SearchSuchen CalendarKalender GalleryGalerieAuktions-PortalAuktionen Top-ListeTopMembersMitglieder StatisticsStats
get your RSS-Feed
Language/Sprache:  Admin  
 Login: ChatChat (0) new User-MapUser-Mapsend PasswordPasswort zusenden RegisterRegistrieren

Forum Übersicht » Der Freistaat Sachsen » Außergewöhnliche Schulprojekte » Völkerschlacht bei Leipzig Anno 1813
Seiten: (1) [1] »
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Völkerschlacht bei Leipzig Anno 1813
sachsenmietzefehlende Rechte fehlende Rechte erste Beitrag kann nicht gelöscht werden -> lösche das ganze Thema 
Gruppe: Administrator
Rang: Lebende Forumslegende

Beiträge: 8321
Mitglied seit: 13.05.2008
IP-Adresse: gespeichert
offline


Museum Mobil

Ein preußischer Soldat "von 1813" kommt zu Ihnen in die Schule/Institution und erläutert in 90 Minuten anhand allerlei mitgebrachter Gegenstände der damaligen Soldaten beispielhaft das Alltagsleben in der Napoleonischen Zeit.



Das Ereignis „Völkerschlacht bei Leipzig 1813“ ermöglicht die Verknüpfung von Regional- und Weltgeschichte. Der lebendig und erlebnisorientiert angelegte Unterricht erlaubt große historische Ereignisse zu veranschaulichen und gleichzeitig den Alltag der Menschen vergangener Zeiten, die „kleine Geschichte“, lebendig werden zu lassen.



Neben dem Regelunterricht empfehlen sich weitergehende Lehrformen. Hierbei sei nur die Projektarbeit mit ihren inhaltlichen (Integration verschiedener Unterrichtsfächer) und zeitlichen Ausprägungen (Projektunterricht, Projekttage, Projektwochen) genannt.
Die hier gestellten Projektaufgaben sollten die Vorstellungskraft der Schüler stärken und ihnen ein Gefühl bzw. ein Bild für die Lebensbedingungen der zur Zeit der Völkerschlacht lebenden Menschen vermitteln. Durch die Kopplung mit anderen Unterrichtsfächern ist es zusätzlich möglich, die kreativen Potentiale der Schüler weiterzuentwickeln. So kann im Deutschunterricht die Schulung der sprachlichen Variationsmöglichkeiten der Schüler durch das Verfassen von Texten in vielfältigen Darstellungsformen (Bericht, Reportage, Tagebuch) erfolgen. Die Förderung der Kreativität ist zusätzlich im Kunstunterricht möglich.

Folgend aufgeführte Aufgabenstellungen stellen nur eine Auswahl der Möglichkeiten dar, mit denen die Thematik der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 bearbeitet werden kann:

• Verfassen von Texten unter bestimmten Gesichtspunkten (z.B. „Schreibe einen Bericht über das Lagerleben in einem Biwak zur Zeit der Völkerschlacht, so wie du es dir vorstellst.“)

• Anfertigen von Zeichnungen (z.B. historische Szenen, Denkmale, historische Gebäude)

• Verfassen einer Zeitung (z.B. Bericht zu den Denkmalen der Völkerschlacht, die Darstellung des Schlachtverlaufs, eine Aufstellung wichtiger Persönlichkeiten jener Tage, das Anfertigen von Zeichnungen)

• Entwicklung von Spielen (Quiz, Brettspiele usw.)

• Entwicklung von historischen Kochbüchern und Speisekarten




Ansprechpartner:
Michél Kothe

Tel.: 0177 / 302 39 72



" Wemmr ä Baar Laadschn hadd,
unn der eene is weck,
unn mr hadd bloß den andrn ...
da nudzn een alle beede nischd.



."Liebe dich selber, dann können dich die Anderen gern haben!
18.02.2010 22:37:22   
Registrierung notwendigRegistrierung notwendig
Seiten: (1) [1] »
alle Zeiten sind GMT +1:00
Thread-Info
ZugriffModeratoren
Lesen: alle
Schreiben: Benutzer
Gruppe: allgemein
keine
Forum Übersicht » Der Freistaat Sachsen » Außergewöhnliche Schulprojekte » Völkerschlacht bei Leipzig Anno 1813


free counters



www.neuste-info.de Webseiten Spam Blocker.

Impressum

zurück zum Seitenanfang oder ▼





Bitte scrollen–Rädchen drehen–Wurschdfingr bewächn!





Das Wetter Leipzig


Unser Partner-Radio :






.: Script-Time: 0,125 || SQL-Queries: 6 || Active-Users: 1 241 :.
Powered by ASP-FastBoard HE v0.8, hosted by cyberlord.at