Herzlich willkommen im Forum von www.onlinesucht.de (HSO e.V.)
...........................................................

Unsere virtuellen Selbsthilfegruppen treffen sich jeden ...

* Montag (Angehörige) ab 20 Uhr,
* Mittwoch (Onlinespiel-und Onlinekaufsüchtige) ab 20 Uhr
* Donnerstag (Betroffene Onlinesexsüchtige) ab 20 Uhr!


Es geht um EUREN gegenseitigen Erfahrungsaustausch und um die Hilfe zur Selbsthilfe.


...+++ Klick auf den Banner +++

Bitte registriert Euch, erstellt Euer Profil und ruft im Raum die "HILFE" auf, so dass Ihr Euch über die zahlreichen Möglichkeiten informieren könnt!


Sämtliche Beiträge unterliegen dem Copyright (C) von Gabriele Farke * Alle Infos zum Thema Onlinesucht hier: www.onlinesucht.de

....


SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionenMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Keinen Spaß mehr an Sex
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Keinen Spaß mehr an Sex
ichfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo Leute,

Ich bin ganz neu bei euch. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.Ich bin seit ca. 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen, und nächstes Jahr wollten wir eigentlich heiraten. Nun ist es aber so, dass auch er zu denen gehört, die dieser Onlinesexsucht verfallen sind. Anfangs hatten wir noch getrennte Wohnungen und ich wuste noch nichts von seinen Eskapaden. Doch seit etwa 1 Jahr leben wir auch zusammen. Es hatte nicht lange, seit diesem Schritt gedauert, bis ich sein Laster entdeckt hatte.

Daraufhin habe ich versucht mit ihm darüber zu reden, mit dem Erfolg das er für etwa 1 Woche damit aufgehört hatte.
Danach hat er diese Filmchen und Bilder versucht zu verstecken in der hoffnug ich fände sie nicht.
Nun ja, ich weiß, es ist nicht O.K. aber seit dem ersten Fund kontollierte ich ich täglich seinen PC.

Nach weiteren Gasprächen, Briefen, Versprechungen und Rückfallen fühle ich mich leer. Ich weiß nicht mehr was ich noch tun kann. Wenn wir miteinander schlafen, was seither erheblich weniger geworden ist, kann ich mich nicht mehr entspannen. Ich täusche Orgasmen vor damit es schnell vorbei ist und ich meine Ruhe habe. Ich kann nichts mehr dabei empfinden, selbst wenn er mir noch so oft beteuert das er mich liebt.

Ich kann nicht mehr schlafen, nicht mehr essen und das schlimmste ist, so sehr ich auch möchte, ich kann ihm nicht miehr vertrauen. Ich will ihn nicht ständig kontollieren müssen. Ich möchte ihm endlich wieder glauben können. Ich liebe ihn doch!!! Aber es zerstört mich wenn ich keinen Weg finde ihm zu helfen.

Bitte, bitte wenn da jemand ist der mir ein paar Tips geben kann wie ich unsere Beziehung noch retten kann, schreibt mir bitte. Bevor ich ihn aufgeben muß...

Danke fürs zuhören, ich


11.12.2006 14:05:00  
ichbinmirwichtigfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 52
Mitglied seit: 20.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe ich,

wie gut ich deine gemütslage nachempfinden kann!!!!
versuche noch einmal mit ihm zu reden, gebe ihm bekenner-
schreiben zu lesen (wie z.b. auf dieser page zu finden)
und hoffe, daß er da selber AUCH raus will aus dieser sucht.
(sonst kannst DU gar nix für ihn tun - er muss wollen!!!)
versteht er es überhaupt als sucht WAS er da macht????
versuche ihn nochmal mit einem letzten kraftaufwand auf
SEIN problem aufmerksam zu machen - drohe ihm damit, daß
es die einzige und letzte chance für euch 2 ist, JETZT was dagegen
zu tun.
.........ansonsten, wenn er nicht von sich aus will, ergreife die flucht
und rette dich, denn besser wirds von alleine nicht werden!

auch mein menne und ich sind erst an diesem letzten:
"fast-zuende-tiefpunkt" auf einen nenner gekommen.

