Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Leistungsmangel 2,5 TDI
Pages: (4) [1] 2 3 4 »
Registration necessaryRegistration necessary
Leistungsmangel 2,5 TDI
knudchno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 5/6/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo

Ich suche nach vermisten 16 ps und 37 Nm

Auf leistungsmessstand gibt er nur 91 ps(3800 u/min) und 213 Nm(bei 2800 u/min) solte 107 ps(4000 u/min) und 250 Nm bei 2200 u/min

Raucht nicht(überhaupt nicht) (der wagen !) und geht anderseitz ok
Startet einwandfrei

ESP ist eine mekanische BOSCH pumpe

Ist ein womo citroen 2,5TDI 2000 mit cat(ist versuchsweise weggenommen)

Zylinderkopf ist 30 tkm alt

Ladedruck scheint ok 1 Bar

Ladedruck regelung an der pumpe ist ok
EGR ventil ist versuchs weise abgestelt

Irgendwie scheint es nicht genügent kraftstoff zu bekommen

Ich weiss es ist nicht einen Ducato aber....

Knud


5/6/2007 10:42:30 PM  
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


written by knudch at 06.05.2007 22:42:30

Raucht nicht(überhaupt nicht) (der wagen !) und geht anderseitz ok
Startet einwandfrei

ESP ist eine mekanische BOSCH pumpe

Knud



moin moin,
schön dass du hier gelandet bist!

ích geh mal davon aus, dass ihr alle filter u.s.w.gecheckt habt!
auch den am saugrüssel !!!


hier der kpl. beitrag
guckst du hier


so wie du schreibst, tippe ich mal auf zu geringe voll-last-anreicherung. da er ja überhaupt nicht raucht!
beim 2,5tdi/ 2,8idTd sofim, lässt sich einiges an der EP manuell machen, wie es bei deinem peugeot/citroen 2,5er turbo ist, weiss ich nicht.

Gr KlausZwinkern


X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
5/7/2007 8:28:15 AM   
knudchno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 5/6/2007
IP-Address: saved
offline


Danke für anworten..

Moin...(sagen wir auch hier in denn südlich teil von Dänemark !)

Na.. ich meinte ich hätte alles aufgelistet was versucht ist..

Der filter ist ok...war ein bischen verschmutz, nun völlich sauber...keine änderung !

Voll-last-anreicherung...ist auch versucht höher stellen..keine wirkung.

Unterdruck im tank ist auch gecheckt (nicht vorhanden).

pumpe is Bosch VE49 mit wegfahrsperre, sonst keine elektrische regler, kaltstart regelung ist mekanisch kabelzug vom termostatgehäuse.

Nächster versuch wird austausch von der saugleitung...gehört vom PSA mekaniker, die harte plastik leitungen können riese haben und bei starker ansaugkraft nehmen sie falsch luft rein.


Knud


5/7/2007 9:49:49 AM  
superdancerno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 15
Joined: 5/10/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo an alle hier im Forum
Habe mir einen einen HYMER B644 Bj:1998 2.5 TD mit 116 Ps 96 000 km zugelegt.
Habe nun das Problem das bei Gegenwind und minimaler Steigung bei Vollgas im 5.Gang die Geschwindigkeit abfällt bis auf 80 Km/h habe dann zurückgeschaltet und im 4.Gang wieder beschleunigt bis 100 Km/h.
Habe wie hier beschrieben,denn Saugrüssel aus dem Tank gebaut.Siehe da,er war totall verdreckt.Hab ihn sauber gemacht und Probegefahren.Habe aber immer noch keine Leistung.Ich nehme an das der Vorbesitzer(älterer Herr)nichts bemerkt hatte.Nun meine Frage an euch.
Kann durch das verstopfen der Filter die Einspritzpumpe so stark verschlissen sein,das die Einspritzmenge für Vollgas nicht mehr erreicht wird?
Oder können die Kraftstoffleitungen auch zugedreckt sein?
Werde Morgen noch denn Dieselfilter erneuern.
Hatte jemand dieses Problem auch und ne Lösung gefunden?
Währe für jede Hilfe dankbar.Die FIAT-Werkstatt weis absolut keinen Rat.


