Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Rückfall/Vorfall ....warum?
Seiten: (2) [1] 2 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Rückfall/Vorfall ....warum?
Rollo13fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 06.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich weiß gar nicht wie und wo ich anfangen soll. Wie die meisten wissen haben wir (Denise/Rollo) eine ziemlich lange Leidenszeit hinter uns gelassen und waren sicher, die OSS in den Griff bekommen zu haben ... Es lief auch die letzten 2, Jahre ziemlich super .Keine "Sehnsucht" kein Interesse auch nur mal einen kurzen Moment wieder in eines meiner damals benutzen Foren zu schauen. Ich fühlte mich ziemlich gut mit der Situation und war auch froh das ich es mit Hilfe von Denise und auch Gaby geschafft habe.
Deshalb habe ich ja auch hier im Forum die Moderation der SHG übernommen um etwas zurückzugeben was ich durch Gaby erfahren habe und versucht durch meine /unsere Erfahrungrn anderen zu helfen oder Tipps zu geben.
Nun ist in diesem Sommer leider etwas vorgefallen , was mich immer noch wie ein Hammer trifft.
Ich bin RÜCKFÄLLIG geworden .
Es begann damit das ich über einen längeren Zeitraum immer mal wieder Post von einem Anbieter erhielt dessen Forum ich früher oft besucht habe . Bis vor 5 Wochen habe ich diese Post regelmäßig gelöscht ohne sie überhaupt zu öffnen. Aber wie es so ist ..".Steter Tropfen höhlt den Stein"
Denise ist Ende Juni mit den Kindern in den Urlaub gefahren ...die erste Woche waren wir noch zusammen unterwegs.... ich bin dann wieder nach Hause weil ich noch 2 Wochen arbeiten musste ....In dieser Zeit erhielt ich mal wieder Post.. Habe an einem Abend jede Mail einzeln nacheinander geöffnet ...und habe auch die Post dieses Anbieters aufgemacht.
Dort war eben etwas über Neuerungen und Verbesserung etc. zu lesen ,und unter anderem auch das mein Account ja noch bestehen würde....was mich schon verwunderte , da ich vor Jahren mich dort abgemeldet habe ...Allerdings bleiben die Daten wohl weiter bestehen. Egal ......ich also gelesen und gedacht ...na kannst ja mal kurz öffnen und reinschauen,,,
S H I T !!! Das wars .........leider war ich nicht so stark in diesem Moment um einfach auszuschalten...Dachte mir wahrscheinlich ....schön bist eh alleine zu HAuse ..was solls....mal kurz einen Blick riskieren.....Zu Spät.....
wieder voll auf den Seiten gelandet die ich vor 3 Jahren besucht habe....Also Kontakte die auch damals schon da waren ageschrieben ......Sex Chat aufgesucht um Phantasien mit anderen durchzuspielen ..etc.
Nachdem ich nach diesem ersten Mal den PC ausmachte , hatte ich ein Scheissgefühl in mir. Schlechtes Gewissen und alles was dazu gehört ..Warum hast du es jezt gemacht Rollo ?? die ganze Zeit war nicht der Anflug der Neugier oder der Sucht vorhanden.....und nun? Na ja ich versuchte mich zu beruhigen...ist ja nu einmal kurz gewesen nichts passiert ...keiner da der ewtas mitbekommt...allerdings das schlechte Gewissen Denise gegenüber blieb über Nacht .
Nächster Tag ....wieder stressiger Tag bei der Arbeit....anstrengend und kaputt nach Hause gekommen ...
Nur mal kurz die Mails checken.....super .....Na ja mann kann ja mal kurz die "nette" Seite öffnen ,,,nur mal neugierig sein wer da ist ....
wie beim letzten Mal... einfach Kopf ausgeschalten und an nicht weiter gedacht ....
so vergingen denn 2 Wochen ....Anschließend bin ich zu Denise gefahren und habe mit ihr und den Kindern 2 Wochen Urlaub verbracht , der eigentlich super war ...bis auf einige kleien normale STreitereien.
Nur fühlte ich mich am ANfang ziemlich besch.... mit dem Wissen im Kopf was ich doch für einen Mist g emacht habe und ich meine Beziehung aufs Spiel gesetzt habe..
Nach Ende des Urlaubs war meine einzige Befürchtung halt das Densie irgendwie dahinter kommt. So vergingen die Tage und es geschah nichts. Alles lief eigentlich normal .
Ich hatte die Hoffnung das es diesesmal gut geht und Denise nicht dahinter kommt. Hatte mir sofort geschworen wenn es gut geht .....kommt es auch nie wieder vor...es wäre ein einzigen Vorfall geblieben .
Dann kam der letzte Freitag (12.8) Denise muss eine innere Unruhe gehabt haben oder ähnlich . Jedenfall war ich arbeiten , bis 3.oo Uhr morgens, und sie wollte dieser Unruhe nachgehen. Also mienen PC angemacht und nachgeschaut. Rollo löscht nicht alles....so das immer noch etwaige Spuren zu finden sind.
Ich erhielt irgendwann nach MItternacht einen Anruf von Denise,,,ziemlich aufgelöst , wütend und sauer...Ich sollte ihr sofort meinen Zugang du dieser Seite sagen ....Habe es getan und versucht durch eine Falsches Passwort Zeit zu gewinnen . Wärende dieser Zeit versucht ich schnell an einen PC zu gelangen , dauerte 5 Minuten ....musste ja Beweise vernichten...also löschen von Nachrichten Chats Kontakten etc. ,,,nicht schnell genug ..Denise war schneller..Sie hat alles gelesen und gesehen und war schockiert.
Ich erhielt einen Anruf,in dem siem ir mitteilte , das es das gewesen wäre mit unserer Beziehung und sie die Tür verschliesst und meine Sachen rausschmeißt. Ich könnte die Sachen in der Garage finden und das nötigste erstmal mitnehmen. Alles andere klären wir später .
Ich war schockiert ....Es war als wenn man mir den Boden unter den Füssen wegreißt. Am meisten habe ich mich aber über mich geärgert ,warum ich so einen "Scheiß" überhaupt gemacht habe.
Habe aber auch nichts weiter zu Denise am Telefon gesagt , da ich ja wußte das sie Recht hatte.
Bin dann später nach Hause gefahren , meine Sachen eingeladen und überlegt was ichnun machen soll..Wo unterkommen erstmal ,schlafen etc.
Ich wollte meine Familie doch nicht verlieren .
Gegen 6.oo Uhr morgen habe ich dann einen Schlafplatz gehabt und versucht etwas zu schlafen ..ging nicht .also nach 2 Stunden wieder hoch ,etwas gegessen und überlegt . Ich fühlte mich total beschissen ,sorry, vor allem weil ich für etwas Spass , der Frau die ich liebe wehgetan habe und unsere Beziehung weggeschmissen habe...
Ich hatte viel Zeit zum nachdenken....#
Meine Hoffnung war das Denise wenigstens nochmal mit mit sprechen würde..
Nach diversen SMS durfte ich sie anrufen.....nach dem ersten Gespräch musste ich erstaml heulen, weil mir alles noch mal bewußt wurde .....aber sie hat mit mir gesprochen , was mich hoffen ließ das noch nicht alles verloren ist .
Später telefonierten wir nochmals und es war ein super Gespräch ,in dem einige Sachen geklärt und abgesprochen wurden...Uns verbindet eine große Liebe und wir beide haben uns bewußt gemacht das diese SUCHT ein Teil ist der diese Liebe zerstört.Haben beide nach Lösungen gesucht , zb Paar Therapie oder Einzeltherapie...etc.
Haben dann vereinbart am nächtens Morgen nochmals zusammen zu sprechen um eine Entscheidung zu treffen .
Haben dann am Sonntag telefoniert und Denise teilte mir mit das ich zurückkommen darf. Sie hat sich für mich/unserere Liebe entschieden und gegen die Sucht.....Allerdings hat sie sich auch eine Tür offen gelassen .Sie sagt das es erstmal bis zum ENde des Jahres sein soll , um zu sehen wie es sich entwickelt bzw. wie ich mich entwickle....wenn bis zum Ende des JAhres keine Änderung oder Besserung eintreten wird es eine saubere Trennug geben ...In Ruhe und ohne Streit.....
Wir haben beide nochmals festgestellt wir stark und groß eigentlich unswere Liebe zu einander ist...und wollen das wir eine harmonische/liebevolel Beziehung führen.
Ich bin nur froh und unendlich dankbar das iche so eine starke und tolle Frau wie Denise an meiner Seite habe die soviel und lange für unsere Liebe kämpft und mir beisteht .
Werde mich nun intensiv um eine Therapie kümmern(OSS bzw Sexualtherapie.)
So das war es was ich euch mitteilen wollte.
Also nie zu sicher sein und immer im Kopf haben was auf dem Spiel steht ...

