Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » kühlflüssigkeitsverlust?
Pages: (1) [1] »
Registration necessaryRegistration necessary
kühlflüssigkeitsverlust?
Henkieno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 19
Joined: 11/25/2004
IP-Address: saved
offline


ich glaube mein 2,8 i.d.T verliert kühlflüssigkeit.
wenn man davor stht ist vorne unten rechts am motorblock so eine feuchte stelle über nacht manchmal auch auf dem boden darunter. es ist so eine klare ganz leicht ölige flüssigkeit. wo es genau hertropft habe ich noch nicht feststellen können, aber der Inhalt des ausgleichsbehälters für die kühlflüssigkeit ist an der unteren markierung.
ich möchte jetzt erstmal nur nachfüllen zum drunterlegen is mir ein bischen zu kalt. ist das problematisch wenn ich nur nachfülle und vor allen dingen was nehme ich am besten für eine kühlerflüssigkeit? in der beschreibung steht irgeneine brause von fiat die muss man doch wohl nicht unbedingt nehmen oder?

Danke schonmal .....


3/1/2005 1:14:15 PM  
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


es ist so eine klare ganz leicht ölige flüssigkeit.

<<< checke um welche flüssigkeit es sich handelt
----------
kühlflüssigkeit ist an der unteren markierung.

<<<< nehme kühlerdicht, und fülle dieses in den oberen kühlerschlauch. mache anschl. eine kleine probefahrt. wenn´s wärmer wird kannste ursachenforschung betreiben
----------
ist das problematisch wenn ich nur nachfülle

<<<< eher ja, oder du hast ständig das wasserthermometer im auge
----------
und vor allen dingen was nehme ich am besten für eine kühlerflüssigkeit? in der beschreibung steht irgeneine brause von fiat die muss man doch wohl nicht unbedingt nehmen oder?

<<<< nehme das billigste -- alu tauglich--was du bekommen kannst. alle frostschutzmittel sind mischbar.

wenn du -- im frühjahr-- die undichtigkeit lokalisiert/beseitigt hast, dann nehme einen kpl. wechsel des kühlmittels vor. dann solltest du allerdings auf markenware achten.

wenn du sicher gehen willst, dann nehme Glysantin (BASF) alu protect premium/G3. ist zwar das teuerste was auf dem markt ist, dafür hat es die freigaben von VW/Audi und Daimler/Chrysler. die haben bekannterweise die schärfsten vorgaben, für öle und froszschutz in verbrennungsmotoren.

KlausPeterZwinkern





X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
3/2/2005 8:03:50 AM   
Henkieno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 19
Joined: 11/25/2004
IP-Address: saved
offline


GENAUSO werd ich das machen.
Danke Klaus Peter! freuendes Smilie


3/2/2005 9:28:20 AM  
x19autono Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 21
Joined: 3/12/2005
IP-Address: saved
offline


Hi,
ich selbst fahre den 2,3L. Im Urlaub auf Sardinien legte ich mich mal unters Fahrzeug zwecks Kontrolle. Und was sah ich? Grünlichfarbene Wassertropfen an der Ölwanne kleben. Der Wasserbehälter war ebenfalls fast leer.
Die Ursache war schwer zu finden. Musste den Anlasser abbauen um festzustellen dass sich hinter dem Anlasser eine kleine Schraube mit Dichtring befindet. Konnte sie erst zuhause mit dem richtigen Werkzeug herausschrauben und mit neuem Dichtring und Curil versehen. Ist seither OK.
Schau mal nach, vielleicht sind die Verhältnisse beim 2,8L ähnlich.
MfG x19auto freuendes Smilie


3/12/2005 10:52:36 PM   
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Moin!
Im letzten Sommer habe die Berge der Dordogne bei der Sommerhitze dem Duci auch ganz gut zugesetzt, nach drei Tagen auf und ab war der Ausgleichsbehälter relativ leergefahren, allerdings ohne das sich die Motortemperatur sichtlich erhöhte. Das Kühlwasser war einfach durch den Überdruckausgang rausgeköchelt, die Brühe hatte sich deutlich erkennbar in der Umgebung des Schlauches verteilt.
Aufgefüllt, Problem erledigt. Der Deckel hält auch dicht.
Ich weiß auch nicht, ob dieser Mangel überhaupt einer ist.

Bis demnäxt
jelte


3/13/2005 12:34:36 PM  
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


Das Kühlwasser war einfach durch den Überdruckausgang rausgeköchelt, die Brühe hatte sich deutlich erkennbar in der Umgebung des Schlauches verteilt.
Aufgefüllt, Problem erledigt.

---
>> oha Durcheinander!, hier könnte sich was ankündigen. kopfdichtung oder sogar leichte risse im zyl.-kopf.

---
Ich weiß auch nicht, ob dieser Mangel überhaupt einer ist.

>> erstmal nur genauer als sonst beobachten, wenn sich der flüssigkeitsstand im ausgleichbehälter verändert
-- ohne sonstige sichtbare undichtigkeiten im system -- dann steht demnächst was größeres an!

ich wünsche es dir NICHT

Gr KlausPeterZwinkern





Zwinkern


X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
3/14/2005 1:01:52 PM   
jelteno Access no Access no Access 
Group: Administrator
Level: Ureinwohner

Posts: 508
Joined: 10/28/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo!

KlausPeter, vielenDank für Dein Posting. Ich hatte etwas "Schwerwiegendes" auch schon befürchtet, allerdings ist nach diesem Auffüllen des Ausgleichsbehälters nie wieder eine Absonderlichkeit aufgetreten und das Motörchen läuft auch noch immer völlig problemlos (jetzt sind schon wieder 8000 km mehjr auf dem Tacho).
Ich werde einfach mal abwarten....


bis demnäxt
jelte Breites Grinsen


3/15/2005 9:08:14 AM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (1) [1] »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Ducatoforum » kühlflüssigkeitsverlust?

.: Script-Time: 0.047 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2,422 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at