Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Wie ist denn eure Meinung hierzu?
Seiten: (2) [1] 2 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Wie ist denn eure Meinung hierzu?
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


...


26.03.2010 13:45:31 
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Sun,

wir hatten das Thema ja gestern schon in der SHG. Wer das nachlesen möchte, der geht bitte ins Wartezimmer (www.onlinesucht.de/beratung) und öffnet dort den Ordner "Protokolle" (dieses hier findet Ihr unter dem 25.03.).

Es ist toll, dass Du das Thema hier eröffnest, denn Deine Fragen, Bedenken und Sorgen teilen sicher ganz viele andere mit Dir!? Meine Vermutung ist, dass Du momentan Angst vor Dir selbst hast. Angst, mit Sex oder allem, was damit zusammenhängt, konfrontiert zu werden. Da kannst Du über die Stärkung Deines Selbstvertrauens viel erreichen!

Hast Du für Dich mal klar abgegrenzt, was die Unterschiede zwischen Erotik, Sex und Pornographie sind? Kann es sein, dass da einiges durcheinanderläuft?

Ich bin gespannt, was Deine Mitstreiter hier dazu zu sagen haben!

Alles Gute!
G.


bearbeitet von gabriele_farke am 26.03.2010 13:58:17
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
26.03.2010 13:57:12    
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert







26.03.2010 14:13:23 
ratloserfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.03.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo miteinander,

ich fühle mich aus aktuellen anlass veranlasst mich in diesem forum einzubringen.

ich bin seit etwas mehr als drei jahren mit meiner freundin zusammen.man muss dazu sagen das es meine erste freundin ist und ich 22 jahre alt war als wir zusammen kamen.vorher habe ich mir immer eine partnerin gewünscht es aber nie geschafft gegen meine eigene unsicherheit anzukämpfen und zu versuchen dieses ziel zu erreichen.

ich bin wenn ich mich recht erinnere mit ca.12 jahren mit nackten frauen und pornos in kontakt gekommen.ab diesem moment habe ich mir immer eine reale partnerin gewünscht.

mein selbstvertrauen in diesem alter war sehr gering und wurde durch meine damaligen "freunde" immer klein gehalten. was mir aber auch jahre später erst bewusst wurde.

jedenfalls die wenigen versuche die ich unternahm um wie jeder junge in diesem alter seine erste partnerin zu finden
waren wer hätte es gedacht erfolglos und von zurückweisung geprägt.was mich letzten endes noch mehr verunsicherte und ich mir immer öffter die frage stellte bin ich attraktiv habe ich überhaupt chancen bei frauen.

dann kam hinzu das ich begann drogen zu konsumieren vielleicht auch ein stück weit aus diesem grund.

es lief dann ein paar jahre soweiter ich hatte halt nur meine onlineaktivitäten und begann mich zu fragen ob ich ein ewig allein sein werd.

zwischenzeitlich merkte das die ein oder andere frau wirklich interesse an mir haben könnte.hab aber nicht geschafft aus diesen gefühlen heraus einen angriff zu starten und über meinen eigenen schatten zu springen.

bis ich dann ende 2006 wieder merkte das es da eine frau gibt die wirklich interesse an mir hat.da mir aus meinem freundeskreis zugetragen wurde das mir das nicht nur vorkamm
traute ich mich eines tages wirklich einfach mein arm hinter sie zulegen.ihre reaktion war das sie noch näher zu mir kam.

das war der glücklichste tag in meinem leben.

es lief auch anfangs alles gut ich löschte alles was mit sex
zutun hat von meinem pc und war auch fest der meinung das ich darüber hinweg bin.was wiederrum auch ca. ein halbes jahr funktionierte.

dann war ich weil ich frei hatte im internet unterwegs auf youtube.es waren irgendwelche autovideos die ich mir anschaute und auf einmal stellte ich fest auch hier gibt es videos mit nackten körpern.also alle vorsätze über board geworfen angemeldet und erst mal so ein video reingezogen.
war ein taff-bericht von einem playboyshooting wie toll.

meine freundin hatte aber in der beziehung vor auch schon einen freund der sich heimlich nackte frauen angesehen.letztenendes war das dann auch ein trennungsgrund.

mit diesem wissen hab ich dann trotzdem so gehandelt und alles aufs spiel gesetzt.warum ist mir selber nicht bewusst.

sie hat dann zufällig in meinem e-mail postfach die account-kündigung gefunden und das drama nahm seinen lauf.

