Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » Hilfe ich werde noch verrückt
Seiten: (2) [1] 2 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Hilfe ich werde noch verrückt
Lalelufehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 10.09.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ich habe vor drei Tagen erfahren, dass mein Mann OSS ist. Aber auch nur durch einen dummen Zufall, er hat vergessen sich mit seiner E-Mail Adresse auzuloggen. Somit habe ich ein paar krasse Mails gelesen. Er hat sich Kontaktanzeigen angesehen und darauf geantwortet.( Größe, Gewicht, Penisgröße, wo er anzutreffen ist und auf was er steht SM und Fesselspiele-davon wußte ja noch nicht einmal ich etwas davon) Krass oder ???, könnte nur heulen!!!!!
Dazu muss ich sagen, wir sind seit 3 Jahren zusammen, ich habe eine Tochter mitgebracht die er auch voll und ganz akzeptiert aber unser Sexleben ließ schon immer zu wünschen üprig . Er hat keine Lust gehabt, sein Penis ist immer zwischendurch klein geworden und er war nie der aktive Part, hat gern genommen aber nichts gegeben. Wo ich mir schon immer gedacht habe, ganz schön egoistisch von Ihm.Es war auch nie so richtig zärtlich sondern eher stürmisch und schnell. Und die ganze Sexaktion ging leider immer nur 5-10 Minuten inkl. Vorspiel.Immer abends im Bett oder auf der Couch in anderen Stellungen hat es bei Ihm gar nicht funktioniert( ich denke das liegt aber an seiner Größe) Am Anfang dachte ich es liegt an der Aufregung dann dachte ich es liegt an seinen psychischen Problemen, dass er immer wieder klein wird und er keinen Bock hat. Seid 1 Jahr ist er in Psychiatrischer Behandlung zwecks eines Bourn Out.In dieser Zeit musste ich ziemlich viel Beleidigungen ertragen, keine Wärme; Nähe mehr andere schienen immer wichtiger als ich. Tja dachte ich zumindestens. Er war dann auch 4 Monate zu Hause und was er da gemacht hat, brauch ich ja wohl niemanden erzählen. Er hat sich sogar den Wecker gestellt, dass er genug Zeit hat im I-Net zu schauen ohne das ich mich wieder aufrege warum er zu Hause nichts gemacht hat. Er hat sogar solche Chats besucht. Er musste ständig andere Frauen anschauen (obwohl ich neben Ihm war)und Blickkontakt suchen. Tja sorry wenn ich hier etwas wirr schreibe aber ich bin mit den nerven voll am Ende. Für Ihn war es eine Befreiung, wie er so schön sagte, dass ich es entdeckt habe. Aber für mich war es ein Schlag in die Fresse!!!!! und ich kann damit noch nicht wirklich umgehen. Er hat mir dann auch alles gebeichtet, dass er es wohl schon länger und in anderen Beziehungen getan hat.Jetzt sagt er mir, dass Sex 1x/Woche schon zu wenig für Ihn ist, tja wer wollte denn nicht, ich war es nicht im Gegenteil hab versucht mit Hilfe von Kleidung und kleinen Spielchen etwas mehr Schwung rein zu bekommen, hat aber nicht immer funktioniert. Er hat mir natürlich versprochen, das nie nie wieder zu tun !!??? Jajaja. Er hat allgemein ziemlich viel Zeit mit dem Internet verbacht. Musste alles sofort nachlesen und konnte auch ihne Besuchen der Sexseiten sehr viel Zeit damit verbringen. Wie bekomm ich die Gedanken aus meinem Kopf, wie er sich anhand von anderen Frauen aufgeilt und sich mit anderen Chatet??? Diese Gedanken sind echt krass, und ich fphle mich total verarscht und betrogen obwohl er mir körperlich nie fremd gegangen ist. Meine Gefühle schwanken zwischen Wut, Hass, Mitleid, Eckel,Mitleid und ach ich liebe Ihn doch. Ich habe Ihm asolutes Internetverbot erteilt, das Arbeitszimmer zu geschlossen und seiner Psychologin musste er es auch gestehen. Am Freitag soll ich mit Ihm zusammen zur Psychologin.Er stellt sich meinen ganzen Fragen und versucht mich zu beruhigen, dass es doch überhaupt nicht mit mir zu tun hat u.s.w. Er liebt mich doch. Er nimmt seid 8 Monaten Antidepressiva und ist eigentlich laut Aussage von Ihm nur noch eine emotionslose Hülle ( aber das war schon vor bekannt werden seiner Vorlieben. Tja und ich steh jetzt hier wie ein Schluck Wasser, kann nichts mehr essen, mir ist nur schlecht und muss aber meiner Tochter zu liebe weiter funktionieren. Aber es hilft schon mal sich auszusprechen. Meine Frage ;??? wird das wieder?? kann man ohne Therapie davon los kommen ??? er hat doch sein "normales" Sexverhalten komplett verlernt. (Zärtlichkeiten, auf Berührungen, Atem zu reagieren) Er hat ja nicht einmal mehr einen hoch bekommen als ich dran spielte, er legte sich auf den Rücken, dachte wahrscheinlich an was schönes und schwupp die Wupp er stand. Ich war es jedenfalls nicht. Krass oder???
LG


