Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Standheizung - wie lange dauerts bis es warm wird?
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
Standheizung - wie lange dauerts bis es warm wird?
Happy-Homeno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 14
Joined: 10/31/2007
IP-Address: saved
offline


Hi, hab ne´n Panorama 160 Multijet mit einer Werksseitig eingebauten Webasto Standheizung.
Ich würd mal gern wissen wie lang die Heizung im Schnitt braucht um den Innenraum von sagen wir mal -2Grad auf +10 zu bekommen. Ich hab´s letztens probiert und hatte nach 60 min noch nichtmal die Frontscheibe ganz frei.
Die Information ist relativ wichtig weil meine Werkstatt gerne mal den Spruch bringt "Dat iss bei allen so." und mich stehen lässt. Dummerweise ist der Weg zu ner Kokurenzwerkstatt auf dem flachen Land recht Weit was mich dazu veranlasst hat auf diesem Wege nach Informationen zu suchen.
Äh, und wenn noch jemand die Motorisierung hat wär der Verbrauch für mich auch interessant meiner liegt nach 13000km bei moderater Fahrweise (100 - 120 km/h) bei 10l lt. Werksangaben soll der ja bei 8,5l liegen.


10/31/2007 2:59:50 PM  
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo

Ich habe mir die ThermoTop von Webasto eingebaut. Das warme Wasser durchströmt nach der Heizung zuerst den Wärmetauscher und dann erst den Motorblock. Ich weis leider nicht, wie das vom Werk ab gemacht wird. Nach einer halben Stunde ist selbst bei tiefsten Temperaturen wenigstens die Frontscheibe frei.
Es sind aber schon zwei Paar Schuhe, ob Du den Innenraum warm haben willst, oder die Frontscheibe eisfrei sein soll. Bei beiden Varianten ist es schon mal von Vorteil im Umluft-Betrieb anzufangen. Meine Standard-Einstellung für die freie Scheibe ist: Alles nach oben, Umluft, Lüftung Stufe 2 von 4 und natürlich ganz auf Warm ;-).
Für den Innenraum habe ich mir jetzt doch einen zweiten Wärmetauscher hinter den Beifahrersitz gebaut. Da muß ich jetzt aber erst den Winter abwarten, ob und wie sich das bewährt.

Gruß Ulf


edited by Ulf on 10/31/2007 6:03:19 PM
2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
10/31/2007 6:01:35 PM  
Happy-Homeno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 14
Joined: 10/31/2007
IP-Address: saved
offline


Schönen Dank für die Antwort da hab ich wenigstens erstmal ein bisschen was in der Hand für die Werkstatt.


10/31/2007 9:54:43 PM  
Wolfgangfoxno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 72
Joined: 5/17/2007
IP-Address: saved
offline


Hallo
Also wenn Du einen Panoramabus hast, kann ich mir schon vorstellen, daß die Heizung wesentlich länger braucht, um den großen Fahrgastraum aufzuheizen. Noch dazu die großen unisolierten Glasflächen.
Ich habe eine Eberspächer Thermotop mit 6 KW Leistung direkt im Heizregister-Kreislauf und die macht mir bei Frostgraden binnen einer Viertelstunde die Scheiben frei. Der Fahrerraum, den ich im Winter mit einem Vorhang nach hinten zumache, ist in einer halben Stunde angenehm warm.
Voraussetzung ist dabei: Heizungsregler auf volle Wärme und Lüfter auf Stufe 2 stellen und die Luft an die Scheibe leiten.
Angenehmer Nebeneffekt ist, das dann die Flammstartanlage manchmal garnicht einschaltet, sondern der Duc sofort anspringt.
Bei Temperaturen unter -10 Grad dauert es dann vielleicht 10 min länger.

Gruß Wolfgang


edited by Wolfgangfox on 11/3/2007 5:29:03 PM
Willst Du, daß es perfekt wird, dann mach es selbst.