Die Sucht wird immer da sein ...nur wir müssen lernen sie zu beherrschen

Liebe Grüße Rollo





Wende dein Gesicht der Sonne zu und lass die Schatten hinter dir.




http://www.onlinesucht.de/reso.pdf



+++ Hilfreiche Beratung bei OnlineSEXsucht: www.onlinesucht.de/berkos.pdf

+++ Ratgeber bei OnlineSEXsucht: www.onlinesucht.de/bestellung-internet.pdf

*** Anonym informieren? Klar, mit eBook: www.onlinesucht.de/ebook.pdf
+++ NEU! Jetzt vorbestellen: "Gefangen im Netz?" = www.onlinesucht.de/flyer-gefangen-im-netz.pdf
16.08.2011 13:09:19   
subbelfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 251
Mitglied seit: 13.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline



Hallo Rollo,

ich habe lange mit mir gerungen, ob und was ich hier schreiben soll.......

Aber ich muss es dennoch loswerden. Ich kann jetzt Dein Verhalten überhaupt nicht mehr verstehen. 2 Jahre warst Du "clean", 2 lange Jahre konnte sich das Vertrauen Deiner Frau wieder langsam aufbauen und dann das!

Rückfälle kommen ja immer wieder vor, aber dann gleich 2 Wochen am Stück? Und was hast Du Dir nur dabei gedacht, es dann Denise wieder zu verschweigen. Dieses Verschweigen und Anlügen macht das doch alles noch viel schlimmer. Verstehst Du das irgendwann?

Ich kenne weder hier noch in meinem "realen Leben" jemanden der so stark wie Denise ist. Aber irgendwann verlässt auch den stärksten Menschen die Kraft. Du willst sie nicht verlieren, dann handele jetzt endlich und endgültig danach!!!

subbel




SHG für Angehörige: Jeden Montag ab 20.00 Uhr

16.08.2011 18:06:42  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Vorwürfe helfen da leider gar nicht weiter, Subbel. Klar ist die Enttäuschung da, bei Denise - aber auch bei Rollo.

Ich finde es mutig und gut, dass Du Dich hier so offenbarst, Rollo, das zeigt auch Stärke! Vor allem weil Du selbst jeden Donnerstag (oder fast jeden) anderen Betroffenen so viel Mut machst, dass sie den Ausstieg schaffen! Du motivierst sie und sprichst von Deinem eigenen Schicksal. Und dennoch sprichst Du hier offen und ehrlich über Dein eigenes Leben und den kürzlichen Vorfall. Das nenne ich Charakter, Rollo!

Wir sind leider alle nur Menschen, und dieser Suchtteufel ist ein Satan, der immer wieder seine Zinken nach dem Ex-Betroffenen ausfährt. Da bedarf es einer ungeheuren inneren Stärke, ihm zu zeigen, wo er hingehört. Ein Betroffener bleibt ein Leben lang latent gefährdet, das ist leider so.

Rollo, Vorwürfe helfen jetzt nichts, auch keine Selbstvorwürfe! Ich weiß, Ihr liebt Euch, und eigentlich DARF es nichts geben, das diese Liebe jemals in Frage stellt! Du weißt das, Denise weiß das auch! Also schaut jetzt nach vorn und lernt aus diesem Vorfall!

Ach, noch etwas, das wohl wirklich schwer zu verstehen ist, aber immer wieder in meinen Beratungen eine Rolle spielt: Die Ehrlichkeit und das Vertrauen sind in einer Beziehung das, worauf die Liebe baut. Das ist wichtiger als jeder Sex!

Alles wird gut!

Gaby, der Ihr sehr am Herzen liegt (so wie vielen anderen hier auch)




bearbeitet von gabriele_farke am 16.08.2011 19:53:01
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
16.08.2011 19:51:13    
Verwünschtfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 245
Mitglied seit: 10.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Rollo,
nun bist du wieder zur Arbeit gefahren und ich habe dir ja gesagt, dass ich mir dein Posting in Ruhe durchlesen werde, da du mich auch darum gebeten hast.

