Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Der erste Schritt
Seiten: (2) 1 [2] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Der erste Schritt
tf309fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 25.02.2012
IP-Adresse: gespeichert
offline


Sie war die 3.Frau die ich wegen dieser sucht verloren habe,und ich möchte nie wieder mich bzw Menschen die ich liebe enttäuschen,Sie liebe ich immer noch und wir haben ein super verhältnis und welcher Mann möchte nicht die frau die er liebt zurück bekommen.Durch sie habe ich endlich meine Fehler eingesehen und sie hat mir sehr dabei geholfen .Weiss du was das für ein Gefühl ist wenn man vor seiner Ex Freundin sich so gibt und ihr alles zeigt was man sonst immer als Geheimnis tief in sich hatte.Ich habe diese sucht schon sehr lange und habe mich in den Jahren immer mehr zum negativen verändert,ich wußte immer,dass es so nicht weiter gehen kann,und ich bin ihr nur dankbar das sie ein offenes Ohr für mich hat.Aber ich habe den 1.Schritt gemacht und sie gefragt , ob sie mit mir einen Film gucken will,es war für mich die hölle ihr alles genau zu zeigen,wirklich alles.Dadurch ist bei mir etwas ins rollen gekommen,ich war immer ein Mensch der nie viel über sich geschweige über seine Prbleme geredet hat,nur jetzt spreche ich alles an,ob es mir gut oder schlecht geht ich rede und bin ehrlich und gibt mir Kraft für die Zukunft.Ich weiß das ich nie wieder auch nur einen Film gucken darf weil ich sonst in ein noch tieferes Loch fallen würde.Und es wird die Zeit kommen wo die Sucht zurück kommt,doch von meiner Sucht wissen die 3 wichtigsten Menschen in meinen Leben,meine Ex Freundin,meine Mutter und meine beste freundin,und wenn mir schlecht geht dann werde ich mit ihnen reden und ich weiß das ich nicht allein bin.Es ist ein so tolles Gefühl v.d.Arbeit zukommen und nicht auf die Pornograpfischen Medien zurück zugreifen.Ich fange langsam wieder an zu leben,denn ich war schon klinisch tot,Danke für dein Kommentar.


bearbeitet von tf309 am 01.03.2012 16:43:54
01.03.2012 14:58:15   
Sarabandefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 252
Mitglied seit: 01.08.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


hi tf309, danke für deine offene und ehrliche antwort!

jetzt versteh ich dich viel besser! :)

ich spüre auch zwischen den zeilen wie aufgewühlt du bist und wie ernst dir der wille in deinem leben etwas zu verändern ist...

du warst sehr mutig als du dich deiner freundin geöffnet hast. das hätte auch anders ausgehen können, aber sie hat dich aufgefangen und jetzt bist du erleichtert. das freut mich sehr für dich und ich wünsche dir, dass du es schaffst, diese traurige vergangenheit hinter dich zu lassen und ins wahre leben zurückzufinden.