5/10/2007 9:43:37 PM   
knudchno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 5/6/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo

Filter verdreckt => verschliesen pumpe => NEIN

Aber hauptfilter könnte auch verdreckt sein

Da gibt's ja noch ein viel feiner filter(hauptfilter) im motorraum

Dein problem änhnelt meine

Demnächst wird hauptfilter + saugkraftstofleitung ausgewechselt um die obengennante teori mit geriesene plastikleitungen

Knud


5/10/2007 10:02:41 PM  
superdancerno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 15
Joined: 5/10/2007
IP-Address: saved
offline


Habe in einem anderen Forum gelesen,da hatte einer dieses Problem:

Ladedruckregler arbeitet nicht. Ausgebaut, kontrolliert, o.K.
Unterdruck am Regler kam gar nicht an.

Werde auch mal meinen Ladedruck messen.
Hat jemand eine Ladedruckwert für meinen Motor?


edited by superdancer on 5/10/2007 10:21:50 PM
5/10/2007 10:20:31 PM   
superdancerno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 15
Joined: 5/10/2007
IP-Address: saved
offline


Heute hab ich meinen Diesel-Hauptfilter gewechselt.Ergebnis gleich "NULL" immer noch keine Leistung..
Werd jetzt mal meinen Ladedruck messen.


5/12/2007 3:46:47 PM   
superdancerno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 15
Joined: 5/10/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo
Zuerst mal ein paar Daten von meinem HYMER
FIAT 2,5 TD
85 kw mit Katalysator
Mechanische Einspritzpumpe
96600 km Laufleistung
Habe heute meinen Ladedruck gemessen,hier die Daten.
Alle Angaben sind bei Vollgass(Beschleunigen) gemessen worden
Der Maximale Ladedruck ist 0.8 bar
Jetzt zum Problem
Im 4.Gang habe ich erst bei 80 km/h denn vollen Ladedruck.
Im 5.Gang habe ich bei 80 Km/h 0.4 bar
bei 90 Km/h 0,5 bar
bei 100 Km/h 0,6 bar
bei 110 Km/h 0,7 bar
Der Ladedruck bleibt auch bei der jeweiligen Geschwindigkeit stehen,heist:
wenn ich ein Berg im 5.Gang hochfahre mit konstant 90 Km/h und Vollgas,bleibt der Ladedruck bei 0,5 bar sthen und steigt nicht weiter.
Meine Vermutungen/Theorien sind:
1.Wastgate vom Turbolader schliesst nicht richtig
2.AGR-Ventil steht immer offen(wenn eins in meinem FIAT verbaut ist)
3.Ventile nicht richtig eingestellt (glaub ich weniger,aber man weis ja nie
4.Katalysator verstopft(wie kann man das überprüfen,ausser Neukauf?)
5.Oder gibts vieleicht noch ne Klappe im Ansaugrohr die zu iss?
6.Turboladerwelle schwergängig oder Schauffelräder vom Turbolader verbogen

Was kann dazu führen das sich der Ladedruck so Langsam aufbaut?
Hat jemand ein paar vergleichswerte?
Hat mein FIAT eine AGR-Ventil(Abgasrückführung)?
Wenn jemand hier irgendwelche der oben genannten Symtome an seinem FIAT mal gehabt hatte,kann er mir ja schreiben wie es sich auswirkt.
Bin für jeden Tip sehr dankbar.......





edited by superdancer on 5/13/2007 2:11:28 PM
5/13/2007 1:52:32 PM   
knudchno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 5/6/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo

Das symtom änhnelt meine sehr.

Hast du keine drehzahlen stat km//h ?

