Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Online Sexsüchtig
Seiten: (1) [1] »
Thema geschlossenRegistrierung notwendig
Online Sexsüchtig
RC Shad0wfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 28.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,ich wusste bis jetzt nicht dass es so ein Forum überhaupt gibt. Also ich weiss nicht wie ich es besser formulieren soll, also sage ich es besser grade heraus.
Ich bin Onlinesexsüchtig, jetzt schon 3 jahre. Es beherrscht mittlerweile meinen ganzen Tag, ich weiss nicht wann ich genau abgerutscht bin, es kam so schleichend. Ich war schon immer das was man einen online geek nennt, ich bin fast den ganzen tag online, auf meiner clanpage,im Xbox live forum, youtube usw. doch sind diese anderen aktivitäten mittlerweile nur ein vorwand um online zugehen, um sexseiten zubesuchen.
Wenn ich jetzt darüber nachdenke hat es angefangen als mich meine freundin verlassen hat, so etwa 2 monate danach. Ich bin eher zufällig auf einer Sexseite gelandet, und was ich da sah hat mich ungemein erregt, ehrlich gesagt weiss ich nicht warum, sex und pornograpie sind mir nichts neues, aber es machte mich so heiss das ich sofort onanierte. Was mittlerweile sowas wie ein ritual für mich ist, wenn ich jetzt online gehe dann mit dem festen vorsatz zu onanieren, ich zelebriere es regelrecht. Ich gehe online und öffne als erstes meinen hosenstall um bereit zusein, dann gehe ich erst als vorwand auf meine NORMALE seiten, und etwas später geht es dann los, ich onaniere stundenland und zögere den höhepunk so lange heraus wie möglich. Danach fühle ich mich immer dreckig und beschämt, ich würde gerne damit aufhören und ich ekle mich so für mich selbst. Was für hilfe gibt es? Welche möglichkeiten zum aufhören? Ich bin total verzweifelt.


bearbeitet von RC Shad0w am 28.01.2010 03:09:57
28.01.2010 02:51:02  
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von RC Shad0w am 28.01.2010 02:51:02
Was für hilfe gibt es? Welche möglichkeiten zum aufhören? Ich bin total verzweifelt.


Als aller erstes mal einen eisernen Willen!

Dann eine Sicherung, die dir den Zugang so schwer wie nur möglich macht (siehe Kindersicherung 2008/2009, Einstellungen hier im Forum).

Je nach dem wie stark ausgeprägt es bei dir ist: Tagebuch führen oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.





28.01.2010 17:51:06  
RC Shad0wfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 28.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von ravemaster am 28.01.2010 17:51:06
geschrieben von RC Shad0w am 28.01.2010 02:51:02
Was für hilfe gibt es? Welche möglichkeiten zum aufhören? Ich bin total verzweifelt.


Als aller erstes mal einen eisernen Willen!

Dann eine Sicherung, die dir den Zugang so schwer wie nur möglich macht (siehe Kindersicherung 2008/2009, Einstellungen hier im Forum).

Je nach dem wie stark ausgeprägt es bei dir ist: Tagebuch führen oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.



Hallo, und danke für die ratschläge, kannst du mir das mit der kindersicherung genauer erklären? Wenn ich die selber installiere kann ich die doch auch sicher wieder einfach umgehen? Was gibt es in der richtung überhaupt für gute software? Und das mit dem tagebuch hört sich auch interessant an, was soll ich da reinschreiben? Meinen tagesablauf, meine lust schübe auf onlinesex? grüsse


28.01.2010 19:25:21  
Rumpelfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 11.01.2009
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo RC Shad0w,
ich schalte mich hier mal ein, weil ich auch nocht recht neu im Ausstieg bin und gute Erfahrungen mit Kindersicherung und Tagebuch gemacht habe.
Du hast Recht, die Kindersicherung, die du selbst einrichtest, kann in der Regel von dir umgangen werden, aber dazu einige Gedanken:
1. Du könntest eine vertraute Person bitten, das Passwort für dich aufzubewahren, sodass du nicht auf die gesperrten Seiten kannst, aber für administrative Zwecke noch einen Zugang auf die Steuerung hast.
2. Du kannst die Sicherung einmal sauber einrichten, und wenn alles so funktioniert wie du willst, ein Passwort einrichten und vergessen / wegwerfen. Dann hilft nur noch ein Neuaufsetzen des Betriebssystems, um sie zu umgehen.

Selbst wenn du den Zugriff auf die sicherung behältst (sie also umgehen könntest) bietet sie doch zumindest eine gewisse Hemmschwelle. Du könntest sie mit einem sehr langen Passwort oder einem Satz als Passwort versehen, der dich ermahnt.

