Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Kupplungsproblem
Pages: (2) 1 [2] »
Registration necessaryRegistration necessary
Kupplungsproblem
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


meine güte freddy, das sieht ja fürchterlich aus! welch ein riesen glück, das die beiden mädels nix abbekommen hatten.

vor ein paar jahren ist mir seitlich fahrerseite, volle kanne ein 7,5t LKW in die A und B säule unseres 5er´s gerauscht. der BMW sah danach aus, wie ne banane, und mir ist auch nix passiert.

na denn, wünsche allen die mit dem auto unterwegs sind, ne knitterfreie fahrt!


gr Klaus



X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
1/20/2011 4:15:50 PM   
Astrowolfgangno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 37
Joined: 12/14/2009
IP-Address: saved
offline


Moin Freddy,

na damit habe ich nach meinem Beitrag nun wirklich nicht gerechnetBoah! - Überrascht
Glück im Unglück für die Insassen!

Für die Zukunft wünsche ich Dir mehr Glück!

Gruß
Wolfgang


1/20/2011 6:08:03 PM  
Freddyno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 37
Joined: 1/13/2008
IP-Address: saved
offline


Hallo Leute, ich bin wieder da.
Nachdem der alte ja leider den Unfall hatte, haben wir kurz darauf wieder einen neuen Duc gefunden.
Es handelt sich hierbei um einen 2000er 2.8erTD, ebenfalls wieder mit dem 515er Euramobil Aufbau.

Gleich von Anfang an wieder mit dem Motor beschäftigt und wieder aufgemacht...

Heute mal Ladedruck wieder angeschlossen.
Hab Overboost von 1.6 Bar (aufm Video leider nicht zu sehen, da blöder Verkehr)

Haben aber aktuell einen Haltedruck von 1,4 Bar.
Kann sich zwar sehen lassen und geht auch verdammt gut vorwärts, aber es ist noch nicht der Leistungswunsch zu Ende...

Aber hier mal das Video, dass man mal was sieht.

Wenn die Verrohrung fertig ist, gibts da auch wieder Bilder...

http://www.myvideo.de/watch/8157590


5/29/2011 10:51:08 PM   
Astrowolfgangno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 37
Joined: 12/14/2009
IP-Address: saved
offline


Moin,

inzwischen kann ich aber noch was neues zum Thema liefern. Ich habe inzwischen 'ne neue Kupplung drin. Also bei meiner alten Mitnehmer-Scheibe - da war der Belag ordentlich runter. Außerdem Schwungrad und Druckplatte beide blau. Da ich mir keiner Schuld bewußt bin, muß mein Vorgänger ordentlich Auffahrkeil-orgien etc. gefeiert haben.
Nun ist auch der Druckpunkt ( vorher ganz oben, ca. 0,5 cm vom oberen Anschlag entfernt) wesentlich tiefer, und auch viel weicher. Also als Tip für die 244er Fahrer. Ist der Druckpunkt ganz oben, dann ist wahrscheinlich die Kupplung hin.

Natürlich rutscht jetzt die Kupplung bei getuntem Motor und bei max. Drehmoment nicht mehr durch.

Soviel von der "Kupplungsfront"

Gruß
Wolfgang


edited by Astrowolfgang on 5/30/2011 5:16:05 PM
5/30/2011 5:15:18 PM  
Freddyno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 37
Joined: 1/13/2008
IP-Address: saved
offline


Ich hab das Thema Ducato Kupplung abgehakt.
Fakt ist, es gibt keine vernünftigen Kupplungen für den Ducato.

Eine Möglichkeit wäre, von Sachs Performance eine anfertigen zu lassen, aber das kost ja ein Heidengeld...

Also werd ich folgenden Umbau bei Gelegenheit starten:

Ducatoschwungscheibe abbauen, zu unserem Partner bringen (welcher Schwungscheibe erleichtert, herstellt,...)
Und werde da praktisch eine Schwungscheibe bauen lassen mit passender Bohrung für die Ducato-KW und mit passender Aufnahme für Golf 3 VR6 Kupplung und Druckplatte..

An VWs montiere ich Kupplungen mit Motoren von 300-600 PS.
Diese Kupplungen sind erschwinglich und halten..

Das ist die einzige vernünftige Lösung in meinen Augen, um keine rutschende Kupplung mehr zu haben...

Wann ich das durchziehe kann ich jedoch nicht sagen, da ich nebenbei ja auch andere Kundenfahrzeuge abarbeiten muss und da kann ich somit nur mal kürzere Leerläufe für die eigenenen Autos verwenden...