Enttäuscht
*ichdrückdichfeste* - rette DICH wenn es sein muß.

liebe grüße,
ichbinmirwichtig



bearbeitet von ichbinmirwichtig am 11.12.2006 22:14:51
11.12.2006 22:12:37  
Eisvogelfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 10.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ich

Ich kann dich sehr gut verstehen,
deine Situation kommt mir sehr bekannt vor.
Solange dein Freund nicht aufhören WILL,
kannst du nichts weiter tun.
Er wird immer wieder Möglichkeiten finden
es alles ohne dein Wissen ausüben zu können.
Es ist sehr schwer das so hinzunehmen,
aber du kannst ihn leider nicht dazu "überreden".
Er muss es ganz von alleine wollen....
Ich wünsche dir eine grosse Portion Kraft
Und vor allem:achte auf dich und gehe daran nicht selber zugrunde
Alles Liebe .....


12.12.2006 00:34:28  
hinzfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 189
Mitglied seit: 22.08.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


liebe ich,

die frage ist - ist er denn süchtig? es kann sehr gut sein, dass du mit deiner vermutung richtig liegst - auch weil sich bei dir offenbar zeichen zeigen die auf ko-abhängigkeit hindeuten.

ich kann dir auch nur empfehlen ihm vielleicht literatur in die hand zu drücken die das bahnadelt, selber hier sachen zu lesen die von ko-abhängigkeit handeln und selber was dazu zu lesen (damit du mit deiner rolle besser umgehen kannst und dich nicht unnötig beschädigst).

Bei ihm kannst du eigentlich direkt fürchte ich wenig bewegen - er muss selber erkennen und handeln. Eher noch könnte es für mein Gefühl noch helfen wenn du versuchst mit ihm darüber zu sprechen was für Gefühle wach werden vor, während und nach dem Konsum - aber es ist nicht deine Verantwortung und pass auf, dass du dich da nicht zu weit hineinziehen lässt im Sinne von Verantwortung oder Therapieersatz - das kannst du nicht dafür bist zu nahe dran.


12.12.2006 12:42:57  
ichfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 2
Mitglied seit: 08.12.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo, ich bins wieder.

Ich danke euch für eure Zuschriften,
Ich habe bereits mehrmals darüber mit ihm gesprochen. Er erzählte mir, dass es bei ihm mit 13 begann die "Heftchen" seines Vaters zu klauen (machen auch viele andere Jungs aus neugier).

Als er dann in die Lehre kam kaufte er sie sich regelmäßig (immer ein paar Orte weiter von seinem Wohnort entfernt) archivierte und ordnete sie genau. Hefte die er verpasste versuchte er nachzubestellen, damit seine Sammlungen auch komplett sind.

Als er dann eine eigene Wohnung hatte und auch endlich einen PC-Anschluß mit Internetzugang sammelte er im Netz. War ja auch einfacher und nicht so peinlich.

Dazu kommt, ich bin seine erste richtige Freundin für längere Zeit (immerhin ist er 29). die ersten Versuche mit ihm zu schlafen fünktionierten nicht so recht.

Mit der Zeit wurde es aber. Kann sein, dass es auch daran, lag weil ich kein Kind von Traurigkeit (habe schon einiges an Erfahrungen gesammelt) bin und auch so einiges gern tu, wo andere nein sagen würden.

Nun ja, dann sind wir halt zusammen gezogen und somit hat jeder von uns ein Stück mehr (ob gewollt oder nicht) von sich Preis gegeben.

Das erste mal hatte ich ihn "inflagranti" ertappt, wo er mir hoch und heilig versprach es nie wieder zu tun...

Dann habe ich biem umräumen seine gebrannten CD´s entdeckt und wollte natürlich eine Erklärung. Wiederum gab es ein Versprechen er würde es nie wieder tun. Ich glaubte ihm.

eine Weile später habe ich auf unserem PC wieder neue Filmchen und Bildchen entdeckt, natürlich versteckt, damit ich sie nicht finden sollte. Darauf hin gab es wieder Versprechungen.

Und dies wiederholt sich immer wieder und wieder.

Ich habe versucht ruhig und sachlich ihm klar zu machen wie sehr er mich damit verletzt. Daraufhin versprach er mir wieder damit aufzuhören, er gestand mir in diesem Gespräch das oben beschriebene, wenn ich ihn dabei unterstütze. Ich war auch damit einverstanden. Aber seit dem hat er von sich aus nicht damit angefangen mit mir in ein Gespräch über seine Sucht zu kommen.

Und wie zu erwarten war geht es weiter wie zuvor.
Ich möchte ihm ja helfen, und es mit ihm schaffen. Aber meine Kraft ist lange schon erschöpft. Selbst meinen Kollegen ist es aufgefallen, dass bei mir irgendetwas nicht stimmt.

