Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Onlinesexsucht - Was kann ich tun?
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Onlinesexsucht - Was kann ich tun?
Flofehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 09.04.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,

ich will mal versuchen, keinen Roman zu schreiben, sondern mein Anliegen einigermaßen auf den Punkt zu bringen:
Ich onaniere etwa 3-5 mal am Tag, etwa einmal täglich davon ist auch Pornographie im Spiel. Zuerst waren es Bilder aus dem Internet, jetzt sind es auch Videos wegen der besseren Verbindung. Leider sind das auch nicht gerade Standard-Sachen, sondern haben meist mit Vergewaltigungs-Phantasien zu tun. In der Praxis kann ich so ein Verhalten für mich ausschließen, habe aber trotzdem Angst, dass ich in der Zukunft mal die Kontrolle über mich verlieren könnte.
Ich habe noch keinen realen Sex gehabt und ich fürchte, dass ich dazu psychisch-körperlich auch garnicht in der Lage wäre, obwohl ich es mir eigentlich wünsche.
Mein Leben verläuft ansonsten eigentlich in recht geraden Bahnen, ich studiere und habe Freunde. Ach so, ich bin übrigens 21.
Ich habe schon einige Male versucht aufzuhören, mit dem Internet habe ich es auch mal für einige Monate geschafft, aber mit dem Onanieren aufzuhören oder das auch nur annähernd einzuschränken traue ich mir momentan nicht zu. Das Problem ist, dass ich auch dabei meist Gewaltphantasien habe, auch gegen mir nahe stehende Mädchen.
Ich habe in den letzten Tagen beschlossen, dass es so nicht weitergehen kann, aus verschiedenen Gründen. Ich habe viel im Internet gelesen und ich versuchs jetzt mit dieser Taktik, sich für jeden Tag, an dem man pornofrei war, 50 Cent zurückzulegen und sich dann nach hundert Tagen was davon zu kaufen. Das bezieht sich aber nicht aufs Onanieren (dfamit will ich auch garnicht komplett aufhören).
Meine Frage ist nun: Was kann ich oder sollte ich noch machen? Wird das immer schlimmer, wenn es nicht professionell behandelt wird? Oder wäre eine richtige Therapie für mich übertrieben? Ich wäre schon bereit, eine wie auch immer geartete Therapie zu machen, aber ich hab im Netz von viel krasseren Fällen gelesen. Ich bin zum Beispiel noch nie aufgeflogen und gebe auch kein Geld dafür aus, aber es kostet mich viel Zeit, die ich gern sinnvoller nutzen würde.
Hat da jemand irgendeinen Rat für mich? Ich wohne in Tübingen, falls es da irgendwas in der Nähe gibt, nen Spezialisten oder sowas.

Schönen Gruß

Flo


09.04.2006 16:16:16  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Flo,

dass Du (vermutlich das erste Mal?) den Mut hast, Dir Deine Probleme von der Seele zu schreiben, ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Du hast beschlossen, dass Du etwas veraendern willst, nach Deinen Schilderungen zu urteilen, ist das auch dringend notwendig.

Weisst Du, das was Du ansprichst, ist ein schwieriges Thema, zu dem man aus der Ferne und ohne Dich zu kennen, kaum Stellung nehmen kann. Gewaltphantasien haben viele Menschen - ohne dabei gleich zum Vergewaltiger zu werden. Andererseits kann es aber auch sein, dass Deine Phantasie Besitz von Dir ergreift und eines Tages dann doch etwas passiert.

Lass es auf keinen Fall soweit kommen, Flo! Du solltest ganz im Vertrauen einen Therapeuten hinzuziehen und ihm vielleicht einfach nur Deine Zeilen vorlegen, die Du hier geschrieben hast. Oft ist das viel leichter, als es in der ersten Sitzung sofort zu artikulieren. Du siehst auf www.onlinesucht.de unter dem Menue "Therapeuten" die Ansprechpartner, die mir bekannt sind. Darueber hinaus gibt es aber sicher auch gute Fachleute in und um Tuebingen. Nimm Dir mal die gelben Seiten und ruf einige an. Frage nach Therapieerfahrung mit Sexsucht oder Onlinesucht. Wenn das nichts bringt, rufe die Suchtberatung der Stadt Tuebingen an (ueber die Stadtverwaltung) und frage, wer als Therapeut in Frage kommt. Bis dahin kannst Du immer noch anonym bleiben!

Hab den Mut, Flo, und lasse Dich nicht von anderen Faellen, die Du persoenlich noch viel schlimmer findest, in die Irre leiten, Du brauchst ganz sicher Hilfe!

Alles Gute und geh' Deinen Weg, dann wird sicher alles gut!
Gaby


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
10.04.2006 15:22:38    
sibusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 21
Mitglied seit: 30.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Na Flo, mach dir da kein Kopf. Nur ein Tipp wenn du Fraun abschleppen gehst Disco Party oder sonstwas oder Verabredung aus dem Internet. Dann tuh das da obenbeschriebene mal nich! Klappt besser ;)


18.04.2006 16:18:51   
Djanfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 21.05.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Flo,hier ist Djan.
Ich bin die Freundin eines Onlinesexsüchtigen,und kann damit kaum umgehen.Er hat jetzt mit einer Therapie angefangen.Er gibt sich sehr viel mühe um mir zu zeigen das er davon wegkommen möchte.Ist das was er tut nicht visuelles fremdgehen,oder sind das für ihn bzw. für dich zwei paar Dinge.
Kannst du mir verständlich machen das das nichts mit mir zu tun hat.Oder hat es das??? Liebe Grüsse


21.05.2006 17:53:07  
Tomatosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 15.07.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Flo,

das mit dem einen Tag finde ich klasse.
Wenn man sich von einer Sucht lösen will, so habe ich die Erfahrung gemacht (Alkohol), dann funktioniert das nicht für IMMER. Das war für mich das absolut grausamste. Aber für 24 Stunden, nur für einen Tag, das war machbar. Danach muss man sehen, erstmal nur 24 Stunden. Erst wenn die um sind, nochmal 24 Stunden. So habe ich es mit den AA jetzt über 12 Jahre geschafft. Nun Fange ich mit meiner Onlinesexsucht nochmalvon vorne an. Nur für Heute, 24h.
Ich werde ab heute öfter hier sein, den allein schaffe ich es nicht. Es funktioniert langfristg nur mit gemeinsam Betroffenen. Das habe ich erfahren.

In diesem Sinne: Gute 24 Stunden
Tomatos


15.07.2006 19:34:16   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Onlinesexsucht - Was kann ich tun?

.: Script-Time: 0,109 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 4 893 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at