Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » WOW und andere PC-Spiele: Hier sprechen die Betroffenen und aktiven Spieler » Fragebogen zu Online-Rollenspielen (Für Gamer, Ex-Gamer und No Gamer)
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Fragebogen zu Online-Rollenspielen (Für Gamer, Ex-Gamer und No Gamer)
Yvie1fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 20.02.2009
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,

ich bin eine Psychologie-Studentin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und schreibe gerade meine Diplomarbeit zum Thema "Online-Rollenspiele".
Nun suche ich Teilnehmer, die Interesse haben meinen Fragebogen der sich mit einem interessanten und aktuellen Thema, den MMORPGs (Onlinerollenspielen, wie z.B. WoW oder Everquest) beschäftigt, auszufüllen.
Der Fragebogen befasst sich mit den Gewohnheiten und Erwartungen von Onlinerollenspielern. Jeder kann daran teilnehmen (Spieler, sowie Nicht-Spieler). Das Ausfüllen dauert nur 10-15 Minuten und umfasst neben den MMORPG (Onlinerollenspielen) noch ein paar andere Themengebiete. Somit ist der Fragebogen interessant und abwechslungsreich gestaltet.
Die Ergebnisse werden nach Beendigung der Studie auf der folgende Seite online für alle zur Verfügung gestellt: www.mmorpg-studie.de Aktuell sind hier die Ergebnisse der Vorgänger-Studie einzusehen.
Die Teilnahme ist anonym und die Daten werden ausschließlich für meine Diplomarbeit verwendet, und somit nicht an Dritte weitergegeben!
Weitere Infos über die Studie und der Fragebogen unter folgendem Link:

http://ww3.unipark.de/uc/mmorpg-studie/

Bitte nehmt euch kurz zum Ausfüllen Zeit und vielleicht könnt ihr den Link mit diesem kurzen Text weiterverbreiten an Freunde etc.Lächeln
Jeder Teilnehmer zählt! Denn nur durch eine große Teilnehmerzahl erzielt die Studie aussagekräftige Ergebnisse!

Natürlich stehe ich jederzeit für Rückfragen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge zur Verfügung!

Liebe Grüße,

Yvie




bearbeitet von Yvie1 am 20.02.2009 17:59:22
20.02.2009 17:58:25   
Baribal1991fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 43
Mitglied seit: 19.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Finde ich gut das du sowas machst, das Thema Sucht nach Computerspielen oder Videogames ist in der Allgemeinmedizin nämlich nicht bekannt. Ich selbst war bei mehreren Ärtzen und keiner wuste was zu tun ist, SPielesucht? Meinen sie das sie Pokern? Nein ich spiele Pc. Das ist eine sache des Willens. Dagegen gibt es nichts in der ALlgemeinmedin das ihnen helfen könne.....

Ich hoffe für die ganzen Jugendlichen die das selbe PRoblem hatten wie ich damals, das es bald eine lösung für diese art von Sucht gibt denn viele versinken im SPiel und haben keine FReunde oder Bekannten mehr die ihnen raus helfen könnten. Für den weg zum erwachsenen ist das mit sicherheit nicht gut nur vor dem PC aufzuwachsen.


21.02.2009 10:25:29   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Leider hören wir das immer wieder. Genau aus dem Grund führen wir hier unter www.onlinesucht.de in der Rubrik THERAPEUTEN die Ärzte, Psychologen und Kliniken auf, die sich speziell auch zum Thema Onlinesucht bzw. PC-Sucht auskennen! Damit erspart man sich so manchen Weg!

LG, GF


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
21.02.2009 11:39:55    
Yvie1fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 20.02.2009
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Baribal,

mir ist bekannt, dass es eine Sucht nach Videogames oder Computerspielen in der Allgemeinmedizin offiziell nicht gibt
:( Leider! Aber mittlerweile gibt es zum Glück schon immer mehr Leute, darunter auch Ärzte und Therapeuten, die sich mit dem Thema beschäftigen.
Mein Ziel ist, genau aus dem Grund, dass ich die Wissenschaft mit meine Diplomarbeit ein kleines Stück weiter vorantreibe, damit in Zukunft dieses Schicksal, was dir leider widerfahren ist, nicht mehr auf ein Großteil der Jugendlichen zutrifft.


VG, Yvie


22.02.2009 18:53:47   
Baribal1991fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 43
Mitglied seit: 19.08.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Mir ist durchaus bewust was du mit dem Fragebogen ereichen willst. Aber ob es letzendlich dazu kommt, das ärzte und Krankenkassen sich auf solch eine Art von krankheit umrüsten. Das steht in den Sternen


23.02.2009 21:42:05   
Aureliusfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 270
Mitglied seit: 28.11.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo!

