Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Falmmstartanlage
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Falmmstartanlage
B120no Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 3
Joined: 2/8/2011
IP-Address: saved
offline


Hallo, ich fahre einen Renault B120.
Motor ist ein Sofim 2,5l Turbo mit Ladeluftkühler.
Die Maschien hat KEINE Flammstartanlage.
Im Winter ist das Auto also unbrauchbar.
Im Krümmer ist an der Stelle, wo normalerweise die Flammkerze sitzt, eine Mutter.
Die komplette Elektrik und das Magnetventil fehlen.
Sowohl Renault, als auch Iveco Werkstätten sind nicht gerade kooperativ.
Ich möchte gerne eine Flammstartanlage nachrüsten, weiss auch, wie sie aufgebaut ist und funktioniert.

Leider habe ich bisher nichts brauchbares bez. Relais bzw. Steuergerät gefunden.

Kann mir jemand weiterhelfen.

Ich suche das passende Relais bezw. Steuergerät mit Eingängen für Thermofühler, Magnetventil, Flammkerze, Zündung, Zündimpuls, Kontrollleuchte, Stromversorgung und Masse.

Müsste tausendfach in Iveco Dailys verbaut sein.

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Habe hier im Forum bereits gesucht, auch die betreffenden Beiträge gelesen.
Finde aber nichts zu dem tatsächlich verwendetetn Relais und der Ansteuerung des Magnetventils.
Dieses müsste ja über den Startimpuls geöffnet werden und einige Zeit offen bleiben.


Oeli


2/9/2011 11:18:37 AM  
fantomno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 28
Joined: 8/18/2010
IP-Address: saved
offline


Wenn man sieht, wieviele Probleme mit der Flammstartsteuerung haben, würde ich mir gar keine erst einbauen.
Schalte es per Hand. Ist einfacher und zuverlässiger. Eine Flammkerze passend für's Fahrzeug, ein Magnetventil, Dieselleitungen, Kabel incl. Kabelschuhe und ein wenig Bastelei und Gut ist. Bauanleitungen gibt's genug.
Ich frag mich bloß, warum der keine Flammstartanlage hat, oder wurde die ausgebaut? Springt er denn auch so an? Bei einigen gibt es auch im Winter keine Probleme obwohl die FSA schon lange kaputt ist.
Frank


2/9/2011 12:00:19 PM  
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


War wohl ein Modell für Südeuropa! Die Flammstart hatten wir bei unserem 230er die letzten 10Jahre nie in Gebrauch. Schlüssel rein ins Schoß, selbigen umdrehen, Motor läuft!
Das hatte auch bei minus 15 grad gefunzt.

Das Thema hatten wir hier vor längerer Zeit schon mal, da hab ich´s halt mal probiert ob das Teil überhaupt ging, es ging!

Wie wärs mit ner Wasserstandheizung, anstelle Flammstart nachrüsten!


gr Klaus


X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
2/9/2011 12:15:09 PM   
B120no Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 3
Joined: 2/8/2011
IP-Address: saved
offline


Danke für die Antworten.
Das Fahrzeug war ursprünglich eine Sparversion für den belgischen Markt, hat deshalb keine Flammstartanlage.
Mit dem Selbstbau habe ich auch schon geliebäugelt.
Autoelektrik ist normalerweise nicht mein Gebiet.
Was für ein Relais soll ich verwenden?
11V oder 12V Flammkerze?
Wie steuere ich das Magnetventil an, dass es nach dem Starten noch eine zeitlang geöffnet bleibt?

Danke in Voraus,
Oeli



2/9/2011 1:02:13 PM  
fantomno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 28
Joined: 8/18/2010
IP-Address: saved
offline


12V- sonst brennt die zu schnell durch.
Ein Kabel mit 30A-Sicherung in den Innenraum zu einen Schalter im Armaturenbrett. . Vom Schalter zur Kontrollleuchte(oder einen Schalter mit Lampe verwenden) und einem Taster neben dem Schalter und von dort zur Flammkerze. Masse bekommt die übers Gehäuse. Vom Taster zum Kontakt des Magnetventils, Masse auch dort übers Gehäuse. Kontrolllampe für den Taster brauchst Du nicht, musst ja tasten/Klickern. In die Rücklaufleitung der Einspritzpumpe ein T-Stück setzen und von dort an den Eingang des Magnetventils. Vom Ausgang an die Flammkerze. Sieh zu, dass dort alles schön dicht wird.
Beim Zündung einschalten also nun den Schalter umlegen, um vorzuglühen, ein wenig warten(die Zeit musst Du rauskriegen, ist auch temperaturabhängig) und dann klickern und anlassen.
Das wars.
Frank


2/9/2011 1:14:33 PM  
B120no Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 3
Joined: 2/8/2011
IP-Address: saved
offline


Klingt gut.
So mach ich´s

Vielen Dank,
Oeli



2/9/2011 1:35:47 PM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Falmmstartanlage

.: Script-Time: 0.016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3,503 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at