Ducato-Forum.com



neueste Themen:
SearchSearch CalendarCalendar GalleryGalleryAuction-PortalAuctions Top-ListTopMembersMembers StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend Passwordsend Password RegisterRegister

Forum Overview » Ducatoforum » Tips und Tricks » Potential am TDI/ idTD --Tuning --
Pages: (3) [1] 2 3 »
Registration necessaryRegistration necessary
Potential am TDI/ idTD --Tuning --
rodionno Access no Access first Post cannot be deleted -> delete the whole Topic 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 429
Joined: 5/6/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo,

wollte nochmal kurz sagen... Die Ducato TDIs sind echt Sahnemotoren, wenn sie ein bisschen optimiert sind.

Habe jetzt nachgerüstet:

Dampfrad (Ladedruckeinstellung im Fahrerhaus)
19 Reihen Ölkühler
Öldruck/ Ladedruck/ Öltemperaturanzeige
größerer Ausschnitt in der Stoßstange für den Ladeluftkühler

und gleichzeitig:
neue Einspritzdüsen
Förderbeginn eingestellt (0,05mm früher)
Einspritzpumpe aufgedreht
Ladedruck ist ca. 1,1 - 1,2 Bar.



Fazit:
Alkoven Womo (3,5 Tonnen) beschleunigt mit Tandemanhänger (2 Tonnen) auf der BAB im 5.ten Gang sogar aus Tempo 80 noch den Berg hoch.
Bei LKW Duellen gibt es nur einen Gewinner :)

Ohne Hänger geht der Kübel ultra fix.
Die 127km/h nach GPS sind in nullkommanix erreicht.
Mit 16 Zöllern Maxi Reifen fuhr er im Sommer sogar seine 140 nach GPS.

Ich gehe jetzt von ca. 140PS statt ehemals 116PS aus.

Öltemperatur hatte ich maximal 105° als ich im 4ten Gang einen Alpenpass im Hochsommer hochgeprügelt bin.

Ansonsten liegt die Öltemperatur (gemessen wird am Filterflansch) bei ca. 80-90°.
Aktuell mit Anhänger ca. 95°

Verbrauch liegt nach GPS gemessen mit Anhänger bei ca 12,5 Litern/ 100km.



2tes Fazit:

Der TDI hat enorme Schubkraft aus dem Keller.
Macht Höllenspaß den zu fahren Circle

Gruß Rod


Ölkühler:




Hier noch mit Prototypen-Stoßstange Cool




95er 2.5 TDI - Euramobil 590 - für den Urlaub
98er 2.5 TDI - hoch & lang - für's Grobe
www.pentaxdslr.de | www.sklapendra.de | www.g560.com | www.rodionenkin.de | www.seychellenguide.de | www.nikondslr.de | www.canondslr.de
11/28/2008 11:13:15 PM  
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


Moin Rodion,

SUPER I N F O!

------

Wie haste denn das mit dem sog. Dampfrad gemacht.

Haste das Wastgate dann abgeklemmt?
Unser Duc. kommt im günstigsten Fall, auf 1 bar Ladedruck.
-- Ist ja auch die Werksempfehlung --


Gr KlausZwinkern


X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
12/2/2008 11:58:42 AM   
Windsurfino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member

Posts: 3
Joined: 12/2/2008
IP-Address: saved
offline



Hallo zusammen,
ich möchte mich hiermit vorstellen:
Mein Name ist Jürg, fahre einen Ducato 230 2,5l TDI Cat, Jg.97, Aufbau Laika Ecovipe 5l Alkoven.

Dein Bericht hat mich beeindruckt Rod. Saubere Arbeit.

Ähnliche Veränderungen habe ich auch bei meiner Masch. vorgenommen und kann nur bestätigen was Rod in seinem Beitrag geschrieben hat.

Den Stossfänger habe ich ausgeschnitten um den LLK besser anzuströmen.


Um den LLK montierte ich Luftleitbleche. So muss die Luft durch den LLK strömen.


Den Gummischlauch zum Turbo habe ich durch ein Stahlrohr ersetzt.




Im Frontblech habe ich zusätzliche Schlitze gefräst um das Turborohr mit Frischluft zu versorgen. Auch der Luftfilter wird besser mit Frischluft bedient.


Die Luft wird direkt zum Stahlrohr geleitet.


Um das Turborohr habe ich einen Kasten gebaut, um die Luft, die vorne angesaugt wird, zwangsläufig dem Rohr entlang zum Turbo und zu den Einlässen zu führen.