10.09.2010 13:59:42   
Biene73fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 29
Mitglied seit: 12.07.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Lalelu,

das was du da jetzt gerade durch machst haben wir Frauen hier hier alle durchgemacht und eines möchte ich dir gleich sagen: Es wird besser! Es braucht Zeit, aber es wird besser.

Das eine ist bei euch die Oss und das andere die Probleme beim Sex welche sich glaube ich auch noch aufteilen lassen. Du schriebst, dass er anti Depri Tabletten nimmt. Auch diese hemmen die Potenz und es ist nicht verwunderlich, wenn er "keinen hoch" bekommt.
Die Tabletten können das Ding wirklich lahm legen. Kenn ich auch. Die Sache mit der Lust hat sicherlich mit der Oss zu tun aber auch ist es bestimmt nicht schön für ihn zu wissen, dass sich eh nichts tun wird auch wenn er will und schon beginnt der Teufelskreis.

Das Wichtigste ist erst einmal, dass er sich mit seiner Sucht auseinander setzt und was dagegen unternehmen WILL.
Der Rechner sollte schnellsten mit einer Kindersicherung bestückt werden so das die Ausflüge in die Sucht unterbunden werden. Wir haben die von Saalfeld geht schnell und ist einfach.

Wichtig ist, dass Du an Dich denkst und dir auch Auszeiten nimmst. Mach nicht den Fehler und nimm es als dein Problem an. Das ist es nämlich nicht es ist SEIN Problem!

Mit der Absicherung des PC's kommt auch ein wenig die innerliche Ruhe zurück und du kannst schon einmal sicher gehen, dass zu hause Oss freie Zone ist.
Alles andere bringt die Zeit und auch die Bilder in deinem Kopf verblassen, die Wut löst sich langsam auf. Poche auf absolute Ehrlichkeit ab nun nur so hast du die Chance das Ganze besser zu verarbeiten.

Denk dran, reden hilft aber bohre nicht zu viel es können auch sehr viele Sachen ans Licht kommen, von dehnen du im Moment noch nocht einmal was ahnst und die ganzen Sachen zu verarbeiten braucht viel Kraft.

Glaub mir jeder von uns fühlte sich belogen, betrogen, verarscht, benutzt, beschmutzt und gedemütigt aber es geht vorbei. Wichtig ist nur, dass er anfängt zu verstehen, dass du dich so fühlst und einsiht,dass er Krank ist.
Vielleicht hilft ihm oder euch beiden eine Paarberatung bei Gabriele Farke. Haben wir auch gemacht. Es ist sehr erleichternd mal alles nieder schreiben zu können was einem auf der Seele brenn ohne Angst vor Folgen oder Konsequnzen haben zu müssen.

Lest euch beide hier durch es gibt sooo viele Gemeinsamkeiten der einzelnen Geschichten und du wirst viel über die Sucht deines Mannes erfahren und wie man am besten damit umgehen kann.
Mein Freund ist nun seit 11 Wochen clean und es ist schön sich wieder auf einander einzulassen und an sich zu arbeiten.

