Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » einbau heizung webasto airtop 3500...
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
einbau heizung webasto airtop 3500...
glaciatorno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Vielschreiber


Posts: 91
Joined: 9/1/2005
IP-Address: saved
offline


hi zusammen

die webasto airtop 3500 plane ich im innenraum auf hoehe der hinteren achse quer im linken teil (hinter der standardfeuchtzone).
ansaugluft und auspuff kommen vor der eigentlichen achse durch den boden (zwischen einem holmen und einem winkeleisen, siehe abb.)



um dabei im innenraum platz zu sparen und allenfalls die anschluesse an die heizung einfach loesen zu koennen bin ich zum schluss gekommen die airtop leicht schraeg (45° um die laengsachse der heizung) einzubauen.

dabei soll die heizung auf einem sockel aus (natuerlich chrom-) stahl befestigt werden (siehe abb.)



gemaess die einbauunterlagen darf man ja die heizung um die laengsachse bis zu 90° geneigt einbauen.

ich waehle 45 weil wenn die karre schief steht kann u.u. aus den 90° mehr werden (webasot wird das gleichwohl beruecksichtigt haben...)

frage: sinnvoll?

frage2: vibration; reicht es wenn ich die heizung mit geringmaechtigen gummiunterlagen vibrationsfrei zu befestigen gedenke.

frage: ist es sinnvoll einen (einfachen) zugang zu den anschluessen (auspuff, etc.) zu planen, oder muss ich da seltenst 'ran (immerhin ist's ja eine webasto
Breites Grinsen)?

besten dank fuer tipps
gruess
sasch


edited by glaciator on 1/27/2006 3:26:19 PM
1/27/2006 2:45:07 PM   
Ronnyno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner


Posts: 154
Joined: 10/24/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo Sascha,
ich hatte vorher 2 Webasto AirTop 2000. Eine im VW-Bus, die andere in der Wohnkabine (auf PickUp). Ich war mit den Heizungen sehr zufrieden.
Die im VW-Bus lief irgendwann nicht mehr, das lag aber daran, dass ich sie oft zu kurz hab laufen lassen, sodass der Brenner verkokte. Reparatur war sehr einfach, man brauchte nur einen neuen Dichtungssatz, den es bei VW für damals 50DM gab.

Bedenke bei Deiner Konstruktion, dass der Durchbruch für die Heizung luftdicht verschlossen werden muss. Darum ist auch diese ovale Dichtung dabei.
Ich werde meine AirTop 3500 auf eine Aluplatte schrauben, die ich wiederum auf die Bodenplatte im Fahrzeug schraube. Das mach ich deshalb, weil die Schrauben der Heizung zu kurz sind um durch Bodenplatte+Isolierung+Fahrzeugblech zu reichen.

Test mal vorher aus, wie laut die Heizung ist, evtl würde hier ein zweiter Schalldämpfer gut tun.
Achja und verlege den Auspuff so, dass die Abgase nicht in die Nähe von Fenstern gelangen, gerade beim Starten stinken die Abgase entsätzlich.

Gruß, Ronny

P.S. Werde nächste Woche mein Auto abholen ;-))



1/27/2006 3:33:03 PM   
glaciatorno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber


Posts: 91
Joined: 9/1/2005
IP-Address: saved
offline


hi ronny

genau. die schrauben sind zu kurz und ich muss einen adapter haben (uberleg' mir auch 'mal die platte durch)damit ich trotzdem an die briden der anschluesse rankomme und nicht allzu viel platz verliere dachte ich eben an eine leicht schraege adapterplatte.
hmmm...
stimmt die anschluesse muessen luftdicht sein. beim kleinen bruder bruder des jumpers, beim meinem jumpy habe ich die airtop 2000 direkt am boden und da kann ich eben von unten ran.
hmmm....
gruebel...
o.k.
zu den anschluessen: die kann ich soweit nach aussen ziehen das sie nicht stoeren (ich muss ja auch noch beachten, dass wegen der gasoeffnung hinten im boden keine weiteren oeffnungen nach unten weisen, abgesprochen hab' ich0s bereits mit dem zukuenftigen gaspruefer, ich muss den auspuff nur ganz raus an die seite ziehen, obwohl ehrlich gesagt mir dies als 'einhaltung der gesetzlichen vorschrift' vorkommt, denn - wuerde ich nicht bis ganz an die seite gehen - wuerden die abgase nach definition nach unten gehen. o.k. vielleicht machen die - schaetzen wir grosszuegig 'mal 2 cm differenz - genau den unterschied damit die gasdaynamik ausreicht die abluft nicht nach unten - und wieder in den staukasten - zu leiten sondern eben weg.

o.k. im duemmsten fall kann allfaelliges (schweres) monoxid wieder unter den wagen - falls man in einer leichten mulde steht - und dann bei genuegender 'fuellhoehe' trotzdem in den gaskasten. o.k. alles theorie...
ich hinterfrage die (grundlegend sinnvollen) bestimmungen und deren (adaptive) auslegung nicht weiter...
und jetzt bastel geh...
greeeeeeeeeezzzzzzz

viel spass beim abholen...
und neid Breites Grinsen
Du hast die sperre schon drin...


edited by glaciator on 1/27/2006 3:47:56 PM
1/27/2006 3:46:14 PM   
Ronnyno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner


Posts: 154
Joined: 10/24/2005
IP-Address: saved
offline


Hi Sascha,
ja hab die Sperre.
Wegen rankommen an die Anschlüsse für die Heizung werde ich ein Loch mit 10cm Durchmesser aus dem Fahrzeugboden+Isolierung+Bodenplatte sägen und dies mit einem Stück Kunststoffrohr verkleiden (die HT Rohre sind glaub ich bis 120° haltbar). Das müsste genügen für die Anschlüsse.

