Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » und doch geschafft?!?
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
und doch geschafft?!?
Tyrisfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 4
Mitglied seit: 16.02.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Der erste selbst gesetzte Meilenstein, ein Erfolg und dennoch ist das Ziel weit entfernt.
Ein Jahr ist jetzt der letzte Rückfall her, aber dennoch ist es eine Niederlage die ich erlitten habe!

Es ist nun eine Woche her, ich wollte mein gleichzeitig jämmerliches einjähriges bestehen auf einer Baustelle begiessen die die schlimmste meines Lebens ist. Ich bat meine Lebensgefährtin um das Passwort für meinen unkastrierten Account am PC weil ich Musik hören wollte. Da schwamm ich nun im Internet, vom Alkohol bereits berieselt, und schaute mir auf einer Seite lustige Videos an um mich aufzuheitern. Ihr könnt euch denken was passierte... aber es passierte nur FAST, aber auf einer Art und weise die mir nun zu denken gibt. Ich konnte mich nur so eben davon abhalten auf dieses Vorschaubild zu klicken was schon alles zeigte.
Ja, inzwischen ist das Vertrauen soweit, dass ich im Internet sein Und sie mich für gewisse Zeit aus den Augen lassen kann.
Es war ein Kampf, alles in mir schrie regelrecht danach es mir anzusehen und ... ins alte Muster zu fallen, während Sie im Nebenzimmer saß. Das ganze beschäftigt mich nun schon eine Woche. Das Triggern ist nur noch selten da und wenn, dann habe ich es einfach dagegen anzukommen. Aber dieser Moment, zwei Minuten lang, hat für mich alles zunichte gemacht. Gute anderthalb Jahre hab ich mich angestrengt und gekämpft, ich wollte es endlich los werden und dann diese zwei Minuten. Früher war ich nur willensschwach und hatte es deswegen lange nicht geschafft. Jetzt habe ich endlich genug Stärke und konnte sie mit der Feuertaufe beweisen, doch der Feind hat neue Geschütze.
Nie, noch nie war dieses Verlangen so stark und umso jämmerlicher schaut mein Sieg aus, denn dem Alkohol darf ich dabei nicht die Schuld geben.

Es ist meine.



Viel ist in dieser Zeit passiert und es wurden eine Menge an Tränen vergossen. Ich kann da nicht für die Allgemeinheit sprechen, aber jedes mal wenn die Frau die ich Liebe weinend in meinen Armen lag, war es die Strafe für mein altes Verhalten. Mir tat es jedes mal weh, weil es wegen mir war. Wir hatten beide in diesen Momenten gelitten. Ich will es nicht in Abrede stellen das ihr Schmerz größer ist als meiner, aber genau diese Einsicht ist es die dann mir schmerzt. Was hat die Zukunft für uns parat, mit Gewissheit alles bisherige.
Aber auch solche Kämpfe wie letzte Woche? Wo ich die Zähne zusammen biss und die Muskeln anspannte als wollte ich versuchen einen Felsen mit bloßen Händen aufzuhalten? Wann wird es das nächste mal passieren? Ich kann nicht mein Leben lang diese Sucht mit Kindersicherungen und Ablenkungen verdrängen, ich muss mich dem entgegen stellen.
Irgendwann stehe ich dem Ganzen eh wieder im Schützengraben gegenüber.

Und so denke ich gerade nicht an meinen Sieg, oder ans Jubiläum, sondern bin ich gerade bei Tag X, und befürchte ich kann ihn nicht überstehen.


13.04.2012 22:28:48   
Krabbe22fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 8
Mitglied seit: 06.04.2012
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Tyris,

Du hast ein Jahr geschafft, ohne Rückfall. Das ist sehr sehr viel was Du erreicht hast! Bleib jetzt stark und halte durch! Für Dich und für Dein Freundin! Aber hauptsächlich für Dich! Du hast doch bestimmt in diesem einem Jahr gemerkt, wie gut es Dir tut nicht mehr von diesem Suchtteufel so stark eingenommen zu werden. Also biete im auch jetzt die Stirn!
Ich bin eine Angehörige eines OSS und steh noch ganz am Anfang und sehe was diese Sucht mit uns allen anstellt.
Du hast es schon so weit geschafft, also gib auch jetzt nicht auf!


13.04.2012 23:15:42  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » und doch geschafft?!?

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 362 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at