Im Grunde genommen ist mir von alledem was du schreibst fast nichts neu, denn wir haben uns weiterhin wie erwachsene und reife (nicht alte ;-)) ) Menschen unterhalten.

Das du schon am 1. Tage deines Urlaubes mir gegenüber dieses schlechte Gewissen hattest ist mir neu, aber nicht entgangen!
Ich sagte dir ja nach dem Vorfall: "Verraten hast du dich selbst!"
Wenn man wie wir 14 Jahre gemeinsam lebt, liebt und leidet, gemeinsam durch Höhen und Tiefen läuft, ist es nicht schwer Unsicherheiten im Partner zu erkennen.... in dir zu erkennen. Da kann man noch so versuchen die beste Schauspielmimik aufzusetzen....... der Körper spricht die Wahrheit!

Und nun bin ich auch schon bei dem Punkt, den ich hier gern mit einbringen möchte,
Diese Unsicherheit spürte ich im Urlaub und auch nach dem Urlaub noch 10 Tage lang in denen du aktiv warst.
Am Freitag ging ich an meinen PC....... dein PC neben mir lies mir von dem Moment an keine Ruhe mehr.
Ich machte ihn an.........lies ihn aber links liegen, hatte einfach keine Lust zu kontrollieren!

2 Jahre, war die OSS kein Thema mehr zwischen uns. Selbst ich fühlte mich frei und unbelastet...... dachte nicht einmal darüber ernsthaft nach, ob du wieder aktiv sein könntest. Hatte Vertrauen aufgebaut und den Glaube an dich / an uns gefestigt!
Eine enge Geistesverwandtschaft hat sich zwischen uns aufgebaut.....Liebe, die sich immer weiter entwickelte.

Es fühlte sich so gut an!

Eine Zeit in der meine Worte „Ich liebe dich“ immer mehr an Bedeutung wuchsen.
Liebe, ein Wort das Achtung und Respekt ausspricht, etwas was ich zu deiner Suchtzeit vor dir verloren hatte.
Liebe, ein Wort das dir sagen soll, dass du ein liebevoller und liebenswerter Mensch und Partner bist.
Liebe, die uns aufzeigt, wo unser Platz und unser Fels in der Brandung steht.
Liebe, hat so viele Bedeutungen, sie alle hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.
Aber nicht zuletzt möchte ich erwähnen, dass unsere Erotik von Liebe sanft umhüllt war!

Nun saß ich da.... an meinem PC und es war nach Mitternacht. Müde, aber von einem inneren handeln geführt, ging ich an deinen PC.........
Es dauerte 1 Min. und ich sah den ersten Eintrag......“hmmmmmm“
dann den nächsten: „Ohje!“
wieder einen: „Das kann nicht wahr sein!“
usw. :“Rollo WARUM nur????“

Mein Herz flatterte mittlerweile und ich bekam das Gefühl, das ganze könnte meine letzte Handlung in meinem Leben werden......konnte nicht mehr am PC sitzen bleiben und fing an durch die Wohnung zu rennen, damit mein Herz einen anderen Grund bekam so auszuticken.

Was hast du getan?? Warum?? Ist das alles wahr?? Lieber Gott, lass das alles nur ein Missverständnis sein.........

Ich war verzweifelt und alles was ich über die OSS gelernt und auch gepredigt habe, war in meinem Kopf präsent......
Ja , dann rief ich dich an und verlangte Passwort und Nickname, denn ich hatte absolut keine Lust mehr wie noch zu deiner Suchtzeit alles heraus zu spionieren!
Ich habe in den Jahren dazu gelernt und meine Handlungen verliefen, als hätte ich sie jahrelang einstudiert......
Ich musste in deinen Account, .- sehe das nicht als böswillige, oder gar krankhafte Kontrolle an! Ja, ich weiß, das du das verstehst.
Nachdem du mir die Daten gegeben hast, sagtest du mir, dass du mich in 2 Minuten wieder anrufen wirst, da du gerade keine Zeit hast.
Ich begriff sofort, dass das ein Wettlauf mit der Zeit wird:
Wenn ICH die Wahrheit auf den Tisch legen möchte, dann MUSS ich mich so schnell wie möglich von dem Inhalt überzeugen.....

PUH...... was für ein Hammerschlag....... wollte es nicht wissen.... musste aber, um mich von dem Umfang und der Härte des Vorfalls zu überzeugen, weiter machen...... .....

Was dann geschah, geschah geistesgegenwärtig, ich rief dich an .... so, wie du es bereits in deinem Posting berichtet hast.

„Passwort und Nickname“ sagte ich zu dir in einem konsequenten Ton.
Das du es mir ohne zu zögern gegeben hast.... es war übrigens das richtige Passwort ... war im Nachhinein mit „deine Rettung“.

Ich dachte nicht weiter nach, ob es richtig ist oder nicht........ich handelte....... und es fühlte sich auch richtig an. UND.... es war richtig!

.............so durchforstete ich alles was ich in der kurzen Zeit fand.
Nach 3-4 min erkannte ich, dass du von unterwegs aus, alle Postings und Kontakte gelöscht hast..... meine Vorahnung bewahrheitete sich.... ich konnte sehr viel lesen, aber nicht alles.

Im Nachhinein weiß ich, dass du gut und richtig gehandelt hast, so paradox das hier und jetzt auch klingen mag!
In dem Moment der Kontrolle sah ich nicht, dass du mit dem Löschvorgang meine Seele vor noch mehr Schmerz geschützt hast! Ich hätte in dem Moment des Schmerzes alles gelesen, was ich vor die Augen bekommen hätte. Wer weiß, ob mein Herz nicht irgendwann einfach aufgehört hätte zu schlagen, weil es den immer weiter hinzu kommenden Adrenalinschüben nicht mehr stand halten konnte?

Ich rief dich an und berichtete dir kurz und sachlich davon, wo du deinen Sachen finden würdest.....................-->

Als ich deine Sachen in der Garage hatte, war es bereits 4 Uhr.
Ich legte mich ins Bett da mein Verstand es mir befohlen hat, nicht weil mir zum Schlafen zumute war.
Mehrere Versuche einzuschlafen scheiterten.... meine Gedanken kreisten wie ein Tornado über etwas, was mit einem Mal zerstört, weggerissen und vernichtet war.......
Unsere Beziehung war so schnell gelöscht, wie eine unerwünschte E-mail auf dem PC! Es ging alles so schnell, ich hatte nicht einmal die Chance bekommen mich mit deinem Vorfall zu beschäftigen.
Fühlte mich wieder belogen und betrogen. Auch wenn es über 2 Jahre zurück lag....... alles war wie ein Kanonenschlag wieder da, der Schmerz, die Verzweiflung, die Selbstzweifel, das Gefühl des nicht geliebt werdens, des verar........t (sorry, so dachte ich aber) werdens.



