Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Zahnriemenwechsel bei einem 2.5 Liter Sauger
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Zahnriemenwechsel bei einem 2.5 Liter Sauger
Ricono Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 5
Joined: 2/26/2012
IP-Address: saved
offline


Sali zämä

Da dies mein erstes Posting ist eine kurze Vostellung:
Name: Rico
Alter: 58 Jahre
Fahrzeug: Wohnmobil auf Peugeotbasis mit Citroen Motor
Motor: 2.5 Liter Sauger 75PS U661 Lucas ESP

Ich bin mir bewusst, dass es hier ansich um Ducatomotoren geht.
Jedoch sind die Motoren ziemlich ähnlich, bis z.B. auf die Zahnriemen.
Da ich jedoch noch nie die Zahnriemen sebst gewechselt habe, hoffe ich das einer den Citroenmotor kennt und mir einen Typ geben kann.
Eine Anleitung dazu habe ich im Netz gefunden, leider ist mir da noch etwas unklar.
Der Motor hat zwei Zahnriemen. Der obere (Nockenwelle - ESP) hat eine in der Spannrolle integrierte Spannfeder. Leider sieht man nicht gut dazu, somit ist nicht gut ersichtlich wie das zum Montieren ist:
Gibt es da einen Trick um das einzubauen?


Das Material habe ich bereits bei Axel Augustin gekauft und ich bin sicher in der Lage das selbst zu wechseln. Nur die etwas spezielle Spannrollen Montage, da bin ich unsicher. Leider gibt es in der Schweiz keine Werkstätten wie in Deutschland in denen man selbst schrauben kann und bei Problemen den Chef um Hilfe bitten kann.

Wenn ich das in der Werkstatt machen lassen muss, kostet das so ca. 1000.- (ca 750€). Deshalb bin für jeden Hinweis dankbar

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Rico


2/27/2012 12:50:25 PM   
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


Es ist zwar lang her, aber ich denke die Peugeots hatten eigene 2,5er Wirbelkammer Sauger u. Turbos verbaut. Die 2,5 und 2,8er Ducatos (auch ohne Turbo) waren schon Direkteinspitzer.

Unser Hangloose hier im Forum, hat (oder hatte) auch nen Peugeot. Da gabs vor ewigen Zeiten auch paar Fragen in Sachen Kupplung und Zahnriemen. Wühl Dich mal durch die Suchfunktion, auf die Schnelle find ich´s jetzt nicht!


Das hier war der ZR -Wechsel von uns und RodionKlick hier allerdings Ducato 2,5 und 2,8

Hab fast nix mehr in Sachen 230er, weder Doku noch sonst. (ist alles schon vertickert) ev. find ich noch die AutoData Daten auf der FP v. Deinem Model ? ? ?

gr KlausZwinkern


Nachtrag hab doch noch was auf der FP:
Peugeot und Citroen scheinen kpl. gleiche Bauart zu sein.










Sorry, mehr weiß ich auch nicht!





X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
2/27/2012 7:08:23 PM   
Ricono Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 5
Joined: 2/26/2012
IP-Address: saved
offline


Sali Klaus

Vielen Dank für die Info.
Genau diese Spannrolle (Position 4 in der Zeichnung) ist mein Problem. Ich denke ich werde das machen sobald es wieder wärmer ist, irgendwie kriege ich das schon wieder zusammen.

Liebe Grüsse
Rico


2/27/2012 8:25:18 PM   
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


Kannst ja berichten wie die Sache letzlich ausgeg. ist.

gr KlausZwinkern


PS; Paar Bildchen v. D. Werk kannste (wenn Du möchtest)auch machen. Wir gucken hier soooo gerne Bilder!




X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
2/28/2012 5:03:18 PM   
Comanchen Berndno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 24
Joined: 6/17/2008
IP-Address: saved
offline


Hallo Rico!

Ich habe den Zahnriemenwechsel an meinem Peugeot j5 motor schon einmal gemacht.

