Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Es ist nie vorüber...
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Es ist nie vorüber...
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo allerseits,

zu was eine Beitragserhöhung nicht alles gut ist. So schaue ich nach Jahren mal wieder hier vorbei. Lang lang ist es her: Ab 2003 war ich sukkzesive in die Onlinesexsucht reingerutscht. Nachdem ich zuhause zweimal in einem Konflikt heftigst zugeschlagen hatte, fing mein Ausstieg über ein Coaching zur Vermeidung von Gewaltausbrüchen an. Das war, so weit ich mich erinnere 2006. Dort landeten wir dann auch beim Thema Onlinesex und für mich bei der Notwendigkeit, etwas zu tun. Über die Selbsthilfegruppe der Caritas in Berlin kam ich dann auch hier ins Forum und war über Monate Dauergast, zeitweise mit Beratung durch Gabriele. Die Selbsthilfegruppe in Berlin teilte sich dann irgendwann zwischen Spielern und Sexsüchtigen. Wir setzten den Austausch noch einige Wochen ohne Begleitung fort. Dann zeigte sich aber, dass hinter jeder Suchtgeschichte ganz eigene Ursachen liegen und nach und nach wanderten alle in Einzeltherapien ab. Mein erster Anlauf zu einem Erstgespräch war schockierend. Der Therapeut meinte nur eine Psychoanalyse kann weiterhelfen; alles andere wäre an Symptomen rumhantieren. Das war 2009. Dann kam die endgültige Trennung von meiner Frau. Eine verkorkste Beziehung und immer wieder Rückfälle, nicht mehr in die alten Sexchats...nur tagged, facebook, badoo....schöne Ausreden. Ab Anfang 2011 hatte ich dann meinen Therapieplatz und war bis Anfang 2014 drei mal die Woche in der Analyse. Ob ich weiter bin, weiß ich nicht wirklich, aber zumindest sind meine Onlinezeiten reduziert, Social Media auf die reduziert, in denen ich die Menschen, mit denen ich chatte real kenne. Seit Anfang 2014 bin ich wieder verheiratet. Onlineverhalten war auch zwischen uns schon ein Konfliktpunkt. Die schlechte Nachricht: Die Sucht ist nie vorbei. Die gute Nachricht: Man muss dennoch nicht online sein. Euch allen ein gutes Gelingen!


26.01.2015 17:43:46  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Es ist so schön, wenn "alte Betroffene" sich nach einer langen Zeit mal wieder melden.

Ja, es ist nicht leicht, das hast Du nun auch festgestellt. Erinnerst Du Dich daran, dass ich Dir damals sagte, dass eine Sucht niemals "heilbar" sei? Leider musst Du ein Leben lang auf der Hut sein, dass DEIN Wille stärker ist, als der des Suchtteufels!

Aber Du bist in einer neuen Beziehung, bist weniger online, chattest nicht mit irgendwelchen Avataren und machst einen zufriedenen Eindruck. Das freut mich sehr!!!

Du weißt, Du brauchst den Onlinesex nicht! Du weißt es!!

Alles Gute für Dich und Deine neue Familie,
G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
26.01.2015 18:34:36    
karamba68fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 438
Mitglied seit: 19.12.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


hi Gabriele,

danke für deine schnelle Rückmeldung. Keiner braucht ihn!!!

Beste Grüße aus Berlin

freuendes Smilie


26.01.2015 19:06:10  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Es ist nie vorüber...

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 4 275 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at