WARUM, diese quälende Frage stellte sich immer wieder? WARUM hast du es mir nicht erzählt????
Ich habe doch so viele Jahre -während deiner OSS- an deiner Seite so viel hier im Forum und von Gaby über das Thema gelernt. ......
Wußte doch, dass es zu einem Vorfall kommen kann, ......auch nach Jahren suchtfreier Zeit...... war vorbereitet ....... wollte doch alles weiter mit dir durchstehen..... denn es hat ja nichts mit mir zu tun...

WARUM Rollo??? Warum hast du es mir nicht gesagt? Ich wäre die letzte gewesen, die dich nach 2 Jahren suchtfreier Zeit hätte fallen lassen!!! Ich liebe dich doch!! Es wäre eine Lappalie gewesen, wenn du ehrlich gewesen wärst!
Die Lüge / dein Schweigen über das Vorgefallene hat diesen Vorfall für mich erst zu einer ernsthaften Bedrohung gemacht, die ich vor mir sah und der ich mich nicht noch einmal aussetzen wollte.

NIE WIEDER werde ich die Partnerin eines OSS Mannes sein – das steht fest!

Ich weinte nicht einmal, konnte es nicht – so tief saß der Schmerz, dass mein Körper anfing sich selbst zu schützen. Aber mein Herz sprang weiter in meiner Brust, es rebellierte wohl gegen die verloren gegangene Liebe..... die weg gerissene Liebe.
Ja, es fühlte sich genauso an, wie der Todesfall eines geliebten Menschen – es lähmte mich!
Begreifen konnte / und kann ich das alles nicht!!! Werde ich wohl nie.

Am nächsten Tag bekam ich nichts auf die Reihe... der Rasenmäher durfte weiter seinen Träumen nachgehen, obwohl endlich mal wieder die Sonne schien.....

Aber ich telefonierte mit den liebsten und nahestehendsten Menschen die ich um mich habe ... die wir um uns haben. Sie gaben mir alle Kraft und Halt!
Begreifen konnte es niemand! Schon gar nicht, warum du nicht mit mir darüber gesprochen hast, wenn du doch weißt, wie wichtig eine Aufrichtigkeit mir gegenüber ist, wenn es zu einem Vorfall kommen sollte.

Warum dann nicht nur 1 X und Schluß, Ende, Aus??
Warum so viele Tage und auch noch nach dem Urlaub bis zum Tag des Auffliegen deiner Aktionen???

Am nächsten Abend kamen die wichtigsten aller Fragen von meiner Mum:
„Wie soll es weiter gehen? Was willst du?“
Ich erzählte ihr, dass du nun zusehen musst, eine Wohnung zu finden.... davor erst einmal evtl. bei deinen Eltern Unterschlupf finden wirst....

Im Grunde genommen wußte ich, dass es mir egal sein muss!
Aber ich hatte bis dahin längst Zeit alles zu relativieren.
Hatte realisiert, dass du einen Vorfall hattest und evtl. durch den Schock, -von jetzt auf gleich ohne Existenz, Frau und Kinder da zu stehen- , das du ohne wenn und aber alles tust, um deine OSS nicht weiter zu zulassen.
Eine Garantie dafür erhalte ich natürlich nicht!

Ich habe die Sucht in der Nacht aus der Wohnung geworfen........ Rollo, dich den Mann den ich liebe dazu, denn es schien, dass ihr untrennbar seid.

Auf die Frage was ich will sagte ich leise: „Das Rollo zurück kommt“ Leise, weil mein Herz sprach, und mein Verstand sich zurück hielt.

Sie machte mir den Mut diesem Wunsch auch nachzugehen..... sie kennt uns beide gut und weiß von unserer starken Zuneigung, von unserer positiven, innigen und tiefen Verbundenheit zueinander.
Hinzu kommt die Prinzessin, die ihren Papa innig liebt, weil er ihr ein guter und liebender Vater ist, egal wie stark und /oder schwach sie ist. Da ist der Sohnemann, der meinte, dass Rollo regelrecht aus unserer Mitte weggerissen wurde. Da ist meine Mutter, die längst weiß wie ihr Schwiegersohn tickt und ihn trotzdem zu ihm hält.

An dem Abend brachte ich es nicht fertig, Rollo darüber etwas zu erzählen. Ich sagte und schrieb ihm immer wieder per SMS, das ich diesmal sehr viel Zeit brauche und nicht weiß, ob ich es schaffe wieder dort hin zu kommen, wo ich vor seinem Vorfall mit ihm stand.

Am nächsten Morgen rief ich ihn an..........

Nun bist du wieder bei uns und hat deinen Platz in der Familie sofort wieder eingenommen.
Bist dort, wo du geliebt und gebraucht wirst, bist dort, wo du dich hingezogen fühlst; Zuhause!

Sicher wirst du jetzt nicht aktiv sein


bearbeitet von Verwünscht am 16.08.2011 22:56:45
*Mit Steinen, die man mir in den Weg gelegt hat, habe ich mir einen Weg gebaut ++++++ Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe -- Julie Andrews+++++*

SHG für Angehörige: Jeden 1. Montag ab 20.30 Uhr
16.08.2011 22:51:10  
Verwünschtfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 245
Mitglied seit: 10.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline



Fortsetzung;

Am nächsten Morgen rief dich an..........

Nun bist du wieder bei uns und hat deinen Platz in der Familie sofort wieder eingenommen.
Bist dort, wo du geliebt und gebraucht wirst, bist dort, wo du dich hingezogen fühlst; Zuhause!

Sicher wirst du jetzt nicht aktiv sein........ was aber die Zukunft bringt kann ich nicht wissen.
Wird es dich wieder mal überkommen? Wirst du es mir ehrlich sagen können?
Wirst du mir dieses Leid in der Zukunft ersparen können?

Ich musste mir bei meiner Entscheidung eine Hintertür auflassen, dass es diesmal keine Chance sein wird, sondern lediglich ein Versuch, das weißt du!

Ich möchte ein halbes Jahr lang nicht von Trennung reden.... denn das Gewesene braucht auch Zeit um meinerseits verarbeitet zu werden und deinerseits therapiert zu werden.

