Image and video hosting by TinyPic


Image and video hosting by TinyPic



Leider muss ich noch längere Zeit Reparieren, da die Fastup Bilder nicht mehr vorhanden sind....Gruß Sachsenmietze









Leider mußte der Gästebereich gesperrt werden, da das Spammen Überhand genommen hat! Das blätternde Gästebuch ist für Grüße.






SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Neues aus Sachsen » Sachsen News » Ab 2010 dürfen Kommunen selber blitzen
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Ab 2010 dürfen Kommunen selber blitzen
randyfehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Administrator
Rang: Supersachse/sächsin

Beiträge: 12313
Mitglied seit: 12.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Eine neue Verordnung soll vielen Gemeinden bald Radarkontrollen auf ihren eigenen Straßen erlauben.

Auf Sachsens Straßen drohen Autofahrern in Zukunft deutlich mehr Geschwindigkeitskontrollen. So soll es ab dem 1. Januar 2010 auch kleineren Kommunen erlaubt sein, selbstständig Blitzanlagen zur Überwachung des Straßenverkehrs einzusetzen. Das sieht eine Verordnung vor, die das Innenministerium erarbeitet hat.

Bisher sind für die Geschwindigkeitskontrollen des fließenden Verkehrs überwiegend die Landkreise und kreisfreien Städte zuständig. Nach Informationen der SZ sollen künftig aber auch Gemeinden ab 10000 Einwohnern befugt sein, die entsprechende mobile oder stationäre Kontrolltechnik auf ihren Gemeindestraßen aufzubauen und zu nutzen. Nur Bundes- und Staatsstraßen bleiben für die kommunalen Geschwindigkeitsüberwacher tabu. Tritt die Verordnung wie geplant in Kraft, werden ab dem nächsten Jahr insgesamt 63 sächsische Kommunen erstmals die neue „Lizenz zum Blitzen“ nutzen können.

Bußgelder in Millionenhöhe

Deren Zahl könnte sich im Verlauf des Jahres allerdings noch spürbar erhöhen. So sieht die Verordnung vor, dass auch kleinere Gemeinden, die die Vorgabe für die Mindesteinwohnergröße nicht erfüllen, einen Antrag zum Durchführen von Radarkontrollen stellen können. Darüber muss dann im Einzelfall der jeweilige Landkreis entscheiden. Eine Voraussetzung für die Erteilung der „Blitzer-Lizenz“ ist, dass an Ort und Stelle genügend geschultes Personal zur Verfügung steht.

Wie viele Gemeinden in Zukunft auf die neue Kontrollmöglichkeit zurückgreifen werden, dürfte aber auch vom Geld abhängen. Weil die entsprechenden Anlagen bis zu 100000 Euro kosten, rentiert sich deren Einsatz nicht überall. Geprüft wird deshalb, ob sich Kommunen auch zu „Blitzer-Gemeinschaften“ zusammenschließen können, um sich dann gemeinsam die teure Technik anzuschaffen. Außerdem soll es künftig für sie möglich sein, die Radaranlagen lediglich zu mieten.

Im Zweifelsfall dürften sich die Bürgermeister aber meist für die neue Überwachungstechnik entscheiden. Schließlich sorgen Autofahrer, die zu schnell unterwegs sind, für gute Einnahmen. Zuletzt flossen in nur einem Jahr Bußgelder in Höhe von 54,5 Millionen Euro in die Kassen der Landkreise und kreisfreien Städte – den größten Teil zahlten ertappte Raser. Das Innenministerium bereitet jetzt eine Anhörung zu den geplanten Änderungen vor. Danach soll die Blitz-Verordnung beschlossen werden.

Von Gunnar Saft
(SZ)








Mir Sachsen, mir sinn helle, das weeß de ganze Weld, un sinn mer maa nich helle, da hammer uns ferschdelld!

13.03.2009 21:25:55   
sachsenmietzefehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang: Lebende Forumslegende

Beiträge: 8321
Mitglied seit: 13.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline




Okay, lasst die Millionen rollenfreuendes Smilie


" Wemmr ä Baar Laadschn hadd,
unn der eene is weck,
unn mr hadd bloß den andrn ...
da nudzn een alle beede nischd.



."Liebe dich selber, dann können dich die Anderen gern haben!
13.03.2009 23:33:36   
randyfehlende Rechte fehlende Rechte fehlende Rechte 
Gruppe: Administrator
Rang: Supersachse/sächsin

Beiträge: 12313
Mitglied seit: 12.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Aber keinen Cent von mir.





Mir Sachsen, mir sinn helle, das weeß de ganze Weld, un sinn mer maa nich helle, da hammer uns ferschdelld!

14.03.2009 12:43:16   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Neues aus Sachsen » Sachsen News » Ab 2010 dürfen Kommunen selber blitzen


free counters



www.neuste-info.de Webseiten Spam Blocker.

Impressum

zurück zum Seitenanfang oder ▼





Bitte scrollen–Rädchen drehen–Wurschdfingr bewächn!






Unser Partner-Radio :



Image and video hosting by TinyPic


.: Script-Time: 0,109 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 3 208 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at