Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Meine Story: Von Dämonen und der Versuch ihnen zu entkommen
Seiten: (2) 1 [2] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Meine Story: Von Dämonen und der Versuch ihnen zu entkommen
thedukefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 02.10.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


Doch schon wieder länger her, dass ich das letzte Mal hier gepostet habe. So weit so gut, könnt man meinen momentanen Zustand beschreiben, d.h. zwar kein Rückfall und ein Reizentzug, dessen Intensität ich mir noch nie in dieser Form verordnete, andererseits auch immer wieder downs, v.a. unter der Woche. Vielleicht hat es mit meiner momentanen Situation zu tun, ich stehe vor meinen Semesterprüfungen und es ist büffeln noch und nöcher angesagt. Ich sitze also mehr oder weniger den ganzen Tag zu Hause und versuche so gut wie möglich voranzukommen. Gleichzeitig ist aber dieses unstillbare Gefühl nach Befriedigung und Belohnung dar. Ein interessantes Phänomen: Ich habe ständig das Gefühl mich nach gewissen Lernphasen belohnen zu müssen, als Dank dass ich gelernt habe und auch für die Zeit, dass ich jetzt der Sucht schon lange gut widerstehen kann. Es macht mich wahnsinnig! Mein Hirn dreht mir aus meiner Abstinenz einen Strick, indem es mir sagt: " Hol dir jetzt die Belohnung dafür dass du so lange durchgehalten hast. Ich hab auch schon was, was dich sicher interessieren wird: Pornooos etc." Wie hinterlistig ist das denn?! Und seit meine Sucht merkt, dass sich die Situation nicht mehr so einfach darstellt wie früher, scheint es mich zu Alibihandlungen treiben zu wollen: "Cool wieder ein Abschnitt gelesen, jetzt zock doch noch ein bisschen was etc." Klar, dies scheint vielen allgemein so zu gehen, wenn eine Lernphase ansteht. Nur habe ich das Gefühl, dass es meine Sucht gerade noch schlimmer macht. Mein Entzug fällt mitten in einen Zeitraum, wo ich mich eigentlich konzentrieren muss und auf mich vertrauen kann. Aber soweit bin ich aufgrund meiner Vergangenheit einfach noch nicht. Ich hoffe, das legt sich in den nächsten Wochen und Tagen.

Gruss von einem der nicht aufgeben will...


29.05.2012 13:51:45   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


theduke, der Kampf geht weiter!

Belohnung ist doch GUT! Suche Dir eine WIRKLICHE Belohnung, es wird doch außer Pornos noch etwas anderes geben, auf das Du voll abfährst? Denke immer daran: Pornos sind KEINE Belohnung, sie sind eine Bestrafung! Also, welche Alternative fällt Dir ein?

Bleib am Ball,
G.

Wir haben hier auch etliche super Darstellungen von Betroffenen, so dass es gar nicht immer yourbrainonporn sein muss. Denke an Nachtfalter, der hier gespeichert ist:
http://www.onlinesucht.de/artikel-2009-oss.pdf

Mir persönlich sind die Schilderungen unter yourbrainonporn etwas zu "riskant" (direkt bzw. womö
glich aufreizend?) für einen OSS, aber vielleicht sehe ich das auch zu eng? Ich gebe zu, ich habe auch nicht ALLES gelesen.

Wenn Ihr Euch wirklich vornehmt, auch auf die Selbstbefriedigung verzichten zu wollen, dann setzt Euch doch mal mit Phil Pöschl in Verbindung und mit den Mitarbeitern vom Weissen Kreuz, die verfolgen diesen Vorsatz ausdrücklich und unterstützen ihn!
Phil: http://www.safersurfing.eu
Weisses Kreuz: http://www.weisses-kreuz.de

Macht weiter so, Ihr Kämpfer!





Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
29.05.2012 18:53:36    
thedukefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 17
Mitglied seit: 02.10.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


Danke gabriele! Du hast absolut recht! Pornos sind eine Bestrafung und keine Belohnung auch wenn mein dopamin-fehlgeleitetes Hirn mir dies vielleicht weismachen will. Danke an dieses Forum für die Unterstützung in den doch nicht immer einfachen Tagen!

Btw. habe ich eine Frage bzgl. "Triggering" und Reizentzug: Ich bin ein grosser Fan von Dokumentationen über verschiedenste Dinge (Fotografie, Technik, Geschichte etc.) Nun habe ich Zugang zu verschiedenen Dokus über die Schattenseiten der Pornografie, bzw. ihre Geschichte dahinter (BBC-Doku)... Ich habe aber jetzt nbisschen Angst mir diese anzuschauen, aus Angst, dass gewisse Bilder die Sucht wieder wachrufen...
Was meint ihr? Kompletter Reizentzug für eine Weile oder dokumentarische Auseinandersetzung mit der Wurzel meine Problems?


29.05.2012 21:32:50   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) 1 [2] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Meine Story: Von Dämonen und der Versuch ihnen zu entkommen

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 5 878 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at