Ich will jetzt auch nicht in Selbstmitleid versinken, ich schaff das einfach nicht alleine. Und ich habe hier auch keine Freunde, da ich mehrere hundert Kilometer von meiner Heimat (da gibt es keine Arbeit) weg bin.

Er hatte mal einen Freundeskreis, aus den er sich zurück gezogen hat.

Leider kann man das auch nicht mehr ändern.

Danke fürs lesen,

ich


12.12.2006 14:30:41  
Bienefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 100
Mitglied seit: 11.10.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo ICH -
das klingt....als ob ich nun auch mit mir selbst schreiben würde...denn das gleiche ist mir auch alles passiert...
ich kenne diese Versprechungen und die ewige Kontrolle...das fokusieren auf den anderen...und immer nur auf den anderen schauen....und jammern...
Ich habe hier auch viel darüber gelesen...auch über co-Abhängigkeit....nach Lösungen zunächst für "ihn" gesucht...!
Wichtig wäre nach Lösungen für "Dich" zu suchen !
Bist du dir Wichtig? Mußt du immer auf ihn schauen? Richtig ER muss es wollen, das aufhören...mein Freund redet mit mir nicht darüber...habe nur in mails antworten bekommen, die nur beschönigen, was er so treibt...er rechtfertigt das sogar...und es hat nichts mit mir zutun...ICH sei nur auf Bildchen einfersüchtig...übertrieben eifersüchtig...ich müßte nur gelassenener sein... haha...!
ja das alles geht seit 8 1/2 Jahren so weiter wie bisher....eigentlich...
Gut seit er weiß, dass ich am PC kontrolliere...speichert er die links nicht mehr und auch keine Bildchen mehr...
aber sex will er nur haben...wenn er nen Kick hatte...
das heißt er war ne zeitlang allein am PC....und dann wurde er scharf...."und die Nutte" war mit im Bett"....
Ich vermute auch, dass er in der Arbeit so Kontaktmagazine(mit geilen Bildchen hat und dazu onaniert)wenn er heimkommt hat er keine Lust auf sex....er hatte ja seine Kicks....den Kick selbst bei ihm auszulösen hatte ich auch versucht...mit allem Mögliech....geht nicht!!! egal wie hübsch du bist ! was du anziehst! egal!
Und es geht weiter wie bisher...er sagt auch, dass er mich nur allein liebt...keine andere Frau ist...und er mich ja schließlich nicht betrügt...aber es tut weh...man kommt sich nicht anziehend genug vor....er putzt damit mein Ego runter... ja und ich denke hier ist auch der Ansatz....sich nicht runterputzen zu lassen....an sich selbst denken....!!!
Du solltest überlegen....ob du unbedingt mit ihm zusammenleben möchtest? Muss das alles sein...was er dir antut? Du willst "ihm"helfen? Er kann das nur alleine...wollen damit aufhören wollen...und zurück zur normalen ebenfalls geilen Sexualität finden...- so wie ich mir das wünschen würde...dass er MICH mit diesen verklärten Augen anschaut...sieht wie ICH toll bin...scharf auf MICH ist..!!!
Doch da sind wir weit entfernt....solange er das nicht einsieht....und heimlich weiterguckt....die Frage warum mache ich das mit? Co-Abhängigkeit ! Mittlerweile....leider... das gebraucht werden...ständig helfen zu wollen... lese doch dazu andere Beiträge hier oder einfach bei google.de eingeben.... wirst staunen...

Du siehst also es gibt viele Geschädigte..... Du bist nicht allein -

Denke an dich selbst - liebes ICH !!!
das versuche ich inzwischen auch !!!

Liebe Grüße zu dir,
Biene


13.12.2006 09:41:26  
back2lifefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 1
Mitglied seit: 18.07.2010
IP-Adresse: gespeichert
offline


Da kommt mir was bekannt vor. Ich war mal in der selben Situation wie er und das war am Anfang meiner Sucht.

Meine Freundin war auch, wie du das so schön durch die Blume sagst, "kein Kind von Traurigkeit" und ich war derjenige der nach 5 Jahren Pause mal wieder Sex hatte. Und genau hier fängt es an.