(Citroen 2,5TDI)
Max ladedruck ist 1 bar

Zur deine teorien

3. Ventile...glaube ich nicht
meine hast hydralische stellmekanik

4. KAT verstopft...ja möglich
Bei mir nicht...versuchweise entfernt

6 schwergängig kan ich nicht glauben....verbogen...nein ganz sicher nicht

Macht er schwarzer rauch ?
Wehn ja...turbolader vielleicht defekt

Meiner raucht nicht

teori...irgenwie bekommt er nicht genug kraftstof

Knud


5/13/2007 8:19:55 PM  
superdancerno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 15
Joined: 5/10/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo
Habe leider keine Drehzahl zu denn Km/h Angaben.
Meiner raucht auch nicht Schwarz.
Hast du eine Abgasrückfürung und schon überprüft?
Ich tippe auch auf denn Lader,aber möchte es schon genau wissen.
Hoffe es ist wirklich nicht die Einspritzpumpe,die kostet hier beim FIAT-Händler 3900€ ohne Einbau.
Habe denn HYMER erst vor 6 Tagen gekauft.


5/13/2007 8:33:59 PM   
knudchno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 5/6/2007
IP-Address: saved
offline


EGR / AGR

Ja hast eine...scheint ok zu sein.

Fehlenden ladedruck aber genügen kraftstof solte meinstens übermässig rauch geben....aber

Meine hast eine einspritzpumpe mit druckdose getriebn vom ladedruck welche der kraftstof mänge zuruck regelt beim niedrigen ladedruck, sehr niedrigen...0.2 bar oder so
(versuchsweise stillgelegt..gibt rauch bei niedrige drehzahl 1000-1200 omdr und vollgas...sonst nichts)

Knud


5/13/2007 9:23:45 PM  
superdancerno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 15
Joined: 5/10/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo
Mein Krafstoffverbrauch ist sehr hoch.
Habe mit einem halben Tank gerade mal 200 km geschafft.
Werde morgen mal Katalysator und AGR überprüfen.
Ich habe auch schon an die Vollastanreicherung(Druckdose an Pumpe) gedacht.Deshalb habe ich die Ladedruckmessung direkt in der Ladedruckleitung zur Vollastanreicherung (Druckdose an Pumpe)gemessen.Da dort aber erst bei höheren Ladedruck ,mehr Kraftstoff zugeführt wird,schliesse ich die Druckdose an der Pumpe aus.Werde die Dose aber nachträglich mal mit 0,8 bar Druck versorgen und dann fahren.Sollte er dann besser Beschleunigen und schneller denn Ladedruck aufbauen,werde ich wohl die Pumpe überholen lassen müssen.


5/13/2007 10:12:54 PM   
knudchno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 5/6/2007
IP-Address: saved
offline


Es ist nicht eine volllast anreichungen sonder eine begrenzung bei niedrige ladedruck

Knud


5/13/2007 10:32:23 PM  
knudchno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 30
Joined: 5/6/2007
IP-Address: saved
offline


Verbrauch...niedrig

mindenst 10km/l ein bischen schwierig zur ermittel weil wir haben eine webasto diesel heizung

Knud


5/13/2007 10:35:07 PM  
superdancerno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 15
Joined: 5/10/2007
IP-Address: saved
offline


Habe heute überprüft:
Katalysator :Ergebnis einwandfrei
Mein Motor hat KEIN AGR-Ventil.Gut so,dann kanns auch nit kaputt sein.Regelstange vom Wastgate am Turbolader ist freigängig.Das Wastgate wird beim meinem Lader mit Überdruck gesteruert und da der Ladedruck bei konnstant 0,8 bar eingeregelt wurde müsste die Regelstange und Druckdose einwandfrei arbeiten.
Habe dann denn Ladedruck um ca.0.1 bar erhöht.Selbe Wirkung wie vorher,bissl besser ging er schon.Heist:
Um so höher die Drehzahl um so höher der Ladedruck.
Ladedruck steigt parallel zur Drehzahl.
Meine Vermutung ist,das das Ventil vom Wastgate nicht richtg schliest und immer ein wenig aufsteht.
Kann das jemand hier bestätigen?


5/14/2007 1:12:19 PM   
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (4) [1] 2 3 4 »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Leistungsmangel 2,5 TDI

.: Script-Time: 0.016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,158 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at