Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » ...wann ist man süchtig?
Seiten: (2) 1 [2] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
...wann ist man süchtig?
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Gabriele, ich habe harte Zeiten hinter mir!!!

Und immer wieder komme ich noch theoretisch ins Straucheln, aber es gibt keinen Rückfall mehr, wird es nicht mehr geben!!! Zu wertvoll ist mir DAS, was ich erreicht habe:....Freiheit im Kopf, Freiheit im Herzen, Stolz, Würde...

@Schlumpfine

Zitat: Ich denke schon, dass ich den Unterschied zwischen Abhängigkeit und Liebe kenne. Und ich liebe ihn und möchte ihn nicht verlieren. Ok, kann ich verstehen, aber Co-Abhängigkeit heißt, dass man in kranken Beziehungen bleibt! Und du machst es schon seit 3 Jahren....

Du sagst: du möchtest, dass er sich ändert. Das kannst du nicht wirklich beeinflussen....Ändere dich, mehr geht nicht! Aber mal ganz ehrlich, wie viele Jahre lässt du dich noch belügen? Wo ist dein gesunder Stolz, deine Würde....wenn du nichts änderst wird nichts passieren, außer dass dein Stolz immer kleiner wird, bis du keine Kraft zum Gehen hast....

Überlege mal, was dich an ihm hält? Wo sind deine eigenen Defizite? Gibt es bei dir Grenzen (bei mir was schon Chatten Grenzüberschreitung, an den Rest will ich mich nich mal erinnern). Wie war deine Kindheit? Warum bleibst du bei einem Kranken... Eine stolze, taffe Frau hätte ihn schon längst verjagt! Lies mal das Buch: Wenn Frauen zu sehr lieben....ist sehr gut!

Ein Hund bleibt bei seinem Herrn, auch wenn er schlecht behandelt wird, er kennt nichts anderes...

Aber du bist eine starke Frau, mit Verantwortung, bestimmt attraktiv....du kennst bestimmt auch was anderes, als belogen zu werden, als hintergangen zu werden...und vor allem: du hast sowas nicht verdient! Nur so zum Nachdenken! Alles Liebe, A.


"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
29.11.2007 14:57:20  
Füchsinfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 149
Mitglied seit: 19.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi Amalia , Hi Schlumpfine

das buch welches Amalia meint, kann ich ebenfalls nur wärmstens empfehlen von Robin Norwood, wenn Frauen zu sehr lieben, habe ich in meiner schlimmsten zeit mindestens 20 mal gelesen. Meine Psychologin fragte mich: haben sie nicht ein bisschen selbstachtung und selbstwertgefühl????
sie sagte ich hätte meinen körper verkauft wie ein billige hure und meine seele gleich dazu.

das hat mir schwer zu denken gegeben, aber sie hatte so verdammt recht damit, das ist mir klar geworden und hätte ich noch kränkere sachen mit mir machen lassen, er hätte trotzdem nicht aufgehört mit den pornos und dem online dreck.

du machst das jetzt schon drei jahre mit?? ich war letztes jahr weihanchten ganz weit unten, ich habe mir meine entscheidung nicht leicht gemacht, habe trotzdem bis märz gebraucht u. mich dann getrennt. ich will keinen mann mehr an meiner seite der sowas macht u. braucht u. ich habe das verdammte recht zu sagen, ich dulde sowas nicht, nicht wenn du an meiner seite lebst. und wenn mir ein mann erklärt das das normal ist u. es jeder macht dann bitte schön soll er es tun, aber ich bin SOFORT weg.

Warum trennt man sich nicht? angst vor dem alleinsein
angst es allein nicht zu packen
angst nie wieder einen mann zu finden
angst vor der ungewissen zukunft
usw., usw.

evil_adv. schrieb mir mal, lieber eine schlechte beziehung als garkeine

ja, ich bin jetzt allein, ja, ich fühle mich einsam,
ABER, ich werde nicht mehr angelogen, nicht mehr betrogen, hintergangen
mir tut keiner mehr weh, dem ich grenzenlos vertraut hatte
ich muss nichts mehr tun was ich nicht will
ich muss keine demütigung mehr ertragen,

und ich kann es allein, ich beweise es mir tag für tag, und was ich auf anhieb nicht schaffe, da suche ich mir hilfe u. ich bin stolz auf alles was ich schon erreicht habe.

Lieben Gruss, Füchsin



bearbeitet von Füchsin am 29.11.2007 23:41:37
29.11.2007 23:31:32  
schlumpfinefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 22.11.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


@Amalia:
Du hast mit jedem einzelnen Satz, den Du schreibst, so sehr recht... Und Du hast mich in der Tat zum Nachdenken gebracht.
Auch bei mir ist allein das Chatten die Grenze, die er nie mehr überschreiten dürfte, auch ich mag mich an all die anderen Dinge nicht mehr erinnern.
Mein Problem aber ist, dass es nichts Genaues WEISS.
Wenn ich beurteile, was ich sehe, hat er sich geändert, er lügt mich nicht mehr an, die Nächte vor dem PC sind lange vorbei und er hat eine ganz wichtige Sache gelernt: REDEN. Zwar ist es manchmal noch holprig, aber es wird besser.
Das Problem, was ich habe, ist der Messenger, von dem ich weiss, dass es ihn gibt, aber ich weiss nicht, ob er ihn benutzt...
Glaube mir Amalia, ich wäre stark genug, zu gehen.
Aber nur ein Verdacht ist kein Grund für mich.

@Füchsin:
Das Buch, von dem Ihr beide sprecht, werde ich mir mit Sicherheit besorgen. Gleich morgen...
Ich bewundere Dich für Deine Stärke, dass Du es geschafft hast, "Deinen Mann alleine zu stehen" (sehr treffend formuliert, oderLächeln)
Ich für meinen Teil kann behaupten, ich habe keine Angst vor dem Alleinsein, das habe ich schon gelernt.
Ich sage immer "Ich bin lieber allein als in schlechter Begleitung"...
Ich wünsche Dir für die harten Zeiten, die noch kommen können, die Stärke, die Du brauchst, um es durchzustehen.

LG


30.11.2007 06:35:22  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) 1 [2] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » ...wann ist man süchtig?

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 259 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at