ich hatte grosse angst sie zu verlieren das ich ihr nicht mal einfach sagen konnte wie es war.sie hat sich getrennt aber mir zum glück kurze zeit später noch eine chance gegeben.es hat ca. ein halbes jahr gedauert bis ich unter dem druck ihrer fragen die ganze wahrheit sagen konnte.

ich hab mir selbst verboten nackte frauen auf jegliche art anzusehen.trotzdem kam es ab und zu vor.

das thema zog sich die jahre so durch sie konnte mir nicht vertrauen und ich konnte es ihr nicht beweisen hab mich verurteilt gefühlt und dann ist es ja auch egal wenn man mal guckt.

jetzt hat sich mich kurz vor weihnachten nach einem abend den allein verbracht wieder gefragt ob ich mir nackte frauen angsehen habe.ich konnte nicht anders und hab gesagt das ich hier und da beim zappen kurz hängen geblieben bin.

nun wollte sie sich endgültig trennen was ja auch verständlich ist.ich bin die ganze woche auf montage und sie weiss nicht was und wieviel ich mir ansehe.ich liebe sie und auch wenn ich kurzzeitig einem optischen reiz erliege.es fehlt mir auch an nichts in unserer beziehung und trotzdem kommt es hin und wieder vor.hab mich auch nie selbstbefriedigt oder beim sex an eine andere gedacht.
nur weiß das ja nicht genau.

wir uns dann doch noch mal zusammengerauft bis letzten samstag.sie ist zur zeit unzufrieden weil ich nicht so der mensch bin der ausgelassen durch die disco springt und die dadurch in ihrem abend behindere und ihr ein stückweit den spass verderbe.es kam auch das thema frauen anklotzen und nackte frauen ansehen zu sprache.indirekt hab ich dann zugegeben auch nach der letzten trennung nicht ganz damit aufgehört zu haben.jetzt ist endgültig vorbei und ich weiß nicht wie ich so blöd sein konnte.

ich habe mich gestern zum ersten mal gefragt ob ich vielleicht auch süchtig bin.hätte mich das nie gefragt aber irgendwas muss ja schief laufen in meinem kopf wenn ich alles aufgebe für ein paar optische reize.

was meint ihr zu dieser freakigen story?

am meisten tut mir meine freundin leid die sich jetzt schon 7 jahre mit so einem scheiss beschäfftigen muss.


27.03.2010 11:36:04  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


Ich hab das mal alles durchgelesen. Geht es bei dir denn auch um Pornos, oder bist du bei den nackten Frauen geblieben? Ist eigentlich egal,wenn die Folgen die gleichen sind, aber ich frag mal aus Interesse.

So freakig ist das gar nicht, denkt man aber oft. Denke hier sind ne Menge, die das sehr gut kennen. Und da ging es dann noch um Cybersex, Vor-der-Cam-Präsentieren, etc. Das scheinst du aber alles nicht gemacht zu haben, habs jedenfalls im Text nicht gefunden.

Zu deiner Freundin: die hast du auch nicht zu einer Beziehung gezwungen, und die dürfte in einem Alter sein, wo sie für sich selbst entscheiden kann. Du hast auch Probleme, und deshalb solltest du was tun, was deine Freundin macht ist ihre Entscheidung.

Gruß
sun


27.03.2010 12:38:14 
ravemasterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 386
Mitglied seit: 03.01.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von Sunwalker am 26.03.2010 13:45:31

Die Fragen die dann im Kopf herumschwirren gehen dann in die Richtung:
„Darf mich Nacktheit als Ex-Pornosüchtiger noch erregen“, „muss ich jetzt wegkucken, was darf mich denn erregen?“. „Darf mich ein weiblicher Hintern erregen, dürfen mich küssende Frauen erregen.“

„Du bist ein Mann also auch erregbar – du erfindest jetzt Sexualität auch nicht neu, du willst doch auch kein Eremit werden.“
Letzteres ist dann die „Stimme“ im Kopf, die mich nach vorn bringen könnte.

Ich gucke oft weg, wenn ich in normalen Filmen erotisches, nackte Haut, oder anderes sehe.



Ich denke, das sind Dinge, die uns alle bewegen.

Ich für meinen Teil denke: Ja, es darf mich alles erregen, aber mit Beschränkungen. Diese sind zb für mich:

1. die Nacktheit muss real sein (Also keine Bilder/Videos/Zeitungen. Vielleicht dazu noch: Hatte nur Probleme mit Videos, nie mit chats, cybersex oder Prostituierten)
2.Sie (die Nacktheit) darf mich nicht dazu verleiten, es gedanklich auszubauen! Also ich darf mir meinen Film drauß spinnen, aber nicht ins Internet gehen und vergleichbares auf Pornoebene suchen.

muss ich weggucken?

