richtige Moment" ist fuer Kritik. Nur weil sie das sagte (und sich vielleicht sogar spaeter selbst darueber geaergert hat), heisst das nicht, dass sie Dich nicht superlieb hat, da geh mal von aus! Den Satz "... sie meint es ja nur gut ... (grins ...), den verkneife ich mir jetzt ;-). Da ich selbst ein Muttertier bin, weiss ich, wie schwierig es manchmal zwischen Tochter und Mutter und Mutter und Tochter sein kann.

Also,... abhaken und weitermachen! Du beweist gerade unglaubliche Staerke, darauf kannst Du sehr stolz sein!

Mach weiter so,
G.


bearbeitet von gabriele_farke am 31.10.2007 22:47:51
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
31.10.2007 22:45:37    
fighterwomenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 103
Mitglied seit: 18.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke Gabriele.Deine Worte tun gut zu lesen. Deswegen guck ich gerade auch kurz rein.
Aber gestern war das echt heftig, ich mein es war ein Fleck in der Jacke. Meine Güte der hätte ja auch gerade erst passiert sein können. Ich wollte noch kurz mit ihr ein Stück des Weges gehen und sie hat mich weggeschickt, dass sie um himmelswillen keiner sieht mit mir in der dreckigen Jacke. - Also ich find das maßlos übertieben.

Ich bin echt froh dass ich mir das Theater nicht mehr täglich geben muss. Bin froh seit 1 1/2 Jahren endlich auf eigenen Beinen stehen zu können.

So ich hoffe heute wird wieder ein guter Tag. Jetzt erstmal frühstücken, dann Sachen packen dann gehts zu meinem Freund und heut Abend auf ein Konzert von London after Midgnight! Bin gespannt und freu mich schon!

LG fighterwoman


01.11.2007 08:33:10  
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hey, sind wir irgendwie verwandt? ;-)
Mein Mütterlein war auch lange ziemlich gut darin, mich urplötzlich aus irgendeinem blöden Grund ... ja quasi zu "demontieren". (Mir fällt jetzt kein anderes/besseres Wort ein.)
Sprich: Aus heiterem Himmel schlägt die Stimmung um und man wird behandelt, als wäre man wieder 5. Und das nicht auf liebevoll-mütterliche Art, sondern eben so wie Du es beschrieben hast. Das tut weh. Besonders wenn man weggeschickt wird.

Und weißt Du was? Du schreibst: Der Fleck hätte ja auch ganz frisch sein können...
Hey, Du musst Dich doch nicht für einen blöden Fleck rechtfertigen! Du bist 'ne erwachsene Frau, die sich gerade sehr tapfer schlägt und kein "Kindchen" mehr. Daran ändert auch ein blöder Fleck nix.
Zeig' das Deiner Mutter ruhig - ich habe meine auch ein bisschen "erzogen" ;-) und werde heute die meiste Zeit sehr respektvoll behandelt.
(Erzogen: Jedes Mal, wenn sie sich so einen Brüller geleistet hat, habe ich mich erstmal nicht mehr gemeldet, bin sehr kühl ihr gegenüber geblieben und ihr dann irgendwann gesagt, warum. Stufe 2 war: SOFORT sagen, was mir nicht passt und dass sie mich verletzt hat und dann gehen. Mit der Zeit hat sie gelernt, sich in mich reinzufühlen und aufzupassen, was bzw. wie sie mir etwas sagt. War auch für meine Selbstachtung extrem wichtig, dass ich mich auf die Art bei Muttern durchsetze...).

So, das war viel über Mütter :-))))
Aber ganz im Ernst: Ich glaube schon, dass "sich Respekt bei den Eltern verschaffen" ziemlich wichtig ist, um auch mit sich selbst liebevoll "umspringen" zu können.

Liebe "hobby-psychologische" Grüße und viel Spaß auf dem Konzert!!!

