Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » WOW und andere PC-Spiele: Hier sprechen die Betroffenen und aktiven Spieler » Virtuelles Geld
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Virtuelles Geld
Nachtmahrfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 23.04.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


http://www.netzwelt.de/news/73926-gaming-for-money-gold-farmer.html
Glaubt es oder Glaubt es nicht jeder kann es bei Ebay nachschauen, es stimmt!, man kann mit PC spielen wirklich Geld machen, und wenn man sich die Preise anschautnicht zu knapp.

Was soll man nun von diesem "Spielen für geld" halten?
Ich finde das dieses "Farmen" ist eigentlich eine Logische konsequenz auf ein Spiel für Massen ist. Leute verkaufen eine Dienstleistung. Eine Dienstleistung deswegen weil sie das gold nicht verkaufen dürfen (Eigentum von Blizzard).
Solche Spieler sind nicht wirklich süchtig auch wenn sie 18Stunden am tag spielen, sie sind höchstens süchtig nach Profit und bereit schnell das spiel zu wechslen sobald das alte nicht mehr genung Abwirft.
Klar sind diese Spieler verrucht, und auch die Firmen versuchen ihnen entgegenzuwirken, aber haben es bis jetzt nicht geschafft und solange es Zahlungswillige verrückte gibt die "reales Geld" für "Virtuelles Gold" zahlen wird es diese Farmer auch weiter geben.

Die Krönung ist nicht mal WoW sondern dieses Spiel.
"Second Life"
http://secondlife.com/
Dazu
http://www.pcgames.de/?article_id=443360


18.10.2006 19:16:31   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Nachtmahr, hoert denn nicht der "Spass" irgendwo mal auf? Fuer mich sind das Mafia-Methoden, da ja inzwischen auch bekannt ist, dass in China Menschen gezwungen werden, online zu bleiben, um sich hochzuleveln.

QuoteSolche Spieler sind nicht wirklich süchtig auch wenn sie 18Stunden am tag spielen, sie sind höchstens süchtig nach Profit und bereit schnell das spiel zu wechslen sobald das alte nicht mehr genung Abwirft.


Sie sind Spielfiguren in einem Spiel, das keins mehr ist. Und sie merken es nicht einmal.

Armes Deutschland!



Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
18.10.2006 20:04:06    
Secretofehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 74
Mitglied seit: 09.07.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von gabriele_farke am 18.10.2006 20:04:06
Fuer mich sind das Mafia-Methoden, da ja inzwischen auch bekannt ist, dass in China Menschen gezwungen werden, online zu bleiben, um sich hochzuleveln.



O.O Ach du Sch... ! Das war mir nich bekannt. Gibbets da vielleicht irgendeinen Artikel o.ä. drüber??? Das würdsch zugern mal lesen.


Aber anstonsten finde ich das völlig in Ordnung wenn man das macht um Geld zu verdienen, sofern einem das Spaß macht. Wems spaß macht das zu kaufen kanns ja machen, ich persönliche finde das langweilig, da kann man sich nicht mehr darüber freuen, dass man das Geld selber gesammelt hat...


18.10.2006 20:27:30  
Nachtmahrfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 40
Mitglied seit: 23.04.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von Secreto am 18.10.2006 20:27:30
O.O Ach du Sch... ! Das war mir nich bekannt. Gibbets da vielleicht irgendeinen Artikel o.ä. drüber??? Das würdsch zugern mal lesen.

Zu lesen habe ich leider nichts aber den ARD Beitrag.
http://www.youtube.com/watch?v=81cmmJiHEGI




18.10.2006 20:55:38   
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


bereits unter dem Punkt "Veranstaltungen, Neueste Nachrichten" hier online:

www.tagesschau.de/sendungen/0,1196,SPM11_OIT5977866,00.html


China: Banden zwingen Jugendliche zum Spielen
Manche Computerspiele können Jugendliche geradezu süchtig und krank machen. In den Industrieländern des Westens beginnen viele zunächst freiwillig mit der Spielerei am Bildschirm. Am anderen Ende der Welt sitzen dagegen häufig Mitspieler, die dazu gezwungen werden. Denn bei einem der zur Zeit beliebtesten Online-Spiele, genannt "World of Warcraft", wechselt oft gutes Geld den Besitzer. Eine Verlockung für skrupellose Banden in China, die Jugendliche zum Spielen zwingen.




Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
18.10.2006 23:05:33    
KGBfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 26
Mitglied seit: 05.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


ich betrachte das ganze ein wenig nüchterner. Klar ist es Sklavenhandel und ausbeutung. Aber passiert dies nicht auch mit anderen Gütern? Meines erachtens ist dies noch eine *humane* ausbeutung.

Ich erinnere an die Sternspucker die von Kindern erzeugt werden und extrem Krebsfördernt sind? Jeder von uns hat diese gekauft, erst als rauskam wie sie erzeugt werden lies der handel nach.

Fabriksarbeiten egal ob es nun Marken T-shirts sind oder ELektronkteile. Überall werden da unten die Menschen ausgebeutet für einen Hungerslohn. Und nicht immer ist die arbeit so *Gesund* wie vor dem PC.

Ausserdem darf man nicht vergessen das es ausreisser sind wie im Bericht berichtet. Denen bleibt offt nur Verhungern od Arbeiten. Und da die Schulbildung zu wünschen übrig lässt sind sie ein leichtes Ziel für skrupellose Banden. Aber ich sag lieber Virtuelles Geld farmen als Drogen erzeugen. Den die farmer schaden uns in Europa nicht.

Jeder ist sein eigener Glücks schmied. Sie haben es sich ausgesucht also müssen sie auch damit leben.

lg
Patrick


19.10.2006 09:23:18  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


Das ist alles ein alter Hut und wurde schon lange vor World of Warcraft betrieben. Überall gibt es Ausbeutung, jeder Arbeitnehmer ist ein moderner Sklave. Wir müssen/wollen arbeiten, damit wir Geld verdienen und das wissen die reichen Bonzen.

Jeder der deswegen Spiele denunziert, der sollte dann mal aufhören alle im Ausland gefertigten Produkte zu kaufen.

Und wenn ich in china lebene würde und hätte keine perspektive und aus einem Lautsprecher kommt ein
Jobangebot, dann nehm ich das an und bin froh. Die haben ein Dach über dem Kopf, nahrhaftes Essen und 60 bis 100 Dollar. Lieber das, als verhungern in einer Ecke auf den Sensenmann zu warten.


19.10.2006 13:20:14 
Forentrollfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 70
Mitglied seit: 10.07.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


[Ironie an] Hartz4 bekommen, den ganzen Tag WOW spielen und dabei noch zusätzlich Geld verdienen. Das wäre ein tolles Leben freuendes Smilie[/Ironie aus]


WOW-Gehirnwäsche
19.10.2006 14:40:58  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


Prostitution.


22.10.2006 22:09:48 
IchWeissfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 3
Mitglied seit: 12.11.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich finds einfach nur traurig.

In Europa wollen Kids am liebsten ihr Lieblingsspiel zum Job machen und sogenannte "Pro-Gamer" werden, und in Asien
MÜSSEN die Kids "Pro-Slaves" werden, um überleben zu können.

Das ist Politik.. ein Glück haben wir die Wahl.

Und wie ein "Vorredner" schon schrieb
GENAU: Jeder is seines Glückes Schmied.

Gruß


12.11.2006 05:37:11   
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


geschrieben von IchWeiss am 12.11.2006 05:37:11
In Europa wollen Kids am liebsten ihr Lieblingsspiel zum Job machen und sogenannte "Pro-Gamer" werden

Nicht schlimm oder?


15.11.2006 21:47:22 
KGBfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 26
Mitglied seit: 05.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hey Stimmt mit traumen kann man nicht erreichen, warum soll man seine Träume auch wahr werden lassen und ihnen nachgehen? Benz hätte ohne Träume nie den Motor erfunden, Elvis ohne Träume nie millionen mit Musik gemacht, Anie wäre nie Schauspieler bzw Gouvaneur (wenn man das so schreibt) geworden, Ballack, Lahm, Kahn hätten nie Deutschland bei WM sogut vertretten können wären sie ihren träumen nicht nachgegangen, Schumacher ohne träume wär taxifahrer statt formel 1 weltmeister, Armstrong hätte nie einen Fuss auf den Mond gesetzt ohne Träume von sich und anderen usw.

Wozu Träume fähig sind, fragt euch selbst ..............