alles gute für dich!
sarabande


bearbeitet von Sarabande am 01.03.2012 16:42:32
01.03.2012 16:37:54  
tf309fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 25.02.2012
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,möchte meine geschichte ganz erzählen,bin seit ca.15Jahren abhängig von pornographischen medien,es fing ganz harmlos an,ab und zu mal nen porno schauen.Tja leider hat sich dadurch mein ganzes leben verändert,ich habe 3 Beziehungen dadurch verloren und nun ist auch die letzte in die brüche gegangen.Ich war vor 3 jahren in therapie nur hatte ich einen arzt dem ich nciht vertraute,ich habe zu derzeit auch meine Freundin(Ex)kennen gelernt und ich habe ca.4monate keine filme geguckt weil ich bei mir auch alle entsorgt hatte,tja einen hatte ich in einer cd box gefunden als ich musik brennen wollte.Ich dachte mal reinschauen kann ja nicht so schlimm sein.Großer Fehler!!!War von tag zu tag mehr im internet,hatte nur surfstick und hab viel geld ausgegeben.Meine freundin war zu der zeit noch 400km weg und wir haben uns nur am wochenende gesehen,genug zeit fürs surfen,nur ist sie dabei leider zukurz gekommen,hatte von anfang an angst ich würde versagen und sie hat immer hinter mir gestanden und das fast 3jahre obwohl wir nur 3mal miteinander geschlafen haben und einige male petting.Mir war klar ab den moment wo ich mir den 1.film wieder ansah das sie mir auch verloren geht.Sie wohnt seit über einen 1,5 jetzt 3km von mir und vor ca.1jahr war fast schluß weil sie wußte das da irgendwas zwischen uns steht und ich ja nie das verlangen nach ihr hatte.Dann habe ich 3 tage exterm konsumiert und hatte dann den mut ihr eine sms zuschreiben über meine krankheit,habe ihr natürlich nicht alles gesagt.Das ging kurz gut und wir haben uns immer wegen jeder kleinigkeit gestritten,kam immer von mir weil ich verlangen nach der sucht hatte,habe immer gedacht könnte da abschalten aber das wurde immer schlimmer ,immer mehr die suche nach dem besonderen,nur dieses besondere wird man niemals in dieser welt finden,wenn ich so weiter gemacht hätte dann hätte ich mir das leben genommen,jedesmal der gedanke man betrügt seine frau und vorallem sich selbst.Habe oft krank gemacht nur um filme zugucken und habe ihr dann ins gesicht gelogen wie mein arbeitstag war,es tat mir so weh,sie ist ein so ehrlicher und guter mensch und ich hab sowas getan.Fühlte mich tag für tag schlechter,statt ihr alles zubeichten,hab ich nur gestritten.Ich wollte das nicht ,meine welt hat diesen furchtbaren menschen aus mir gemacht.WütendDann hat sie vor 3 wochen jemanden kennen gelernt ich hatte ein bauchgefühl und sie sagte mir alles,das war hart,aber es war real und ich wollte nicht mehr mit dieser ewigen lüge leben,obwohl ich wußte das ich sie verlieren würde machte ich den schritt,ich hätte mich auch wieder in diese scheinwelt verkriechen können,nein diesmal hatte irgendwas in mir klick gemacht und ich habe mir gesagt das ich nicht mehr will und kann.Freitag vor 2 wochen waren wir i.d.stadt und ich fragte ob sie kurz zu mir kommt,wir haben trotz allen ein gutes verhältnis,sowas war vorprogrammiert.Dann fragte ich sie ob sie nen film schauen möchte aus meiner welt und sie sagte ja,das war mir schon sehr unangenehm wie sie sah wie ich nach dem besonderen suchte obwohl das BESONDERE neben mir in fleisch und blut saß.Dann sagte sie ich sollte ihr alles zeigen mich ausziehen und es mir selber besorgen,es war die hölle für mich,ich hab mich total elend gefühlt und voller scham,habe gezittert.Doch das war das beste was ich jemals in meinen leben getan habe,ich fühlte mich aufeinmal nicht mehr gefangen,ich hatte endlich mein so großes geheimnis geteilt.Dieser tag ist der wichtigste in meinen leben.Ich fühle mich wie ein ganz anderer mensch,habe nie über mich geredet selbst wenn mich was belastet hat,immer geschwiegen,doch selbst jetzt obwohl ich sie wahrscheinlich ganz verloren habe rede ich mit ihr über alles was mich bedrückt.Weine oft weil es auch wehtut,aber tief in mir scheint die sonne weil ich endlich mich davon losgesagt habe und leben möchte,weil das vorher die hölle war.Habe auch meiner mutter alles gebeichtet,ihre schwester,und ich würd es jeden sagen,weil ich nicht mehr geheimnisse in mir tragen werde.Diese ehrlichkeit ist ein geschenk des himmels,ich kann dieser frau nur dankbar sein denn wenn meine liebe nicht so groß zu ihr gewesen wäre dann hätte ich nie den mut gehabt mich zuöffnen und das wollte ich ,ich wollte endlich ehrlich sein und meine krankheit bekämpfen und ich werde sie besiegen.Das weiß ich jetzt,weil es so schön ist zuleben.Hab seither nicht einen gedanken an die sucht und die medien verschwendet,kann dran liegen das ich im moment andere sorgen habe,selbst wenn der teufel wieder kommt bin ich gewappnet und werde ihn besiegen.Denkt immer dran das man ehrlich zu sich und zu anderen sein muss und nur dann wenn der Wille da ist kann man alles schaffen!!


bearbeitet von tf309 am 06.03.2012 14:35:05
05.03.2012 17:06:36   
AlterVatterfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 13.03.2012
IP-Adresse: gespeichert
offline


Krasse Geschichte. Danke für Deine Offenheit, es hilft mir.

Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute!


15.03.2012 21:37:44  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) 1 [2] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Der erste Schritt

.: Script-Time: 0,016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 467 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at