Das ist eine Frage, die ich mir oft selbst noch stelle und noch keine Antwort drauf habe. Oft, wenn ich ein Pärchen in zb einer Diskothek sehe, die das was sie tun, eigentlich zuhause machen sollten, ist es manchmal wie bei einem Unfall. Man weiß, dass man nicht hin sehen soll/darf, trotzdem tu ichs insgeheim. Aber auch hier die Regel: es nicht ausbauen oder anschließend im Netz suchen.

Ich fahre relativ gut, sofern ich meine Gedanken steuer und gewisse Grenzen setzte. Der einzige Feind: Müdigkeit. In solchen Momenten ist es schwer den Gedankenfluss zu kontrollieren und da ist die Gefährdung besonders hoch.




bearbeitet von ravemaster am 27.03.2010 13:44:56
27.03.2010 13:44:16  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


Echte Nacktheit ist natürlich "the real deal" und das Realste in Verbindung mit Berührungen auch nie zu überbieten - aber im Moment eben nicht möglich als Single, der nicht um die Häuser zieht (wozu ich mich selbst entschieden habe - da hat die Vergangenheit in punkto Oss nix mit zu tun).

Mit dem Ausbauen was du beschreibst hab ich kein Problem, das kommt nicht mehr vor. Es dreht sich einzig und allein um:

was darf mich erregen? Die Sorge, dass mich was dazu verleitet wieder rückfällig zu werden habe ich nicht. Ich bin nicht naiv ich betrachte nur was gerade ist.

Selbst unter Alk mach ich nix Süchtelndes mehr...


27.03.2010 19:50:19 
ratloserfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.03.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


nabend,
also es war auch mal ein porno dabei daran hab ich mich aber nur kurz ergötzt.würde auch nie meine freundin irgendwo sitzten lassen und mir sowas ansehen.wobei sie es dann wenigstens gewusst hätte.

hab es meiner meinung nach nie übertrieben weil ich ihr das nicht antuen wollte.vor unserer beziehung sah das anders aus da war ich überall mal vertreten selbst bei einer prostituierten.

aber eigentich war schon viel kaputt als meine freundin mir diese vorgeschichten entlockt hat bzw. manche sachen selbst rausgefunden hat.dadurch konnte sie mir nicht 100% vertrauen und es gab oft mal streit.

teilweise war sie der meinung ich hätte einer frau hinterher geschaut wo mir das selber nicht aufgefallen ist.
hab mich halt umgesehen im supermarkt als ich mit ihr vorm schminkregal stand und wartete.

wir waren aber auch später mal in spanien im urlaub und da hat sie mich eiskalt erwischt.ich habe in der seit tatsächlich begonnen hübsche spanierinnen anzusehen in moment wo ich dachte sie siehts nicht oder hinter sonnenbrille hervor.letztendlich hat sie mich nach 4 tagen mal gefragt was das eigentlich soll.damit war der urlaub dann eigentlich grundlegend versaut.

in einem anderen urlaub in tunesien das selbe wir gehen am strand spazieren und zwei frauen kommen uns obenohne entgegen.meine freundin meinte zu mir guck mal die titten sind doch frisch vergrössert.natürlich gab ich mir mühe nicht alzu lang zu sehen und begann drüber zu sprechen das dass für ein islamisches land recht mutig sei ihr am ziemlich lehren strand so rumzulaufen.ich drehte dabei mit einer zeigenden geste um und schwupps meinte sie ob ich jetzt auch noch unbedingt die ärsche begutachten musste.
nächster urlaub zeitweise versaut.

solche aktionnen haben sie immermehr verunsichert und das gesamtergebnis sehe ich jetzt.

ach es bricht mich echt an frage mich ob das in meiner nächsten beziehung besser laufen kann oder ob ich wirklich süchtig bin und aus der sache nicht schlau werde.

was soll ich dagegen tun zur zeit weiß ich nicht wie ich in ein paar tagen handeln werde und ob ich in alte muster zurück falle.hab auch schon über eine selbsthilfegruppe nachgedacht aber dazu bräucht ich ihre unterstützung.oder ich lebe in absoluter abstinenz was mastrubieren angeht.

gruß @ sun


27.03.2010 21:31:32  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


Quotewas soll ich dagegen tun zur zeit weiß ich nicht wie ich in ein paar tagen handeln werde und ob ich in alte muster zurück falle.hab auch schon über eine selbsthilfegruppe nachgedacht aber dazu bräucht ich ihre unterstützung.oder ich lebe in absoluter abstinenz was mastrubieren angeht.


