Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Second Life » Wenn Secondlife zu meinem Firstlife wurde
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Wenn Secondlife zu meinem Firstlife wurde
nicky2009fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 16.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo!
Mein Mann wies mich auf dieses Forum hin,da auch ich in ich Secondlife versunken war/bin.
mit meiner Geschichte möchte ich anderen Betroffenen versuchen zu helfen..
meine Geschichte nahm am 27.01.diesen Jahres ihren Lauf als ich per Zufall einen Bericht über SL im TV sah..neugierig startete ich das Spiel ohne zu wissen das es mir mein reales Leben zerstören wird..
Zuerst einmal überlegte ich mir einen Namen den man sich leicht merken konnte:MARIE HENNAH
so,nun konnte mein Sl starten...anfangs mußte ich mich viel als Newbie durchfragen und landete in einem Casino wo man mit sitzen Geld verdienen konnte..denn auch das brauchte man wenn man in seinem 2.Leben was erreichen will...
Reich wurde man mit dem Sitzen nicht,aber man lernte viele Leute kennen..einige der Avatore waren schon länger dabei..sie zeigten mir was alles in Sl möglich ist..da ich sehr offen auf die es waren schnell viele Kontakte hergestellt..eines Tages lernte ich dann einen sog. SIM Besitzer kennen der für seine Sim (Insel) neue Mieter suchte..er meinte ich wäre zu schade um im Casino zu versauern und bot mir an als Maklerin für ihn zu arbeiten..dafür bekam ich Land,ein Haus und Lindendollar..
Aufgrund meiner lockerern Einstellung fand ich auch schnell Leute die sich gerne in meiner Nähe aufhielten und somit auch Land in meiner Nähe mieteten...schnell machte ich mir einen guten Namen als Maklerin..auf der Sim lebte auch ein Fotograf der mich als Modell einstellte,also wurde ich auch zu einem Fotomodell..dadurch lernte ich noch mehr Leute kennen,der Lindendollar rollte und ich konnte meinen Avator aufpeppen..ich verlor mich immer mehr in meinem 2. Leben wo doch alles so leicht zu erreichen war..leider fing ich irgendwann an auch reales Geld in dieser Pixelwelt zu investieren..
mein reales Leben verlor von Tag zu Tag an Bedeutung,meinen Ehemann sah ich mehr und mehr als Last an..morgens stand ich extra eine Stunde eher auf um Sl zu starten und dann meinen Mann zu wecken..wenn er von der Arbeit kam lief der PC immer noch..sein Essen stellte ich ihm nur lieblos hin mit der Ausrede ich hätte einen wichtigen Termin in Sl..ich zog mich immer mehr in die virtuelle Welt zurück..wie mein Mann das überstanden hat weiß ich bis heute nicht..während ich in Sl lebte machte er sich in verschiedenen Foren auf die Suche nach Hilfe um damit fertig zu werden und mich aus dem virtuellen Leben zu befreien...als er mich eines Tages mit diesem Problem "Onlinesucht" konfontierte ,da ignorierte ich es einfach und wir hatten nach 10 Jahren Beziehung unseren ersten Streit..und statt ich mir darüber Gedanken zu machen flüchtete ich wieder in meine virtuelle Welt..natürlich lernte ich dort auch viele Männer kennen..die in meinen Augen mehr Verständnis für mich hatten..ihnen verschwieg ich das ich real verheiratet bin...dort war ich MARIE HENNAH ,eine junge erfolgreiche Geschäftsfrau die sich nix vorschreiben läßt..Verehrer hatte ich viele aber ich wollte nur die die sich nicht jeder Frau an den Hals warfen ..und ich bekam sie auch..ich habe insegsamt 3 x in SL geheiratet,doch wenn ich merkte das sich davon real jemand mit mir einlassen wollte ließ ich mich virtuell wieder scheiden..inzwischen zog mein reales Leben an mir vorbei,mein realer Mann litt immer mehr..ich habe es nicht sehen wollen und erzählte ihm nur von meinen tollen "neuen Freunden" und das was ich wieder erreicht hatte..inzwischen war ich in SL sehr bekannt und genoß es auch sehr so beliebt zu sein..
Neun lange Monate sich zog sich so mein Leben hin..in Secondlife hatte ich alles erreicht was man sich wünschen konnte,eine eigene SIM,habe mir einen Namen gemacht und war erfolgreich und sehr beliebt..es gab nur noch SL..ich lernte dort einen Mann kennen...nach 8 Wochen Sl Beziehung wollte er mich rl kennenlernen...da wurde mir langsam bewußt was ich anrichte und zog mich langsam aus SL zurück..eines Tages hielt ich dieses Versteckspiel nicht mehr aus und fuhr zu ihm..auf der Fahrt zu ihm öffnete sich der schwere Vorhang der mich von meinem realen Leben trennte..ich erzählte ihm die Wahrheit über MARIE HENNAH und fuhr wieder nach Hause um mein reales Leben wieder aufzunehmen..
mein realer Mann stand weinend vor mir,machte mir aber keine Vorwürfen sondern war heilfroh seine Frau wieder zu haben..er sagte nur das er das nicht mehr lange ausgehalten hätte...
es ist nun 3 Wochen her und wir haben gemeinsam meine Accounts gelöscht,das Spiel,Skype und MSN gelöscht...den PC abgebaut..zusammen besuchen wir eine psychologische Betreuungstelle für Onlinesüchtige...um nicht über Secondlife nachdenken zu müssen stürze ich mich in den Haushalt und besuche alte reale Freunde unternehm viel mit meinem Mann..
nur selten verschwende ich einen Gedanken an die virtuellen Freunde..ich hoffe das ich all das Geschehene eines Tages komplett aus meinen Gedächtnis löschen kann und ich stark genug bin um nie wieder in Versuchung zu gelangen dieses verhängnisvolle Spiel erneut zu starten..
ich danke meinem realen Mann und meinen realen Freunden das sie stark waren/sind und mich nicht fallen lassen..
Lieben Gruß
Bianca


16.11.2007 13:48:20  
d-a-vfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 5
Mitglied seit: 18.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


schön zu hören das du es geschafft hast...
Das Reale Leben bieten einen im Endeffekt doch viel viel mehr

meine jetzige ex-freundin hat es nicht geschafft oder nicht so gesehen und somit ist die 5 jährige Beziehung gescheitert.



