Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Second Life » Ich dachte immer sowas passiert nur anderen
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ich dachte immer sowas passiert nur anderen
samfrofehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 19.07.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo erstmal an euch alle,

ich finde es wirklich gut, dass es dieses Forum gibt. Ich habe mir fast alles durchgelesen, aber alles speziell über Second Life.

Ich habe mich vor ein bereits vor ein paar Tagen angegemeldet, hatte aber nicht die Kraft irgendwas zu schreiben. Es gibt hier Beiträge, die theoretisch auch von mir hätten geschrieben werden können. Bis auf ein paar Details stimmen die "Symptome" komplett überein.

Wo soll ich nur anfangen zu schreiben? Ich bin ein "passives" SL Opfer. Meine Partnerin hat sich in dieser Welt komplett verloren. Wir hatten uns gemeinsam angemeldet (Das war im Februar 2007), doch mir wurde das Spiel schnell langweilig. Ich fand es einfach übertrieben, wie die Leute auf mich und meine Outfits reagiert haben. Man hat gefälligst in vernünftiger Abendkleidung in den Clubs zu erscheinen, und nicht als Kampfroboter oder Hellboy. Die Leute in diesem Spiel nehmen das alles viel zu ernst. Meine Partnerin aber fand diese Welt sehr faszinierend. Es war ein schleichender Prozess, aber zum Schluss hatte sie mehrere Avas, ging nicht mehr im arbeiten (in RL) und hat mich und ihre RL Freunde immer mehr nach hinten geschoben. Nach dem Aufstehen am Nachmittag gab es ein halbherziges Frühstück und der SL Alltag ging weiter bis morgens so um 4...5...6h oder noch später. Wir hatten bis dato so ziemlich jedes Problem erörtert und sind es auch irgendwie angegangen. Aber seit sie in diesem Spiel ist, ging alles immer mehr den Bach runter. Es gab öfter mal Streit wegen diesem sch... Spiel, jedesmal hat sie mich dann herausgeworfen oder sonst wie reagiert.
Aber ein normales Reden war einfach nicht mehr möglich. Ich weiss, dass sie mit einem ihrer Avas ihre sexuellen Fantasien auslebt. Ich hielt es nur für ein Spiel. Aber zum Schluss merkte ich, dass es ernst ist und schon lange kein Spiel mehr.
Sie hat mich damit die letzten Monate immer wieder verletzt und erniedrigt. Immerhin geht man zuerst im Kopf fremd. Außerdem hat sie mich im Spiel verleugnet. Ich war bestenfalls nur der Mitbewohner in RL. Ich durfte nicht auf ihr Grundstück, in den Club wo sie arbeitet wurde ich nach einem heftigen Streit nur "geduldet" u.s.w. u.s.w...
Ich sollte dazu sagen, dass ich mich wenn es hoch kommt nur einmal im Monat in SL eingeloggt habe, und das war dann auch wieder nicht richtig. Wie gesagt, mir bedeutet dieses Spiel gar nichts, ich hasse es inzwischen wie die Pest. Aber selbst in SL durfte ich nicht dabei sein oder mich mit ihren "Freunden" abgeben.
Mein Alltag sah so aus: Bestenfalls sah ich sie am Nachmittag zum gemeinsamen Kaffee. Wenn wir mal vor die Tür gegangen sind dann aber auch nur, damit ich die schweren Einkäufe schleppen durte. Dann war sie weg. Sie war zwar anwesend, aber nicht wirklich bei mir. Ich sah sie immer nur von hinten. Wenn ich an ihrem PC vorbeihuschte, dann hat sie schnell ihre privaten Chats weg geklickt und war meistens genervt. Ich konnte mich nicht im Wohnzimmer aufhalten, ohne dass ich störte. Wenn wir irgendwas gesprochen haben, dann erzählte sie mir von ihren lustigen SL Erlebnissen. Tolle Wurst. Als ob mich das interessierte. Ich habe mir eine Beschäftigung gesucht und mich fast krampfhaft an meinem PC im anderen Zimmer aufgehalten. Oder ging schlaflos ins Bett und fragte mich, wann es diese "Phase" endlich einmal aufhören würde. Und das über ein Jahr lang.
Letzte Woche platzte mir endgültig der Kragen. Ich habe mich mit meinem Ava eingeloggt, bin in ihren Club und habe mich "erdreistet" nach meiner RL Partnerin zu fragen. Dann quatschte ich ihren "Lover" an, was das alles solle und warum meine RL Partnerin so genervt ist. Dann war aber was los. Sie stürmte in mein Zimmer und bepöbelte mich, schaltete einfach meinen PC ab und warf mich raus. Das ist in dieser Form zwar schön öfter passiert, aber dieses Mal bin ich wirklich gegangen. Ich habe vorher noch die Ports für SL blockiert. Am nächsten Tag wollte ich meine wichtigsten Sachen abholen und die Begrüßung war, ich solle das Spiel wieder freischalten sonst würde sie mich anzeigen wegen Einmischung in ihre Privatssphäre. So weit ist es gekommen. Ich bin juristisch zwar nicht bewandert, aber mir tat es mehr weh, dass sie mehr um dieses Spiel kämpfte als um mich. Und ausgerechnet ihre "Freunde" geben ihr dabei noch Hilfestellung. Ihre RL Freunde interessieren sie nicht, aber gerade diese wären jetzt die wichtigeren. Dabei haben die mich förmlich genervt, warum meine Partnerin sich nicht mehr meldet und was los sei. Ich konnte irgendwann einfach nicht mehr lügen, von wegen sie sei krank und es geht ihr einfach nicht gut.