Diese Zeit soll so unbelastet wie möglich angegangen werden, so, dass wir gute Chancen haben an dem Versuch nicht zu scheitern.

Ich möchte dir keine Vorhaltungen machen, was geschehen ist, ist geschehen.

Hoffe aber, dass du zumindest daraus gelernt hast und mir in Zukunft sagst, wenn es zu einem Vorfall kam!
Das du mir sagst, wenn der Wunsch, Gedanke sich wieder breit macht aktiv zu werden.
Das du ehrlich und aufrichtig mir gegenüber trittst!

Denke daran, die Augen sind das Tor zur Seele........ vergiss das nie wieder!!!!

Mehr erwarte ich nicht!!!

Verziehen habe ich dir bereits, weil ich weiß, dass ich mich damit schütze.
Nur so kann ich dir, bei meinem abermaligen „auf dich zukommen“, mit Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit begegnen!

Ja, ich meine es ehrlich und aus meinem Herzen heraus, wenn ich dir abermals meine Hand reiche, um die Verbundenheit unserer Liebe wieder zu festigen.
Tust du es auch????
Nicht nur jetzt, indem alles noch frisch ist, die Wunde noch blutet und man in der Situation erst einmal an das Überleben denken muss?

Ich meine in der Zeit, in der von dieser Wunde eine Narbe zurück geblieben ist! In der der Alltag wieder eingekehrt ist?
Wir haben beide von Gabriele so viel gelernt und wissen u.a., dass die OSS nie ganz ihr Gewicht verlieren wird. Es bleibt immer eine Spur zurück, nur ob du dieser nachgehen wirst, hängt ganz allein von deiner Entscheidung ab!!
Einer Entscheidung aus einer geheilten, suchtfreien Psyche! Also im vollen Umfang deiner geistigen Kräfte!
Die Entscheidung es mir im „Ernstfall“ zu erzählen liegt ebenso nur bei dir!

Ich bin froh, dass diese Lüge nicht mehr ihn der Luft schwelt und um unsere Beziehung einen dunklen Schleier legt.

Nun liegt es an dir!

In Liebe,
Deine Denise



bearbeitet von Verwünscht am 16.08.2011 23:11:19
*Mit Steinen, die man mir in den Weg gelegt hat, habe ich mir einen Weg gebaut ++++++ Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe -- Julie Andrews+++++*

SHG für Angehörige: Jeden 1. Montag ab 20.30 Uhr
16.08.2011 22:56:04  
Verwünschtfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 245
Mitglied seit: 10.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebes Subbelchen,
ich kann dich verstehen ;-) kann verstehen, dass aus deiner und sicher auch aus Sicht anderer Mitglieder Rollos Rückfall unbegreiflich ist...... nein, eher sein Schweigen mir gegenüber.... über sein Nachgeben des Suchtteufels.
Man will sagen: "Verdammt noch mal Junge, du weißt doch alles über OSS!"
Danke, das du dich so schützend vor mich gestellt hast!


Liebe Gaby, du hast absolut recht mit dem was du schreibst.
Danke für deine lieben Worte, sie haben mich sehr berührt und sind eine große Hilfe, denn sie geben mir Kraft, da ich merke, dass auch du (noch) an uns glaubst!
Danke nochmal für alles!

Alles Liebe
an euch beide
Denise














*Mit Steinen, die man mir in den Weg gelegt hat, habe ich mir einen Weg gebaut ++++++ Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe -- Julie Andrews+++++*

SHG für Angehörige: Jeden 1. Montag ab 20.30 Uhr
17.08.2011 17:01:04  
Femmefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 42
Mitglied seit: 23.01.2009
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Denise

Ich habe lange überlegt was ich schreiben soll. Habe diesen Thread mehrmals durch gelesen.

Und immer wieder eine Gänsehaut bekommen. Ich konnte es gar nicht glauben.
Rollo ich bin enttäuscht,da gerade du mir oder uns allen hier in Forum gezeigt hast das man es schaffen kann.
Was ich nicht gerade schön finde ist , das du deiner Denise es nicht erzählt hast,von deinen Rückfall.
Und der sich auch noch hinzog, und du der Meinung bist sie würde es nicht merken.

Wie war die Devise wenn ein Rückfall dann ehrlich sein oder ???
Glaube mir wir Frauen riechen sowas 10 Meilen gegen den Wind.

Meine liebe Denise ,ich ziehe den Hut vor dir.
Das du dazu stehst und es uns mitteilst. Ich glaube ich hätte es nicht geschrieben aber du hast so viel Kraft und Stärke.
Und das du zu deinen Mann stehst sieht man hier in diesen Thread.


Ich wünsche mir von ganzen Herzen das Rollo wieder von der Sucht wegkommt und ihr wieder zusammen glücklich seid !!!

LG Femme




Das Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi.
18.08.2011 10:40:27  
eine verzweifeltefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 54
Mitglied seit: 19.11.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Denise,
Ich habe ebenfalls lange überlegt ob ich mich hier noch mal äussern soll.Meine Meinung dazu kennst du ja aus der SHG
am letzten Montag!
Doch ich habe aus dem zumindest für mich auch etwas positives
rausziehen können,so komisch sich das jetzt für euch anhören mag.Ich möchte es euch trotzdem mitteilen.
Ich weiß es erst jetzt so richtig zu begreifen,das Tom letztes Jahr im November(als er einen Vorfall hatte nach 8
Monaten des clean sein,s)diesen dann nach ein paar Minuten abgebrochen hat.Ja ich bin sogar jetzt richtig stolz darauf das er es geschafft hat dies zu tun und was es im Grunde
zu bedeuten hat.Obwohl auch er es mir nicht selbst gesagt hat,
sondern ich es herausgefunden habe.Doch seitdem ist er clean.
Ich wollte euch einfach noch mal Mut machen,das es dann trotzdem noch klappen kann.Auch wenn ihr eine andere Situation hattet.
Auch ich bin irretiert,das du Rollo es so lange weitergemacht,hast bis sie es herausgefunden hatte.
Hättest du sonst wohl doch noch weiter gemacht?
Ich bewundere dich Denise wirklich für deine Stärke
und ich spreche da auch im Namen von Tom....wir wünschen euch von ganzem Herzen das ihr es schafft.
Und auch ich finde es mutig und konsequent von Rollo,das
er uns sich mitgeteilt hat.
Denn ich stelle fest und wundere mich ein bißchen darüber,das sonst keiner von den BETROFFENEN hier bisher etwas dazu geschrieben hat.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft.Denn Liebe,da habt ihr ja zum Glück ganz viel vonLächeln