Mit diesen Veränderungen habe ich über 3000 km zurückgelegt.
Die Leistung des Motors hat deutlich zugenommen trotz den 3,6 Tonnen Gewichts. Die Temperatur des Motors liegt tiefer als vorher (Anzeige Inst. Duc). Der Spritverbrauch mit dem Alkovenfahrzeug lag zwischen 9-10l bei einer Durchschnitts - Geschwindigkeit von 100-110kmh.
Mit dem Fahrzeug kann ich locker 130 kmh fahren.
Diese Änderungen haben sich meiner Ansicht gelohnt. Diese Arbeiten konnte ich auch gut selber ausführen.

Herzliche Grüsse Jürg


12/3/2008 8:04:03 AM  
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline


wow jürg,

da haste dich ja richtig ins zeug gelegt! sieht richtig gut aus, haste noch mehr solcher trix trauf?

unsere tipps & tricks ecke wartet regelrecht auf sowas!

willkommen hier im forum und . . .

. . . Grüße KlausZwinkern


X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
12/5/2008 7:55:36 AM   
rodionno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 429
Joined: 5/6/2005
IP-Address: saved
offline


@Klaus:

Das Dampfrad wird in die Steuerleitung zum Wastegate eingesetzt.

Durch kontrolliertes Luftablassen in der Steuerleitung, täuscht man dem Wastegate einen niedrigen Ladedruck vor.
Und das Wastegate regelt dementsprechend nach.


@Jürg:

Danke für die Blumen. Dein Umbau ist allerdings auch nicht von schlechten Eltern.

Hast du auch die Einspritzpumpe "aufgedreht" oder nicht?
Geht aus deiner Beschreibung nicht klar hervor.

Das Luftleitblech für den LLK ist wirklich vorbildlich.
Ähnliches ist bei mir auch geplant...

Die Frischluftöffnungen sind so eine Sache...
Du musst aufpassen, dass da kein Wasser in den Luftfilter gesaugt wird.
Kann passieren bei starkem Regen oder Schneefall.

Hast du nur einen Schlauch durchs Rohr ersetzt oder beide?

Gruß Rod



95er 2.5 TDI - Euramobil 590 - für den Urlaub
98er 2.5 TDI - hoch & lang - für's Grobe
www.pentaxdslr.de | www.sklapendra.de | www.g560.com | www.rodionenkin.de | www.seychellenguide.de | www.nikondslr.de | www.canondslr.de
12/10/2008 11:32:31 PM  
Ulfno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Ureinwohner

Posts: 741
Joined: 10/5/2004
IP-Address: saved
offline


Hallo

Solche Rohre sind ja nicht gerade billig. Daher wollte ich mal fragen was der Tausch der Schläuche gegen ein Stahlrohr bringt. Bei der AU habe ich mal gesehen, daß sich der Schlauch ganz schön "aufbläßt", wenn der Lader Druck macht. Von einem Rohr würde ich dann gerade mal ein etwas besseres Ansprechverhalten erwarten, aber eigentlich auch nicht mehr.

Optisch ist es aber auf jeden Fall ein Gewinn :freu:.

Gruß Ulf


2,8 idTD Typ230 BJ 1997 ist Geschichte
Sunlight T64 auf Ducato Multijet 130 Bj 2016
12/11/2008 6:34:16 AM  
Windsurfino Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member

Posts: 3
Joined: 12/2/2008
IP-Address: saved
offline


Hallo zusammen,

herzlichen Dank für Euer interesse.

Lieber Rod, könntest du bitte vom "Dampfrad" Fotos im Forum einstellen.

An der Einspritzpumpe habe ich nichts verstellt. So wie nun der Wagen läuft, werde ich an der Pumpe nichts verstellen.

Mein Ziel war, die Turboluft optimal zu kühlen. Je kälter die Turboluft um so mehr Luftvolumen im Motor.
Ich habe nur die Zuleitung zu den Einlässen durch ein Stahlrohr ersetzt. Der Wärmeaustausch ist über ein Stahlrohr ergiebiger als durch Gummi. Nach dem LLK sollte sich die Luft nicht mehr erwärmen (Motorraumwärme). Das Stahlrohr verhindert auch ein ausdehnen.
Die Übergänge der Rohre vom LLK zum Einlassstück habe ich gefeilt und poliert damit die Luft wirbelfrei in den Motor gelangt.