Das Leben, wie ihr es bis jetzt hattet ist vorbei aber es ist eine super Gelegenheit aufzuräumen und einen Neustart zu beginnen. Glaub mir, es ist möglich!!!

LG, Biene


10.09.2010 16:24:12  
Lalelufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 10.09.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke Danke Danke, Deine Worte sind ja voll lieb und geben Mut nach vorn zu schauen. Auch wenn ich daran noch bestimmt lange Zeit zu knaubeln habe. Ich habe ja am Freitag mit Ihm zusammen einen Termin bei seiner Psychologin, ich werde Sie ganz einfach fragen, was Wir tun sollen. Ich glaube das Schlimme ist, dass er es noch zu verharmlost die Oss Geschichte. Für Ihn ist es jetzt raus, ich weiß es und er hat für sich (laut seinen Angaben) einen Schlussstrich gezogen. Na hoffentlich !!!!!Durcheinander! Das gute ist, dass er einen starken Charakter hat, er konnte ja auch einfach für sich entscheiden, dass er mit rauchen aufhört und hat es getan und geschafft.freuendes Smilie Ich hoffe nur, dass er bei seiner ganzen Internetsucht + Oss auch einfach aufhören kann.
Vielen lieben Dank an Dich für deine lieben Worte.Lächeln
Liebe Grüße
Lalelu


12.09.2010 18:18:31   
Maryfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 6
Mitglied seit: 13.08.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Lalelu

ich kann Dir nur sagen, es ist ein langer Weg. Wichtig ist, das Dein Mann wirklich erkennt, das er süchtig ist. Und ich weiss, das er nur mit Hilfe daraus kommen kann. Alleine fällt man immer wieder in seine gewohnten Verhaltensmuster zurück, auch wenn man es wirklich nicht mehr möchte. Schlage ihm doch vor, auch hier etwas hinein zuschreiben. Das macht mein Mann auch.
Das hilft, sich mit anderen auszutauschen.
Sei stark und halte durch, drück Dir die Daumen



13.09.2010 12:02:53  
Phoenixfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 878
Mitglied seit: 04.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hi L.,
als ich deinen Bericht las, dachte ich kurz du hättest meinen Ex kennengelernt. Passt alles...

Es war eine lange Zeit, da gehörte ich schon fast zum Inventar dieses Forums. Das kannst du auch werden, wenn du nicht konsequent bist....

Es gibt immer im Leben 2 Möglichkeiten: so oder so, gehen oder bleiben.

Diskutieren, warten, hoffen, viele Gedanken, Therapiebesuche, Machtspiele, alles wischi-waschi, wenn er nicht von alleine will.

Und wenn ich hier lese: "Kämpfe um deine Beziehung" klingt es wie bei den Amis "Kämpfe um die Frieden" oder gar "F..n für die Jungfräulichkeit".

Eine Frau oder deren Liebe kann keinen Süchtigen "in Griff" kriegen oder heilen.

Denke lieber an dich! Und handle: eigene soz. Kontakte pflegen, Hobbys, über dich selbst denken und dein Selbstbewußsein stärken....Tagebuch führen, dich für dich "aufhübschen", vor den Spiegel stellen und dich akzeptieren, Bücher lesen, nicht wie du ihn heilst, sondern wie du dich heilst und findest. Und vor allem nicht in "Wettbewerb" mit den Menschen treten, die nur die Rettung der/des Süchtigen im Auge haben oder gar mit Nackedeien im Internet.

Nur so zum Nachdenken...denn jeder geht sein eigenes Leben an, wie er es selbst will. Tipps sind sowieso falsch am Platz. Aber ich musste es mal loswerden! ;o)
Dir alles Liebe, Amalia




"Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig." Sokrates

Für meine eigenen Beiträge bleibt copy-right bei mir. Danke!
14.09.2010 09:25:47  
Lalelufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 10.09.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo, bin wieder da
Am Freitag waren wir ja nun beim Psychologen und ich habe Ihr alles mir bekannte erzählt. Sie hat natürlich bis dahin noch nicht vermutet das es so dramatisch ist, da er ja Ihr nur zu verstehen gegeben hat, dass er ab und zu mal Pornobildchen sich angeschaut hat, um seine Fantasien anzuregen. (Er hat es alles auf das Burn out geschoben) Fehlanzeige!!!