liebe Grüße
Heidi




bearbeitet von eine verzweifelte am 18.08.2011 13:59:39
18.08.2011 13:57:21  
Rollo13fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 06.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Subbel....
ich kann verstehen das du mich nicht verstehen kannst ....Mir geht es doch genauso.....Ich weuß auch nicht warum ich diesem Teufel Sucht nachgegeben habe....Es war diesesmal auch anders. Nicht ich habe gesucht sondern die Sucht hat mioch gefunden ....Hört sich dämlöich an .sorry ..Aber es war ja so das ich diverse Mails dieses Anbieters erhielt und sie auch ständig sofort gelöscht habe. Sie haben mich überhaupt nicht interssiert . In der Zeit wo ich nun alleine zu Hause war und mal wieder am PC meine Post durchgesehen habe , war auch wider eine Mail dabei...Also wie schon geschrieben mal eben nur kurz reinschauen.....SHIT das wars..Das es sich dann auf 2 Wochen ausbreitete war sicherlich das blödestet was ich machen konnte.Habe in der Zeit nicht die Kraft gefunden einfach zu sagen ,,,das war Mist und ist nun bei diesem einmal geblieben ..Nein ich nutzte die 14 Tage aus.
wie gesagt ...ich wute anschl. ja auch das ich es hätte sagen müssen und Denise wäre die letzte gewesen die mich deshalb verteufelt hätte ... Nur hatte ich nicht den Mut und in diesem Fall die Hoffnung das es durch die Zeit unseres Urlaubes nicht an denm Tag kommt und ich anschl. den Mist vergessen kann. Leider kam es anders....
Ich bin Denise unendlich dankbar das sie mir die Möglichkeit gab mich mit ihr nochmals zu unterhalten und uns eine Möglichkeit gibtr unsere Beziehung zu retten ....
Ich werde diese Liebe auch nicht noch enmal aufs SPiel
setzen...

Gaby-----
Danke für deine Unterstützung und deine lieben Worte ...
Du hast Recht ..ich jabe ziemlich viele Selbstzweifel gehabt .....und Vorwürfe habe ich mir auch gemacht .....Ich , der in der SHH immer versucht hat ..von unseren Erfahrungen zu erzählen den anderen zu erklären wie wir es geschafft haben und das Ehrlichkeit und Offenheit das wichtigste ist, der Rollo ist Rückfällig geworden ....wie peinlich und unangenehm ist das denn ...dachte ich ....Später aber wurde mir dann auch bewußt , das wir eigentlich ja alle wissen das es immer mal wieder zusolchen "Rückfällen" kommen kann....und dassie einfacher zur verarbeiten sind wenn man(n) sie beichtet und offend arüber spricht .....
Ich hoffe das ich nun als abschreckendes Beispiel existiere und man sieht das man(n) nie vor dem Suchtteufel sicher sein kann...und man ständig daran arbeitet diese Sucht nicht mehr zu zu lassen.
Ich weiß das Denise/und ich eine Zukunft haben werden und das ich durch dich und die anderen hier eine große Hilfe erfahre.
Danke

Femme

Du hast ja recht und ich stimme dir voll zu . Nur ist es mir leider passiert und ich würde es sehr gerne rückgängig machen .....
Ich werde auch von der Sucht wegkommen und mit der Liebe und Unterstützung von Denise werden wir eine "normale" liebevolle Beziehung führen.
Es stimmt das ich eine sehr starke Frau an meiner Seite habe und ich auch unendlich dankbar dafür bin




LG Rollo




Wende dein Gesicht der Sonne zu und lass die Schatten hinter dir.




http://www.onlinesucht.de/reso.pdf



+++ Hilfreiche Beratung bei OnlineSEXsucht: www.onlinesucht.de/berkos.pdf

+++ Ratgeber bei OnlineSEXsucht: www.onlinesucht.de/bestellung-internet.pdf

*** Anonym informieren? Klar, mit eBook: www.onlinesucht.de/ebook.pdf
+++ NEU! Jetzt vorbestellen: "Gefangen im Netz?" = www.onlinesucht.de/flyer-gefangen-im-netz.pdf
19.08.2011 12:49:18   
Rollo13fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 15
Mitglied seit: 06.07.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Denise


Wir haben beide von Gabriele so viel gelernt und wissen u.a., dass die OSS nie ganz ihr Gewicht verlieren wird. Es bleibt immer eine Spur zurück, nur ob du dieser nachgehen wirst, hängt ganz allein von deiner Entscheidung ab!!
Einer Entscheidung aus einer geheilten, suchtfreien Psyche! Also im vollen Umfang deiner geistigen Kräfte!
Die Entscheidung es mir im „Ernstfall“ zu erzählen liegt ebenso nur bei dir!

Ich bin froh, dass diese Lüge nicht mehr ihn der Luft schwelt und um unsere Beziehung einen dunklen Schleier legt.


Ich kann mich nur deinen Ausführungen anschliessenn....Ich bin froh und dir dankbar das du uns nochmals eine Chance gibst unsere Liebe/Beziehung in normale Bahnen zu lenken und sie so zu führen wie wir uns das vorgestellt haben .
Sicherlich werde ich viel dafür tun .....In Vordergruns steht natürlich erstmal das ich es endlich lerne den Mut zu finden evtl. Rückfälle oder ähnliches dir zu berichten. Ich weiß ja das du mich deshalb nicht rausschmeissen würdest . Es würde die Lüge sein die unsere Beziehung beenden würde.
Ich werde es nicht zulassen das der Suchtteufel es schafft unsere Liebe auseinander zu bringen .
Danke das es dich gibt und du an medienr Seite bist



LG Rollo




Wende dein Gesicht der Sonne zu und lass die Schatten hinter dir.




http://www.onlinesucht.de/reso.pdf



+++ Hilfreiche Beratung bei OnlineSEXsucht: www.onlinesucht.de/berkos.pdf

+++ Ratgeber bei OnlineSEXsucht: www.onlinesucht.de/bestellung-internet.pdf

*** Anonym informieren? Klar, mit eBook: www.onlinesucht.de/ebook.pdf
+++ NEU! Jetzt vorbestellen: "Gefangen im Netz?" = www.onlinesucht.de/flyer-gefangen-im-netz.pdf
19.08.2011 13:33:58   
Verwünschtfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 245
Mitglied seit: 10.10.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo an alle!