Jetzt nach einer Woche hatten wir uns endlich mal vernünftig unterhalten können. Sie sehnt sich immer noch nach diesem Spiel, und obwohl ich weiss, dass es das beste wäre sie einfach zu vergessen und sie ihrem Schicksal zu überlassen, kämpfe ich immer noch um unsere Beziehung. Ich habe ihr einige Links aus diesem Forum geschickt, sie meint sie würde mich verstehen, aber sie sieht es alles nicht so.Der einzige Weg überhaupt irgend etwas zu retten ist nun mal nur der, dass sie alle ihre Avas löscht und ihre falschen "Freunde" aus Skype entfernt. Und nach einer gewissen Zeit wird sie dann verstehen, dass es das alles nicht wert war. Sie wollte noch Bedenkzeit bis zum Wochenende. Und dann muss sie eine Entscheidung fällen. Ich persönlich aber glaube, diese Entscheidung wird mir nicht gefallen.

Es ist wirklich hart, wenn man selbst zu einem Opfer wird, ob passiv oder aktiv. Ich habe immer geglaubt, so etwas passiert immer nur anderen. Ich hatte selbst schon gewisse Phasen, in denen ich mich von gewissen Spielen nicht lösen konnte. Aber irgendwann war ich immer an einem Punkt, wo mir das auch zuviel wurde und habe aufgehört. Wenn aber der eigene Partner sich von einem entfernt und alles Reden und Kämpfen es nur schlimmer macht, dann schmerzt es um so mehr.
Es ist leider so. Ein Abhängiger will sich seine Sucht nicht eingestehen. Ich wurde aufs Übelste beschimpft, von wegen A...och, Machtgehabe etc... Ich wünsche mir nur, dass sie es eines Tages verstehen wird. Und dass unsere Beziehung sich vielleicht doch noch den realen Herausforderungen stellen kann.


bearbeitet von samfro am 22.07.2008 18:50:55
22.07.2008 18:17:37  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


samfro, ...

Du hast ganz sicher richtig gehandelt! Ich sage das nur, weil es meist so kommt, dass derjenige, der endlich konsequent war, sich irgendwann Vorwürfe macht. Aber Du hattest gar keine andere Wahl.