Bei meiner Frischluftöffnung wird ja kein Staudruck erzeugt. Zudem werden in Tuningmotoren sogenannte WAES (Wassereinspritzanlagen) eingebaut. Mit diesen Anlagen wird Wasserstaub und Alkahol der Turboluft beigemischt. Das hat zur Folge, dass die Motortemperatur gesenkt wird und durch den Alkahol zusätzliche PS frei werden, je nach Mischverhältnis. Das nur am Rande erwähnt. Also, wenn durch den Luftfilter Feuchtigkeit in den Motor eindringt, ist das weiter nicht tragisch. Es sind ja keine Wassertropfen. Ich habe das ganze in meinen letzten Ferien ausgiebig getestet.
Bei Gewitterregen habe ich kein verändertes Verhalten des Motor gespührt. Der Luftfilter war trocken.

Hat übrigens jemand schon so eine WAES - Anlage in einem Ducato in Betrieb?

Schöne Festtage und herzliche Grüsse Jürg


edited by Windsurfi on 12/11/2008 9:04:41 AM
12/11/2008 8:32:05 AM  
tommyhl685no Access no Access no Access 
Group: User
Level: Stammgast


Posts: 21
Joined: 6/9/2008
IP-Address: saved
offline


Hallo zusammen,
mich haben Eure Umbauten schon beeindruckt, dem LLK habe ich per Luftleitblech und Stoßstangenausschnitt auch zum besseren "atmen" verholfen, habe aber nicht wirklich einen Änderung der Leistung verspürt.
Aber mich machen Tuningmaßnahmen am Ducato immer etwas skeptisch, nicht wegen des Motors, der ist gut und kann auch mehr Leistung vertragen, aber die Getriebe sind schon beim serienmäßigen Drehmoment/ Leistung an der Grenze.
Habe bei meinem 2,8idTD schon zweimalAngryLook das 5.Gangrad/Synchronisierung erneuert und bin beileibe kein "Heizer", ziehe jedoch in Urlauben oft einen Bootsanhänger.
Ich finde, die 122 PS reichen trotzdem für ein Tempo von
ca.100Km/h und bei 5,2Tonnen Gespanngewicht sollte man sowieso eher gemächlich unterwegs sein- wie war das:
reisen statt rasen.....

Trotz allem, ich will nichts miesmachen, handwerklich
schön gemacht, viel Zeit investiert usw., alle Achtung!freuendes Smilie

freundliche Grüße
tommy


12/11/2008 7:02:19 PM  
rodionno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 429
Joined: 5/6/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo

@Jürg: Da du an der ESP nichts verstellt hast, behaupte ich mal ganz einfach, dass deine Empfindungen mehr einem Placebo-Effekt als den tatsächlichen Optimierungen zum Opfer gefallen sind.

Denn Kraft kommt von Kraftstoff. Und wenn du nicht mehr Diesel einspritzen lässt, dann hast du auch keine Mehrleistung.
Oder hat ein Diesel vorher übelst schwarz gerußt?
Dann hätte er Sauerstoffmangel gehabt
und solche Optimierungen wären dann auch voll ins Schwarze treffend.


@Tommy: Der fünfte Gang stirbt mMn nicht wegen Überlastung, sondern wegen Ölmangels oder verschlissener Synchronisierung/ Federn. Wenn man die Hand aufm Knüppel hält beim Fahren, dann gehts auch recht schnell mit dem Verschleiss...

Und was ich bemerkt habe (bei meinen beiden 2.5TDIs):
Im 5ten konnte man ungetunt nur ab 100km/h n ach Tacho fahren, weil davor starke Vibrationen und Brummgeräusche im Getriebe (nicht genügend Drehmoment).
Jetzt kann man ab 75 nach Tacho den 5ten einlegen.

Letzens hatte ich gar einen fast 3 Tonnen Hänger hinten dran.
Alles bestensCool

Gruß Rod


95er 2.5 TDI - Euramobil 590 - für den Urlaub
98er 2.5 TDI - hoch & lang - für's Grobe
www.pentaxdslr.de | www.sklapendra.de | www.g560.com | www.rodionenkin.de | www.seychellenguide.de | www.nikondslr.de | www.canondslr.de
12/12/2008 1:59:51 PM  
rodionno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 429
Joined: 5/6/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo nochmal.