Am Wochenende, er war auf Arbeit habe ich mir seine Festplatten und SD Karten vorgenommen. Hammer, was ich da entdeckt habe. Er hat sich dabei selbst aufgenommen, wie er zum Höhepunkt kommt, hat sein Penis von allen Seiten fotografiert, hatte ein Mini Rock+ String Tanga an, eine Latex Maske auf und sein Ding eingeschnürrt. Er hatte Bilder von sich in Strapsen und Frauen Lackstiefeln. Tja mir fehlen echt die Worte. Seine Antwort er wollte es mal ausprobieren, er findet doch den Stoff, Latex so toll. Und ich habe rausbekommen, dass er dieses Spiel schon sehr sehr lange treibt auch vor mir in anderen Beziehungen. Als ich Ihn darauf angesprochen habe, ob er Frauenklamotten toll findet kam nur NEIN!!.

Er hatte mir gegenüber immer sehr arogant gewirkt und ich habe mich gefragt, warum hat er keine Angst, dass ich fremd gehe, da ja bei uns nicht mehr viel lief. Hat Ihm sein zweites Leben so mächtig gemacht oder hat er sich so stark gefühlt dabei, dass er keinerlei Gedanken daran verschwendet hat, dass ich mir das woanders holen könnte. Und ich meine 3 Jahre ist schon ne lange Zeit. Aber ich habe nie etwas gemacht. Das schlimme war für mich, dass er mein Kind und mich als stressig empfunden hat und wir in seinem Kopf als negativen Pol verankert waren. Er schiebt es natürlich alles auf sein Bourn Out und weil er sooooo viel Verantwortung auf einmal übernehmen musste.Er meinte zu mir er musste sich selbst finden und hat eben mal ausprobiert ob ihn das sexuell anmacht. Er sieht es aber als völlig normal an, aber dann frag ich mich warum er mir seine Vorlieben nie mitgeteilt hat, wenn es doch sooo normal ist. Also ich finde es keineswegs normal, wenn Männer sich in Damenoutfits pressen um sich daran aufzug....

Keine Ahnung ich bin nur noch am zittern, wer weiß was er noch so alles getan hat. Seine Psychologin meinte, dass ohne Vertrauen keine Beziehung bestand hat. Tja aber ich kann ja auch nicht einfach den Hebel um legen und so tun als ob nichts war. Ich bin einfach nur Sprachlos und finde auch keine Worte mehr. Er geht ganz normal auf Arbeit so als ob nichts war oder ist. Ich habe ja manchmal das Gefühl, dass er sich selbst einfach nur geil findet. Er meinte er muss bei Oss keine Verantwortung übernehmen. Toll also ich habe Sex noch nie mit Verantwortung übernehmen in Verbindung gebracht.

Ich bin echt am Ende meiner Kräfte, würde einfach nur gern abhauen. Aber das geht leider nicht so einfach, ich kann schlecht meinem Kind noch nen 3. Papa vor die Nase setzen, wir haben ein Haus gekauft, sind seit 2 Jahren verheiratet und mein Kind liebt ihren Papa. Tja und weiter-keine Ahnung. Er eckelt mich an, wenn ich an die Bilder denke. Was sagt Ihr dazu ???? Danke Euch im vorausDurcheinander!




bearbeitet von gabriele_farke am 21.09.2010 12:41:30
20.09.2010 11:42:17   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Warum kommst Du nicht in eine Beratung bei mir? Ich biete auch Paarberatungen an, Lalelu. Um Vertrauen eines Tages wieder aufbauen zu können (was sehr lange dauern kann), solltet Ihr beide erst einmal verstehen, was da mit Euch passiert (ist).

Bei Interesse mailt mir gern.

