Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Entzugserscheinungen
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Entzugserscheinungen
Sisyphosfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 07.04.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo zusammen

seit drei Monaten ist mir klar, dass ich OSS-süchtig bin. Aufgefallen ist mir das beim Sex mit einer tollen Frau, die ich schon sehr lange kenne und der ich auch sehr vertraue. Obwohl wir beide das Ganze recht langsam angegangen sind und sie sich sehr viel Mühe gibt, hatte ich bisher immer nur eine halbe Erektion. Ich muss zugeben, dass ich schon eine Weile mit Erektionsproblemen zu kämpfen habe. Als sie eines Abends nach einem missglückten Versuch nach Hause gegangen ist, habe ich mich anschließend an den PC gesetzt und bin wieder auf einer Sexseite gelandet. Beim Betrachten der Pornos hatte ich dann wieder eine 1-A-Erektion. Da ist dann der Groschen gefallen. Als Konsequenz habe ich beschlossen keine Pornos mehr zu konsumieren. "Leichter gesagt als getan!" Seither kämpfe ich gegen den Drang an, aber irgendwie treibt mich immer irgendetwas dazu, wieder zurückzufallen. Das ist für mich nicht akzeptabel, schon allein weil ich mit dieser Frau anständig zusammen sein will und weil es mir tierisch auf den A**** geht, dass ich die Kontrolle über meinen Körper verliere.

Seit Jahren konsumiere ich nun diese s***** Pornos und erst jetzt ist mir klar geworden, wie sich diese Sucht langsam und ganz heimlich in mein Leben geschlichen hat. Es ist schon irgendwie erstaunlich festzustellen, dass man ein gesundes Gehirn "umprogrammieren" kann, indem es regelmäßig über einen langen Zeitraum mit sexuellen Bildern überflutet wird.

Seit 10 Tagen habe ich nun die Salfeld Kindersicherung auf meinem PC installiert und ich muss zugeben, dass diese Software ganze Arbeit leistet. Seit 9 Tagen bin ich jetzt "trocken", allerdings stelle ich an mir Verhaltensänderungen fest wie Aggressivität und Konzentrationsmangel. Von daher habe ich folgende Fragen an euch:

1. Sind das Entzugserscheinungen?
2. Wenn ja, mit welchen Entzugserscheinungen habe ich zurechnen?
3. Wie lange dauern diese?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.


Sisyphos






13.04.2010 17:33:27   
Sonnenwandererfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 11
Mitglied seit: 06.04.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi, also ich bin seit Anfang 2010 auf Entzug -bin aber nicht in einer Partnerschaft.

Eine richtige Erektion bekomm ich auch ohne visuelle Stimulation eigentlich auch ohne KOpfkino, nur die Lust auf masturbieren ist enorm gesunken.

Ich würde bei dir schon sagen, dass die sexuellen Probleme eine Folge des Pornokonsums sind.

Ich weiß nicht wielange du schon Pornos konsumierst, aber man gewöhnt sich eben dran.

Und die Sucht funktioniert so gut, weil du da eben eine 1A-Erektion bekommst. Die Stimulierung klappt, beim richtigen Sex muss man sich fallen lassen können, auch entspannen, loslassen und all das.

Ich glaub nicht, dass es eine allgemeingültige Dauer gibt, in der noch Entzugserscheinungen auftreten können.

Man kann meiner Ansicht nach immer mal Flashbacks im Kopf haben - ich hab ja zB geträumt, dass ich Pornos konsumiert habe.

Ich würd das bei dir klar als Entzugserscheinungen sehen, da etwas in dir schreit und wetttert weil es Pornos sehen will-dann wirst du natürlich auch aggressiver.

Konzentrationsmangel, Schlafstörungen, Depression - können meiner Ansicht nach alles auch Entzugserscheinungen sein.

Ich hab Salfeld auch drauf.
Gruß
sw


bearbeitet von Sonnenwanderer am 14.04.2010 08:57:17
14.04.2010 08:56:23   
Sisyphosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 07.04.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi Sonnenwanderer,

Pornos konsumiere ich schon seit meiner frühsten Jugend. Meinen ersten Softcore-Porno habe ich bereits mit 13 od. 14 Jahren im Fernsehen gesehen. Von da an nahm das Ganze seinen Lauf. Jetzt bin ich 25.