So, ich habe auch mal mitgemacht, konnte bei einigen Dingen jedoch nicht so antworten, wie es richtig gewesen wäre, weil nur Ja/Nein vorhanden war oder kein erweitertes Eingabefeld. Auch mußte ich manchmal überlegen, wieviel Zeit das im Schnitt so ist (E-Mails + Foren + Games, etc.). Dann noch alles in Gesamt, Freizeit und Arbeit zerfrimmeln... da ist es bei mir ein wenig schwierig.

Auch variiert bei mir die Spielstundenzeit. Mal spiele ich gar nicht, mal 3 Stunden am Wochentag, da dann vernünftig zu runden ist schwer.

Zudem mache ich neben MMORPGs schon mal was anderes. Wenn ich WoW spiele und ich fliege z. B. 9 Minuten oder mehr mit dem Greifen, dann hänge ich in der Zeit selten am PC, sondern bereite was für meine anderen Hobbies vor, räume ein bisserl auf oder mache sonst was. Genauso ist es, wenn ich auf jemanden warte und der braucht noch ein paar Minuten. Das konnte ich nicht so recht zuordnen, ob das in dem Moment Spielzeit ist oder nicht.

Egal, ich hoffe, ich habe soweit alles richtig gemacht. Ob das allerdings bei den Ärzten was bewirkt? Wer wirklich süchtig ist wird wohl eher weniger so eine Umfrage ausfüllen, geschweige denn die Wahrheit eintippen.

Viele Grüße!

Aurelius


Selbsthilfegruppe "Onlinesucht für Angehörige und Betroffene":

Jeden ersten und dritten Mittwoch von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr.

SHG: www.onlinesucht.de/beratung *

Umfasst folgende Themen:

- OnlineSPIELsucht
- Forensucht
- Chatsucht
- Onlinesucht allgemein

Zusätzliche Themen:

- Konsolenspielsucht
- Offline-Spiel-Sucht (PC)

* Auf "Wartezimmer" klicken, dann auf "HSO-Gruppenraum" und abschließend anmelden (eventuell vorher registrieren).
24.02.2009 07:50:33   
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


dem kann ich mich anschließen

desweiteren würd ich intensiver auf die "eigene meinung" der betroffenen eingehn. weshalb spielen sie denn überhaupt? macht ihnen das spielen spass oder empfinden sies eher als stress, arbeit oder qual? würden sie lieber was anderes machen als spielen?

sicher, man bekommt die meisten antworten durch addieren der markierten stellen. aber man könnte noch einige, wie ich finde, interessante fragen darin unterbringen.

auch vermiss ich nen teil wo man einfach bisl drauf loß tippen kann. nen feld für bemerkungen/komentare. 500 zeichen am ende des bogens z.b.. is zwar mehr arbeit, klar, aber ich denke sowas hilft enorm zum verständniss


mfg


ps: die fragen kamen mir vor als ob sie mich (ein subjekt) zum objekt machen. dennoch hab ich sie gemocht... maby bin ich gern objekt... :o
(ich hatte einfach das bedürftnis es zu schreiben, sry ^^")


27.02.2009 00:55:31 
Yvie1fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 20.02.2009
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo und danke für eure Antworten und eure TeilnahmeLächelnIch finde es total toll, wenn ihr Kritik übt, denn nur dadurch kann ich den Fragebogen verbessern. Also bitte weiter! Und nehmt kein Blatt vor den Mund. Denn jeder Kommentar hilft mir!

@ Baribal: Natürlich kann ich nicht in die Zukunft sehen, aber wenn der Fragebogen sich grundsätzlich als sinnvoll herausstellt, kann man über alles weitere Nachdenken. Außerdem besteht momentan schon eine Kooperation zu 2 Kliniken, die aktuelle diesen Fragebogen schon verwendenZwinkernNatürlich ist das noch nicht DAS NONPLUSULTRA, aber immerhin. Oder???

@ Aurelius: Du hast schon alles richtig gemachtLächelnMan kann solche Zeitangaben ja meist nur schätzen,, weil man sich nicht nen Wecker daneben stellt und sich selbst diszipliniert nach einer Stunde aufzuhören. Nur auf solch einem Wege wäre ja eine genaue Angabe möglich. Da ich mit 2 Kliniken und mehreren Selbsthilfegruppen kooperiere, gehe ich davon aus, dass auch tatsächlich Betroffene an der Studie teilnehmen! Ob sie bei der Wahrheit bleiben, dass weiß man nie. Aber da muss ich den Angaben einfach vertrauen, denn sonst müsste ich ja die gesamte Wissenschaft hinterfragen. Und die Wissenschaftler könnten ihre Arbeit an den Nagel hängen...

@Emc2: Mit der eigenen Meinung finde ich sehr sinnvoll und ein super Kritikpunkt. Danke dir! Wenn man soooo lange vor dem Fragebogen sitzt, dann sieht man manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr :D

VG und ein schönes WE, Yvie



27.02.2009 19:17:43   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » WOW und andere PC-Spiele: Hier sprechen die Betroffenen und aktiven Spieler » Fragebogen zu Online-Rollenspielen (Für Gamer, Ex-Gamer und No Gamer)

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 787 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at