Das allergrößte Problem ist, dass einfach nur überhaupt kein Platz ist um etwas zu sehen/zu arbeiten. Schon die 2 Verkleidungen abbauen ist ein Problem. Da ich den Motor nicht ausbauen wollte habe ich lang probiert bis es funktionierte. Die Motorhalterung Zahnriemenseitig musst du demontieren, ich habe einen Wagenheber untergestellt und den Motor so weit wie es ging abgesenkt um mit den Verkleidungen an den der Motorhalterung vorbei zumogeln. Da ich an der Dichtplatte am Motor keine Markierungen ausmachen konnte, habe ich mir selbst welche gemacht. An der EP ist eine 19er Kontermutter welche das Zahnriemenrad auf Konus mit Feder hält. Hinter der Mutter kannst du die Nut im "Zahnrad" der EP-welle erfühlen und diese nach 12 Uhr ausrichten indem du den Motor drehst (immer nur in LAUFRICHTUNG an der Kurbelwelle!). Dann Markierung auf Riemenscheibe + Zahnriemen und Zahnriemen und Nockenwellenrad, dass du das wiederfindest. Am Hauptzahnriemen ist am unteren Todpunkt hinter nem kleinen Blechwinkel eine Markierung, die hat aber bei mir nicht die notwendige Genauigkeit gezeigt, war echt sehr sehr französisch! Hab mir dann Markierungen am Kurbelwellenrad und Nockenwellenrad gemacht Ölpumpe vorn ist ja egal. Die Markierungen des ausgebauten Riemen hab ich an den Neuen übertragen.
Das ist sicherlich nicht die Variante aus dem Reparaturhandbuch, aber nur so konnte ich sicher gehn das alles funktioniert, da man die meißte Zeit fühlend arbeitet.
Bei mir war zudem noch der Simmering an der Kurbelwelle öl gelassen, wenn er nur feucht ist würd ich dir nicht empfehlen den zu wechseln.

Viel Spaß, und lass von dir hören!
lg Bernd


3/4/2012 3:35:11 PM   
Ricono Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 5
Joined: 2/26/2012
IP-Address: saved
offline


Sali zämä

Ich habe gestern die Zahnriemen an meinem Womo gewechselt.
Motor: Citroen U25 2,5 lt Sauger, 75PS

Vorne rechts aufgebockt und den 5.ten Gang eingelegt damit ich den Motor durchdrehen kann. Beim entfernen der Zahnriemenabdeckungen macht man schon die ersten Erfahrungen mit den grosszügigen Platzverhältnissen.


Nach Anleitung auf die Markierungen gestellt. Die ESP hat keine Markierung, deshalb eigene Markierung angebracht. Da ich das Spezielwerkzeug zum Spannen des Riemens nicht habe, nachgemessen um wieviel sich der eingebaute Riemen durchdrücken lässt. Den neuen werde ich mit der gleichen Spannung einbauen. Ohne dieses Werkzeug lässt sich der Riemen nur umständlich spannen. Der Tip aus einem Forum: M5 Schrauben reinstecken, einen Schraubenzieher dazwischen und drehen, war mir zu Abenteuerlich. Also einen Spanner gebastelt.

Spanner aus Flacheisen und M5 Schrauben


Trockenübung, Spanner passt


Spanner im Einsatz

Etwas fummelig war das einsetzen der Feder in der Spannrolle des oberen Zahnriemens (Kurbelwelle - ESP)

Naja, irgendwie brachte ich die rein. Danach den Motor zweimal von Hand durchgedreht und nochmals alle Markierungen überprüft. Alles stimmt.
Motor gestartet, er nagelt immer noch so stark wie mit den alten Zahnriemen, somit habe ich nichts falsch gemacht. Trotzdem würde ich gerne einmal das ganze seriös nachmessen. Wer weiss, eventuell würde er dann weniger russen und nicht mehr so stark nageln. Leider ist mir der Aufwand zugross.

Obs wirklich stimmt wird die Zukunft zeigen, ich jedenfalls bin zuversichtlich.





4/29/2012 2:31:47 PM   
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Zahnriemenwechsel bei einem 2.5 Liter Sauger

.: Script-Time: 0.000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,138 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at