Ducato 230 L ausgebauter Kastenwagen / Bj.1995 / 116 PS
11/3/2007 5:27:14 PM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


written by Wolfgangfox at 03.11.2007 17:27:14
Hallo
Also wenn Du einen Panoramabus hast, kann ich mir schon vorstellen, daß die Heizung wesentlich länger braucht, um den großen Fahrgastraum aufzuheizen. Noch dazu die großen unisolierten Glasflächen.
Ich habe eine Eberspächer Thermotop mit 6 KW Leistung direkt im Heizregister-Kreislauf und die macht mir bei Frostgraden binnen einer Viertelstunde die Scheiben frei. Der Fahrerraum, den ich im Winter mit einem Vorhang nach hinten zumache, ist in einer halben Stunde angenehm warm.
Voraussetzung ist dabei: Heizungsregler auf volle Wärme und Lüfter auf Stufe 2 stellen und die Luft an die Scheibe leiten.
Angenehmer Nebeneffekt ist, das dann die Flammstartanlage manchmal garnicht einschaltet, sondern der Duc sofort anspringt.
Bei Temperaturen unter -10 Grad dauert es dann vielleicht 10 min länger.

Gruß Wolfgang


Hallo Wolfgang

Nur mal der Vollständigkeit halber: hast Du eine
Thermotop von Webasto oder eine
Hydronic von Eberspächer ?

Die Thermotop hätte einen Wärmestrom von max. 5,2 kW und die
Hydronik hätte 4,3 kW oder 5 kW je nach Ausführung.

Gruß Ulf


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
11/4/2007 10:01:37 AM  
Happy-Homeno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 14
Joined: 10/31/2007
IP-Address: saved
offline


Nachdem ich in der Werkstatt war und die mir sagten das das Gerät i.O. ist, mir aber nicht sagen wollten (oder durften) was für ein Gerät da überhaupt drin ist hab ich mal direkt bei Fiat Deutschland angerufen und siehe da, auch die haben merkwürdigerweise keine Unterlagen über die Art der Standheizung (Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.). Also hab ich mich beigemacht und bin selber durch den Motorraum gekrochen und hab auch was gefunden ne Thermotop C von Webasto die lt. Webasto für Mittelklassewagen zum Einsatz kommt. Da ich ca. 10m³ mehr Raum zu heizen habe dacht ich mir das das kein Mittelklassewagen sein kann, also mal Fiat fragen - kann ja nur ein Fehler sein. Fiat Deutschland hat mich dann an´s Autohaus verwiesen und da bekam ich vom Chef eine Auskunft die ich immer noch verdau. Also das Kreuz bei Standheizung im Bestellformular heißt mitnichten das da auch eine drin ist die das Auto warm macht da muss man natürlich noch eine dazu bestellen (was nirgendwo steht und ein auch niemand sagt) die dann hinten eingebaut wird. Großzügiger weise will man Montag noch bei Webasto anrufen und fragen wieso ich in 60 min nichtmal die Frontscheibe freikrieg.
Das ist schon so schräg das ich schon wieder lachen muß.
Ich überleg schon ob ich ein Buch über den Kauf eines Ducatos schreib angefangen vom versprochenen (Aussage: ist Serie) und nicht gelieferten Ersatzrad über Spiegel die sich selber ranklappen bis zur sträflich schlechten Verkaufsberatung und jetzt das noch - ich bin so richtig Sauer. Wenn jemand ein gutes Portal kennt - ich würd gern eine Kaufwarnung rausgeben: Alles Schriftlich am besten Diktiergerät mitnehmen und nur keine Extras ab Werk man schei... sich nur an.


11/4/2007 7:32:38 PM  
Wolfgangfoxno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 72
Joined: 5/17/2007
IP-Address: saved
offline




Hallo Ulf

Hast Recht. Ist natürlich eine
Hydronic von Eberspächer.

Ich war allerdings der Meinung, das die 6 kw hätte.
Hab leider kein Datenblatt dazu.
Aber die Seite von Eberspächer bestätigt dein Wissen.

Wieder was dazugelernt.

Gruß Wolfgang




Willst Du, daß es perfekt wird, dann mach es selbst.