@Klaus:

Habe folgendes Dampfrad verbaut:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=400019844093

Habe leider noch kein ordentliches Foto im eingebauten Zustande,
weil das Teil samt der Anzeigen noch im Fußraum rumfliegt Verärgert



Übrigens...
...bei feuchter Straße drehen die Vorderräder, trotz neuer 215er Winterreifen, bei Vollgas durchCool

Gruß Rod


95er 2.5 TDI - Euramobil 590 - für den Urlaub
98er 2.5 TDI - hoch & lang - für's Grobe
www.pentaxdslr.de | www.sklapendra.de | www.g560.com | www.rodionenkin.de | www.seychellenguide.de | www.nikondslr.de | www.canondslr.de
12/26/2008 1:22:47 AM  
rodionno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 429
Joined: 5/6/2005
IP-Address: saved
offline


so, grad 510km nach GPS gefahren und dabei 58 Liter verbraucht.
Das Ganze mit 2 Tonnen Hänger und mit GPS Durchschnitt von 80km/h.
Macht echte 11,4 Liter/ 100km. Ich bin begeistert freuendes Smilie


95er 2.5 TDI - Euramobil 590 - für den Urlaub
98er 2.5 TDI - hoch & lang - für's Grobe
www.pentaxdslr.de | www.sklapendra.de | www.g560.com | www.rodionenkin.de | www.seychellenguide.de | www.nikondslr.de | www.canondslr.de
1/24/2009 11:01:42 PM  
Leifno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Junior Member


Posts: 5
Joined: 1/30/2009
IP-Address: saved
offline


hi,

mit grossem interesse hab ich diesen beitrag gelesen. da ich daraufhin eine ähnliche tuningaktion an unserem 230er duc plane, würd mich mal interessieren, welchen adapter für den ölkühler du verbaut hast und was die kleine leitung aus selbigem bewirkt? - ich schätze mal, das ist für die öl-temp, oder? wo kann ich die temp-messung am ehesten abzapfen, wenn ich noch keinen ök verbaut hab? den öldruck hol ich mir mittels y-adapter am öldruckschalter.

wie und wo hast du das dampfrad verbaut? kann ich dazu noch einige infos bekommen - gern auch bilder? welche ladedruckanzeige hast du verbaut? und wo sitzen die zusatzinstrumente bei dir? daran frickel ich noch. ich will nicht unbedingt das armaturenbrett zu doll verbasteln - es soll alles mehr oder weniger rückbaubar sein, was löcher ausschliesst.

wie gesagt, ich fang erst an und hab noch einige fragen, bevor ich endgültig losleg. ich würde mich daher über eine antwort freuen.

gruss
Leif




2/7/2009 3:27:10 PM  
Wolfgangfoxno Access no Access no Access 
Group: User
Level: Vielschreiber

Posts: 72
Joined: 5/17/2007
IP-Address: saved
offline


Schau dir mal diesen Tröt an
http://www.cyberlord.at/forum/?id=437&thread=936&highlight=uno
Das könnte dir weiterhelfen, wenn du dein Armaturenbrett nicht verbauen willst.
Hab ich auch so gemacht.
Gruß Wolfgang


Willst Du, daß es perfekt wird, dann mach es selbst.

Ducato 230 L ausgebauter Kastenwagen / Bj.1995 / 116 PS
4/2/2009 7:00:36 PM   
KlauPno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 908
Joined: 7/29/2004
IP-Address: saved
offline




2,5 TDI tuning, klick hier.
tuning 2,5TDI 2,8idTd

Gr KlausZwinkern


X251 Multijet 160 Maxi -- Ti 6m -- Bj.04.2010 EZ.07.2010
4/22/2009 1:53:44 PM   
rodionno Access no Access no Access 
Group: Moderator
Level: Ureinwohner

Posts: 429
Joined: 5/6/2005
IP-Address: saved
offline


Hallo nochmal.

Wollte mal kurz die beiden Varianten des Dampfrads präsentieren...





Gruß Rod


edited by rodion on 5/2/2009 4:07:23 PM
95er 2.5 TDI - Euramobil 590 - für den Urlaub
98er 2.5 TDI - hoch & lang - für's Grobe
www.pentaxdslr.de | www.sklapendra.de | www.g560.com | www.rodionenkin.de | www.seychellenguide.de | www.nikondslr.de | www.canondslr.de
5/2/2009 4:06:14 PM  
Registration necessaryRegistration necessary
Pages: (3) [1] 2 3 »
all Times are GMT +1:00
Thread-Info
AccessModerators
Reading: all
Writing: all
Group: general
jelte
Forum Overview » Ducatoforum » Tips und Tricks » Potential am TDI/ idTD --Tuning --

.: Script-Time: 0.016 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3,303 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at