Unter leichten Schlafstörungen bzw. wenig erholsamen Schlaf leide ich schon seit einigen Jahren. Es kann sein, dass dies eine Folge der OSS ist.

Flashbacks und diese Träume habe ich ebenfalls.

Wenn die Aggressivität tatsächlich eine Entzugserscheinung ist, stellt sich für mich die Frage, wie ich damit umgehe? Einfach aussitzen und durchhalten scheint mir wenig praktikabel. Hast du irgendwelche Rituale mit denen du die Entzugserscheinungen reduzieren kannst?

Da du auch Salfeld verwendest, würde ich gerne wissen, ob du irgendwelche Tipps zur Konfiguration hast? Die folgenden Einstellungen habe ich vorgenommen.

1. keine Administratorenrechte für Windows
2. keine Administratorenrechte für Salfeld
3. PC-Sperrzeiten; der PC ist nur von 8 - 13 Uhr und von 16 -22 nutzbar
4. Internet-Sperrzeit; das Internet kann ich nur von 11-13 Uhr und von 17 – 18 Uhr nutzen
5. zusätzliche Liste von unerwünschten Webseiten
6. zusätzliche Liste von unerwünschten Schlagwörtern
7. kein abgesicherter Modus
8. kein Kommandozeilen Eingabe

Sisyphos


15.04.2010 11:30:34   
Sonnenwandererfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 11
Mitglied seit: 06.04.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi, ich hab bei salfeld eigentlich nur diverse Filter reingepackt und alle Wörter eingegeben die mir so einfielen, dann noch die Seiten, die ich früher besucht habe und das Jugendschutzmodul habe ich aktiviert.

Den ganzen anderen Krams habe ich nicht so eingestellt wie du, da ich mich durch Salfeld mal selbst aus dem System ausgeschlossen habe quasi.

Du kannst noch dein Bios sperren. Aber das ist eben riskant. Mit deiner Salfeld-Konfiguration kannst du noch Windows neu installieren.
Wirf auch mal das Ursprungspasswort von Salfeld weg, also das mit dem du das Programm freigeschaltet hast.

Aussitzen ist sicher nicht der Punkt. Ich hab keine Entzugserschieungen in dem Sinne, und ich werde auch nicht aggresiver (zur Not hilft mir dann aber auch Musik). Ich versuche täglich raus zu gehen.

Aber im Moment ist da eh die Sinnfrage: warum ich das gerade jetzt mache - wo es so wichtige andere Themen gibt - Single bin ich auch - aber das isn eigenes Thema.

Viel Erfolg
Frag einfach wenn noch was unklar ist.
SW



15.04.2010 18:04:42   
Sisyphosfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 07.04.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi Sonnenwanderer

Zu deiner Sinnfrage kann ich dir nur sagen: "Deine Probleme kannst du nur Schritt für Schritt lösen". Für den ersten Schritt hast du dich entschieden, nämlich deine OSS zu überwinden. Wenn du seit Anfang 2010 keinen Porno mehr gesehen hast, dann bist du auf dem besten Weg und solltest auf gar keinen Fall aufgeben. Jeder überstandene Tag gibt dir mehr Selbstbewusstsein für das nächste Problem, welches du angehen musst. Ich wünschte ich wäre soweit wie du.

Des Weiteren ist mir klar geworden, dass die OSS meine Gedanken und meine Wahrnehmung beeinflusst. Es kann also sein, dass mit hinreichendem Abstand zu deiner OSS, sich deine Perspektive ändert und deine Probleme sich dadurch von alleine lösen.

Vielleicht ist die OSS auch der Grund warum du single bist.

Du solltest auf jeden Fall weiter kämpfen!

Viel Erfolg

Sisyphos



17.04.2010 18:39:37   
Sonnenwandererfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 11
Mitglied seit: 06.04.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi, nein mein Singlesein hat ganz andere Gründe als Oss. Ich hab mir das so ausgesucht, weil ich erstmal weiter an mir arbeiten will, eh ich an einer Beziehung arbeite. Und zudem sind da einige Erfahrungen, die auch noch wirken.



18.04.2010 01:09:29   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Entzugserscheinungen

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 538 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at