GF
www.onlinesucht.de/berkos.pdf




Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
20.09.2010 11:46:01    
Lalelufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 10.09.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke für das AngebotLächelnaber dazu muss er es selbst erst einmal erkennen, dass er Hilfe braucht. Ich werde das am kommenden Freitag mit Ihm und seiner Psychologin besprechen. Denn wir haben noch einmal eine Therapiestunde zusammen.
LG Melli


20.09.2010 13:37:42   
Maryfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 6
Mitglied seit: 13.08.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Oh Weh Lalelu

sei stark, denk an Dich!!
Liebe Grüsse


21.09.2010 12:34:35  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich dachte dabei auch an DICH, Lalelu!

Du kannst so auf keinen Fall weitermachen!

LG, G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
21.09.2010 12:42:23    
Lalelufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 10.09.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Und es wird noch schlimmer !!!!!!
Am Sonntag habe ich mir seine 2. Festplatte vorgenommen :mad:
Was ich da gesehen habe war die Hölle. Er hat mich die ganze Zeit belogen, er ist mir fremd gegangen mit einem Mann. Und diese Bilder habe ich gesehen, wie er es dem Typen oral besorgt. ABARTIG!!! Es gibt viele Bilder wo er meine Strapse und Unterwäsche trägt mit 20cm Absatz Damen Lackstiefel.
Er ist eher von Arbeit abgehauen und hat es sich auf nem verlassenen Truppenübungsplatz in Damenoutfits selbst besorgt. Dieses Treffen mit dem Typen war ebenfalls dort. Die Bilder einfach nur krass.Ich habe ihn als er von Arbeit kam mit den Bildern konfrontiert anschließend raus gehauen. Ihm die Wohnungsschlüssel abgenommen und mein Kind+Hund geschnappt und zu meine Eltern gefahren.Er hat mich nur belogen, betrogen und konnte mir dabei ins Gesicht schauen ja sogar auf unsere Tochter schwören das er mir nicht körperlich fremd gegangen ist. WAHNSINNN!!!! Mein Kopf explodiert bald ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Das alles ist so abartig erst der Typund dann ich , ich könnte kotzen. Eine Internetbekanntschaft -Super! Hat der Arsch eigentlich schon mal was von HIV gehört, sich mit wildfremden Menschen einzulassen ??!! An dem Abend war er für mich gestorben. Am nächsten Tag rief er mich an, er müsse mit mir reden, eigentlich gab es für mich nichts mehr zu sagen. Ich habe mich trotzdem mit ihm getroffen, es hängt ja auch ne Menge dran (Haus-Schulden, Kind) ich hätte ja eh nicht einfach gehen können, bin ja finanziell auf den angewiesen. Jedenfalls habe ich mich getroffen. Dieser Mensch der dann vor mir stand, war nicht mein Mann er war absolut kaputt, geheuelt u.s.w. Er hat mir dann gesagt, dass es Oss ist und das schon seit 8 Jahren macht. Ihm war das Ausmaß oder besser gesagt das Kranke nicht bewußt, er konnte sich das immer schön reden so auch die Geschichte mit dem Mann ,für ihn war es kein richtiges Fremdgehen weil es ja ein Mann war. Na Super und das soll ich ihm abkaufen?? Die Geschichte mit dem Mann war für ihn so reizvoll, weil er in dieser Rolle als Sklave, unterwürfig sein konnte und wollte. Er hat alles gemacht was der Typ von Ihm verlangte. ABARTIG!!!!! Ja keine Ahnung. Ich wollte das er einfach nur abhaut, aber wohin, seine Eltern warn nie wirklich für ihn da,Freunde hat er keine, ja da blieb leider nur ich üpprig, ich konnte diesen Menschen ja auch nicht einfach in diesem Zustand wieder nach Hause fahren lassen und so musste ich Ihn nach Hause fahren und bin am nächsten Tag wieder zu meine Eltern gefahren. Für mich stellt sich jetzt die Frage; ist das alles ein Resultat von dieser Oss Geschichte oder hat er ganz einfach eine insgeheime Vorliebe (Frauensachen od. Männer)?? Er streitet natürlich ab, dass er Männer toll fand hat aber in seiner Oss Laufbahn insg.3 mal aktiv geworden und das immer mit nem Mann. Ihm hatte das unterwürfige, härtere in seinen Fantasien erregt, aber die realität soll immer shit gewesen sein.
Er kann ja selber nicht einmal sagen, warum er das getan hat, er dachte immer da kommt der abolute Kick, der aber nie eingetreten ist. Ich habe einfach keine Ahnung was ich tun soll, gestern haben wir zusammen nach ner stationären Therapie geschaut (Wartezeiten 14-16 Wochen: Seine Psychologin wollte ihn mit ner ambulanten Therapie abspeisen. Das hat doch alles keinen Sinn. Er hat doch auch seine Psychologin von vorne bis hinten belogen. Er hat die ganze Zeit ein Doppelleben geführt und ich habe nichts bemerkt. Er sagte er wollte so oft aufhören, hat seine ganzen Gebrauchsgegenstände weggehauen, aber dieser Teufel in ihm hat ihn immer wieder eingeholt.Tja was nun wie weiter?? Keine Ahnung, er sagte er liebt uns von ganzen Herzen und wünscht sich das wir noch ne Chance haben. Ich kann diese Frage mir im Moment selbst nicht beantworten. Einerseits hasse ich ihn, anderseits warum helfe ich ihn mit dieser Therapie. Keine Ahnung. Er hat es so schön beschrieben es gab 2 Menschen in ihm, der gute (der das Haus, Familie und Hochzeit wollte) und der böse der diese ganzen Abartigkeiten getan hat und dieser war so stark, dass er ihn immer wieder eingeholt hat. Das schlimme er hat bis zu dem Knall sich das selber schön geredet und als nicht abnormal eingestuft. Warum jetzt??? Weil ich ihm gesagt habe, dass diese Art keineswegs normal ist oder weil er jetzt davon überzeugt ist. Ich glaube Ihm jedenfalls kein Wort mehr, nicht eins. Ich war gestern beim Arzt und habe nen HIV Test gemacht und ich hoffe für ihn, dass er negativ ausfällt. Er meinte er hätte mit dem Mann keinen Analverkehr gehabt aber oral hat er es ihm ja auch gegeben. Und wie gesagt ob das alles stimmt, dass es nur einer war ist ja mal dahingestellt.Keine Ahnung!!!!!Enttäuscht
LG