Liebe Gaby,
du schreibst in dem Thread von Herbst "muss es los werden" mir etwas aus der Seele:
Zu der Angst vor der Reaktion der Partnerin kommt immerhin, und das wird hier kaum erwähnt, die Angst, ohne Pornos nicht so recht leben zu können (wollen)!

Genau an diesem Punkt hängen meine Gedanken seid 3 Tagen.
"Können / wollen", wie auch immer...was auch immer......

Rollos "Zwischenfall", seine Reaktion später hierauf und seine Worte (Argumente) gaben mir zu denken......

10 Jahre ist OSS nun schon ein Thema bei uns. Wenn ich die Zeit mal Reveau passsieren lasse, dannn fällt mir auf, dass ich mich in den Jahren, in denen ich mich der Thematik auseinander setze, weiter entwickelt habe. Argumentiere anders, setze neue Prioritäten, verfüge wieder über ein gesundes Ego, schau bewusster auf das gute /gesunde in meinem Partner etc p.p.

Während ich ihm vor Jahren genau den Sinn und die Worte ans Herz gelegt habe, die in dem Thread "muss es los werden" von Herbst, redhead und Sarabande geschrieben werden, argumentiere ich heute nicht mehr mit diesen, denn ich weiß, dass ist ihm längt bewusst!

So gingen meine Gedanken wieder eine Ebene weiter nach vorn...Stück für Stück...... auf jeder Ebene konnte Rollo alles nachvollziehen und verstehen, das half auch mir!

Was mir aber im Gegenzug auffällt ist, dass Rollos Worte immer noch die selben sind wie von Anfang an!
Von: "Schatz ich versteht dich ja ..... über möchte dir nicht weh tun..... jetzt schaffen wir es, es weiß es!"

Auch wenn diese Worte sicher ehrlich gemeint sind, glauben kann ich sie (noch) nicht..... nicht mehr.....

Jetzt, nachdem Rollo fast 3 Jahre clean war, will ich diesen "eingefahrenen Wortschatz auch gar nicht mehr hören. Will einfach nur noch Taten sehen.... Ergebnisse!

Wenn Rollo mir jetzt wieder "auf seine Art und Weise" sinngemäß gesagt hat, dass wir es nun auf jeden Fall schaffen werden gin ich innerlich richtig auf Abwehr gegen diese Aussage.

Er will es....aber kann er es einhalten?
Verschiedene Tatsachen lassen mich zweifeln und auch wieder daran glauben.

Genau was du oben in dem aufgeführte Zitat schreibst, erkannt ich in Rollos Aussage.
Ich begriff, dass das sicher Rollos Wunsch ist, keine Frage, aber, der Suchtteufel wurde erst einmal durch unseren Crash eliminiert... lahm gelegt.

Jetzt im Moment! ,was ist, wenn sich die Neugierde auf z.B. CS wieder regt?
Wann, das vermag keiner zu sagen, aber ich wage nun zu behaupten, dass es wieder so sein wird!
Ich bin mir sicher, dass Rollo dieser Neugierde auch wieder nach geben wird!
Ob er damit gleich wieder in der Suchtspirale hängt, oder nur einmal diesen Kick ausleben und dann wieder beenden kann, sei dahin gestellt.
Das ist nun sein Part hieran zu arbeiten!

Ich halte nichts von einem absolutem Verbot mit virtueller Erotik. Meine Güte, in jedem Mann (und sicher gibt es auch Frauen!) steckt diese Neugierde, nur muss es in einem gesunden Masse stattfinden....

Da Rollo in den 2 Wochen meines Urlaubes und auch noch danach wieder täglich und heimlich konsumierte rede ich hier nicht nur von Sucht.......
......ich fühle mich schlichtweg für dumm und blöd verkauft, nicht ernst genommen....um es human auszudrücken.

Also Fazit für mich:
Kein Irrglaube mehr, dass Rollo nie mehr heimlich konsumiert!
Mich mit der Realität auseinander setzen, dass Männer eine starke Anziehungskraft auf Pornografie haben.... so auch Rollo....

Was ich erwarte:
Ehrlichkeit wenn es zu "Zwischenfällen" kommt...
Ein absolutes Tabu was CS und reale "Treffs" betrifft!
Mit mit mir reden..... Ehrlichkeit / Aufrichtigkeit!
Unsere Fantasien und Wünsche gehören uns und so soll es auch bleiben!

Ich weiß, nur so ist es für uns möglich in eine OSSfreie Zukunft zu blicken.

Es geht gar nicht mehr um den Schmerz, das Rollo seine Fantasien per SC ausgelebt hat, vielleicht bin ich da schon zu abgestumpft :-(

Ich ertrage es einfach nicht mehr, durch Heimlichkeiten und Lügen zum Deppen gemacht zu werden.
Das Gefühl ist viel schlimmer als die Realität, dass mein Mann OSS ist - war - oder wie auch immer.

Rollo
ich habe gerade deinen Eintrag gelesen, kurz bevor ich dieses Posting absenden wollte......

Wir müssen auch hier ehrlich miteinander sein und deshalb verstehe meine Aussage jetzt nicht als Angriff!

Es geht mir wirklich nur noch um Tatsachen. Das Gefühle der Liebe zwischen und bestehen, dass wir uns zu schätzen wissen etc., steht ausser Frage.
Wenn diese Basis nicht vorhanden wäre, wären wir heute kein Paar mehr.

Wichtig ist, in Zukunft zu hören wie es dir geht, wenn du wieder den Zinken des Suchtteufels zu spüren bekommst?!
Das du redest...dich mir anvertraust!

Wichtig ist nur noch, dass du mir deine Liebe nicht mit Worten beteuerst, sondern mir zeigst, dass du es ehrlich meinst!

Weißt du, ich bin mittlerweile so weit, dass ich dir zum einen aus meinem Herzen heraus sagen kann das ich dich liebe, da du im Grunde genommen ein liebenswerter und guter Partner bist, auf den ich mich 100% verlassen kann......
Ich weiß, das du mich ebenso liebst...

Aber, das ist keine Garantie!!

Respektlose sowie achtungslose Lügen / Heimlichkeiten machen auch die stärkste Liebe und Zuneigung kaputt!
Ich würde mich von dir auch "in Liebe trennen", da ich mich mittlerweile zu schützen weiß!