Sollte ich es dann auch endlich mal geschafft haben, das LD-System neu zu gestalten, wirds auch endlich mal einen Prüfstandslauf geben (wo das hohe Gewicht des Womos ja für die rutschende Kupplung gottseidank nichts zur Sache tut)


5/30/2011 5:28:12 PM   
Astrowolfgangno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 37
Joined: 12/14/2009
IP-Address: saved
offline


written by Freddy at 30.05.2011 17:28:12
für die Ducato-KW und mit passender Aufnahme für Golf 3 VR6 Kupplung und Druckplatte..


...hast Du auch daran gedacht, daß der Ducato eine gezogene Kupplung hat, der Golf meines Wissens eine gedrückte.
Da bekommst Du arge Probleme mit der Betätigungsmechanik incl. Ausrücklager.

Übrigends bekommst Du für 150 Euro Aufpreis Dukato-Mitnehmerscheiben mit organischen Belägen, die einen deutlich höheren Reibbeiwert haben.

Gruß
Wolfgang



edited by Astrowolfgang on 5/30/2011 6:30:59 PM
5/30/2011 6:29:56 PM  
Freddyno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 37
Joined: 1/13/2008
IP-Address: saved
offline


Die Kupplung mit der etwas höheren Belastung müsste eigentlich die sein, für Ducatos, welche ab Werk ne Hängerkupplung hatten...

Kenn ich das gleiche bei VW. Die, die ab Werk ne Hängerkuppluing hatten, haben auch ne etwas stärkere Kupplung drin...

Was meinst du jetzt mit gezogener Kupplung....
Du hast doch ganz normal dein Ausrücklager, welches auf die Federn der Druckplatte mit Hilfe vom Ausrückhebel druck ausübt und somit sich die Druckplatte entspannt...

Also ein "umgedrehtes" System wäre mir aufgefallen beim Wechsel...

Ohne jetzt deine Aussage anzweifeln zu wollen....


5/31/2011 8:09:11 PM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo Freddy

Meinst Du wirklich, daß ne Golf-Kupplung im Ducato was bringt ? Die muß doch im Golf bestimmt nicht so hohe Drehmomente übertragen wie die im Ducato. Selbst wenn der Motor im Golf drehmoment-mäßig gleich zieht oder stärker ist, drehen beim Golf die Räder einfach durch oder das Auto beschleunigt einfach schneller.
Wie sieht es dann beim IVECO Daly aus ? Der hatte doch auch den 2,8l Motor drin, wenn ich mich da recht entsinne. Gab es da dann vielleicht ne kräftigere Kupplung ?

Gruß Ulf




2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
6/1/2011 6:18:08 AM  
Astrowolfgangno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 37
Joined: 12/14/2009
IP-Address: saved
offline


written by Freddy at 31.05.2011 20:09:11
Die Kupplung mit der etwas höheren Belastung müsste eigentlich die sein, für Ducatos, welche ab Werk ne Hängerkupplung hatten...

Was meinst du jetzt mit gezogener Kupplung....
Du hast doch ganz normal dein Ausrücklager, welches auf die Federn der Druckplatte mit Hilfe vom Ausrückhebel druck ausübt und somit sich die Druckplatte entspannt...


...also es gibt beim Ducato 230er nur eine Kupplung, egal ob Hängerkupplung (es sei Du meinst die Breites Grinsen) und das gleiche gilt auch beim 244. Lediglich die Mitnehmerscheibe und Druckplatte ist beim 244 ca. 5mm größer als beim 230.

Es wundert mich schon - wenn Du sie ausgebaut hast - daß Dir nicht die Funktion der "gezogenen Kupplung" aufgefallen ist . Bevor man hier sowas postet, sollte man mit der technischen Funktion vertraut sein. Beim Ducato wird die Tellerfeder definitiv herausgezogen und nicht per Ausrücklager hineingedrückt. Aber das sieht man beim Ausbau sofort, da der Mitnehmerkragen des Ausrücklagers HINTER der Tellerfeder klemmt. Sonst müßte man vorher nicht den Kupplungsbolzen ziehen.

Warum sollte der Daily eine größere Kupplung haben, ist doch der identische Motor mit dem gleichen Drehmoment drin. Was dann getriebeseitig gemacht wird, hat doch nichts mehr mit der Drehmomentübertragung vom Motor zu tun.
Sogar der Powermoter (VTG-Lader) mit seinen 147 PS und 310NM hat die selbe Kupplung. Wenn überhaupt, dann wäre eine Vergrößerung dort angebracht gewesen.

Gruß
Wolfgang


edited by Astrowolfgang on 6/1/2011 10:37:20 AM
6/1/2011 10:35:52 AM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (2) 1 [2] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Kupplungsproblem

.: Script-Time: 0.031 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,849 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at