18.11.2007 14:49:24   
tinitusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 682
Mitglied seit: 20.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


da kann ich nur d-a-v zustimmen.freuendes Smilie

Alles Gute Dir nicky2009 und auch für Deinen realen Mann.




Die Flucht in die virtuellen Traumwelten könnten wie eine Seifenblase platzen.
Der Grund wäre ein Net-oder Stromausfall.Was für eine befreiende Situation.
tinitus
18.11.2007 18:28:47  
nicky2009fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 16.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo...
nun sind ein paar Monate vergangen..ich hätte damals nie für möglich gehalten das ein Onlinespiel so süchtig machen kann das man starke Entzugserscheinungen bekommt...vor allem anfangs war es sehr schwer für mich dieser Pixelwelt den Rücken zuzudrehen..oft stellte ich mir die Frage was so alles aus dem geworden ist was mich 9 Monate lang begleitete..als ich mich stark genug fühlte startete ich das Spiel erneut und ich muß sagen ich fühlte mich fremd und kann nicht verstehen was mich damals daran so fazinierte,das ich mein reales leben dafür aufs Spiel setzte..
ich hab meine alte Sim besucht,dort war alles anders und es gab auch andere Besitzer..vieler meiner Sl Freundschaften hatten mittlerweile auch mit Sl aufgehört..andere wieder waren dem Spiel ebenfalls mächtig verfallen..ich nahm zu ihnen Kontakt auf ,aber ich spürte das ich den Bezug zu ihnen verloren hatte..also löschte ich kurzerhand den neu erstellten Account wieder sowie das Spiel...meine Neugier war befriedigt und ich bin stolz das ich den Ausstieg geschafft habe...von einigen Leuten aus SL weiß ich das sie hier meine wahre Geschichte gelesen haben,nun wissen sie wer welches Leben die reale Person hatte die in SL Marie Hennah spielte..ich bekam einige private mails von ihnen wo sie entweder ihre Enttäuschung äußerten oder aber mir meinen Mut bestätigten mich offiziell zu outen...letztere zogen sich ebenfalls aus dieser Pixelwelt zurück und nehmen wieder aktiv am realen Leben teil..
denjenigen SL Süchtigen,die meine Geschichte hier verfolgen, möchte ich sagen:
HABT DEN MUT,LÖSCHT EUREN ACCOUNT und genießt euer reales Leben..alles was ihr in SL erreicht könnt ihr auch in RL schaffen..setzt nicht eure realen Freunde und die reale Familie aufs Spiel um eure unerfüllten Sehnsüchte auszuleben..
alle die mich aus Sl kennen wissen wie sehr ich dem Spiel verfallen war..und...ich habe es geschafft und genieße nun jeden REALEN Tag...
heute bereue ich das ich 9 Monate meines Lebens einfach so an Lindenlab verschenkt habe und dadurch beinahe alles verlor was mir lieb ist...
in diesem Sinne
LG
nicky


27.02.2008 08:14:44  
baer40fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 543
Mitglied seit: 10.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Glückwunsch und Respekt vor Deiner Leistung, nicky! Du hast es geschafft.



Wünsche Dir noch viel Spaß beim Leben im Real life!



Gruß
baer40


27.02.2008 08:31:22  
Shiva5fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 27.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo an alle

bin grad aus zufall zu diesem Forum gekommen, ich spiele über ein jahr SL durchgehend auch ich bin in dieser Welt verfallen in dieser Welt.

nun ich denke schon die ganze zeit ans aufhören, vernachlässige mein Man ich wundere mich wie er das nach so langer zeit durchällt und immer noch bei mir ist, ich weis das ich raus muss nur die sucht ist stärker, gotzeidank gehe ich immer noch meiner arbeit nach und kümmere mich um mein kind, nur mein Mann den nehem ich nicht war auch er droht mich zu verlassen, nur wenn ich mal off bleibe macht er mir vorwürfe gehe doch in deiner verrückten Welt du merkst ja nix mehr, ich hoffe das ich den absprung schaffe wie viele anderen auch ich hoffe, ich beneide die wo es geschafft haben, "Herzlichen Glückwunsch"
grüsse
shiva


27.05.2008 16:15:04   
Izumifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 62
Mitglied seit: 07.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Und ich drücke dir auch die Daumen ganz fest damit du es schaffst..
Bei mir hätte Second Life schon allein wegen dem ganzen verkorksten System keinen Erfolg....und erst die unzumutbare; augenkrebsverursachende Grafik O_o
Und bevor ich mich von so einem zeitfressendem Mist kontrollieren lasse; schaue ich lieber real nach was es noch zu tun gibt an Arbeit und Erledigung bzw. lebe ich mein manchmal langweiliges Leben auch nur zu gern real; denn vielleicht wäre es ja noch verkorkster wenn ich mit SL anfangen würde...


---
schon seit gute zweieinhalb Wochen allgemein Medien absitent.. nichtmal Musik aus dem Player
---
Text zur dt. Demenz folgt bald..
28.05.2008 14:19:00  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Second Life » Wenn Secondlife zu meinem Firstlife wurde

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 518 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at