Was ich noch nicht versucht habe, ob die Schrauben an der AirTop nicht doch Gewindebolzen sind, dann könnte man sie durch Gewindestangen ersetzen.

Viel Spass beim Basteln, mich juckts auch schon in den Hände.
Schönes Wochenende,
Gruß,
Ronny


1/27/2006 4:07:06 PM   
jockelno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 15
Joined: 1/29/2006
IP-Address: saved
offline


Hi ich habe in meinem Boxer die Webasto Air-Top 3500 selbst eingebaut.
Ich habe sie direkt hinter die Abtrennwand zum Fahrerraum gesetzt.
Das Blech auf dem Sie montiert wird sollte (für die Gummidichtung) natürlich plan sein.

Die Anschlüsse der Abgas- und Zuluftleitungen sind sehr eng beieinander so dass es mit den Schelle ein bisschen fummelig wird.

Ich habe in der Ansaugleitung einen original Webasto Ansaug-Schalldämpfer und natürlich auch den Abgasschalldämpfer in der Abgasleitung. Die Abgasleitung hört man so gut wie nicht mehr.
Die Ansaugleitung hört man ohne Schalldämpfer doch erheblich!

Die Idee mit dem um 45° schwenken zwecks Raumersparniss leuchtet mir nicht ganz ein (die Höhe und Breite des benötigten Raumes für die Heizung nimmt dadurch doch zu).
Wenn du die Heizung im Innenraum auf einen Sockel Montierst und erst unter diesem die Leitungen durch den Boden führst musst du den Sockel ja auch gegen den Innenraum abdichten.

Gruß
Jockel



1/29/2006 10:28:21 AM    
glaciatorno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber


Posts: 91
Joined: 9/1/2005
IP-Address: saved
offline


hi zusammen

das aussaegen einer (bei mir rechteckfoermig) geplanten oeffnung ging mir auch schon durch den kopf. weiss im moment aber nicht genau wieso ich es verworfen habe, was natuerlich wieder dafuer spricht.
die befestigung scheint bei mir ein gegossenes stueck (also bodenplatte mit "gewindestangen" fest) zu sein (ev. koennte man sie auch mit einem groeberen gestaenge 'ueberschrauben', nur bei der dichtung muesste man basteln.

durch das 45° schwenken erdenke ich mir ein platzersparnis, weil ich dadurch nicht einen hoeheren sockel braeuchte um die gleiche erreichbarkeit (falls es die braucht) zu erlangen. zudem kann ich so naeher an die rueckwand der nasszelle hin bauen (bzw. die nasszelle wird groesser, da der einbauplatz der heizung durch die streben und holme am unterboden gegeben ist).

gruess
sasch


1/30/2006 6:58:40 AM   
rabenestno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 14
Joined: 10/29/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo zusammen,
ich möchte mich kurz mal in die Diskussin einklinken, da ich mich mit dem Gedanken plage auch eine Air Top 3500 für meine Ducato zu holen, um den hinteren Raum zu beheizen.
Da habe ich erst mal 2 Fragen.
1. Ist die Air Top 3500 gut proportioniert für einen hohen Duc?
2. was darf die neu kosten? sind 850,- € OK???

danke schon mal


2/1/2008 2:05:11 PM  
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin!

Als Neuware sind 850 Teuro incl. Märchensteuer sicherlich sehr gut.... Breites GrinsenBreites GrinsenBreites Grinsen

Leistung hat die 3500 sicherlich auch ausreichend, beim Duc müsste eigentlich auch die 2000 reichend.


bis demnäxt
jelte


2/1/2008 4:00:50 PM  
rabenestno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 14
Joined: 10/29/2007
IP-Address: saved
offline


Danke für die schnelle Antwort.
Die 2000 wäre auch kleiner und günstiger wie die 3500. (korrigiere... ich glaube die für 850 € sind schwer zu knacken)

Wie würdet ihr das denn machen, Ziel ist den Wagen zu wärmen wenn ich unterwegs bin und so wenig Platz wie möglich verbauen möchte. Da könnten wie 10 cm evt. schon ausschlaggebend sein oder?
Könnte man nicht mit einer cleveren Luftführung die Heizleistung erhöhen?

Wo verbaue ich die am besten (ist zur Zeit noch eine LKW zulassung, und ich möchte den Laderaum weitestgehend erhalten)

Danke


edited by rabenest on 2/1/2008 8:56:12 PM
2/1/2008 5:51:45 PM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ausbau-Forum » einbau heizung webasto airtop 3500...

.: Script-Time: 0.047 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1,302 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at