Ducato 230 L ausgebauter Kastenwagen / Bj.1995 / 116 PS
11/4/2007 9:05:22 PM   
chrroedlno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 2
Joined: 1/13/2008
IP-Address: saved
offline


Hallo,
ja was soll ich sagen, als ich meinen neuen Duc 160 abholte war es kalt und die scheiben waren vereist, also schnell mal die Standheizung eingeschaltet und rein ins Autohaus. Nach ca. 45 Min wollte ich dann wegfahren konnte aber nicht da die Scheiben immer noch vereist waren. Rein in die Werkstatt und gefragt warum der Lüftermotor vom Fahrzeug nicht läuft ? Antwort : Sie haben einen Automatik Klima Anlage und die schaltet nicht ein. Der Lüfter vom Fahrzeug läuft nicht nur der von der Standheizung. Also raus in den Duc Zündung ein Lüfter volle Stufe siehe da die Scheiben waren in null komma nix frei. Also wieder in die Werkstatt, gefragt ob das zu ändern wäre das das Display der Klima einschaltet sobald die Standheizung läuft ? Da kamen dann GROßE ????bei dem Meister und die Aussage NEIN das geht nicht.
Von Webasto kam dann nach einem Telefonat die selbe Aussage.
Grüße
Christian


1/13/2008 3:58:33 PM   
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo

Technisch gesehen sollte das kein Problem sein. Dem Lüftermotor ist es schließlich eher wurscht, woher er seinen Strom bekommt. Du müßtest also rausbekommen, wo der Anschluß der Webastoheizung für das Lüfter-Relais ist. Damit wird dann ein Umschaltrelais angesteuert, daß den Heizungslüfter versorgt, wenn die Webasto-Heizung das gerne möchte. Möglicherweise müßte dafür aber noch ein Vorwiderstand für den Lüfter-Motor eingebaut werden. Den Lüftermotor sollte man dann noch entstören, damit die Steuerung der Klimanalage die Hin- und Herschalterei nicht übel nimmt. Evtl. könnte man das noch mit der Zündung verknüpfen, daß wieder zurückgeschaltet wird, sobald die Zündung an ist.

Also eigentlich kein übermäßig großer Akt Zwinkern .

Auf einem anderen Blatt steht leider, wie Fiat das dann mit der Garantie hält. Was da so in der Beziehung beim 160er so los ist ....

Gruß Ulf


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
1/13/2008 6:47:50 PM  
Happy-Homeno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 14
Joined: 10/31/2007
IP-Address: saved
offline


Lang hat´s gedauert. Aber penetrantes Nerven hilft. In zusammenarbeit mit Webasto ist es meiner Werkstatt doch tatsächlich gelungen die Heizung dazu zu bringen Wärme abzugeben. Ist zwar nicht mollig warm aber bei -4 Grad sind nach einer halben Stunde die Frontscheiben aufgetaut.
Fragt mich nicht was genau da veranstaltet wurde je nachdem welchen Meister ich gefragt hab wurde ein Teil zusätzlich eingebaut oder nur die Schaltung geändert, da hält man sich sehr bedeckt, auf alle Fälle ist die Gebläse- und Heizleistung gesteigert worden.


2/21/2008 1:11:38 PM  
WM278no Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member

Posts: 16
Joined: 1/6/2008
IP-Address: saved
offline


Aloha,
meine Webasto bringt unmittelbar nach dem Startvorgang die erste warme Luft. Also ca nach 3 Minuten kommts wirklich schon warm. Um bei eisiger Kälte die Scheibe frei zu haben, stelle ich das Gebläse auf 1 und alles auf die Scheibe. Nach 20 Minuten ist die Scheibe immer frei. Wenig Luft mit viel Hitze reicht halt. Die Motortemperaturanzeige steht dann bei ca 50 Grad.
Beim Einbau der Webasto wird der Schlauch der vom Motor zum Wärmetauscher für den Innenraum geht unterbrochen und dazwischen gebaut. Das Wasser strömt also wie beschrieben erst zum Wärmetauscher und dann zum Motor. Wenn man vornehmlich den Motor aufheizen will, kann man auch den anderen Schlauch, also der der vom Innenraumwärmetauscher zum Motor geht unterbrechen. Ich denke mal, die war bei dir so eingebaut. Wenn das Wasser erst durch den Motor ström, der ja einen riesigen kalten Block darstellt, wird das Wasser ja auch wieder ordentlich gekühlt und drinnen kommt nichts an.



Ich liebe meinen Ducato! 2,5TDi Bj96 230L
2/24/2008 9:34:12 AM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » Standheizung - wie lange dauerts bis es warm wird?

.: Script-Time: 0.047 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,749 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at