Ich hatte ständig das Gefühl ihr was Beweisen zu müssen, ihren Ansprüchen gerecht werden zu müssen. Wenn sie mir von ihren Erfahrungen berichtete, egal ob sie die toll fand oder nicht, stand ich nur doof da und konnte nichts dazu sagen, wie denn auch. "Ich mag es wenn man mir nen Klaps auf den Hintern gibt", "Soll ich mal für dich mal was besonderes anziehen", "Ich hab mal überlegt mir so ne Liebesschaukel zu kaufen", "Und, auf was stehst du so?" "Öhm...ja...ähm...ich find deine Hotpants ganz schick" - Ich kam mir selten in meinem Leben so doof vor.

Ich war fast schon neidisch auf das von ihr erzählte und mit dem Gedanken "schau doch mal wie die Profis das machen" war der Grundstein für meine OSS gelegt.

Was ich damit sagen will, bist du dir sicher, dass er sich nicht vor dir versteckt? Im Porno hat er ne perfekte Welt, da gibt es keine Erektionsprobleme, Da sind Kerle, die auf Hintern hauhen ohne in Frage zu stellen was sie da eigentlich garade machen, da klappts immer.

Beim Sex war es dann alles anders. Das war echt schwierig. Irgendwann lag sie mal neben mir im Bett und hat geheult, dass sie mich nicht glücklich machen könnte. Mein Fehler war, dass ich nicht gekommen bin. Wie denn auch bei dem Leistungsdruck... Darüber gesprochen hab ich nie. Das wär ja der Supergau gewesen zuzugeben, dass ich mich von ihr überrumpelt fühle. - Dann doch lieber wieder Pornos. Da ist alles so "normal". Keine Diskussionen, keine verletzten Gefühle, einfach nur Sex.

Ich glaube dein Freund hat sowas änliches. Wenn er dir vorwirft eifersüchtig auf Bildchen zu sein ist das seine Strategie von seinem eigenen Problem abzulenken für das er sich abgrundtief schämt. Ich befürchte da gibt es nicht mehr viel zu retten.
Mit jedem Schritt den du auf ihn zu machst wird er sich einen Schritt weiter in seine Ecke zurückziehen. Weil egal was es ist das ihn dazu bringt seiner OSS zu fröhnen, er hat nicht genug vertrauen es dir zu sagen. Und schlimmer noch: Mittlerweile ist er sogar der Gejagte. Ihr bräuchtet sowas wie nen Resetknopf für eure Beziehnung. Ihr müsstet euch nochmal neu kennen lernen.

Ihr müsstet mal was unternehmen was nicht mit Sex zu tun hat. (Tandemsprung, Raddtour, gemeinsam was entdecken...) Das Problem: Das müsst ihr beide wollen, nicht nur einer und der andere weil der andere es will.

Und bei nem OSSler herauszufinden was er möchte ist schwer, OSSler wissen es ja meisten selber nicht, deshalb ja die große innere Leere und die Flucht ins stundenlange Materialsuchen.


21.07.2010 12:35:41  
Messifehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 38
Mitglied seit: 08.06.2007
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,

du kannst noch soviel bewegen, die meisten erfahren erst in der Ehe von der OSS des Partners. Möchte er dich ehelichen?

Vielleicht rüttelt es an ihm, wenn du ihm sagst;

Ich heirate keinen Mann der den Internetnacktheiten hinterherhächelt und lieber Sex mit den Inhalten seines internetgebundenen Computers hat. Manchem gibt sowas zu denken und vielleicht führt dieser Weg zu einer Therapie.

Halte fest die Daumen, hier erfährst du viel Hilfe!


21.07.2010 16:46:26  
gabriele_farkefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:

Beiträge: 3415
Mitglied seit: 26.03.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hallo,

ich möchte Euch darauf aufmerksam machen, dass der thread von 2006 ist. Es wäre also nicht verwunderlich, wenn Ihr keine Resonanz mehr auf Eure Beiträge bekommt.

LG, G.


Gabriele Farke (HSO e.V.)

++++ Individuelle Onlinesexsucht-Beratung:
http://www.onlinesucht.de/Kosten HSO-2014-OK.pdf

++++ Das Buch "Gefangen im Netz?" ist auch als eBook erhältlich unter
http://www.ciando.com/ebook/bid-240826-gefangen-im-netz-onlinesucht-chats-onlinespiele-cybersex/



..........................................................
21.07.2010 17:12:52    
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » OnlineSEXsucht .... Wir suchen Hilfe und gegenseitigen Austausch » OnlineSEXsucht » Keinen Spaß mehr an Sex

.: Script-Time: 0,141 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 124 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at