23.09.2010 17:26:25   
Lalelufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 10.09.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ach ja vergessen, auf Arbeit hat er es auch schon getan, wenn er alleine war. Er hatte je einen Stick und Laptop und loß ging es . Echt übel, kann man sowas wieder therapieren?? geht das überhaupt??


23.09.2010 17:29:43   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Wartezeit in stationärer Therapie 14-16 Wochen?
In welcher Klinik wart Ihr denn da? Diese Wartezeiten sind mir in Kliniken, die Onlinesexsucht therapieren, bisher unbekannt!

Am 05.10.10 ist hier Kliniksprechstunde (www.onlinesucht.de/aushang-eroeffnung.pdf), dort kannst Du ja nochmal nachfragen?

Btw: Bitte bring doch ein paar Absätze in Deine Beiträge, das liest sich sonst unendlich schwer!

GF


bearbeitet von gabriele_farke am 23.09.2010 18:07:08
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
23.09.2010 18:05:28    
Lalelufehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 10.09.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Bitte gebe mir doch Adressen von Kliniken die Speziell für Oss therapieren. Wir haben gestern in fast allen kliniken in Deutschland angerufen und viele Therapieren Oss gar nicht. Zwei Stück haben wir bisher gefunden die zumindestens schon ein paar Oss s therapiert haben. Die eine ist AHG Klinik Münchwies und die zweite AHG klinik Wigbertshöhe und bei beiden so ne lange Wartezeit.
LG


23.09.2010 18:41:22   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Warum nicht gleich so? Bitte maile mir an HSO2007ev@aol.com, dann schicke ich Dir die Liste per Anhang.

In Eile,
GF


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
23.09.2010 19:57:49    
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) [1] 2 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » ANGEHOERIGE von onlineSEXsuechtigen PartnerInnen berichten .... » Hilfe ich werde noch verrückt

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 132 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at