Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Oeffentlichkeitsarbeit/ Veranstaltungen/neueste Presseartikel » Veranstaltungen/ Neueste Nachrichten aus Funk, TV und Print » Beitrag/Doku bei 3sat: Sex im Internet
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Beitrag/Doku bei 3sat: Sex im Internet
Ratlosfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 647
Mitglied seit: 23.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Schlaflose Nacht hier bei Ratlos, drum tippe ich meine beim Fernsehen flüchtig gemachte Notiz gleich jetzt ein:
Auf 3sat kam vorhin (20.04.09, ab 23.10 Uhr) eine sehr schöne Doku über Jugendliche und Sex im Internet - den Anfang habe ich leider verpasst.

Titel:
"Sex im Internet. Kinder schauen Pornos, Eltern schauen weg."
(Doku des SF von Barbara Müller, wurde Dez. 2008 erstmals ausgestrahlt).

Ich finde gerade leider weder einen einfach funktionierenden Link, noch Informationen, ob es möglicherweise eine Wiederholung gibt, kopiere aber im Anschluss die Programmbeschreibung von 3sat hier ein.

Zwei Dinge:
Es spricht unter anderem auch ein recht junger (20!) Ex-OSS bemerkenswert offen über seine Probleme, die Auswüchse, Folgen, Gedanken etc.
Und: Es sind im Hintergrund durchaus immer wieder pornografische Bilder (nur leicht entfremdet) zu sehen - also für akut Betroffene möglicherweise nicht sooo toll. Hat mich selbst ziemlich gestört und fiel mir auf.

Insgesamt fand ich aber schön und sehr wichtig, dass sich ein Beitrag einmal sehr ausführlich und auch recht undramatisch damit befasst, wie man Jugendliche auch durchaus ein Stück weit "schützen"/vorbereiten kann.
Mir entstand der Eindruck, dass eine "neutrale Instanz", mit der man offen reden kann, sehr wichtig ist.
Die Jugendlichen (die in diesem Beitrag in Diskussiongruppen zu sehen waren) scheinen sich das auch wirklich zu wünschen und haben richtiggehend "Redebedarf".



----------------------------------------------------
Quelle: 3sat.de, Programminformationen

Der Zugriff auf pornografisches Material ist faktisch nicht mehr kontrollierbar. Denn durch das Internet hat die Verbreitung von Pornografie ein nie da gewesenes Maß erreicht: 68 Millionen Anfragen werden täglich weltweit zum Stichwort "Sex und Pornografie" getätigt, 25 Prozent dessen, was im Internet gesucht wird. Ein Milliardengeschäft. Mit 420 Millionen Sex-Websites lockt eine gigantische Pornoindustrie neben Erwachsenen auch immer mehr Jugendliche ins Netz. Diese nutzen fast ausschließlich kostenlose Pornoangebote undwerden auch mit erschreckenden Darstellungen wie Gewaltpornografie und Kindsmissbrauch konfrontiert. Die erste umfassende Schweizer Studie zum Pornografiekonsum von Jugendlichen zeigt, dass 50 Prozent der elfjährigen und über 90 Prozent der 15-jährigen Jungen schon Pornos gesehen haben, bei den Mädchen ist es etwa ein Drittel - obwohl das Anbieten von Pornografie an Jugendliche unter 16 Jahren in der Schweiz verboten ist. Mit ihren Entdeckungen werden die minderjährigenNutzer meist alleingelassen. Denn über das Tabuthema Pornografie wollen weder Eltern noch Lehrer mit ihnen sprechen. Doch welchen Einfluss haben diese Bilder auf die Jugendlichen?
Der Film von Barbara Müller zeigt die Gefahren einer Entwicklung, vor der die meisten Erwachsenen am liebsten die Augen verschließen.



Foto einschicken, dem HSO beitreten, Leserbriefe schreiben... - JEDER kann was tun!
http://www.cyberlord.at/forum/?id=4062&thread=1757
21.04.2009 03:36:17  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


war gestern abend im hotel und bin auch bei 3sat hängen geblieben.

wie ich sehe ist mir jemand beim erstellen dieses treads zuvorgekommen ^^


die doku ist wirklich bemerkenswert gut gemacht. ich finde dass die probleme sehr gut dargestellt werden und auch die ursachen korrekt angegeben sind. man bekommt einen guten einblich in die welt und die denkweise der betroffenen.



22.04.2009 01:21:46 
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Oeffentlichkeitsarbeit/ Veranstaltungen/neueste Presseartikel » Veranstaltungen/ Neueste Nachrichten aus Funk, TV und Print » Beitrag/Doku bei 3sat: Sex im Internet

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 199 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at