Achja und hab ich shcon erwähnt das diese Träume oben nur lachhaft sind gegen die am Computer? Immerhin muss ja schon sagen das ein gewisser Bill Gates mit seinen Traum zum reichsten Menschen der Welt wurde. Und jeder der mit ihm seinen Traum gelebt hat oder den von Apple wurde ebenfals stink reich. Aktien von Microsoft bzw Apple zählen zu jenen die am meisten wert zugelegt haben.

Hättet ihr damals den Traum miterlebt müssten eure Kinder nicht arbeiten. Soviel zu Träumen und ihre bedeutung, ihr ignoriert sie doch wer weiss wozu sie im stande sind?

lg
KGB


17.11.2006 23:49:32  
Gastfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: gesperrt




Beiträge: 0
IP-Adresse: gespeichert


Vielleicht können Träume einen Reich machen, aber Ballack wird auch durch Träume nie gut spielen imhoBreites Grinsen


18.11.2006 18:27:18 
Dreizehnfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 23
Mitglied seit: 24.11.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


geschrieben von Nachtmahr am 18.10.2006 19:16:31
http://www.netzwelt.de/news/73926-gaming-for-money-gold-farmer.html
Glaubt es oder Glaubt es nicht jeder kann es bei Ebay nachschauen, es stimmt!, man kann mit PC spielen wirklich Geld machen, und wenn man sich die Preise anschautnicht zu knapp.


Wirklich nicht zu knapp - naja. 4-8 Tage für 1000 Gold bzw. 100 Euro... Ist echt nicht viel was dabei rauskommt. Zudem schätze ich mal, dass du selten jemand findest, der dir dein Gold dann direkt abkauft, sondern es vielmehr an diese Firmen verkaufen musst, die Gold für alle Server bei Ebay anbieten. Hab grad mal bei geschaut, teilweise gibts auch schon 1000G für 50 Euro. Tolles Geschäft ist was anderes *zwinker* zumindest in unseren Breitengraden. Womit ich zum Rest deines Posts komme, den ich, ehrlich gesagt, ein wenig wirr finde.

QuoteWas soll man nun von diesem "Spielen für geld" halten?
Ich finde das dieses "Farmen" ist eigentlich eine Logische konsequenz auf ein Spiel für Massen ist. Leute verkaufen eine Dienstleistung. Eine Dienstleistung deswegen weil sie das gold nicht verkaufen dürfen (Eigentum von Blizzard).
Solche Spieler sind nicht wirklich süchtig auch wenn sie 18Stunden am tag spielen, sie sind höchstens süchtig nach Profit und bereit schnell das spiel zu wechslen sobald das alte nicht mehr genung Abwirft.
Klar sind diese Spieler verrucht, und auch die Firmen versuchen ihnen entgegenzuwirken, aber haben es bis jetzt nicht geschafft und solange es Zahlungswillige verrückte gibt die "reales Geld" für "Virtuelles Gold" zahlen wird es diese Farmer auch weiter geben.

Die Krönung ist nicht mal WoW sondern dieses Spiel.
"Second Life"
http://secondlife.com/
Dazu
http://www.pcgames.de/?article_id=443360


Ich halte diese Spieler weder für "süchtig nach Profit" noch für "verrucht". Denn die, die dort in China ihre 12 bis 18 Stunden am PC absitzen, die armen Schweine, machen da nun wirklich keinen Profit mit (siehe andere Links). Diejenigen, die die Kohle machen, spielen ja nicht selbst.

Wohl gibt es vielleicht auch einige wenige, die z.B. in Deutschland Geld verkaufen, aber ich schätze mal dass die Anzahl sehr gering ist. Diejenigen, die ihre Accounts bei Ebay verkaufen weil sie mit dem Spiel aufhören kann man auch nicht grade als Geldmacher bezeichnen, meiner Ansicht nach. 200-500Euro für 50, 100 oder mehr Spieltage? *g* Mehr ein Scherz Lächeln

Falls ich hier zu Unrecht das "Zocken für Geld" in Europa und allen westlichen Industrieländern runtergespielt habe, lasse ich mich gern belehren *g*



24.11.2006 22:53:17  
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » WOW - World of Warcraft und andere PC-Spiele » WOW und andere PC-Spiele: Hier sprechen die Betroffenen und aktiven Spieler » Virtuelles Geld

.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 386 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at