Wenn sie jetzt nicht versteht, dass es um Eure Liebe und Beziehung geht, dann soll sie sich eine Familie in SL gründen. Mit Kindern, die sie stillt und einem Mann, der sie in den Arm nimmt. ....

Wie arm ist das alles :-(

Ich hoffe von Herzen, dass sie jetzt aufwacht und Ihr doch noch eine Chance habt!

Alles Gute,
G.




Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
22.07.2008 19:00:37    
adventurerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 188
Mitglied seit: 29.11.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich hoffe, mal eine Partnerin zu haben, die so sehr für mich kämpfen würde, wie samfro um seine Frau kämpft.

Mich haben Frauen für 1/20 dessen verlassen, was samfro erleiden musste.

Die xxx (bitte keine Beleidigungen hier, danke) soll froh sein, das sie dich hat !




bearbeitet von gabriele_farke am 23.07.2008 14:17:30
23.07.2008 13:41:41  
release1fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 368
Mitglied seit: 04.01.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von samfro am 22.07.2008 18:17:37
Wenn aber der eigene Partner sich von einem entfernt und alles Reden und Kämpfen es nur schlimmer macht, dann schmerzt es um so mehr.
Es ist leider so. Ein Abhängiger will sich seine Sucht nicht eingestehen. Ich wurde aufs Übelste beschimpft, von wegen A...och, Machtgehabe etc...



Evil, du würdest es vielleicht gar nicht erkennen, wenn jemand um dich kämpft, und daß dich die Frauen verlassen haben, liegt vielleicht nicht nur an ihnen?
Der obige Satz könnte auch von mir sein und von vielen, die sich mit süchtigen Partnern konfrontiert sahen.
Im ersten Moment reagiert man immer mit Ablehnung und Wut,
aber doch nur, weil man sich etwas gegenüber sieht, wo man sich hilflos fühlt und nicht weiterweiß.
Aber das ist vielleicht auch eine nutzbare treibende Energie, um nach Lösungen zu suchen, bevor die Resignation einsetzt.
lG, R.