Zum Tagebuch: Ich führe seit Anfang des Jahres ein Tagebuch, in dem ich den groben Tagesablauf festhalte, und genau notiere, wann ich Rückfälle hatte, also wann das Verlangen nach OS besonders stark war. Ich führe mir damit immer wieder vor Augen, wie "knapp" es mal wieder war, wenn ich einen größeren Ausflug in die OS-Welt gerade noch abbiegen konnte.

Hier im Forum wird oft die Salfeld-Sicherung empfohlen, die ich dir auch sehr empfehlen möchte. Sie lässt sich sehr gut und fein konfigurieren und ist ingesamt sehr durchdacht. Außerdem ist sie für einen "Normalnutzer" ohne tiefe Systemkenntnisse nur schwer zu überlisten.

Viel Erfolg für einen Ausstieg!

Grüße
Rumpel


bearbeitet von Rumpel am 29.01.2010 14:53:16
29.01.2010 14:51:32  
RC Shad0wfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 28.01.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von Rumpel am 29.01.2010 14:51:32
Hallo RC Shad0w,
ich schalte mich hier mal ein, weil ich auch nocht recht neu im Ausstieg bin und gute Erfahrungen mit Kindersicherung und Tagebuch gemacht habe.
Du hast Recht, die Kindersicherung, die du selbst einrichtest, kann in der Regel von dir umgangen werden, aber dazu einige Gedanken:
1. Du könntest eine vertraute Person bitten, das Passwort für dich aufzubewahren, sodass du nicht auf die gesperrten Seiten kannst, aber für administrative Zwecke noch einen Zugang auf die Steuerung hast.
2. Du kannst die Sicherung einmal sauber einrichten, und wenn alles so funktioniert wie du willst, ein Passwort einrichten und vergessen / wegwerfen. Dann hilft nur noch ein Neuaufsetzen des Betriebssystems, um sie zu umgehen.

Selbst wenn du den Zugriff auf die sicherung behältst (sie also umgehen könntest) bietet sie doch zumindest eine gewisse Hemmschwelle. Du könntest sie mit einem sehr langen Passwort oder einem Satz als Passwort versehen, der dich ermahnt.

Zum Tagebuch: Ich führe seit Anfang des Jahres ein Tagebuch, in dem ich den groben Tagesablauf festhalte, und genau notiere, wann ich Rückfälle hatte, also wann das Verlangen nach OS besonders stark war. Ich führe mir damit immer wieder vor Augen, wie "knapp" es mal wieder war, wenn ich einen größeren Ausflug in die OS-Welt gerade noch abbiegen konnte.

Hier im Forum wird oft die Salfeld-Sicherung empfohlen, die ich dir auch sehr empfehlen möchte. Sie lässt sich sehr gut und fein konfigurieren und ist ingesamt sehr durchdacht. Außerdem ist sie für einen "Normalnutzer" ohne tiefe Systemkenntnisse nur schwer zu überlisten.

Viel Erfolg für einen Ausstieg!

Grüße
Rumpel

Danke für die Tipps, das mit der Kindersicherung gefällt mir sehr, das hätte ich gestern Nacht gebrauchen können.
Gestern hätte ich wieder einen extremen Anfall, ich habe diesmal schon um 22.00 uhr angefangen und um 7.00 uhr morgends aufgehört. Dann habe ich Praktisch den ganzen Tag verschlafen, kennst du das?? Und ich spüre jetzt schon dass es diese Nacht auch wieder Rund geht, ich fühle mich dabei immer so Frei, aber danach so Dreckig und Beschmutzt, besonders durch die Onanie.
Freundliche Grüsse.


29.01.2010 23:06:12  
der echte RC Shad0wfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 27.02.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo.
ich bin der echte User mit dem Namen RC Shad0w.
Ich habe nicht mit dem obrigen Post zu tun. Der Kerl der diesen Text verfasst hat nenn sich "Der Wahre Eine" und gehört der rechtsradikalen Scene an.Ich und weitere User haben diesen Kerl bereits in Köln bei der PI und der Abteilung KK 54 angezeigt. Die Anzeige liegt bereits dem Staatsanwalt vor nd wird bearbeitet.
Ich werde auch die Admins hier anschreiben und den User sperren lassen sowie dieses Thema der PI in Köln zukommen lassen.

Ich möchte noch einmal betonen dass ich nichts mit dem Beitrag dort zu tun habe.

mit freundlichen Grüssen
RC Shad0w
Clan Co-Leader der www.rushingcampers.com
Admin im www-xbox-liveforum.de


bearbeitet von der echte RC Shad0w am 27.02.2010 12:59:08
27.02.2010 12:42:41   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Auf Deinen Wunsch hin schließe und sperre ich hiermit den thread.

GF


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
27.02.2010 13:31:16    
Thema geschlossenRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Online Sexsüchtig

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 460 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at