Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Wie den Alltagstrott verhindern?
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Wie den Alltagstrott verhindern?
alnofehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 6
Mitglied seit: 04.12.2011
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich möchte an der Stelle zunächst mal sagen, dass ich seit über 2 Monaten super drauf bin und alles im Griff habe! Ich fühle mich sicher gegenüber OSS und gut aufgestellt gegen einen Rückfall. Klar, 100% Sicherheit gibt es nicht. Ich bin optimistisch aber auch vorsichtig und wachsam was mein Handeln angeht. Ich versuche kritische Situation schon vorher zu erkennen und mich entsprechend darauf vorzubereiten.

Was mich aber zum nachdenken bringt, ist die Frage, wie lange es dauert, bis man langsam sicherer wird gegen Rückfälle bzw. innerlich gefestigter ist? Klar, da gibt es keinen festen Zeitraum, aber gefühlsmäßig kann man da doch eine Prognose abgeben.

Wie gesagt, momentan läuft alles bestens und ich bin sehr zufrieden. Wovor ich jedoch etwas Angst habe ist der tägliche Alltagstrott in dem evtl. wieder verfällt, wenn man nach längerer Zeit merkt "Ok, mir gehts ganz gut, ich habe es im Griff". Was sind gute Mittel um davor gewappnet zu sein?
Tägliches Reden mit dem Partner?
Regelmäßiges schreiben und lesen hier im Forum?
Entsprechende Hürden einbauen? (Kindersicherung, etc.)
privaten Internetkonsum reduzieren?
für kritische Situationen entsprechende Mittel überlegen?




29.01.2012 17:28:47  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Wie den Alltagstrott verhindern?

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 653 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at