23.07.2008 15:14:32  
samfrofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 19.07.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Da bin ich wieder. Es gibt neues zu berichten.
Eigentlich wollte sie ja noch Bedenkzeit bis zum Wochenende. Da das Spiel auf ihrem PC ja blockiert war, dachte ich tatsächlich, sie würde die Zeit auch nutzen um erst mal wenigstens etwas Abstand von der Sache zu gewinnen und in sich gehen. Gestern abend hatte ich da aber so eine Vorahnung: Per Email kam eine obligatorische Einladung aus ihrem Club. Ich habe mich eingeloggt und bin dahin. Und wen sehe ich dort: SIE!!!
Ich war vielleicht sauer. Außerdem hatte sie Ihren Status so eingestellt, dass ich sie nicht sehe wenn sie online ist. Dann aber galt ein Wort das andere. Sie ist extra zu einem SL Bekannten in der Nähe gefahren, nur damit sie weiter spielen kann. Wie gesagt, ich war auf 180. Ich habe sie gleich angerufen, was das alles soll. Sie war aber dieses Mal nicht so aggressiv wie ich es von ihr sonst kannte, wenn es um dieses Spiel ging. Sie war sogar sehr kleinlaut und wollte die Beziehung zwar noch weiterführen, aber wenigstens nur noch wenig Zeit in SL verbringen. Damit war ich natürlich nicht einverstanden. Ein dosiertes Spielen war noch nie von langer Dauer. Heute bin ich dann zu ihr gefahren und habe ihr wie bereits am Vorabend angekündigt Nägel mit Köpfen gemacht. Wenn auch widerwillig hat sie zugelassen, dass ich ihre, zumindest mir bekannten, Avatare lösche. In ihrem Beisein habe ich dann alle sonstigen Chat Programme entfernt und sogar die Emailkonten abgeschaltet.
Es ist wie gesagt zu unserem Besten. Damit soll eben verhindert werden, dass Sie wieder in diesen Sog gerät. Aber scheinbar arbeitet doch bereits etwas in ihr. Sie gesteht sich die Sucht inzwischen ein, hat sich in diesem Forum und auf anderen Seiten schlau gemacht. Natürlich ist sie jetzt völlig fertig mit den Nerven. Die vollendeten Tatsachen muss sie wohl erst noch einmal realisieren. Solange wir (noch) getrennt voneiander leben, kann ich es natürlich nicht nachvollziehen, ob sie irgend etwas in die Wege leitet. Immerhin hatte sie ja einiges an Aufwand betrieben, um wieder spielen zu können. Aber der "Tod" ihrer Avas, speziell ihres Hauptavas, ohne Rücksicht auf Verluste (Geld, Inventar, Wohnung...)sollte, so hoffe ich, deutlich genug sein.
Sie gab mir ihr Wort, dass dieses Lügen und Hintergehen jetzt ein Ende hat und dass SL ein für alle mal vorbei ist.
Heute ist der erste Tag ihres neuen realen Lebens. Ich weiss, dass sie mich dafür noch lange Zeit vielleicht sogar hassen wird. Aber sie hat erkannt, dass es richtig ist und dass sie ein Problem hat. Ich weiss bis heute nicht, woher ich immer noch die Kraft habe, um sie zu kämpfen. Ich weiss auch nicht, ob ich noch genug Kraft haben werde, die kommende Entwöhnungsphase durchzustehen. Aber sie hat den ersten Schritt gemacht (oder zumindest zugelassen)...und damit fällt mir ein riesiger Stein vom Herzen.


bearbeitet von samfro am 24.07.2008 21:56:20
24.07.2008 21:47:50  
defenderfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 14
Mitglied seit: 20.06.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Wenn sie rückfällig wird, würde ich mir an deiner Stelle eine andere Partnerin suchen. Solche Leute schaden einem einfach zu sehr.

Aber gut, wenn der "Entzug" jetzt funktioniert ists ja eh in Ordnung.


24.07.2008 22:24:36   
samfrofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 19.07.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von defender am 24.07.2008 22:24:36
Solche Leute schaden einem einfach zu sehr.


Da hast Du leider recht...



25.07.2008 13:48:20  
samfrofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 12
Mitglied seit: 19.07.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Was soll ich sagen...
Noch nicht mal einen Tag später hat sie sich einen neuen Ava erstellt mit neuer Email Adresse und neuem Skype Account.
Wie ich erfahren habe, war ich gestern noch nicht einmal vor der Tür, dann hat sie schon mit einem von ihren SL Freunden telefoniert. Ihr Schwur, mich nicht mehr zu belügen und nicht mehr ins SL zu gehen ist noch nicht mal einen Tag her.
Ich bin so enttäuscht.... Ich werde es jetzt sein lassen. Ich habe keine Kraft mehr zu verschwenden.
Soll sie doch in ihrer ach so tollen Welt versumpfen.


25.07.2008 19:04:37  
adventurerfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 188
Mitglied seit: 29.11.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Wie schon gesagt, du hast verdammt viel getan. Du kannst dir jederzeit im Spiegel in die Augen sehen.

Andere Menschen tun nun mal leider was sie wollen. Du hast alles getan, was man erwarten könnte, sogar mehr, um eine gute "fremdmenschliche Reaktion herbeizuführen", aber diese selbst kannst du nicht verändern.

Lass den Kopf nicht hängen.

Auch wenns abgedroschen klingt....irgendwie wirds schon weitergehen.




25.07.2008 22:16:44  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Onlinesucht allgemein » Second Life » Ich dachte immer sowas passiert nur anderen

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 882 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at