Image and video hosting by TinyPic


Image and video hosting by TinyPic



Leider muss ich noch längere Zeit Reparieren, da die Fastup Bilder nicht mehr vorhanden sind....Gruß Sachsenmietze









Leider mußte der Gästebereich gesperrt werden, da das Spammen Überhand genommen hat! Das blätternde Gästebuch ist für Grüße.






SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Neues aus Sachsen » Sachsen News » Tödlicher Taucherunfall im Cospudener See
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Tödlicher Taucherunfall im Cospudener See
sachsenmietzefehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Administrator
Rang: Lebende Forumslegende

Beiträge: 8321
Mitglied seit: 13.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


http://i1.fastup.de/show.asp?file=090323_taucherunfall.wmv

Tödlicher Taucherunfall im Cospudener See

Am Cospudener See bei Leipzig ist es am Samstagmittag zu einem tragischen Tauchunfall gekommen.


Er ist ein Tauch- und Badeparadies - der Cospudener See. Tausende Erholungssuchende und Wassersportler kommen jedes Jahr hierher. Am Samstagmittag ist im Cospudener See ein Mann tödlich verunglückt.

Rettungskräfte und Spezialtauchteams waren im Einsatz - auf der Suche nach einem 52-jährigen Mann, der Samstagmittag hier gemeinsam mit einem Freund zum Tauchen unterwegs war.

Interview: Mario Luda - Polizeidirektion Westsachsen

An der Einstiegsstelle des Sees nahe dem Pier 1 waren zwei Taucher ins Wasser gegangen. Doch nur einer kehrte zurück. Zehn Minuten später rief der andere die Rettungskräfte. Polizei, Feuerwehr und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft suchten nach dem Vermissten. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Mitten im See fand man zunächst eine Flosse. Dann, gegen 14 Uhr die Gewissheit: In sieben Metern Tiefe konnte der 52-jährige Taucher nur noch leblos geborgen werden.

Hinweise auf eine Straftat gibt es nicht. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Die Polizei untersucht derzeit die Ausrüstung des Verunglückten auf mögliche Ursachen.




" Wemmr ä Baar Laadschn hadd,
unn der eene is weck,
unn mr hadd bloß den andrn ...
da nudzn een alle beede nischd.



."Liebe dich selber, dann können dich die Anderen gern haben!
23.03.2009 22:30:40   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Neues aus Sachsen » Sachsen News » Tödlicher Taucherunfall im Cospudener See


free counters



www.neuste-info.de Webseiten Spam Blocker.

Impressum

zurück zum Seitenanfang oder ▼





Bitte scrollen–Rädchen drehen–Wurschdfingr bewächn!






Unser Partner-Radio :



Image and video hosting by TinyPic


.: Script-Time: 0,109 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 2 601 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at