Ratlos


Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
01.11.2007 12:12:19  
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo fihterwoman
habe für Dich mal was gefunden ,zur Aufheiterung

http://magiers.de/literatur/fleck.html

l.Gr.tinitus


Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
02.11.2007 20:22:37  
fighterwomenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 103
Mitglied seit: 18.10.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo!!

Danke Ratlos und Tinitus für eure lieben Beiträge!Lächeln

Hatte Sie noch gelesen konnte aber nichts mehr schreiben.

Ja das Respekt verschaffen ist wichtig. Ein wenig hat sie es auch begriffen - sie rief am nächsten Tag dann an und fragte ob ich (noch) böse sei. Das Wort "Entschuldigung" hat sie nicht gebraucht .. ich habs dennoch mal als solche verstanden.

So genug zum Thema Mütter ;-)

Donnerstag war ich auf ein Konzert (Gothic) - zZ springe ich auf den "Abwegen" meine Jugend wieder rum *gg*. London after Midnight ist on Tour nach gut und gerne mehr als 10 Jahren!!
Das Konzert war echt klasse!! HAMMERGEIL!!!!freuendes Smiliefreuendes Smilie

2 Vorbands - wobei die 2. Band Kirlian Camera auch saustark war!! Mein Freund hat sich hinterher gleich ne CD von denen gekauft.
Muss mal was gestehen ;): Die Sängerin hat Hüftknochen.... oh man zum träumen!!! - Hatte ich auch mal so das man die Dinger sah... lang ist es her... *gg* - ich überlege derzeit ernsthaft mir nicht ein Foto von ihr zu vergrößern und am Kühlschrank zu hängen - ich glaub das könnte motivierend sein. *gg* ( Für meine Diät)

Bei der ersten Band waren 3 Teenies die die Bühne rockten. (19-22Jahre oder so.. Jüngelchens halt) - nichts desto trotz hat der eine eine wieder begrabene Fantasie in mir ausgelöst: Männer die TV's sind oder sich als solche eigen, also Männer mit einer unheimlich weichen Haut und weichen Gesichtszügen - aber dennoch irgendwie maskulin bleiben, hier ist meine dominante Fantasie wieder geweckt worden *rotwerd*

Und zu guter letzt kam dann London after Midnight!! - ECHT KLASSE!! HAMMER!!!! STARK!!! Ein fantastisches Konzert! Ein toller Abend! Woraus ich jede Menge positiver Energie mitgenommen hab! - Hab sogar nen handsigniertes Album und Poster der Band!!

Das Wochenende war auch klasse! Mein Freund hatte langes Wochenende! Und wir haben endlich - seit sooooo langer Zeit wieder SM gelebt!! Freitag stand ich auf der submissiven Seite und Samstag er! Wir haben sogar geswitcht!

Obwohl wir vorher noch drüber geredet haben und zum gleichen Schluss wie immer kamen, dass einer scheinbar über seinen Schatten hinwegspringen müsste und das keiner könnte - und mein Schatz derzeit nicht bereit wäre die submissive Rolle aufzugeben - kann ich ja sehr gut verstehen - weil zu tief in ihm steckt .. vielleicht in 3 oder 5 Jahren sagte er ... und Stunden später waren wir mitten in einer kleinen Session!

JIPPIE!!!!!!!!!!!!!freuendes Smiliefreuendes Smilie


05.11.2007 21:40:45  
Sammy1980fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 482
Mitglied seit: 28.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Toll, fighterwoman, auch dass du so offen hier schreibst. Ein gutes Beispiel dafür, dass es eigentlich egal ist, wie die eigene Sexualität mit einem anderen menschen aussieht, Hauptsache, es haben beide Spaß daran, und man lebt sie MITEINANDER aus, und nicht "nebeneinander" bzw. alleine im Internet.


05.11.2007 22:37:07  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (7) [1] 2 3 4 5 6 7 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Ausstiegstagebuecher » Ausstiegstagebuecher für BETROFFENE » Tagebuch von fighterwoman (OSS/Onlinesucht) - Start: 23.10.07

.: Script-Time: 0,047 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 034 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at