Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Hilflosigkeit der Angehörigen unverständlich
Seiten: (2) 1 [2] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Hilflosigkeit der Angehörigen unverständlich
mariannefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 02.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo, ich bin ebenfalls neu hier.

Ich bin ebenfalls Angehörige. Hardwired hat recht. Mit Alkoholikern ist es genauso. Ich gehöre auch zu den Frauen, die sich nicht von ihrem Mann trennen wollen. Trotzdem finde ich es nicht gut, dass er jeden Tag stunden im PC zubringt.

Allerdings: Genausowenig, wie ich einem Alkoholiker seinen Stoff wegnehmen kann, kann ich meinem Mann seinen Computer wegnehmen. Ich muss anscheinend sehen, wie ich damit leben kann oder gehen. Ich bin hier, um eine Entscheidung zu fällen.


02.12.2006 13:38:11  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Liebe Marianne,

es ist in erster Linie an IHM, eine Entscheidung zu treffen. Entweder loest er sich von seiner Sucht und tut etwas dagegen - oder ... er wird Dich und seine Familie verlieren. Gib ihm diese letzte Chance, sich das genau zu ueberlegen!

Alles Gute!
GF


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
03.12.2006 10:08:05    
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) 1 [2] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » Angehoerige berichten ueber ihre onlineSPIELsuechtigen Partner und Kinder » Hilflosigkeit der Angehörigen unverständlich

.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 341 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at