Kannst auch ohne deine Freundin oder ihre Zustimmung in eine SHG - komm doch Donnerstag mal (siehe meine Signatur) mal vorbei - ohne Masturbation leben ist ja wie Selbstfolter es sei denn du willst irgendwas spirituell Höheres erreichenZwinkern.

Gruß
sun


27.03.2010 21:50:13 
ratloserfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.03.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


@ sun

also ich muss sagen das ich das problem mit dem wegschauen bei nackter haut kenne.hatte ein phase in der ich generell weggeschaut habe um meiner freundin zu beweisen das mich das nich tangiert.

allerdings war das in meiner situation erstmal blöd.meine freundin kam sich vor als hätte sie mir scheuklappen verpasst und das war ja auch nicht ihr ziel.sie wollte halt das ich sie begehre und nicht jemanden im tv.ich hingegen wusste garnicht mehr wo ich noch hingucken sollte und kam mir vor als wenn ich mich selber verarsche.

irgendwie ist es komisch aber ich bin der meinung das ich mir sowas ansehen kann ohne mir direkt vorzustellen mit einer der frauen zu schlafen oder die frau übermässig zu begehren und den ganzen nächsten tag an diese frau zu denken.als wenn man sich oberflächig an dem anblick erfreut und gern auch mal einen anderen schönen körper betrachtet aber nach dem moment nicht weiter an die person denken muss.vielleicht rede ich mir da auch was ein aber so hab ichs immer empfunden wenn ich während meiner beziehung so etwas gesehen hab.

deshalb hab ich das im gegensatz zu meiner freundin auch garnicht als so schlimm angesehen.ich wusste halt das es nicht richtig war aber...ach eigentlich weiß ich auch nicht was ich mir dabei gedacht hab.meine freundin sagt immer ich bin in dieser hinsicht nicht erwachsen und damit hat sie wahrscheinlich leider ein stück weit recht.leider konnte sie aber auch nie in mein hirn sehen was ich wirklich in dem moment wo ich nackte frauen sehe denke.

auf jeden fall respekt für deine selbstdiziplin.glaube du bist auf einem guten weg das alles hinter dir zu lassen und da muss ich auch hin.

hab grad festgestellt das ein paar wörter fehlen und nicht alles richtig geschrieben war.schreibe mir hier aber alles von der seele was mich die letzten jahre bewegt hat und da ist nicht viel zeit für Groß- und Kleinschreibung oder Punkt und Komma.Ich bitte das zu entschuldigen.


27.03.2010 22:09:05  
ratloserfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.03.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Spirituell höheres hat mich noch nie interessiert.Ich will aber irgendwie normal werden/seien und habe bedenken wie ich das jetzt auchnoch ohne Freundin anstellen soll.


27.03.2010 22:12:48  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


so krass das klingen mag, aber evtl kannst du deine Freiheit ohne deine Freundin auch sinnvoll nutzen. Dreht sich ja schon sehr viel um sie. Was das mit dir speziell macht kann ich zB schwer aus deinen Texten rauslesen, da immer sie auch erwähnt wird. Würdest du dich ohne sie überhaupt noch schämen (also vor dir selbst)?


27.03.2010 22:27:03 
ratloserfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.03.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hab grad mal das letzte Protokoll der SHG gelesen.Wenn ich nicht grad wieder bis in die Nacht arbeiten muss schau ich mal rein.Denke es wird Zeit darüber zu reden und ein bisschen Zeit ist bis dahin auch vergangen.


27.03.2010 22:48:47  
ratloserfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.03.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Durch meine "leichte Drogensucht" hab ich nicht viel Freizeitaktivitäten ausserhalb meiner Beziehung gehabt.Es ist jetzt nachdem wir beide Anfang des Jahres von einem Tag auf den anderen aufgehört haben schon besser geworden,Ich bin mit Ihr in die Disco gegangen und habe versucht Ihr eine normale Freizeitgestaltung zugeben.Ich habe Sie früher oft blockiert dadurch das ich eigentlich fast das ganze Wochende auf der Couch verbringen konnte ohne Zweifel.Aber Sie ist eben auch wesentlich aktiver und hat Sich mirzuliebe eingeschränkt.


27.03.2010 22:57:28  
ratloserfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 7
Mitglied seit: 27.03.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Mich speziell hätte es ohne das Sie mich wachgerüttelt hätte wahrscheinlich nie gestört.Es wäre wahrscheinlich alles beim alten und ich würde es als normal ansehen.


27.03.2010 23:00:37  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) [1] 2 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Wie ist denn eure Meinung hierzu?

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 075 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at