Erst in der Zukunft werde ich erfahren, ob du es letztendlich wirklich begriffen hast.
Nämlich dann, wenn du dich mir ehrlich gegenüber offenbarst, sobald Pornokonsum wieder ein Thema in deinem Leben wird / zu sein scheint!
Alles andere ertrage ich nicht mehr!

Ach ja... ich bin die letzte, die dir einen Keuschheitsgürtel umhängen würde. - Denk mal drüber nach!

Liebe Grüße an alle
Denise




*Mit Steinen, die man mir in den Weg gelegt hat, habe ich mir einen Weg gebaut ++++++ Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe -- Julie Andrews+++++*

SHG für Angehörige: Jeden 1. Montag ab 20.30 Uhr
19.08.2011 15:31:29  
Sarabandefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 252
Mitglied seit: 01.08.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


hallo denise, ich weiß nicht, wie du vor jahren noch warst... deine worte hier zeigen jedenfalls eine reife und starke persönlichkeit.

ich ziehe vor dir meinen hut!

alles gute für dich!


19.08.2011 15:39:08  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ja, den Hut kann man vor Denise tatsächlich ziehen, ich tue es auch! Allerdings, auch wenn dies hier die wenigsten verstehen werden: Vor Rollo ziehe ich ihn auch! Ihr beide seid verletzt, durch diesen letzten Vorfall verunsichert und dennoch wisst Ihr eins genau: Ihr liebt Euch! Und Ihr wollt es schaffen, dieser OSS nicht den Triumph zu lassen, den Triumph, Eure Beziehung zerstört zu haben - für immer.

Du sagst es selbst, Denise: Eine Garantie bekommst Du nie! Die bekommt aber KEIN Mensch auf dieser Welt. Viele von uns schwören sich ja sogar vor Gott, dass sie nicht ehebrechen werden und den Partner achten und ehren auf Lebenszeit. Und? Wie viele schaffen es denn? Natürlich meint jeder der Partner es ehrlich, aber eine Garantie? Nein, auch nicht, wenn man auf die Bibel schwört. Was aber bleibt dann?

Es bleibt nur das Vertrauen. Vielleicht sogar nur, weil wir sonst mit MISStrauen leben müssten, und das wollen wir doch alle nicht, das macht uns krank. Also vertrauen wir immer und immer wieder. Und wir fallen immer und immer wieder auf die Schn.... ähm ... Nase!

Was aber heißt das für uns? Erwartungen runterschrauben, glaube ich, ist eine ganz gute Lebenshilfe. Keiner tut das gern, anfangs schrie ich auch noch empört auf: Aber ich WILL keine Kompromisse machen! Ich ERWARTE, dass Du Dich da und daran hältst ..... Wenn dann aber wieder etwas vorgefallen war, hat nur eine gelitten: Ich! Weil ich diese Erwartungen hatte, die vielleicht (?) mein Partner gar nicht erfüllen konnte/wollte.

Ich glaube, dass (bei allem Respekt vor jedem Schmerz einer Partnerin hier) ein ganz kleines Stückchen "heitere Gelassenheit" (ich weiß, das klingt so hart hier) ein ganz großer Fortschritt wäre. Ich rufe mir in solchen Leidenssituationen gern ins Gedächtnis, dass mein Partner weder krebskrank ist, noch zum Tode verurteilt wurde. Im Grunde lebt er und ich liebe ihn. Was kann da ein Rückfall (Vorfall) Euch da schon anhaben? Macht weiter da, wo Rollo vor dem Vorfall war, Denise. DU schaffst das! Sei dankbar, dass Du ihn noch hast (so wie er dankbar ist, dass er Dich noch hat) und vertraue darauf, dass diese Lügereien eines Tages hoffentlich wirklich vorbei sind!

Rollo wird spüren, dass er therapeutische Hilfe braucht. Das ist auch gut so und hat noch niemandem geschadet, Rollo! Zieh es durch, vielleicht gibt Dir das so etwas wie eine Initialzündung? Obwohl ich glaube, dass dies schon eine war? Dennoch, sprich mal mit einem anderen Mann auf Augenhöhe darüber. Offen und ehrlich!

Und Denise? Du hältst mir durch, ja? Heitere Gelassenheit ist seit vielen Jahren mein persönliches Zauberwort geworden und hat mir schon so manchen Kummer erträglicher gemacht. Ich wünsche mir sehr, dass Du dieser auf den ersten Blick so makaber klingenden Verhaltensweise auch etwas abgewinnen kannst!

In diesem Sinne: Blick nach VORN ... ganz ohne Garantie, aber im Bewusstsein, dass der AUGENBLICK momentan in Ordnung ist (das ist doch auch schon was?)!

LG,
Gaby


bearbeitet von gabriele_farke am 19.08.2011 19:31:40
Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
19.08.2011 19:31:16    
Sarabandefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 252
Mitglied seit: 01.08.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


hi gabi, ich finde das mit der heiteren gelassenheit gar nicht so verkehrt und oft gelingt es mir sogar. es gibt so viele dinge, die viel wichtiger sind...

aber die liebe ist das wichtigste in dieser welt!

ich wünsche dir rollo natürlich auch alles gute und den richtigen weg!



19.08.2011 19:42:22  
redheatfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 79
Mitglied seit: 15.08.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Denise,

am liebsten würde ich jetzt mal eben rüberkommen und Dich ganz fest in den Arm nehmen! Wirklich, ich bin erst sooo kurz hier und doch ist dieses Forum so voller Liebe.

Deine Reaktion steht so im Gegensatz zu meiner, au backe, was bist Du eine tolle, starke und liebenswerte Frau.

Du bist schon sooo weit und Du gibst mir Hoffnung es auch zu schaffen.....

Ich bewundere Dich, hach wenn ich doch erst so weit wäre, wenn mein Partner erst mal so weit wäre. Ja wir stehen am Anfang und Ihr seid ein sooo großes Vorbild für mich, ich drücke Dich in meinen Gedanken und auch Rollo möchte ich in mein Herz schließen, diese Worte wau klasse.

Doch genau das ist der springende Punkt: Rollo lass bitte Deinen Worten nun endlich Taten folgen, die Liebe zu Dir ist nicht unerschöpflich. Bedenke das!

Bitte, bitte, hör auf Dein Herz, hör auf Ihr Herz.

Eine noch in den Anfangsschuhstehende Angehörige.....

Liebe Grüße,
Andrea


Ein Urteil lässt sich widerlegen, ein Vorurteil nicht.
19.08.2011 20:38:08  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) [1] 2 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Rückfall/Vorfall ....warum?

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 4 608 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at