Trauerbegleitung-Die Onlinecommunity

gewidmet meinem Bruder Michael
SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen GlobalGlobal Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Trauer » Trauer » Unterdrückte Trauer
Seiten: (2) [1] 2 »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Unterdrückte Trauer
Nicole24fehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 238
Mitglied seit: 18.12.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Mich würde interessieren, ob jemand von euch die Trauer an sich unterdrückt hat. Damit meine ich einfach verdrängt, oder nicht zugelassen hat, weshalb auch immer.
Vielleicht um einfach stark zu sein, oder zu wirken. Sogar vielleicht für andere, um für andere stark zu sein.


http://www.cyberlord.at/?rf=3523


04.01.2006 19:30:17    
Sörenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 168
Mitglied seit: 03.01.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


ja das hab ich 10 jahre lang gemacht und dann ging es nicht mehr es war schrecklich immer dran zu denken das mann den freunden den glücklichen menschen vorspielt



Kerstin Büter Hinrichs geb.Romey
geb. :29.10.1963
gest.: +16.12.1994


04.01.2006 19:37:34   
Tina26fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 13
Mitglied seit: 23.12.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Auch ich habe es versucht,versuche es oft immer noch.Wollte stark sein,für meinen Bruder,die Schwester meiner Mutter,und bin extra früh wieder zur Arbeit gegangen.Seit 3 Jahren versuche ich es immer wieder zu verdrängen,aber häufig bricht es einfach durch,und ich merke,dass ich ohne Hilfe damit nicht fertig werde...


04.01.2006 20:04:20   
Nicole24fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 238
Mitglied seit: 18.12.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Hab auch meine Trauer weggesteckt, für meine Mutter. ich merkte aber, dass es so nicht geht, den ich bekam alpträume, konnte nicht mehr schlafen...

Vor ca. einem Jahr bekam ich angst und Panikattacken. Nach intensiver suche nach dem warum, wurde ich fündig. Das es eben von der "unterdrückten" od. verdrängten Trauer kommen kann. Es ging mir an die psyche.

Darum wollte ich wissen, wie es euch damit geht.

lg. Nicole


http://www.cyberlord.at/?rf=3523


04.01.2006 20:17:18    
kleinersternfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 22
Mitglied seit: 01.01.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich habe es nach dem Suizid getan und auch sonst immer wieder versucht es nicht an mich heranzulassen. Doch klappen tut es nicht wirklich. Ich versuche nun einfach für andere da zu sein. Versuche lieber anderen Menschen zu helfen.


04.01.2006 20:52:58  
Tina26fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 13
Mitglied seit: 23.12.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Das versuche ich auch,für andere da zu sein,aber oft überrollt es mich dann erst recht,und damit helfe ich keinem...Erlebe es auch dauernd,dass das Thema Tod ein Tabu ist,und Menschen,mit denen man darüber sprechen kann,sind schwer zu finden.


04.01.2006 21:11:20   
Nicole24fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 238
Mitglied seit: 18.12.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Jo, dass kann einem fertig machen, wenn man nur für andere da sein zu versucht und sich selbst ganz in den hintergrund stellt. das geht net lange gut!
Trauer gehört verarbeitet. Das wichtigste ist, darüber zu sprechen und das ist auch das schwierigste, besonders im Kreise der Familie.

lg. Nicole


http://www.cyberlord.at/?rf=3523


04.01.2006 22:13:32    
Sörenfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Moderator
Rang:


Beiträge: 168
Mitglied seit: 03.01.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


also ich konnte meine trauer 10 jahre lang unterdrücken und anderen helfen nur un geht es nich merhich bin fertig mit der welt und will nich mehr


Kerstin Büter Hinrichs geb.Romey
geb. :29.10.1963
gest.: +16.12.1994


05.01.2006 08:35:18   
Nicole24fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang:


Beiträge: 238
Mitglied seit: 18.12.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


@söan
hast du jemanden zum reden?
Hast du dich schon mal erkundigt wegen einer Gesprächstherapie? ich glaube nähmlich, dass sie dir helfen könnte. Du könntest endlich die ganze belastung der letzten 10 Jahre rauslassen.
So was kann einen kaputt machen!

lg. Nicole


http://www.cyberlord.at/?rf=3523


05.01.2006 08:58:15    
kleinersternfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 22
Mitglied seit: 01.01.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


jemanden zu finden mit dem man wirklich über seine Trauer sprechen kann ist sehr schwierig - zu schwierig


05.01.2006 15:18:19  
Niniëlfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 41
Mitglied seit: 31.12.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


.


bearbeitet von Niniël am 01.05.2011 23:18:55
I've never been so alone than with you
I've never been scared to dream until now
I can't close my eyes, I'll carry on...screaming~
05.01.2006 19:42:16    
kleinersternfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 22
Mitglied seit: 01.01.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Also mir hats bisher immer geholfen - und das ganz ohne Therapie. Allerdings finde ich hilfts nur, wenn der andere einem wirklich zuhört und nicht nur so: "Naja nun red mal!" und es ihn in Wirklichkeit gar nicht interessiert. Meiner Meinung nach lässt es sich mit Menschen, die ähnliches erlebt haben oder durchgemacht haben leichter reden, weil man weiß, dass sie einen verstehen. Ich habe vielen Menschen zu gehört - doch wollte ich mal reden - hat niemand zugehört. Erst nach und nach haben sich ein paar wenige gefunden, wo man auch etwas zurückbekommen hat. Wo man sich verstanden fühlt!


06.01.2006 11:28:26  
Gabi45fehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 39
Mitglied seit: 25.12.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich finde auch das reden erleichdert,auch wenn man dabei weint. Ich muß nach drei Jahren noch immer darüber sprechen dann ist mir immer leichter.


bearbeitet von Gabi45 am 06.01.2006 20:41:14
06.01.2006 20:39:18  
Lilyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:


Beiträge: 31
Mitglied seit: 23.12.2005
IP-Adresse: gespeichert
offline


Ich hab meine trauer eigentlich bis heute noch nie so richtig unterdrückt. Hab meinen gefühlen immer freien lauf gelassen. Ich hab zwar nicht immer jemanden zu reden, aber ich rede dann mit mir selbst.Nur ersetzt das natürlich nicht, wenn man mit jemanden anderen sprechen kannn.
Das merkt man schon.

Gruß Lily


bearbeitet von Lily am 09.01.2006 18:36:28
09.01.2006 18:33:41  
tinalawafehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Benutzer
Rang:

Beiträge: 15
Mitglied seit: 08.01.2006
IP-Adresse: gespeichert
offline


Deine Frage, Admin. kann ich auch mit ja beantworten.Ich habe unterdrückt,um alle anderen zu schützen.Damit sie nicht sehen wie schlecht es mir geht und es sie nicht noch mehr runterzieht.
Ansonsten...naja es war circa 4 Monate,nach dem Mord meiner Tochter...ich traf einen Bekannten...Er fragte mich warum ich so traurig schaute....ich sagte, das weißt du doch...er sagte...nein was denn...ich: du weißt,wegen meiner Tochter...er: na das ist doch schon 4 Monate her...du mußt doch mal wieder normal werden.....
Wie eiskalt können Menschen sen?!?


Martina mit Tränen in den Augen und Mariann und 2*im Herzen
10.01.2006 07:26:15    
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (2) [1] 2 »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Trauer » Trauer » Unterdrückte Trauer

liste


.: Script-Time: 0,000 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 194 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at